Home / Forum / Astrologie & Esoterik / JFM und Zwilling-Frau, kann es nicht doch passen

JFM und Zwilling-Frau, kann es nicht doch passen

6. Januar 2010 um 13:45

Hi, ich bin ein Jungfrau-Mann und bin ganz neu bei all diesem Astrologie-"Kram"....
Hab vorher noch nie gehört, noch dran gedacht das es solch einen Einfluss haben könnte.
Allerdings habe ich mich in vielen Internetseiten über mein Sternzeichen zu 98% wieder entdeckt - echt Wahnsinn...
Hab auch gleich die Probe auf meinen besten Kumpel gemacht mit dem ich Tagtäglich Unterwegs bin, ihn seit Jahren sehr gut kenne und tatsächlich scheint es auch hier fast zu 100% übereinzustimmen, was man da so ließt...
Das kann einem ja echt Angst machen.
Ist denn das Leben oder die vermeintliche Individualität so leicht vor-bestimmbar/vorhersehbar?

Naja zum eigentlichen Thema:
Hab ein unglaublich Attraktives Mädel kennen gelernt/bzw. durch Zufall getroffen und fühle mich total von ihr angezogen, hab sowas in der Form und Intensität noch nie im Leben gehabt/gefühlt, so eine starke Anziehung vom Ersten Moment an, diese unglaublich tiefen Augen, als ob man dadurch in ihr inneres sehen kann, sie macht mich absolut verrückt...
Ich hab kaum ein Wort raus gebracht, ich konnte nicht mehr von ihren Augen ablassen, ich war wie hypnotisiert - hab mich gefühlt wie ein Trottel in einer Hollywood Liebeskomödie - Ohh Man

Jedenfalls hab ich herausgefunden das sie Zwilling ist, seit 2+ Jahren Single (Ja sie könnte jeden haben, optisch gesehen) und ihre Freundinnen sie als sehr "Eigenwillig" und Kühl beschreiben....
Dann hab ich also auch unter anderem hier im Forum nach der Kombination Jungfrau-Mann und Zwilling-Frau gesucht/gelesen und auf dauer klappt das ja anscheinend garnicht, nach 95% der Meinungen/Erfahrungen.... wirklich sehr sehr Schade!

Kann Mann es nicht doch versuchen? Ich kann nach all dem was ich bisher in Sachen Liebe erlebt habe immer nur sagen, die Liebe wenn sie stark ist überwindet alles! Es gibt nichts "höheres/größeres" wenn man es mal Bildlich darstellen will...

Ich bin ein sehr romantischer Kerl, mit einem Wahnsinnig großen Herz, wenn ich Liebe dann ist es von dauer und die Basis meines eigenen Seins, usw...

Ex-Freundinnen beschreiben meine Stärken in einem großen Herz, romantisch, treu, zärtlich, verschmust, immer für sie da sein, absolut klar Planend und Bodenständig, war immer der "Sichere Hafen" für sie, egal was kam, usw...
Mag die Zwilling-Frau sowas?

Muss man dem ganzen Astrologie-Kram denn überhaupt so viel glauben schenken?
Kann es nicht vielleicht doch Funktionieren, auf dauer vor allem?
Ich suche was festes, ich vermisse die Liebe in meinem Leben, etc....
Ich brauch keine Affären, ich will was festes am besten für immer......

Danke!

Mehr lesen

6. Januar 2010 um 14:36

Wird man hier immer so angefahren?
Wird Man(n) hier immer so angefahren?
Also ich verstehe unter Romatik sowas wie, die Frau öfters bekochen, bei Kerzenlicht und schöner Musik Essen, sich tief in die Augen schauen, überraschen mit Rosenblätter-Spur bis ins Bett/Badewanne,und JA auch Blumen geschenkt!!!, usw..
.
Sowas hab ich für meine Ex-Freundinnen bisher immer gemacht. Ist das nicht romatisch?

Bin ich ne Ausnahme? Aber so bin ich eben.... evtl. doch en Zeichen das der Astrologie-Kram nicht immer passt....hmmm.....

Gefällt mir

6. Januar 2010 um 14:42

Über einen
Kamm scheren kann man die ZWF wahrscheinlich nicht, quirlig, wie sie sind!
Also, ich (ZWF) habe einen sehr engen, freilich platonischen Freund, der Jungfrau ist, sehr warmherzig und, so weit ich das von dieser Schiene aus beurteilen kann, auch romantisch, charmant und auf eine absolut süß konservative Weise ... wie nennt man das ... ritterlich. Abgesehen davon mag ich seinen klaren Verstand, wir können stundenlang diskutieren, ohne dass es die Spur langweilig wird.
Wenn wir nicht beide jemand anders hätten, könnte ich mir eine Beziehung mit ihm gut vorstellen.

Aber ich bin ja auch seit zwei Jahren mit einem Steinbock zusammen, was eigentlich astrologisch gar nicht geht, anderthalb Jahre mit irrem Auf und Ab, das letzte halbe Jahr hingegen lief harmonisch und kein Ende in Sicht, im Gegenteil.

Ich hab also nicht Nathies Erfahrung gemacht und sage ganz unbedarft: Probier's. Es liegt ganz wesentlich an einem selbst und daran, dass man nie vergisst, was einen am Anfang am Partner so sehr gefesselt hat.

Gefällt mir

6. Januar 2010 um 20:10

Macht ja nichts...
Macht ja nichts, schon vergessen

Ja OK ich bin ehrlich und ich drücks mal so aus:

Die (auch romantischen) Dinge die ich da gerne für eine Frau tue/getan habe, müssen ja nicht unbedingt meinem Geschmack entsprechen, trotzdem tue ich sie weil ich WEISS, daß es meiner Partnerin gut gefällt
Da bin ich ganz selbstlos in sowas....

Ja, ich halte praktisch/realistisch gesehen weder was von Blumen, noch halte ich was von Sprüchen wie jemandem die Sterne von Himmel zu holen/etc., und auch meinen Partnerinnen jeden Tag einmal zu sagen "Ich liebe Dich" fällt mir schwer, aber ich mache es TROTZDEM.

"Kommen diese Dinge dann vielleicht nicht von Herzen", könnte man sich jetzt Fragen?
Antwort:: Ganz klar nein! Sie kommen trotzdem von Herzen, nur ist das Ziel entscheidend in dem Moment (Sie = Glücklich und Zufrieden), der Weg ist mir "egal".

Auch wenn diese Dinge nicht meinem Geschmack entsprechen macht es mich glücklich zu sehen das es Ihr gefällt und sie glücklich macht und deshalb kommt es auch von Herzen (zumindest das "Ziel" kommt von Herzen).
Oder wie siehst du das?

Spielt das alter bei einer Zwillingfrau eigentlich eine große Rolle? Ist sie wirklich so "flatterhaft", also wird sie Fremdgehen oder hat ne überdurchschnittliche hohe Tendenz dazu?

Gefällt mir

6. Januar 2010 um 21:38

Danke für die Antwort!
Danke für deine Ehrliche und nette Antwort! Werde mir deinen Rat zu Herzen nehmen..... gibt es irgendwo ein nettes Thema zur Zwilling-Frau, auf das du/jemand anderes mich verweisen könntest, da ich hier im Forum nichts finde.
Einfach ne zusammenfassung was ich beachten muss, was Zwillingfrauen gern haben, usw usw....

Ich habe übrigens gerade mal meine Geburtsurkunde angeschaut und bei 3 versch. Online-Diensten meinen Aszendenten Berechnen lassen. Er ist überall Schütze.

Bei T-Online Stand zB. das hier:

Gefällt mir

6. Januar 2010 um 21:39
In Antwort auf erick_12560027

Danke für die Antwort!
Danke für deine Ehrliche und nette Antwort! Werde mir deinen Rat zu Herzen nehmen..... gibt es irgendwo ein nettes Thema zur Zwilling-Frau, auf das du/jemand anderes mich verweisen könntest, da ich hier im Forum nichts finde.
Einfach ne zusammenfassung was ich beachten muss, was Zwillingfrauen gern haben, usw usw....

Ich habe übrigens gerade mal meine Geburtsurkunde angeschaut und bei 3 versch. Online-Diensten meinen Aszendenten Berechnen lassen. Er ist überall Schütze.

Bei T-Online Stand zB. das hier:

Hat wohl nicht geklappt, hier der Rest
Rest: Ihr Aszendent ist Schütze

Ihr Aszendent ist Schütze. Das ist ein wunderbarer Aszendent, weil er Ihnen Freiheit schenkt und einen kolossalen Entdeckungsgeist in Ihnen weckt. Sie wissen, dass die Welt nicht nur aus Materie besteht, sondern von einer höheren Macht gelenkt wird. Und es ist Ihre Bestimmung, das Wirken dieser Kraft überall aufzuspüren. Ihr Aszendent macht Sie zu einem Jäger der Wahrheit und des echten Glücks.

Ihr Leben ist eine fortwährende Suche nach Abwechslung und Überraschung, Änderung und Verwandlung. Als Maßnahme gegen die Langeweile stürzen Sie sich ins Abenteuer, treiben Sport, fahren schnelle Autos und verbringen Ihren Urlaub abseits jeder touristischen Trampelroute. Stress und Improvisation sind die Motoren, die Sie antreiben und zu Höchstleistungen trimmen. Karriere machen Sie daher bestimmt nicht dort, wo Routine am wichtigsten ist.

Ihr Auftreten ist dynamisch. Ausstrahlung braucht der erfolgreiche Mensch, Faszination, Charisma, Sex-Appeal! Und Sie strotzen von alledem! Wer es sich grundlegend mit Ihnen verderben will, braucht nur die Unwahrheit zu sagen. Lügen verachten Sie nämlich, obwohl Sie selbst oft genug maßlos übertreiben. Aber das ist etwas anderes. Von Ihnen darf man nicht erwarten, dass Sie Ihre Meinung verbergen. Sie sagen, was Sie denken, und verärgern damit oft andere.

Was Sie mit Ihrem Aszendenten können

Zwischen Fantasie und Wirklichkeit gehen Sie sicher hin und her. Das macht Sie zu einem Menschen, in dessen Nähe es nie langweilig wird, weil Sie immer etwas aus ihrer Fantasie hervorzaubern können. Aufpassen müssen Sie nur, damit Sie selbst die Welten nicht verwechseln und nicht mehr so recht wissen, wo Sie sich eigentlich bewegen.

Was Sie mit Ihrem Aszendenten brauchen

Sie brauchen ein Ziel. Denken Sie dabei an einen realen Schützen, der mit Pfeil und Bogen ein Ziel anvisiert. Ohne dieses Ziel verlieren Sie die Orientierung und wissen nicht, wie es weitergehen soll.

Und Sie brauchen viel Bewegung. Wenn Sie den ganzen Tag nur sitzen, schläft Ihre Schützeseele ein. Sie werden grantig und fühlen sich leer. Bewegung, Sport, Wandern das alles gehört zu Ihrem Überlebensprogramm.

Was Sie mit Ihrem Aszendenten lernen müssen

Sie übertreiben gern und machen alles ein wenig schöner, spannender, aufregender. Das hat seinen Reiz. Aber Sie sollten nie mehr versprechen, als Sie dann auch halten können.

-> Ich muss sagen das stimmt auch wieder 100% mit dem überein wie ich bin, Denke, Fühle und Handle..... Das kann einen wirklich nachdenklich machen!

Ich bin ein Meister des Wandelns, ein hoffnungsloser Übertreiber, Lügen verabscheue ich wie nichts anderes im Leben, ich treibe tatsächlich viel Sport und achte auf ein gepflegtes Äußeres/Auftreten, ich bin charismatisch, ich fahre sogar 2 Schnelle Autos (>200PS), dann bin ich tatsächlich ein Träumer, etc. etc..

Also das Stimmt alles was da steht.... Das kanns doch nicht sein

Gefällt mir

7. Januar 2010 um 15:06

Nein es klappt nicht
du als ängstliche, ordnungsliebende jungfrau würdest mit ihrem chaos und ihrem drang nach unabhängigkeit gar nicht klarkommen und somit anfangen sie zu kritisieren (was ja die spezialität von jungfrauen ist)

das würde sie auf dauer so abtörnen dass sie dich eh verlassen würde...

spar dir den schmerz

Gefällt mir

7. Januar 2010 um 21:50
In Antwort auf siena_12069283

Nein es klappt nicht
du als ängstliche, ordnungsliebende jungfrau würdest mit ihrem chaos und ihrem drang nach unabhängigkeit gar nicht klarkommen und somit anfangen sie zu kritisieren (was ja die spezialität von jungfrauen ist)

das würde sie auf dauer so abtörnen dass sie dich eh verlassen würde...

spar dir den schmerz

Aha....
Ich weiss nicht, das klingt alles so als obs ne Jugendbeziehung mit 12+ wäre/werden sollte, aber wenn man liebt, und JEDER Mensch kann das weil es meiner Meinung nach Gottgegeben ist, dann kann man doch über Dinge hinwegsehen oder nicht? Also ich kann das....

Außerdem (so war es in meinen 2 letzten langen Bez. zumindest) ist eine Beziehung auch immer ein Kompromiss und man muss (oder kann) zusammen Wachsen, sich verändern, sich einander anpassen, usw...
Das ist doch Elementar wichtig!

Es klingt immer so, als ob "Sie" ein Roboter wäre, mit fest eingebauten Wesenzügen die NICHT änderbar sind, oder Zügelbar und das Sie sich niemals anpassen/ändern wollen würde...
Sorry aber das glaube ich nicht, meine Erfahrung mit Menschen/Partnerinnen haben mir das Gegenteil gezeigt....

In meiner letzten Beziehung (4jahre dauer) war das ein Elementarer Punkt.... jeder hat seine Macken gehabt, unser Ziel war es aber so wenig Streit wie möglich und das beste miteinander auskommen/zusammenleben zu haben wie Möglich, also haben wir beide uns gegenseitig geholfen die Macken zumindest zu Zügeln (Manche ihrer Macken waren einfach zu Süß, egal wie nervig sie waren )....

Bin ich da schon wieder ne Ausnahme?
Wollt ihr mir sagen in anderen Beziehungen ist jeder ein Egosit, bleibt jeder 100% wie er ist und der andere muss mit allem Leben oder wird verlassen? Wie kalt und Krank ist das denn?
Und dann wundert man sich über die hohe Singlerate/Scheidungsquoten/etc....

Gefällt mir

7. Januar 2010 um 22:11
In Antwort auf erick_12560027

Aha....
Ich weiss nicht, das klingt alles so als obs ne Jugendbeziehung mit 12+ wäre/werden sollte, aber wenn man liebt, und JEDER Mensch kann das weil es meiner Meinung nach Gottgegeben ist, dann kann man doch über Dinge hinwegsehen oder nicht? Also ich kann das....

Außerdem (so war es in meinen 2 letzten langen Bez. zumindest) ist eine Beziehung auch immer ein Kompromiss und man muss (oder kann) zusammen Wachsen, sich verändern, sich einander anpassen, usw...
Das ist doch Elementar wichtig!

Es klingt immer so, als ob "Sie" ein Roboter wäre, mit fest eingebauten Wesenzügen die NICHT änderbar sind, oder Zügelbar und das Sie sich niemals anpassen/ändern wollen würde...
Sorry aber das glaube ich nicht, meine Erfahrung mit Menschen/Partnerinnen haben mir das Gegenteil gezeigt....

In meiner letzten Beziehung (4jahre dauer) war das ein Elementarer Punkt.... jeder hat seine Macken gehabt, unser Ziel war es aber so wenig Streit wie möglich und das beste miteinander auskommen/zusammenleben zu haben wie Möglich, also haben wir beide uns gegenseitig geholfen die Macken zumindest zu Zügeln (Manche ihrer Macken waren einfach zu Süß, egal wie nervig sie waren )....

Bin ich da schon wieder ne Ausnahme?
Wollt ihr mir sagen in anderen Beziehungen ist jeder ein Egosit, bleibt jeder 100% wie er ist und der andere muss mit allem Leben oder wird verlassen? Wie kalt und Krank ist das denn?
Und dann wundert man sich über die hohe Singlerate/Scheidungsquoten/etc....

Lies
doch mal mein Posting weiter unten.
Wenn Steinbock-Zwilling trotz mancher Missverständnisse richtig gut werden kann, warum nicht auch Jungfrau-Zwilling, man muss halt bereit sein, zu lernen und aneinander zu wachsen ... Und Reibung erzeugt bekanntlich Wärme.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen