Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau-Frau verstehen?

Jungfrau-Frau verstehen?

19. März um 9:05

Hallo Leute,

ich habe vor etwas über 2 Wochen eine Frau kennengelernt, via DatingApp.
Da ich kurz darauf aber auf Dienstreise war, haben wir ca. eine Woche lang nur
geschrieben, Sprachnachrichten geschickt und sogar einmal direkt 2h telefoniert.
Wir haben wirklich viel Kontakt gehabt und wollten uns auch sehen, sobald ich wieder zurück bin.
Das taten wir dann auch und der Abend war wirklich toll.
Sie wohnt noch zur Zeit in einer WG und dorthin hat sie mich auch eingeladen, kurz ihren Mitbewohnerinnen
vorgestellt und dann gings in ihr Zimmer.
Wir haben uns super viel zu erzählen gehabt, da sie an der gleichen Uni studiert, an der ich damals
studiert habe. (Ich 28, sie 26).
Irgendwann sind wir uns näher gekomemn und wir haben uns geküsst. Das muss irgendeine Explosion
ausgelöst haben, denn sie ist regelrecht über mich hergefallen. Normalerweise stehe ich
gar nicht so auf ONS und Sex beim ersten Date, aber es fühlte sich sehr vertraut mit ihr an, also
warum halt nicht.
Danach haben wir noch viel gekuschelt und ich bin irgendwann gegangen, weil wir beide am nächsten
Arbeiten mussten. Sie arbeitet als Studentin bei einem Unternehmen und muss zufällig den gleichen Zug
wie ich am morgen nehmen. Also haben wir uns verabschiedet und gesagt man sieht sich dann am Gleis.

Dort ist sie dann auch tatsächlich aufgetaucht und zwar auf der Höhe, von der ich ihr noch erzählt habe
das ich dort in der Regel stehen würde. Sie umarmte mich zur Begrüßung und wir fuhren los.
Leider musste ich schon nach 2 Haltestellen raus. Wir hatten wieder super viel zu reden. Als ich raus
musste guckte sie mich kurz vorher an und meinte "Und, gibts keine Umarmung?" Klar gab es die,
und einen kleinen Kuss noch dazu.
Wir schrieben dann nochmal 1,2 Nachrichten und waren dann beide auf der Arbeit.
Ich habe sie nach einem erneuten Treffen am gleichen Abend gefragt, weil ich die Tage drauf wieder
auf Dienstreise bin. Darauf hat sie bis spät abends nichts mehr geschrieben und hat dann relativ kurz
und kalt abgesagt, ohne etwas neues vorzuschlagen oder sonst etwas.
Also hakte ich nach und fragte wann wir uns denn sehen könnten, da ich sie gerne weiterkennen lernen
wollen würde. Darauf hat sie dann nie wieder geantwortet.

Da klingelte es auf einmal bei mir und ich dachte mir, hm okay, vermutlich war das nur eine Bettgeschichte,
allerdings fand ich es seltsam das sie dafür über eine Woche so intensiv mit mir schreibt, telefoniert
und und und. Das hätte sie deutlich einfacher haben können.

Bis zum gestrigen Tag habe ich dann nichts mehr von ihr gehört und da habe ich ihr dann nochmal geschrieben,
weil ich es einfach unhöflich finde so was abzuziehen. Wenn sie nur Sex wollte, okay, ist ja kein Weltuntergang
auch wenn ich sie gerne besser kennengelernt hätte, aber so funktioniert die Welt ja nun mal.
Habe sie gefragt was der Grund dafür war mich praktisch zu ignorieren und warum sie mir nicht wenigstens
2 Sätze hätte schreiben können, wenn sie an keinem Kennenlernen interessiert ist.

Sie antwortete mir auch recht kurz darauf, das es ihr wirklich leid täte mir nicht geantwortet zu haben,
es ihr aber "zu schnell" gegangen wäre.
Da habe ich natürlich berechtigter Weise gesagt, das SIE über MICH hergefallen ist, nicht umgekehert.
Dabei meinte sie aber nicht den Sex, sondern das ich sie im Zug geküsst hätte, und der Sex ja in ihren
eigen 4 Wänden stattgefunden hätte.

Auch wenn ich diese Argumentation nicht zu 100% nachvollziehe, habe ich ihr gesagt das es natürlich nicht
meine Absicht war sie anscheinend unter Druck zu setzen (WTF).

Tja und dann? Dann fragte sie mich auf einmal wann ich denn wieder von meiner Dienstreise zurück wäre? Und plötzlich
schickte sie mir auch wieder Sprachnachrichten, auch heute am Morgen haben wir super viel gequatscht, geschrieben
und rumgealbert und vermutlich (wenn auch alles andere als sicher) werden wir uns kommendes Wochenende wiedersehen.

Kann mir das Verhalten eine Frau erklären? Ich renne ihr sicher nicht hinterher, ich wollte ja nur wissen warum sie
sich so verhalten hat, weil man sich ja wirklich toll kennengelernt hat bis jetzt.
So wie ich sie bisher erlebt habe, macht sie auch nicht den Eindruck das sie die Typen nur so verschlingt,
dafür müsste sie nicht so einen Aufwand wie bei mir betreiben. Und wenn es ihr nur um Sex gehen würde,
dann hätte sie mir das schon lange gesagt, weil wir darüber schon ziemlich zu Beginn gesprochen haben, was
für eine Art Kennenlernen das eigentlich werden soll.

Trotzdem verstehe ich dann so ein Verhalten nicht.

Mehr lesen

2. April um 13:43

Hey danke für deine Nachricht!
Wir haben uns letzte Woche Dienstag getroffen und einen fantastischen Tag zusammen gehabt. Nach diesem Treffen war sie auch wieder wie ausgewechselt, hat mir viel geschrieben und wir haben gleich ein neues Treffen für das osterwochende ausgemacht.

Im  Endeffekt haben wir jetzt quasi das ganze Osterwochende zusammen verbracht mit kleineren Pausen wenn wir unsere Familien besucht haben. 
Es war wirklich schön. Wir lachen total viel miteinander und sie kommt auch immer wieder an, gibt mir küsse und Albert rum. 
Es fühlt sich an wie eine Beziehung, aber natürlich ist es noch keine. Wir haben auch noch nicht darüber gesprochen, weil ich jetzt nichts überstürzen und sie auch nicht verjagen will, auch wenn es mir sowas von auf der Zunge brennt. 
Sie kommt mich übernächstes Wochenende in meiner Stadt besuchen die bleibt bei mir von Freitag auf Sonntag. 
Ich freue mich jetzt schon riesig drauf. 
Trotzdem ist da noch ein kleiner Zweifel ob sich das bei ihr nicht wieder in den nächsten Tagen verändert und sie doch der Meinung ist das wird ihr zu viel? 
So richtig äußerte sie sich auch nicht was das eigentlich ist oder wohin die Reise eigentlich gehen soll. 

Gefällt mir

13. April um 23:23

Ich bin auch jungfrau  und am Anfang  einer kennenlernphase  finden ich körperliche Annäherungen total  aufregend une sowas aber eigentlich  will man sich gar nicht so schnell  binden und einem wird  das zu viel. Und dann zieht man sich auch schon mal gerne  zurück, weil der Partner zu anhänglich  wird. Ich brauch  immer jemanden  der auch mal die, kalte Schulter  zeigt.  Nicht zu oft aber ich  muss halt  wissen dass er unabhängig  von mir ist damit es nicht langweilig  wird. ... und das mit den 4 Wänden  kann  ich sehr gut nachvollziehen.  Sa geht es mehr um Leidenschaft und das küssen  ist schon  sowas  wie zusammen sein. Ich hätte dagegen  nichts  aber bloß  nicht so schnell.  Ja wir jungfrauen sind kompliziert.... hahaha .

Hast du das sternzeichen  Skorpion  ?

Gefällt mir

16. April um 20:04
In Antwort auf kittykatty00

Ich bin auch jungfrau  und am Anfang  einer kennenlernphase  finden ich körperliche Annäherungen total  aufregend une sowas aber eigentlich  will man sich gar nicht so schnell  binden und einem wird  das zu viel. Und dann zieht man sich auch schon mal gerne  zurück, weil der Partner zu anhänglich  wird. Ich brauch  immer jemanden  der auch mal die, kalte Schulter  zeigt.  Nicht zu oft aber ich  muss halt  wissen dass er unabhängig  von mir ist damit es nicht langweilig  wird. ... und das mit den 4 Wänden  kann  ich sehr gut nachvollziehen.  Sa geht es mehr um Leidenschaft und das küssen  ist schon  sowas  wie zusammen sein. Ich hätte dagegen  nichts  aber bloß  nicht so schnell.  Ja wir jungfrauen sind kompliziert.... hahaha .

Hast du das sternzeichen  Skorpion  ?

hallo kittykatty00

nein, ich bin Wassermann aszendent Krebs
 

Gefällt mir

16. April um 20:14

Hallo bissfest,

relevant ist deine Antwort, danke erstmal dafür.

Hm, gut möglich. Wobei ich sagen muss sie war mir gegenüber bisher immer super ehrlich, was manchmal schon fast etwas zu ehrlich war.
Sie machte nicht den Eindruck das sie noch an etwas hängt, eher vielleicht das sie insgeheim durch all ihre Bekannschaften etwas sucht.

Ja es ist einiges passiert. Vorletztes Wochenende hatte sie männlichen Besuch übers Wochenende bei sich zu Hause. Den hat sie auf ihrer Thailandreise kennengelernt und gemeint das dort schon nichts lief, sie sich einfach gut verstanden haben. Das alles hat sie mir erzählt, ohne das ich danach gefragt habe.
Für mich war das emotional dennoch kein leichtes Wochenende, aber ich habe ihr vertraut, warum auch nicht, sie hätte mir ja überhaupt nicht davon erzählen müssen.

Letztes Wochenende, sprich die vergangenen 3 Tage war sie zu Besuch in meiner Stadt und es war ein absolut tolles Wochenende.
Sie hat definitiv ihren Spaß daran mich zu necken, aber wir harmonieren super zu 2.

Wir haben auch mal kurz das Thema angesprochen, wie wir das mit "uns" eigentlich sehen. Damit war nicht direkt gemeint ob wir zusammen sind, sondern wohin die Reise eigentlich geht, ob man sich auch noch bei Gelegenheit mit anderen trifft und wie langfristig man sich denn sehen mag.
Ihre Antwort war darauf das sie mich sehr mag, niemand anderen sieht oder darauf eingehen würde und wir uns natürlich weiterhin sehen, es für eine Beziehung aber zu früh wäre, was ich absolut genauso sehe.

Mein "Dilemma" besteht nur leider darin, das ich nicht ganz weiß wohin es geht. Auf der einen Seite ist ihre Aussage in Verbindung mit dem schönen Wochenende natürlich super positiv. Aber sie lässt sich rein gar nicht in die Karten schauen.
Ich weiß nicht ob ich ihr fehle, wie sie für mich empfindet, oder, wie du sagst, ihr Herz noch woanders hängt.

Ich hingegen bin wirklich Hals über Kopf in sie verliebt, was recht untypisch ist.
Ich kann zwar mal schnell Feuer fangen als Wassermann, aber wirklich intensive Gefühle für jemanden zu entwickeln passierte mir bisher nur 2 mal im Leben und jetzt eben zum dritten mal.

Keine Sorge, ich bombadiere sie nicht damit , damit will und werde ich sie sicher nicht überrumpeln, aber sie weiß trotzdem das ich sie sehr gern hab, daraus mache ich auch kein Geheimnis.

Da ich sie aber so gar nicht lesen kann, habe ich Schiss, dass sie das Interesse verlieren könnte ohne das ich diesen Prozess mitbekomme.
Während ich kaum noch schlafen kann, nur an sie denke und essen ist auch schwierig
Tja... erwischt hat es mich halt...
 

Gefällt mir

16. April um 20:50

Tja. Wissen kann ich es nicht. Aber wiegesagt, wo liegt der Sinn mir überhaupt davon zu erzählen? Sie hätte mir alles mögliche erzählen können was sie an diesem Wochenende macht, ich hätte es niemals herausgefunden.

Ebenso wäre es mir zumindest als Kerl viel zu aufwendig tagtäglich Kontakt zu ner Frau zu haben, sie in einer anderen Stadt zu besuchen und und und, wenn es mir nur ums vögeln gehen würde. Und auch die Gelegenheit genau das zu sagen: Lass nur F+ gab es schon genügend

Gefällt mir

19. April um 6:59

Danke für deine Rückmeldung. Ich kenne Frauen die noch nicht über ihre alten Beziehungen oder bekanntschaften hinweg waren, so verhält sie sich mir gegenüber jedoch gar nicht. Kann natürlich trotzdem sein klar. Ich habe gestern und werde auch due nächsten Tage bei ihr sein weil ich beruflich wieder in der Nähe bin. Sie hat heute Uni deshalb ist sie noch liegen geblieben, aber es fühlt sich schon toll an. Dennoch fallen manchmal Sätze oder Gesprächsthemrn von ihrer Seite die ich komisch finde. 

Ich frage mich halt wie nah ich ihr eigentlich stehe. Ob sie das eher als Affäre sieht oder was mit Zukunft. 

Was sie manchmal erzählt lässt mich das eine denken, wie sie sich manchmal behandelt das andere... 

Ach mensch

Gefällt mir

20. April um 10:58

Hallo bissfest,

puh das ist gar nicht so leicht, weil es sich um viele kleine, vermutlich eher banale Situation und Aussagen von ihr handelt.

Ich versuche dennoch ein paar Beispiele zu geben.

Gestern Abend zum Beispiel, waren wir nach meiner Arbeit noch draußen das schöne Wetter genießen, haben ein Eis gegessen und uns in den Park gelegt. Ab einen gewissen Punkt dreht sie dann etwas am Rad (positiv). Sie albert halt viel und gerne, macht Späße hat viel Sinn für Ironie und Sarkasmus, ganz genauso wie ich, weswegen wir auch wirklich sehr viel gemeinsam lachen.

Das Problem ist, dass ich das Gefühl habe, sie weiß nicht wann Schluss ist, kennt die Grenze nicht. Es wird Sprichwörtlich irgendwann albern und ich weiß abrupt nicht mehr sind wir jetzt eigentlich "Freund und Frendin (also theoretisch)" oder 2 gute "Kumpel". Denn wenn auch diese Albernheit abgeflacht ist, gibt es erstmal auch sonst nichts - keine Annäherungen, Küsse oder was auch immer, ohne das das auch in Albernheit umgeandelt wird. Ich kann sie dann auch einfach nicht ernst nehmen.
Es normalisiert sich dann etwas wenn wir Ruhe gefunden haben bei ihr zu Hause.

Im Bett sagte sie mir dann auf einmal das ich mir nicht so viele Gedanken um sie machen soll, dass sie ja nur Spaß macht und wenn wir nicht so viel zu lachen hätten, würden wir uns ja vermutlich anschweigen, weil SIE ja sonst als Person nicht viel zu bieten hat. Das war ein Schlag für mich, weil ich schon denke das sie als Person viel zu bieten hat.

Einen Tag davor passierte dann unter anderem Folgendes: Wir waren beide extrem erledigt vom Tag und haben uns auch erst Abends gesehen. Sie hatte schon die 2 Nächte davor kein Auge zubekommen und ich war auch recht müde.
Haben daher auch nur gechillt und gekuschelt bis wir dann Sex hatten, was schön war, aber eben unter ziemlichen Schlafmangel und Erschöpfung, was dazu führte, dass es nicht ganz so "flutschte" ^^. Nach dem Sex lag sie dann neben mir und entschuldigte sich  deswegen, sagte sie hat sehr gerne Sex mit mir, war aber einfach zu fertig. Gar kein Problem meinte ich, beim nächsten mal sind wir halt fitter^^
Trotzdem schaute sie mich lange an und meinte dann: Es ist aber nicht was du denkst.
Ich fragte was sie meinte und sie sagte, naja dass sie zwischendurch Sex mit nem anderen gehabt hätte.
Das habe ich auch nicht gedacht war aber umso mehr über diese Aussage überrascht.

Als ich dann heute Morgen auf der Arbeit ankam, habe ich ihr noch ne nette Sprachnachricht hinterlassen, die mit nem knappen Satz als Antwort hingenommen wurde.
ja wir sehen uns heute spät am Abend weil ich und sie noch nach der Arbeit training haben, aber ich könnte den ganzen Tag mit ihr schreiben und hab das Gefühl, schreibtechnisch kommt nichts zurück.

Bin also immernoch an dem Punkt, wo ich Null Ahnung habe wo ich bei ihr eigentlich stehe...




 

Gefällt mir

20. April um 15:17

Hallo bissfest,

tja wie geht es mir. Nein ich würde nicht sagen das es mir reicht, ich bin nur einfach immer verwirrter. Ich bin nach wie vor Feuer und Flamme, aber natürlich kann es auch bei mir passieren dass ich das Interesse verliere wenn sie sich fortlaufend so verhält, aber dafür gibt es bei mir noch keine Anzeichen.

Rein vom Bauchgefühl her bin ich sehr sicher das KEIN anderer Mann dahinter steckt oder eine alte Beziehung, aber auch hier zu 100% wissen tue ich es natürlich nicht!

Was mich auch wieder so irritert ist die Tatsache das wir eigentlich sehr schön aufgewacht sind. Ich habe mich fertig für die Arbeit gemacht, nochmal kurz zu ihr gelegt. Sie kam zu mir knuddeln, sie küsste mich ab und ich ging.

Auch mit dem Wissen, dass wir uns heute spät am Abend sehen werden, höhre ich heute wirklich absolut nichts von ihr. Ich weiß das sie Pläne und Uni hat, aber ich bekomme wirklich gar nichts. Und irgendwie erzeugt das ein ungutes Gefühl in mir.
Verhält sie sich so, weil sie eh weiß das wir uns heute Abend sehen, oder schreibt und meldet sie sich nicht, weil sie keine Lust dazu hat?

 

Gefällt mir

20. April um 17:16

Vorstellen kann ich mir das nicht. Wir schreiben uns sowieso sehr moderat, nicht zu viel und nicht zu wenig. Keiner von beiden spamt den anderen hier zu.

Es ist nicht so sehr das Schreiben an sich, das mir wichtig ist. Sondern eher die unregelmäßigkeit heute. Das sie sich viele viele Stunden nicht meldet, reagiert oder von selbst was schreibt kam bisher nicht vor. Habe vor einigen Minuten nur ein Bild von ihr und ner Freundin bekommen, wie sie die Sonne genießen. Sehr nett ja, aber ohne Text, kann praktisch auch noch an 10 andere Leute rausgegangen sein wenn ich mal böse sein will. 

Klingt natürlich banal, aber da ich eh schon über ihre Einstellung und Absichten unsicher bin, lege ich unbewusst diese Dinge auf die Goldwaage. Das ist nicht richtig, aber so ist es leider. 
Ich habe auch keine Ahnung was mich heute abend erwartet

Gefällt mir

22. April um 20:00

Hallo bissfest, 

Naja ich kenne ihre schreibgewohnheiten, sie Textet ja auch hin und wieder mit ihren Freunden, was ja okay ist, mache ich auch. Und bedingt durch ihr Studium was sehr Männer lästig ist, hat sie eben auch extrem viele Männerbekanntschaften. 
Auch damit komme ich noch klar, ich habe ja auch hier und da ein paar weibliche Freunde mit denen ich schreibe oder mich treffe. 
Aber es ist eben ein komisches Gefühl zu wissen das sie viel mit diesen Männern unternimmt. Nicht weil ich glaube das dort etwas läuft, sondern weil ich befürchte das ich als weiterer Mann dadurch in den Hintergrund rutsche. 

Wie dem auch sei. Was müsste passieren? Ja gute Frage. Du sagtest ja mal sie fährt mit angezogener Handbremse und genau das ist das was ich auch bei ihr fühle. Wir waren heute im Park unterwegs hatten ein tolles Picknick und die Zeit sehr miteinander genossen. Irgendwann hab ich halt sehr locker rausgehauen, das ich mir schon mehr mit ihr vorstellen könnte. 
Sie lächelte über beide Ohren knutschte mich ab und meinte dann das sie das weiß und wir mal gucken was die nächsten Wochen so bringen. 
An sich ja ganz gut, nur sehen wir uns vermutlich die nächsten 2 Wochen gar nicht weil sie bereits extrem verplant ist, durch Uni, arbeit und Freunde. 

Und genau liegt bei mir der Stein im Bauch. Ich wäre sogar die nächsten 2 Wochen in der Nähe, sprich ein Treffen wäre durchaus möglich, aber dazu wird es eher nicht kommen weil sie eben unterwegs ist und zwar auch immer mal wieder mit ihren männlichen Bekannten. 
Das Wochenende war super schön keine Frage und ich habe auch nicht die Befürchtung das mit den anderen Typen was läuft, sondern eher das sie merkt das man sich nicht vermisst und mit der Dauer der Zeit die man sich nicht sieht, das Interesse immer weniger wird. 
Das habe ich ihr auch gesagt, natürlich locker und nicht so schwer, dass diese "lange" Zeit nicht ganz so einfach für mich ist. Ich bin da einfach aus anderen Holz und verbringe eben sehr gerne Zeit mit ihr vor allem weil ich mir mehr vorstellen kann. 

 

Gefällt mir

23. April um 8:56

Ja ich denke du hast recht. Wird schwierig für mich sein das umzusetzen aber du hast recht!
Haben uns heute morgen am Bahnhof verabschiedet.
Ist mir ziemlich schwer gefallen. Bin jetzt auch selbst auf Dienstreise.
Keine Ahnung sie mich die Tage vermisst, an mich denkt oder wann wir uns wiedersehen. Das killt mich.
Haben jetzt fast ne Woche am Stück zusammen verbracht was für die relativ "kurze" Zeit die wir uns Daten viel war, aber echt gut geklappt hat. 
Dennoch meinte sie heute morgen noch locker das es sehr schön war, aber jetzt auch erstmal wieder Zeit für sich braucht. Ist ja legitim, geht mir auch so, wobei ich ja nicht mal ne andere Wahl habe ^^

Danke dir auf jedenfalls für deine Texte! Denke ich kann jetzt nur abwarten. 
 

Gefällt mir

23. April um 16:50

Jungfrauen sind verliebt ins Verliebt sein und immer hinterhältig. Wenn Du ein sensibler Mensch bist wappne Dich bereits jetzt dafür (innerlich): Spätestens in ein paar Monaten ist Euer Rausch vorbei und sie braucht einen Neuen für einen neuen Kick. So sind die Jungfrauen eben: Engstirnig und egoistisch kann ihr Verstand gar nicht begreifen dass ein Lebewesen keine Sache ist die man nach Lust und Laune aus dem Schrank holen, oder verschenken kann.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Jungfrau az schütze mit schützemann ?
Von: kittykatty00
neu
13. April um 23:11
Wassermann Mann verstehen
Von: sushi.a1
neu
13. April um 10:44
Wir suchen Dich! Als Moderatorin oder Moderator!
Von: goFemininTeam
neu
12. April um 11:20

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen