Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau Mann ehrlich? Oder bedeutet es was anderes?

Jungfrau Mann ehrlich? Oder bedeutet es was anderes?

13. Juni 2007 um 9:48

Hi Leute,

ich habe vor kurzem ein Thema in Psychologie & Beziehung eröffnet. Dort steht die ganze Vorgeschichte dazu. Jetzt wollte ich einfach mal von euch wissen, wie ihr das folgende deuten würdet? Hat er wirklich nur viel zu tun und Stress, so dass er die Wahrheit sagt und keine Beziehung möchte? Oder mag er mich nicht wirklich und will eigentlich gar nichts von mir wissen? Aber wenn ihr die Vorgeschichte lest, dann werden euch sicherlich genauso Zweifel kommen wie mir... Sins Jungfrauen Männer immer so mysteriös und man weiß nicht, was Sie eigentlich wollen? Oder bin ich einfach zu blöd etwas richtig deuten zu können? Bitte helft mir hierbei.

--------

ich konnte es einfach nicht sein lassen, wollte unbedingt wissen was Sache ist. Ich habe ihm einen Brief geschrieben. Darin stehen viele nette und lieb gemeinte Sachen. Auch lobte ich Ihn für sein Vorankommen in der neuen Wohnung. Außerdem erklärte ich ihm doch tatsächlich, dass ich ihn sehr sympatisch finde und ihn schon vom ersten Augenblick her total klasse fand. Habe ihm auch meine Handynummer druntergeschrieben, mit der Bitte er könne sich ja mal melden, wenn er mehr Zeit hat, dass es mich sehr freuen würde.

Vorhin haute er ab und als er auf dem Weg zum Auto war grüßte er micht total lieb "Hy Tanja" Und ich winkte ihn zu mir und sagte so "Sladjan ich habe hier was für dich" Ich zeigte ihm den Brief und hielt ihm den hin. Er so: "Was ist das?" Ich: "Ein Brief ^^" Er wieder: "Von wem?" Ich: "Von mir" Er so am grinsen und nahm den Brief an sich und verabschiedete sich dann im Auto mit einem lieben Lächeln von mir und fuhr dann los. Ich habe mir so gedacht, ob er den Brief zerreißt und wegschmeißt? Oder ob er ihn wirklich liest?

Irgendwann war er dann wieder da und ich fuhr so mit dem Fahrrad durch die Gegend. Aufeinmal rief er mich zu sich. Ich dachte so... oh oh was jetzt? Ich bin schnell hingefahren und nickte mit meinem Kopf. Darauf meinte er so: "Ich fand das was du geschrieben hast im Brief super super schön und echt lieb... Aber leider habe ich momentan sooo viel zu tun und mit der Wohnung und hier Stress... ich möchte momentan keine Beziehung eingehen... Tut mir Leid. Aber ich will auch ehrlich mit dir sein." Darauf ich eher humorvoll: "Sladjan du weißt gar nicht, wie lange ich warten kann. Ich versteh dich ja auch" Er wieder: "Ja... momentan ist das wirklich alles etwas viel... Lass uns doch Freunde bleiben" Und knippste leicht mit einem Auge. Für mich ist zwar eine Welt zusammengebrochen, wie so oft in meinem bescheidenen Leben, doch ich willigte ein und nickte mit dem Kopf. Darauf lächelte er und ich verabschiedete mich wieder von ihm....

Meint ihr ich habe eine Chance bei ihm, wenn sich das mit dem Haus irgendwann mal wieder gibt und alles fertig ist und er auch erst einmal darin wohnt? Oder denkt ihr... ich habe überhaupt keine Chance? Im Brief meinte ich, er soll es mir aufjedenfall sagen, wenn es ihm nicht passt oder so. Und er meinte, er würde ehrlich sein, denn er will ja nicht verletzend wirken...

LG
eine nachdenkliche Tanja

Mehr lesen

13. Juni 2007 um 15:28

Hm...
Hi,

ja momentan will er das wohl nicht, kann es nicht zulassen oder so, da er ja momentan wirklich viel zu tun hat. Der hat das komplette Haus ausgerissen und ne neue Treppe betoniert, das gesamte Haus muss neu verputzt werden und er muss noch soooo viele im Haus tun... Da kann ich es schon verstehen, wenn man keine Freundin haben möchte, denn man muss ja auch für sie Zeit haben. Ansonsten bringt es ja wirklich nichts... Deswegen finde ich es super nett von ihm, dass er so ehrlich ist und dies auch sagt. Immer in einem netten Ton und ganz sachte. Ich denke mal das wird sich alles ändern, wenn er erst einmal richtig dort wohnt usw. Vielleicht ändert er ja dann seine Meinung, dass er nicht mehr alleine sein möchte... Wer weiß? Ich weiß nur eines... Solange ich in jemanden verliebt bin... lass ich erst los, wenn ich weiß, dass ich wirklich Chancenlos bin... Ansonsten kann ich gut und gerne 2 Jahre verliebt sien und warten... Das hatte ich schon einmal, aber bei einer verbotenen Liebe... 2 Jahre war ich hin und weg und habe gewartet. Bis es endlich zu dem kam, was ich mir wünschte... Doch leider verplapperte ein Kollege meines Vaters mich und ich durfte ihn nicht mehr treffen... Das war die erste Liebe, bzw. Verliebtheit die länger als nur 1 Monat hielt... Die beiden Freunde danach... hatten keine echte Beziehung mit mir... Nutzten mich aus, als Lückenfüller für Ihre Probleme mit ihren Exen... Und da mache ich als sensible Waage nicht mit... Seitdem habe ich der Männerwelt erstmal den Rücken zugewandt, doch nun habe ich das gefühl, es könnte wieder so schön sein, wie damals... Auch wenn ich immer sagte, so einen finde ich nie wieder...

Naja aber mein Problem: Entweder super nette Kerle sind vergeben, oder aber Sie möchten zur Zeit keine Beziehung, wegen eigenem privaten Stress... Ich bekomme immer nur Arsch**** ab... sowas dummes... Deswegen warte ich jetzt. ich möchte ihn beweisen, dass ich mein Wort halte und ihn im Auge behalte, wie es ihm sagte. Damit er merkt, als schlaue Jungfrau, dass ich wirkliches Interesse an ihm habe. Ich wünsche mir so sehr, dass es klappt später mal... Nichts mehr als das...

LG
Tanja

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 16:11
In Antwort auf tanja2809

Hm...
Hi,

ja momentan will er das wohl nicht, kann es nicht zulassen oder so, da er ja momentan wirklich viel zu tun hat. Der hat das komplette Haus ausgerissen und ne neue Treppe betoniert, das gesamte Haus muss neu verputzt werden und er muss noch soooo viele im Haus tun... Da kann ich es schon verstehen, wenn man keine Freundin haben möchte, denn man muss ja auch für sie Zeit haben. Ansonsten bringt es ja wirklich nichts... Deswegen finde ich es super nett von ihm, dass er so ehrlich ist und dies auch sagt. Immer in einem netten Ton und ganz sachte. Ich denke mal das wird sich alles ändern, wenn er erst einmal richtig dort wohnt usw. Vielleicht ändert er ja dann seine Meinung, dass er nicht mehr alleine sein möchte... Wer weiß? Ich weiß nur eines... Solange ich in jemanden verliebt bin... lass ich erst los, wenn ich weiß, dass ich wirklich Chancenlos bin... Ansonsten kann ich gut und gerne 2 Jahre verliebt sien und warten... Das hatte ich schon einmal, aber bei einer verbotenen Liebe... 2 Jahre war ich hin und weg und habe gewartet. Bis es endlich zu dem kam, was ich mir wünschte... Doch leider verplapperte ein Kollege meines Vaters mich und ich durfte ihn nicht mehr treffen... Das war die erste Liebe, bzw. Verliebtheit die länger als nur 1 Monat hielt... Die beiden Freunde danach... hatten keine echte Beziehung mit mir... Nutzten mich aus, als Lückenfüller für Ihre Probleme mit ihren Exen... Und da mache ich als sensible Waage nicht mit... Seitdem habe ich der Männerwelt erstmal den Rücken zugewandt, doch nun habe ich das gefühl, es könnte wieder so schön sein, wie damals... Auch wenn ich immer sagte, so einen finde ich nie wieder...

Naja aber mein Problem: Entweder super nette Kerle sind vergeben, oder aber Sie möchten zur Zeit keine Beziehung, wegen eigenem privaten Stress... Ich bekomme immer nur Arsch**** ab... sowas dummes... Deswegen warte ich jetzt. ich möchte ihn beweisen, dass ich mein Wort halte und ihn im Auge behalte, wie es ihm sagte. Damit er merkt, als schlaue Jungfrau, dass ich wirkliches Interesse an ihm habe. Ich wünsche mir so sehr, dass es klappt später mal... Nichts mehr als das...

LG
Tanja

Tag
erstmal wunderts mich, dass du als waage du den ersten schritt gemacht hast. wieso das denn

hab deine geschichte schnell gelesen und ehhm da steht nicht viel außer dass er dir seine wohnung gezeigt hat und ihr euch anguckt.

ich scließe daraus dass ihr euch kein bisschen kennt. du musst wissen dass ein jfm, wenns ernst gemeint ist, sich mit niemandem einlässt den er nicht durch und durch kennt. und frag das weibsvolk hier wie lang sowas dauert.. ouuu, ewig sag ich dir und selbst danach gibts keine garantie dass es klappt.
ne waage kann einen jf sehr entzücken,das is klar , aber mit weiblichen reizen wirst du ihn nicht manipulieren können. der verstand ist eisern.
guck dass du ihn erstmal näher kennenlernst..

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 16:48
In Antwort auf jmann

Tag
erstmal wunderts mich, dass du als waage du den ersten schritt gemacht hast. wieso das denn

hab deine geschichte schnell gelesen und ehhm da steht nicht viel außer dass er dir seine wohnung gezeigt hat und ihr euch anguckt.

ich scließe daraus dass ihr euch kein bisschen kennt. du musst wissen dass ein jfm, wenns ernst gemeint ist, sich mit niemandem einlässt den er nicht durch und durch kennt. und frag das weibsvolk hier wie lang sowas dauert.. ouuu, ewig sag ich dir und selbst danach gibts keine garantie dass es klappt.
ne waage kann einen jf sehr entzücken,das is klar , aber mit weiblichen reizen wirst du ihn nicht manipulieren können. der verstand ist eisern.
guck dass du ihn erstmal näher kennenlernst..

Pühh..
..Weibsvolk..also echt!

aber ich stimme dem jmann aus eigener Erfahrung mal zu. es dauert ewig, bis sie sich mal dazu bewegen können, einen für "vertrauenswürdig" zu befinden.

das heißt dann aber noch lange nicht, dass man automatisch auch die Frau fürs Leben wird. man bekommt lediglich einen Backstageausweis für die nächste Schleuse hinter der wiederum 50 Schleusen liegen, die man sich hart erarbeiten muß durch endlose Geduld, bauchpinseln, man-selbst-sein, sich-selbst-trotzdem-irgendwie-für-ihn-aufgeben, warten, warten, warten, sich über Aufmerksamkeiten freuen, warten, usw.usw.

ich sach nur.. viel Erfolg!!

Gefällt mir

13. Juni 2007 um 19:25
In Antwort auf leo0875

Pühh..
..Weibsvolk..also echt!

aber ich stimme dem jmann aus eigener Erfahrung mal zu. es dauert ewig, bis sie sich mal dazu bewegen können, einen für "vertrauenswürdig" zu befinden.

das heißt dann aber noch lange nicht, dass man automatisch auch die Frau fürs Leben wird. man bekommt lediglich einen Backstageausweis für die nächste Schleuse hinter der wiederum 50 Schleusen liegen, die man sich hart erarbeiten muß durch endlose Geduld, bauchpinseln, man-selbst-sein, sich-selbst-trotzdem-irgendwie-für-ihn-aufgeben, warten, warten, warten, sich über Aufmerksamkeiten freuen, warten, usw.usw.

ich sach nur.. viel Erfolg!!

Hehe
Hi,

ich danke euch allen für eure lieben Nachrichten. Ja anscheinend sind Jungfrauen manchmal undurchschaubar. Es gibt Tage da ist er super freundlich und grüßt sehr nett. Heute z.B. sah er eher genervt aus und hat nur einmal kurz gegrüßt, gelächelt und als er wieder wegschaute verzog sich das Gesicht wieder zu der genervten Mine. Also total komisch ist er an manchen Tagen.

Nach wie vor schaut er öfter zu mir, aber soweit ich es beurteilen kann, da ich meistens weiter wegstehe regt sich da im Gesicht nichts... Was mir auch auffiel ist, dass er nicht mit mir redet, wenn andere dabei stehen...

Heute sah ich das zwei meiner Nachbarn (Mann & Frau + einem Kleinkind) sich mit ihm unterhielten. Als ich hinzukam und alle fragte, wie es ihnen geht antworteten alle, doch nach einer kurzen Zeit, wo ich dann ins Gespräch mit den beiden Nachbarn kam, verschwand der Sladjan wieder in seinem Haus...

ich weiß nicht, aber irgendwie habe ich das Gefühl er ist ziemlich schüchtern veranlagt... Er meint ehrlicherweise zu mir, dass er momentan nicht den Kopf für eine Beziehung frei hätte und wir erstmal Freunde bleiben können, doch ansprechen muss immer ich ihn. Er bekommt nur einen Gruß und Aufwiedersehen heraus. Ziemlich merkwürdig das Ganze, vorallendingen was soll das?

Sind Jungfrauen echt so schwer zu verstehen? Was denken Sie sich bei solchen Momenten?

Zu meiner Geschichte. Also ich schrieb zwar, dass er mir seine Wohnung zeigte und dass wir uns lange ansehen, ohne wegzuschauen. Zumindest wenn wir im gespräch sind. Wenn ich herum laufe oder fahre, dann schaut er kurz und grüßt nur kurz einmal.
Außerdem kamen viele interessante Gespräche beisammen. Habe mich sofort bombi verstanden mit ihm.

Wegen der Warterei... Kein Problem. Ich kann warten und kämpfen und wirklich aufgeben tu ich nur, wenn ich höre, dass er mich nicht mag oder nichts von mir will außer Freundschaft... Aber selbst dabei scheint er zu schüchtern zu sein. Kann es sein, dass er Annäherungen abblockt, weil er wirklich viel zu tun hat und viel um den Ohren hat? Vielleicht schaltet absichtlich manchmal ein paar Gänge herunter, so dass er eher desinteressiert aussieht. Allerdings verstehe ich dann nicht, dass er wenn er draußen ist, immer mal wieder zu mir schaut. Er bräuchte ja auch gar nicht zu schauen, wenn es ihm nicht interessieren würde... Oder sehe ich das falsch?

Ich z.B. gucke auch nur die an, die mich interessieren, alle anderen würden höchstens einen Blick von mir gewürdigt bekommen.

Ich bin Waage mit dem AC Löwe... Weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich immer den ersten Schritt mache... Mein problem ist, dass nie jemand bei mir den ersten Schritt wagte... Immer musste ich mich bemühen... Aber wirklich toll waren diese Beziehungen dann nicht... Ich weiß auch nicht, was ich falsch mache... Ich bekomme nur Arschl*** ab und nette Männer stehen mir nie zur Verfügung... Immer steht etwas zwischen ihnen und mir... Ich bin glaube ich verflucht oder so... ich soll wohl keinen netten Mann abbekommen...

LG
Tanja

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 13:39
In Antwort auf leo0875

Pühh..
..Weibsvolk..also echt!

aber ich stimme dem jmann aus eigener Erfahrung mal zu. es dauert ewig, bis sie sich mal dazu bewegen können, einen für "vertrauenswürdig" zu befinden.

das heißt dann aber noch lange nicht, dass man automatisch auch die Frau fürs Leben wird. man bekommt lediglich einen Backstageausweis für die nächste Schleuse hinter der wiederum 50 Schleusen liegen, die man sich hart erarbeiten muß durch endlose Geduld, bauchpinseln, man-selbst-sein, sich-selbst-trotzdem-irgendwie-für-ihn-aufgeben, warten, warten, warten, sich über Aufmerksamkeiten freuen, warten, usw.usw.

ich sach nur.. viel Erfolg!!

Das ist wirklich treffend ausgedrückt !
Ich bin neu in diesem Forum und durch Zufall darauf gestoßen. Ich kann nur sagen GUT ZU WISSEN DAS ES VIELE SO GEHT WIE MIR !!!!!!!!!
Und Dir kann ich nur aus ganzem Herzen zusimmen !
Auch ich HABE (mit Betonung auf habe) einen JFM und er macht mich wahnsinnig. Nun kommt noch dazu, daß zwischen und ein großer Altersunterschied besteht und damit das "Denken und Überlegen" der JF ja noch mehr gefördert wird ! Auch ich bemühe mich immer, ihm die Zuversicht zu geben, daß ich nur ihn will. Und trotzdem höre ich immer wieder "Ich bin jetzt das letzte Mal bei Dir." Oder "So geht das nicht mehr weiter." Dazu muß noch gesagt werden, daß ich leider nur die Position der Geliebten habe, weil ja "zuhause" die Frau (Lebensabschnittsgefährtin) ist, die er nicht erklären muß und wo alles (vor allem das Alter) so schön paßt. Ich übe mich auch immer wieder in Geduld, Bauchpinseln, mich-selbst-aufgeben, an MIR zweifeln und wenn ich denke, wie Du so schön sagst, die TÜR IST ENDLICH AUF, ersteckt sich dahinter ein riesen Labyrint, durch das man einfach keinen Weg findet. Wahrscheinlich bin ich selber so blöd, daß alles mitzumachen. Doch was tut man nicht alles für den Menschen, den man liebt. Und wehe, ich sage was in die Richtung "Ich würde mal gerne mit Dir wegfahren..." Da bekommt er richtig die Panik. Also heißt es für mich weiter "Ruhig Blut und nicht alles so ernst nehmen, wie er es rüberschickt".
In diesem Sinne
Noch eine JFM geschädigte (ich bin übrigens Löwe) !!!

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 13:46
In Antwort auf sydneybristow5

Das ist wirklich treffend ausgedrückt !
Ich bin neu in diesem Forum und durch Zufall darauf gestoßen. Ich kann nur sagen GUT ZU WISSEN DAS ES VIELE SO GEHT WIE MIR !!!!!!!!!
Und Dir kann ich nur aus ganzem Herzen zusimmen !
Auch ich HABE (mit Betonung auf habe) einen JFM und er macht mich wahnsinnig. Nun kommt noch dazu, daß zwischen und ein großer Altersunterschied besteht und damit das "Denken und Überlegen" der JF ja noch mehr gefördert wird ! Auch ich bemühe mich immer, ihm die Zuversicht zu geben, daß ich nur ihn will. Und trotzdem höre ich immer wieder "Ich bin jetzt das letzte Mal bei Dir." Oder "So geht das nicht mehr weiter." Dazu muß noch gesagt werden, daß ich leider nur die Position der Geliebten habe, weil ja "zuhause" die Frau (Lebensabschnittsgefährtin) ist, die er nicht erklären muß und wo alles (vor allem das Alter) so schön paßt. Ich übe mich auch immer wieder in Geduld, Bauchpinseln, mich-selbst-aufgeben, an MIR zweifeln und wenn ich denke, wie Du so schön sagst, die TÜR IST ENDLICH AUF, ersteckt sich dahinter ein riesen Labyrint, durch das man einfach keinen Weg findet. Wahrscheinlich bin ich selber so blöd, daß alles mitzumachen. Doch was tut man nicht alles für den Menschen, den man liebt. Und wehe, ich sage was in die Richtung "Ich würde mal gerne mit Dir wegfahren..." Da bekommt er richtig die Panik. Also heißt es für mich weiter "Ruhig Blut und nicht alles so ernst nehmen, wie er es rüberschickt".
In diesem Sinne
Noch eine JFM geschädigte (ich bin übrigens Löwe) !!!

Ohmann..
ich bin auch Löwe aber ich könnte mir so ne Situation wie du hast NIE vorstellen. niemals nie um genau zu sein. gehst du nicht kaputt vor lauter schlechtem Gewissen seiner LAG gegenüber? und dann einen JFM, der eh schon nicht so anhänglich ist, auch noch mit ner anderen teilen?! ich würd durchdrehen

LG

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 14:09
In Antwort auf leo0875

Ohmann..
ich bin auch Löwe aber ich könnte mir so ne Situation wie du hast NIE vorstellen. niemals nie um genau zu sein. gehst du nicht kaputt vor lauter schlechtem Gewissen seiner LAG gegenüber? und dann einen JFM, der eh schon nicht so anhänglich ist, auch noch mit ner anderen teilen?! ich würd durchdrehen

LG

Tja !!!
Sagen wir mal so. Natürlich ist es nicht schön, ihn mit jemand anderem zu teilen. Doch so ist es nun mal gekommen. Als wir uns kennenlernten, war es noch nicht so fest mit den beiden (getrennte Wohnungen). Und als es dann mit uns passiert war, sind wir einfach nicht mehr voneinander losgekommen. Ich persönlich habe bei ihm den Eindruck, ihn schon ewig zu kennen. Das er der Mann ist, mit dem ich mein Leben leben möchte (nur läßt er es ja nicht zu). Ich habe auch öfters das Gefühl, es nicht mehr auszuhalten. Und komischerweise, wenn ich dann irgendwie "abschließe", ist er es, der auf mich zukommt (steht ja nicht an jeder Ecke so eine dumme, sehr viel jüngere Frau, die verrückt nach ihm ist). Zu Deiner Frage mit dem schlechten Gewissen. NEIN ! Dazu gehören ja immer zwei. Und bei seiner LAG hatte ich den Einruck das sie alles selbst ganz geschickt eingefädelt hat mit dem Zusammenziehen usw. Das war eigendlich nicht von Anfang an geplant. Doch als sie NUR spitz kriegte, daß ich mich öfters sehr gut mit ihm unterhielt, wenn wir uns (an einem öffentlichen Ort damals noch wohlgemerkt)trafen, bekam ich prompt einen Anruf von ihr und sie sagte mir ihre Meinung im Bezug auf "Älterer Mann und jüngere Frau". Aus diesem Grunde habe ich kein schlechtes Gewissen. Doch ich hätte ihn natürlich viel lieber ganz für mich alleine. Es muß kein Zusammenziehen sein. Es sollte wieder so wie vor ca. 2 Jahren sein. Da konnten wir telefonieren so oft wir wollten (und das war jeden Tag - wir haben uns immer prima unterhalten können - über alles mögliche - jetzt kann und darf ich ihn nicht anrufen und Handy ist bei ihm Fehlanzeige) und er kam auch öfters als einmal die Woche vorbei. Doch leider .......... Was glaubst Du, wie ich selber leide. Vielleicht bin ich ja masochistisch veranlagt udn ich stehe darauf, wenn er mir (mal wieder) weh tut. Aber ich sollte nicht meckern, ich habe es mir selbst ausgesucht. Und ich habe die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben, ihn NUR FÜR MICH zu gewinnen. Doch da friert wohl eher die Hölle ein.

LG zurück und ich hoffe, Du bist nicht zu entsetzt über meine Antwort

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 14:24
In Antwort auf sydneybristow5

Tja !!!
Sagen wir mal so. Natürlich ist es nicht schön, ihn mit jemand anderem zu teilen. Doch so ist es nun mal gekommen. Als wir uns kennenlernten, war es noch nicht so fest mit den beiden (getrennte Wohnungen). Und als es dann mit uns passiert war, sind wir einfach nicht mehr voneinander losgekommen. Ich persönlich habe bei ihm den Eindruck, ihn schon ewig zu kennen. Das er der Mann ist, mit dem ich mein Leben leben möchte (nur läßt er es ja nicht zu). Ich habe auch öfters das Gefühl, es nicht mehr auszuhalten. Und komischerweise, wenn ich dann irgendwie "abschließe", ist er es, der auf mich zukommt (steht ja nicht an jeder Ecke so eine dumme, sehr viel jüngere Frau, die verrückt nach ihm ist). Zu Deiner Frage mit dem schlechten Gewissen. NEIN ! Dazu gehören ja immer zwei. Und bei seiner LAG hatte ich den Einruck das sie alles selbst ganz geschickt eingefädelt hat mit dem Zusammenziehen usw. Das war eigendlich nicht von Anfang an geplant. Doch als sie NUR spitz kriegte, daß ich mich öfters sehr gut mit ihm unterhielt, wenn wir uns (an einem öffentlichen Ort damals noch wohlgemerkt)trafen, bekam ich prompt einen Anruf von ihr und sie sagte mir ihre Meinung im Bezug auf "Älterer Mann und jüngere Frau". Aus diesem Grunde habe ich kein schlechtes Gewissen. Doch ich hätte ihn natürlich viel lieber ganz für mich alleine. Es muß kein Zusammenziehen sein. Es sollte wieder so wie vor ca. 2 Jahren sein. Da konnten wir telefonieren so oft wir wollten (und das war jeden Tag - wir haben uns immer prima unterhalten können - über alles mögliche - jetzt kann und darf ich ihn nicht anrufen und Handy ist bei ihm Fehlanzeige) und er kam auch öfters als einmal die Woche vorbei. Doch leider .......... Was glaubst Du, wie ich selber leide. Vielleicht bin ich ja masochistisch veranlagt udn ich stehe darauf, wenn er mir (mal wieder) weh tut. Aber ich sollte nicht meckern, ich habe es mir selbst ausgesucht. Und ich habe die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben, ihn NUR FÜR MICH zu gewinnen. Doch da friert wohl eher die Hölle ein.

LG zurück und ich hoffe, Du bist nicht zu entsetzt über meine Antwort

Nö..
bin nicht entsetzt es soll jeder nach seiner Facon glücklich werden, ich könnts halt nicht.

Aber ein Stück weit kann ich dich verstehen. wenn ich verliebt bin, dann will ich denjenigen um jeden Preis haben bzw. behalten und setze dafür alle Hebel in Bewegung. glücklicherweise hab ich bis jetzt immer noch rechtzeitig erkannt, wie weit ich für mich persönlich gehen will, um diesen Mann haben zu können und wann es anfängt selbstzerstörerisch zu werden bzw. in Zeitverschwendung auszuarten.

du machst das schon.. lass dich aber nicht zu sehr hinhalten!!

LGzurück

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 15:59
In Antwort auf leo0875

Nö..
bin nicht entsetzt es soll jeder nach seiner Facon glücklich werden, ich könnts halt nicht.

Aber ein Stück weit kann ich dich verstehen. wenn ich verliebt bin, dann will ich denjenigen um jeden Preis haben bzw. behalten und setze dafür alle Hebel in Bewegung. glücklicherweise hab ich bis jetzt immer noch rechtzeitig erkannt, wie weit ich für mich persönlich gehen will, um diesen Mann haben zu können und wann es anfängt selbstzerstörerisch zu werden bzw. in Zeitverschwendung auszuarten.

du machst das schon.. lass dich aber nicht zu sehr hinhalten!!

LGzurück

Ob.....
ich das mache, weiß ich noch nicht. Eigendlich warte ich auf den (schönen) Tag, wo mir mal der Geduldsfaden platzt. Dazu muß mir aber mein Bauchgefühl sagen JETZT IST ES SOWEIT !!!
Denn wenn ich nicht bereit bin, sozusagen zurückzuschlagen, dann weiß ich, daß ich anschließend mit 100%iger Sicherheit da sitze und mir Vorwürfe mache. Doch nun habe ich ja sozusagen die "Gewissheit", daß dieses Dilemma nicht unbedingt an mir liegt, sondern mein JFM eben so ist, wie er ist. Und das die JF Kopfmenschen sind, daß ist wohl allen klar.
VLG

Gefällt mir

11. September 2007 um 17:18

Mir geht es gleich.........
Liebe Tanja, es ist sehr positiv, dass er dich zumindest auf dieses Thema angesprochen hat.... ich hoffe für dich, dass du dich nicht unterkriegen lässt und einfach abwartest. ich weiß es ist nicht leicht, aber lebe dein leben und vielleicht ändert sich dann doch alles mit der zeit. ich bin zur zeit auch sehr verliebt, der mann, den ich liebe hat eine frau und 4 kinder. er liebt mich auch (behauptet er zumindest), aber seine familie kann er im momentan nicht aufgeben.... da heißt es nur abwarten, aber trotzdem genieße ich jeden moment mit ihm und trotzdem lebe ich MEIN leben, schritt für schritt, und wenn es sein soll wird sich das blatt wenden, zum positiven für mich und so wird es auch bei dir sein... wenn es sein soll, werdet ihr zusammen kommen...
Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen