Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jfm liebeserklärung durch die blume dann rückzug

Jfm liebeserklärung durch die blume dann rückzug

10. März 2013 um 17:49 Letzte Antwort: 16. März 2013 um 8:26

Hallo zusammen,
ich war bisher immer die stille Mitleserin und brauche aber nun doch einmal expliziten Rat
Mein JFM und ich kennen uns ewig, seit 1,5 Jahren ein ewiges hin und her. Wir sind kein Paar muss ich dazu sagen, da es aufgrund von diversen Umständen im Moment nicht möglich ist.
Er weiß das ich ihn Liebe, ich habe es ihm vor geraumer Zeit gesagt und er war sichtlich berührt. Dann 5 Monate Funkstille, Rückzug seinerseits. Seit 3 Monaten haben wir wieder Mail Kontakt und vor 3 Wochen schickte er mir via Mail 2 Bilder die eindeutig eine Liebeserklärung seinerseits waren. Ich bin da natürlich drauf angesprungen und schrieb ihm nett zurück..., keine Antwort.., ich schrieb ein paar Tage später erneut.., nichts!!!

Was ist das Bitte für ein Verhalten? Ich weiß das er Gefühle für mich hat, dass wusste ich auch vor der Liebeserklärung. Warum zieht er sich nun wieder si massiv zurück?
Was soll oder kann ich tun?

Vielen Dank

Mehr lesen

10. März 2013 um 20:17

Es war
ein Spruch aus dem dies definitiv hervor ging, ja! Und es war ein Bild aus diesem ging es ebenfalls definitiv hervor!
Ich habe nachdem er sich nicht zurück gemeldet hat ein paar Freunden und Freundinnen dieses Bild gezeigt, da ich erst gedacht habe in meiner Euphorie etwas falsch verstanden zu haben!
Aber da gibt es nix falsch zu verstehen....
Es fällt mir nun aber schwer mit diesem Verhalten umzugehen..
Ich kenne ihn seit 20 Jahren, er war schon immer sehr speziell, sehr schüchtern, redet nicht über Gefühle, ist ein eher ernster Typ....
Ich habe ihm ja auch zu verstehen gegeben, dass ich das als Liebeserklärung aufgefasst habe!
Wäre es nicht so gemeint gewesen, hätte er es dementiert...., dass weiß ich!

Gefällt mir
14. März 2013 um 19:41


mal ehrlich. warum zieht sich ein mann zurück?
weil er in dich verlebt ist, dich erobern möchte, keinen zweifel daran lassen will, dass du seine auserwählte bist oder weil er nicht weiß, was er will?

ich meine, lies doch mal deine zeilen: er weiß, dass du ihn liebst, er war sichtlich gerührt und zieht sich dann 5 monate zurück.

dann habt ihr 3 monate kontakt per mail, nehme ich an und er schickt dir innerhalb dieser zeit gerade mal 2 bilder, aus denen du schließt, dass er gefühle für dich hat.

naja, also ich weiß nicht, ob speziell dieser mann, und bitte verzeih meine direkten worte, einfach nur langeweile hat und sich ab und an bei dir sein ego bestätigen läßt.

also warum zieht er sich wieder zurück?
ich würde mal ganz frech behaupten, er hat keine ernsthaften absichten, denn auch jungfraumänner sind sehr wohl in der lage, sich einer frau, die ihnen wirklich gefällt sehr eindeutig zu nähern, sich mit ihr zu treffen, ihr blümchen mitzubringen, sich auch nach dem ersten date, sofern gegenseitige sympathie vorliegt, wieder zu melden und so weiter und so fort.....

ich kann mir vorstellen, dass dir meine meinung dazu nicht gefallen wird, weil du ja ganz sicher gefühle für ihn hast. aber was nutzen die dir, wenn sie nicht erwidert werden? also so richtig mit allem drum un dran?

Gefällt mir
16. März 2013 um 8:26
In Antwort auf adjoa_12285945


mal ehrlich. warum zieht sich ein mann zurück?
weil er in dich verlebt ist, dich erobern möchte, keinen zweifel daran lassen will, dass du seine auserwählte bist oder weil er nicht weiß, was er will?

ich meine, lies doch mal deine zeilen: er weiß, dass du ihn liebst, er war sichtlich gerührt und zieht sich dann 5 monate zurück.

dann habt ihr 3 monate kontakt per mail, nehme ich an und er schickt dir innerhalb dieser zeit gerade mal 2 bilder, aus denen du schließt, dass er gefühle für dich hat.

naja, also ich weiß nicht, ob speziell dieser mann, und bitte verzeih meine direkten worte, einfach nur langeweile hat und sich ab und an bei dir sein ego bestätigen läßt.

also warum zieht er sich wieder zurück?
ich würde mal ganz frech behaupten, er hat keine ernsthaften absichten, denn auch jungfraumänner sind sehr wohl in der lage, sich einer frau, die ihnen wirklich gefällt sehr eindeutig zu nähern, sich mit ihr zu treffen, ihr blümchen mitzubringen, sich auch nach dem ersten date, sofern gegenseitige sympathie vorliegt, wieder zu melden und so weiter und so fort.....

ich kann mir vorstellen, dass dir meine meinung dazu nicht gefallen wird, weil du ja ganz sicher gefühle für ihn hast. aber was nutzen die dir, wenn sie nicht erwidert werden? also so richtig mit allem drum un dran?

Es gibt für mich doch mehr...
als nur schwarz und weiß! Natürlich hat man gerade als Frau bestimmte Vorstellungen, wie sich ein Mann in der Anfangs/ Kennenlernphase zu Verhalten hat. Jedoch blicke ich bei jedem Menschen auch hinter die Fassade, jeder Mensch hat in seinem Leben Dinge erlebt, die ihn positiv als auch negativ beeinflusst haben. Ich selbst reagiere doch auch nicht immer der Norm entsprechend, oder wie mein Umfeld es für angemessen hält.
Da ich ihn sehr gut und sehr lange kenne, kenne ich auch seine bewegende Geschichte dahinter, die nicht hierher gehört. Und zusätzlich zu den schwierigen äußeren Umständen die es uns nicht erlauben zusammen zu sein, kommt seine Prägung aus halt jener Geschichte, die ihn zu einem doch sehr mißtrauischen und vorsichtigen Menschen hat werden lassen.
Ich wollte hier eigentlich eine Antwort darauf finden, warum es besagten Mann so schwer fällt Liebe zuzulassen?! Aber ohne das ihr seine Geschichte, werde ich hier keine Antwort bekommen können. Trotzdem danke an Euch!
Und doch.., er schenkt mir Blumen..., lädt mich zum Essen ein und schreibt mir Briefe.., aber alles in sehr sehr dosiertem Maße

Gefällt mir