Home / Forum / Astrologie & Esoterik / JFM und JFM...was tun?

JFM und JFM...was tun?

9. Dezember 2010 um 23:18

Hallo ihr Lieben,

einige kennen mich sicher noch. nun was soll ich sagen xD diese JFM rauben einen den Verstand=)
Ich bin mit einem seit 7 Monaten in einer Beziehung...ich habe das geschafft,wovon viele andere sicherlich träumen,aber diese Beziehung ist nicht einfach...Welche ist das schon? Aber was ich meine ist : Wir sind sehr verschieden und müssen viel voneinander lernen,sonst wird es nie eine Zukunft mit uns geben. Versteht mich nicht falsch,ich liebe meinen Freund sehr und er tut es auch und Gott verzeihe mir,wenn ich sage,dass er manchmal mit der Weile sehr anstrengend sein kann. Was ich meine? Er will mir keinen Freiraum geben oder tut sich damit schwer und fängt an dann bockig zu werden und einen zu manipulieren,dass man echt nen schlechtes Gewissen bekommt.
Oft entschuldigt er sich für seine Verlustängste,aber das dauert meist nicht lange und der Ärger geht dann von vorn los. Mir bedeutet diese Bez sehr viel und ihn auch,wir haben schon drüber geredet und ich will nicht aufgeben,genauso wenig wie er,aber wie kann ich ihn überzeugen,dass er mir vertrauen soll? Ihr müsst wissen,er selbst ist nen ziemlicher Einzelgänger hab ich den Eindruck,eig auch nicht leicht mit seiner Art umzugehen,weil er wenig für Dinge zu begeistern ist,obwohl ich das anders kenne. Er macht aber auch ne schwere Zeit grad durch und ich bin für ihn da,doch wenn ich mal was mit meinen Mädels machen möchte oder mir mal nicht nach Sex ist,dann fühlt er sich gleich zurück gewiesen...das verstehe ich nicht...gerade ich als Schützin brauche meinen Freiraum,wer mich einengt,der wird mich nach langer Zeit nur noch von hinten sehen....


2. Anliegen :

Mein ex JFM....ach ja...ich weiß es ist so peinlich -.-
ich wünschte ich könnte den vergessen,aber naja da war was,was ich nicht loslassen kann und will. Nicht,dass ihr glaubt er bedeutet mir noch was? das tut er,wird wohl ewig so sein,aber ich habe für mich beschlossen ich liebe meinen Freund und möchte mit ihn glücklich werden,denn mit den ex kann ich niemals glücklich werden,auch wenn er was hatte,was kein anderer hat....vielleicht ist es naiv...die sache ist,ich bin ein mensch,der im guten sich von den leuten verabschieden möchte,weil es mir sonst ziemlich schlecht geht....ich wollte nach ewigen Kontaktabbruch versuchen neuen aufzubauen und eine Freundschaft herzustellen...Einige halten mich vllt für verrückt,weil das mit dem ex immer so ne Sache ist...ich weiß....doch das muss jeder für sich entscheiden...fakt ist : ich würde besser abschließen können und eine Freundschaft würde mir mehr bedeuten als die Tatsache,dass man nie weiß,wie es den anderen noch geht....mir geht es dabei nicht um Gefühle wie gesagt ich weiß wohin ich gehöre...mir gehts dabei um den Frieden,den ich finden möchte...Habe auch mit vielen anderen ex-Freunden ein gutes Verhältnis und das klappt auch...
Problem an der Sache : er schreibt erst auf meine Mails zurück,dann meldet er sich nicht.. Sagt ständig,dass es für ihn keinen Sinn macht... die Gründe,die er aber nennt empfinde ich total als Ausrede : * das wird nicht gut gehen,denke ich,weil unser Freundeskreis zu weit auseinander ist und ich zu wenig Zeit habe*...<---nun ein Argument,aber ist das echt ein Hindernis? kann man an sowas nicht arbeiten...? dann war ich davor ihn echt klar zu machen,dass ich auch viel zu tun habe,ihn sogar verstehen kann und wir im HIER und im JETZT leben und dass das,was zwischen uns mal war Vergangenheit ist...naja und dann wollte er wissen,was mir an seine Freundschaft zu liegt....natürlich habe ich ihn mein Herz ausgeschüttet,dass ich ihn brauche und warum...danach : keine Reaktion! Sein bester Kumpel hat mir erzählt,dass er das selbst nicht verstehen kann,er mich versteht,dass ich Gewissheit will und er aber damit auch nur um den heißen Brei redet und er meinte auch,dass er total egoistisch geworden ist,sich für jemanden gibt,der er gar nicht ist...
Naja ich habe dann seine neue Nummer bekommen,obwohl ich nie darum gebeten habe,habe dann ne sms geschrieben,ob er kurz Zeit hätte,weil ich auch von seinen Kumpel erfuhr,dass ich ihn bereits nerve und er kein Bock auf mich hat... ( klar indirekt deutete eh alles darauf hin,aber er soll das gefälligst direkt sagen und nicht drum herum reden)....naja er schrieb dann sms zurück ich soll in na stunde anrufen...ich hab dann gemeint,ob er weiß wer ich denn bin,weil ich eben seine neue nummer habe und er das eig nicht weiß von wem...er wusste meinen namen,weil er meine nummer nie gelöscht hat...ist das nicht seltsam?
Naja ich rief ihn also an : 2 min das Gespräch - echt ne Katastrophe...er hat so geblockt,er wollte nur auflegen,schlafen,weil er sooo müde war und alles was kam war,dass er darin keinen Sinn sieht,dass unsere Zeit sehr schön war,aber er für sich das so entschieden hat um weder ihm noch mir weh zu tun und weil er ja keine Zeit hat und sowieso nur seinen kleinen Freundeskreis und damit klar kommt....hat mich kaum ausreden lassen,meinte dann wir reden nochmal drüber,also länger und so,aber ich solle mich nicht mehr melden,solle warten,bis er IRGENDWANN zeit hat und sich selbst meldet....
erhlich : ich denke er wird sich nicht melden!!! und ich mach das ab jetzt auch nicht mehr,aber natürlich fällt es mir wahnsinnig schwer,weil ich damit nicht gerechnet habe...
Ist es nicht so,wenn man mit sich selbst im Reinen ist,dass man bereit ist für einen Neuanfang? Warum gibt er mir also keine Chance und nennt Gründe,die ich irgendwie nicht nachvollziehen kann...? Vielleicht ist das auch klar und deutlich,aber hmm weiß nicht was ich davon denken soll...finds echt komisch....


Lg Under

Mehr lesen

10. Dezember 2010 um 0:33

Wenn
der Text betreffend deines Ex - Freundes doppelt so lang ist wie der deines aktuellen Freundes, würde ich mir mal echt darüber Gedanken machen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 11:27
In Antwort auf sami_12509986

Wenn
der Text betreffend deines Ex - Freundes doppelt so lang ist wie der deines aktuellen Freundes, würde ich mir mal echt darüber Gedanken machen .

Lol =)
keine Sorge das hab ich schon =)....naja ich weiß,dass das komisch rüber kommt,mein ex ist nur mein ex,aber mich hat die Sache trotzdem getroffen,weil ich wie gesagt mit so na Reaktion niemals gerechnet habe...Ich denke immer positiv und dachte daher *naja,wenn man jetzt nach langer Zeit aufeinander zugeht und normal miteinander umgehen kann,dann steht bestimmt einer Freundschaft nichts mehr im Weg*...Warum ich die Freundschaft überhaupt will liegt daran, dass ich immer das Gefühl hatte, dass es falsch wäre,wenn man sich so plötzlich aus den Augen verliert,das heißt wir kamen bevor wir damals zusammen gekommen sind immer gut miteinander klar,hatten viel Spaß,viel gemeinsam und auch noch die selben Erfahrungen,teilweise ähnliche Schicksaalsschläge hinter uns...ich glaube deswegen sehe ich das noch als so besonders an,weil er einer von denen war,der mich immer verstanden hat....Aber wenn es nicht hat sollen sein, dann kann ich wohl wirklich nichts mehr tun,als ihn gehen zu lassen und das sehe ich jetzt auch ein. Finds einfach nur schade...
Aber du hast bestimmt recht,mein Freund ist mir dann doch viel wichtiger,also sollte ich an meiner Beziehung arbeiten und die Reisenden nicht aufhalten,richtig? =)

lg under

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 12:58
In Antwort auf undermyskin123

Lol =)
keine Sorge das hab ich schon =)....naja ich weiß,dass das komisch rüber kommt,mein ex ist nur mein ex,aber mich hat die Sache trotzdem getroffen,weil ich wie gesagt mit so na Reaktion niemals gerechnet habe...Ich denke immer positiv und dachte daher *naja,wenn man jetzt nach langer Zeit aufeinander zugeht und normal miteinander umgehen kann,dann steht bestimmt einer Freundschaft nichts mehr im Weg*...Warum ich die Freundschaft überhaupt will liegt daran, dass ich immer das Gefühl hatte, dass es falsch wäre,wenn man sich so plötzlich aus den Augen verliert,das heißt wir kamen bevor wir damals zusammen gekommen sind immer gut miteinander klar,hatten viel Spaß,viel gemeinsam und auch noch die selben Erfahrungen,teilweise ähnliche Schicksaalsschläge hinter uns...ich glaube deswegen sehe ich das noch als so besonders an,weil er einer von denen war,der mich immer verstanden hat....Aber wenn es nicht hat sollen sein, dann kann ich wohl wirklich nichts mehr tun,als ihn gehen zu lassen und das sehe ich jetzt auch ein. Finds einfach nur schade...
Aber du hast bestimmt recht,mein Freund ist mir dann doch viel wichtiger,also sollte ich an meiner Beziehung arbeiten und die Reisenden nicht aufhalten,richtig? =)

lg under

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen