Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jmd zu schnell -> Rückzug=Typisch Stier????

Jmd zu schnell -> Rückzug=Typisch Stier????

29. Juni 2010 um 21:22 Letzte Antwort: 28. Juli 2010 um 0:00

Hey hey, alle Stiere,

so ich bin jetzt mal ein klischeehaftes Beispiel einer Stierfrau, die sich einfach nur zurückzieht, wenn es zuviel wird....

Ein Zwilling-Mann überrennt mich, bombadiert mich mit Sms zu und lässt mir keine Luft zum Atmen.

Und das ist nur eine Bekanntschaft!!! wohlgemerkt! Das geht jetzt seit einer Woche, da ich ihm netterweise meine Telefonnumer gab und seit dem lässt er mir keine Ruhe mehr.

Einmal getroffen und der lässt nicht locker. Das ist ja wohl mehr als eindeutig zu schnell!!!! Zu erdrückend, zu aufdringlich.

Nette Worte helfen da gar nicht mehr! Jetzt muss ich direkter werden und wenn das nicht hilft, werde ich mich aber ganz stark zurückziehen.

Also, Männers, dass ihr bescheid wisst! Immer schön sachte mit den Stierweibchen, nicht in die Ecke drängen!

Der Mensch gibt Vollgas, ich muss in die Bremsen steigen und eigentlich hat der Typ schon verloren mit diesem Verhalten. Geht ja mal gar nicht. Möglicherweise reagiert da jeder bissl anders drauf, aber ich kenne den kaum, und dann ist dieses Verhalten von ihm kaum angebracht!!!

Grüße an alle hier im Astro-Forum!!
Shevarless

Mehr lesen

27. Juli 2010 um 12:36

Lagebericht für Interessierte
Danke dir Tarongina für deinen Beitrag und ja du hast recht, darüber habe ich nachgedacht. Stiere springen über ihren Schatten, wenn sie merken, dass auch sie Gefühle haben. Ich bin über meinen Schatten gesprungen.

Nach nun knapp einem Monat erzähle ich euch wie die Geschichte weiterging/-geht:

Herr Zwilling hat nicht locker gelassen! Ich habe mein Handy ausgeschalten, nicht mehr mit zur Arbeit genommen, ihm mehrmals gesagt er soll es unterlassen. Irgendwann habe ich ihn nur noch ignoriert. Für mich war der Fall eigentlich schon klar, der hat keine Chance. Nie und nimmer!

Fragt mich nicht, aber das Blatt hat sich gewendet. Ich weiß nicht wie er das gemacht hat. Er überrascht mich mit seinen Reaktionen, das macht ihn für mich interessant. Ich habe einen Tick Widerstand in mir untergraben und habe ein bissl Nähe zugelassen. Also haben wir wieder kommuniziert. Und es war wieder etwas lockerer, unverfangen und lustig.

Es ging dann wieder los mit den Kurznachrichten, ob ich hier und da Zeit habe. Immer wieder Anfragen. Irgendwann habe ich einem zweiten Treffen zugestimmt, bzw. was heißt zugestimmt, er ist einfach gekommen da konnte ich gar nicht nein sagen. Da habe ich ihm dann ganz ehrlich alle meine Bedenken klar auf die Hand gegeben und ihm gesagt wie die Lage ist, was mich genervt hat und das nix daraus wird.

Er hat sich trotzdem weiterhin jeden Tag gemeldet. Wieder angefragt, ich abgelehnt. Und dann habe ich wieder einen Tick nachgegeben und ihm die erste SMS von mir ausgeschickt. Er hat gleich zurückgerufen und mich in die Oper eingeladen. Hm da konnte ich nicht mehr ablehnen. Es war ein wunderschöner, lustiger Abend und zum ersten Mal habe ich gemerkt, wie gerne ich mit dem Menschen unterwegs bin und dass ich ihn berühren möchte. Nach der Oper waren wir noch in einer Bar und das Gespräch wurde auf einmal ernster. Damit hat er mich komplett überrascht, so dass es mir die Sprache verschlagen hat und ich auf einmal total schüchtern wurde.

Die Bremsen bei mir immer noch angezogen, lehnte ich zwei Tage später wieder ein Treffen zum Essen ab. Er hat mir jedoch ungefähr jede Stunde geschrieben, dass er trotzdem geht, wenn auch allein. Verzwickt. Ich dachte mir, nun gut, leiste ich ihm Gesellschaft. Diese Zwillinge Männer haben einen Charme, die können dir das Blaue vom Himmel erzählen. Es war wie gewohnt lustig und unterhaltsam. Irgendwann hat er mir seine Hand hingehalten mit der schweigsamen Aufforderung meine doch reinzulegen. Ich schaute ihm in die Augen und habe innerlich Kämpfe ausgetragen. (Mich darauf einlassen? Gefühle ja,Verstand NEIN) Nach wirklich langem Zögern, habe ich den Widerstand in mir aufgegeben und meine Hand in die seine gelegt. Ab da war es um mich geschehen.

Das ist jetzt 9 Tage her. Seit dem haben wir uns par mal getroffen und ich habe noch ein paar mal innerlich zu kämpfen gehabt, so dass mir die Tränen hoch gestiegen sind. Dieser Mensch hat eine Mauer in mir eingerissen, die ich aufgrund starker Verletzungen aufgebaut habe. Bis jetzt ist er sehr charmant und löst Dinge in mir aus, die hauen mich um. Ich versuche jetzt einfach die Zweisamkeit zu geniessen.



Habe schon ausführlich im Zwillinge-Forum geschmöckert und er ist ja schon so ein typischer Vertreter.
* redet gern und viel und kommuniziert mit allen Menschen um ein herum
* denkt schnell und mehrere Themen gleichzeitig
* bombadiert einen mit SMS und Anrufen. (das habe ich vorher wirklich nicht gekannt)
* macht Komplimente ohne Ende
* ist ständig unterwegs von einem Ort zum anderen, von einem Menschen zum anderen
* unglaublich unruhiger Mensch mit viel Energie
* will alles wissen
* aber sehr konservativ
* es kann nicht schnell genug gehen
* wie schon oben erwähnt, er kann einem das blaue vom Himmel reden, spricht schon vom Heiraten und Familienplanung, das geht mir als Stier eindeutig zu schnell und ich denke mir, na gut lass ihn davon sprechen und schwärmen, er empfindet das gerade so, aber ich bin vorsichtig, denn gerade beim Zwilling gilt ja heute hü und morgen hott.....


Ich werde euch berichten wie es weitergeht.

Liebe Grüße Shevarless

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 23:55


Hey Sonnentiger,

ruhig blut, das hier ist ein Astrologieforum. Ich beobachte nur. Bis jetzt ist alles bestens! Und wenn es dich beruhigt, ich habe sehr viele Zwillingsfreunde und viele Zwilinge bei meinen Verwandten, flatterhaft sind sie zwar in ihren Entscheidungen und ihrer Spontanität, aber keiner von ihnen betrügt. Sie leben alle in sehr langen Beziehungen. Und ich selber hatte auch schon vor Jahren eine zweijährige Beziehung mit einem, die aus anderen Gründen auseinander ging. Meine Mutter ist ebenfalls Zwilling und immer noch mit meinem Vater zusammen. Keiner gleicht dem anderen!
Dass ich ihm nicht traue, liegt wohl eher an meiner Angst, weil es geht auch verdammt schnell. Aber von seiner Seite lässt es momentan keine Zweifel zu. Und was ich lernen muss, die Zeit jetzt zu geniessen und nicht an morgen zu denken.
Glückwunsch zu deiner Beziehung. Habe ich es richtig gelesen, dass ihr dieses Jahr heiraten wollt?

Liebe Grüße Shevarless


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2010 um 0:00
In Antwort auf keziah_12078381


Hey Sonnentiger,

ruhig blut, das hier ist ein Astrologieforum. Ich beobachte nur. Bis jetzt ist alles bestens! Und wenn es dich beruhigt, ich habe sehr viele Zwillingsfreunde und viele Zwilinge bei meinen Verwandten, flatterhaft sind sie zwar in ihren Entscheidungen und ihrer Spontanität, aber keiner von ihnen betrügt. Sie leben alle in sehr langen Beziehungen. Und ich selber hatte auch schon vor Jahren eine zweijährige Beziehung mit einem, die aus anderen Gründen auseinander ging. Meine Mutter ist ebenfalls Zwilling und immer noch mit meinem Vater zusammen. Keiner gleicht dem anderen!
Dass ich ihm nicht traue, liegt wohl eher an meiner Angst, weil es geht auch verdammt schnell. Aber von seiner Seite lässt es momentan keine Zweifel zu. Und was ich lernen muss, die Zeit jetzt zu geniessen und nicht an morgen zu denken.
Glückwunsch zu deiner Beziehung. Habe ich es richtig gelesen, dass ihr dieses Jahr heiraten wollt?

Liebe Grüße Shevarless



Also was ich sagen will, über Sternzeichen zu lesen ist für mich ein Zeitvertreib. Ich handle nicht danach. Das sagen meine Gefühle, ob es passt oder nicht.

LG Shevarless

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam