Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau-Mann

Jungfrau-Mann

15. September 2006 um 23:27

Hallo!
Bin seit einiger Zeit hinter einem "Jungfrau-Mann" (Sternzeichen!! *grins*) her, wir verstehen uns zwar gut aber ich weiß nicht, wie ich an ihn rankommen soll.
Was ist typisch für männl. "Jungfrauen" und wie kann ich sie knacken?
(Kann es sein, dass sie oft ziemlich zweideutig sind und sich gern alle Möglichkeiten offen halten bzw. sich ein Mädel warm halten? )
Liebe Grüße und DANKE!

Mehr lesen

20. September 2006 um 20:37

........
Du hast geschrieben:

Kann es sein, dass sie oft ziemlich zweideutig sind und sich gern alle Möglichkeiten offen halten bzw. sich ein Mädel warm halten? )

Ja, das sind auch meine Erfahrungen.
Es gibt aber sehr verschiedene jungfrauen.
1.Sei du selbst, das ist immer gut
2.Ihn nicht kritisieren(meine Erfahrungen..)
und zuverlässig wirken..?
Weiß auch nicht, jungfraue sind so vielseitg...:-?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 21:06
In Antwort auf gelsa_12759772

........
Du hast geschrieben:

Kann es sein, dass sie oft ziemlich zweideutig sind und sich gern alle Möglichkeiten offen halten bzw. sich ein Mädel warm halten? )

Ja, das sind auch meine Erfahrungen.
Es gibt aber sehr verschiedene jungfrauen.
1.Sei du selbst, das ist immer gut
2.Ihn nicht kritisieren(meine Erfahrungen..)
und zuverlässig wirken..?
Weiß auch nicht, jungfraue sind so vielseitg...:-?

Ja...
Ganz wichtig ist, dass du (wie schon geschrieben wurde) dich nicht verstellst, also "du selbst" bist.
Wir Jungfrauen merken das SOFORT und schreiben solche leute schnell ab.
Er darf nicht das Gefühl haben, dass sich bei dir irgendwo unangenehme Überraschungen verbirgen...
Du darfst im Prinzip schon kritisieren, ABER nur im Notfall, denn:
-meistens hat die Jungfrau doch Recht *fg*
und -wir sind extrem verletzbar, zeigen es aber nicht. Kritik nehmen wir oft eher zu ernst, auch, wenn es nicht so wirkt.
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 11:39
In Antwort auf zareen_12839705

Ja...
Ganz wichtig ist, dass du (wie schon geschrieben wurde) dich nicht verstellst, also "du selbst" bist.
Wir Jungfrauen merken das SOFORT und schreiben solche leute schnell ab.
Er darf nicht das Gefühl haben, dass sich bei dir irgendwo unangenehme Überraschungen verbirgen...
Du darfst im Prinzip schon kritisieren, ABER nur im Notfall, denn:
-meistens hat die Jungfrau doch Recht *fg*
und -wir sind extrem verletzbar, zeigen es aber nicht. Kritik nehmen wir oft eher zu ernst, auch, wenn es nicht so wirkt.
...

..
ZITAT:und -wir sind extrem verletzbar, zeigen es aber nicht. Kritik nehmen wir oft eher zu ernst, auch, wenn es nicht so wirkt.


Ha, den einen den ich hier jetzt mal als beispiel nehm reagiert immer wie so ne Zicke wenn ich mal ein Spaß über sein Aussehen oder seine Schuhe mache oder so.
Ich bin ein ironiscer Mensch und das ist nur witz, aber das scheint er nicht zu verstehen bis jetzt und er zeigt das wenn er verletzt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 15:54

Ja...!
das kommt mir irgendwie bekannt vor ..!
*schmunzel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 10:16

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

8 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 11:19
In Antwort auf demi_12933035

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

Du hast schon recht..
in gewisser weise, aaber: sternzeichen jf heisst doch nicht gleich, dass man an dem zu grunde geht??

und kein sternzeichen ist dafür verantwortlich ob ein mensch von grund auf gut oder böse ist.wenn er dich fertig gemacht, wieso liebst du den dannn noch?

ich merkt dass du schon ahnung von nem jfm hast, aber bitte, wie alles im leben, nichts verallgemeinern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 12:29
In Antwort auf demi_12933035

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

...
Ich (JF-Frau) fühle mich provoziert.
"Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an."
Du scheinst nicht begriffen zu haben, worum es einer JF eigentlich geht.
Keine Jungfrau möchte bedingungslos angehimmelt werden- vor solchen Menschen laufe ich ganz schnell weg. Vielmehr würde dies z.B. auf einen Löwen zutreffen.
Ja, Jungfrauen nörgeln viel, aber wer sie nörgeln lässt, ist selbst schuld oder einfach nicht für sie geeignet.
Im Übrigen sind wir nur sehr anspruchsvoll. Es gibt JF, die lieber alleine bleiben anstatt sich einen "nicht ganz perfekten" Partner zu suchen.
Trotzdem gibt es genügend Ehen und Partnerschaften, die bezeugen, dass die Jungfrau doch beziehungsfähig ist.
Die ständige Nörgelei kann zermürbend sein (habe einen JF-Vater, -Bruder und eine Steinbock-Mutter), aber es gibt auch positive Eigenschaften, die von vielen oberflächlichen Sternzeichen gar nicht erkannt werden. Diese stören sich auch oft daran, dass wir keine Gefühle zeigen können (oder wahrscheinlich "gar nicht haben").
Ich kann keine Kritik vertragen, halte mich aber keineswegs für den Mittelpunkt der Welt. Wenn ich mich in irgendeiner Form als "besser" ansehe, dann ist es, weil ich mir über alles ehrliche und viele Gedanken mache, während andere Leute sich Haarverlängerungen machen lassen, über die neue S-Klasse unterhalten, Schuhe kaufen oder Kerzen anzünden.
Ok, ich schweife ab...sollte nur heißen, dass ich viele Menschen für oberflächlich halte, wobei dieser Begriff sehr dehnbar ist und von anderen schon wieder ganz anders verstanden wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 12:41

.
du brauchst die ausdauer eines marathonläufers, die entschlossenheit eines bergsteigers und den mut eines stierkämpfers!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 22:20

Ooojaaa..
..warmhalten, Charme versprühen, alle Mädels um sich versammeln, alle Türen offenhalten, nicht festlegen..das kann der JF-Mann wie kein anderer!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 22:32
In Antwort auf demi_12933035

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

Passt genau!
Also du hast es wirklich auf den Punkt gebracht! Sehe das fast alles genauso! Kann nicht wirklich von dem sprechen, wenn man mit dem JF-Mann eine Beziehung hat oder mit ihm zusammen wohnt, so weit kam es noch nicht. Aber alles andere davor stimmt total. Dass er Monologe hält, Leute volllabert, mit allem und jedem redet und sich sämtliche Frauen warm hält, die seinem Charme sofort hoffnungslos erlegen sind. Sich aber nie so richtig für eine fix zu entscheiden scheint, lieber Hahn im Korb ist. Und er ist sofort beleidigt, wenn er mal nicht der Nabel der Welt ist oder ihn jemand mal nicht braucht. Aber irgendwer ist ja immer da, dafür sorgt er schon mit seinem umfassenden Kreis an persönlichen Fans.
Er selbst macht sich zwischenzeitlich aber auch richtig rar und das völlig grundlos. Ja, er verträgt keine Kritik, das liegt aber wahrscheinlich an seinem doch kleinen Ego. Er verträgt es nicht, wenn andere neben ihm empor gehoben und gelobt werden, denn er will der Beste, der Coolste und Wichtigste sein. Er besteht darauf, als schüchtern und zurückhaltend zu gelten und gefällt sich in der Rolle des Frauenverstehers.
Ja ja, alles nicht so leicht mit dieser Gattung Mann. Auf der anderen Seite doch etwas sehr besonderes. Sehr mitfühlend, fürsorglich, verantwortungsbewusst, zielstrebig. Mit 1000 süßen Macken, wo er sich wahrscheinlich selbst nicht versteht. Aber sicherlich anstrengend in einer Beziehung...aber wie gesagt, soweit bin ich ja nicht und werde es vielleicht auch nie sein.
Lg
amoremia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 0:10

Lach widderin
...umfrageinstitut - lach mich weg.....
diese bitter ernstig kühlheit..... mal was witziges sagen bringt irgendwie nix. habs real und im traum gemerkt. bisschen auflockern, ne, nix.
... wenn das immer so bleibt ..... ich weiss nicht.....
.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 9:53
In Antwort auf gelsa_12759772

........
Du hast geschrieben:

Kann es sein, dass sie oft ziemlich zweideutig sind und sich gern alle Möglichkeiten offen halten bzw. sich ein Mädel warm halten? )

Ja, das sind auch meine Erfahrungen.
Es gibt aber sehr verschiedene jungfrauen.
1.Sei du selbst, das ist immer gut
2.Ihn nicht kritisieren(meine Erfahrungen..)
und zuverlässig wirken..?
Weiß auch nicht, jungfraue sind so vielseitg...:-?

...
Weiß nicht, ob feste Regeln wirklich helfen...

Zum zweiten Punkt: Verleitet vielleicht dazu, übervorsichtig mit den eigenen Äußerungen zu sein, was der JF dann auch komisch vorkommt.
Am besten streichst du Punkt 2 und hältst dich streng an Nr. 1.
Am besten nicht darüber nachdenken, dass man einen JF-Mann vor sich hat.
Man kann ihm ja auch nichts vormachen.
Hier tauchen doch dauernd Threads a la "mein JF-Mann ist so schrecklich und hat mich nur terrosisiert", was meiner Meinung nach dann passiert, wenn es nicht gut passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 10:53

Jetzt
muss ich auch mal was dazu sagen. also, enttäuschte liebe, hin oder her, aber...man sollte doch die kuh im dorf lassen. so schlimm sind die herren unter der JF-sonne dann doch nicht. kühl, analytisch, nachdenkend, ja. aber unter der fassada brodelt das feuer, man muss es nur zu entfachen wissen.
das praktische an JFM, finde ich jedenfalls, ist, dass sie ganz konkret ihren lebensplan folgen und ziemlich geradlinig sind. man könte fast sagen, kennt man ihren lebensplan, dann sind sie auch berechenbar.
dann kann es natürlich auch mal sein, das wenn etwas unvorhergesehenes/ungeplantes eintritt, dass sie sich vom acker machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 11:01

widdi
geheiligt seist du und deine worte !! *in stein meißel u goldrahmen drum herum spann* dass manche jf hier nicht schon voll den rappel bekommen haben, von solchen bemerkungen wie oben , wundert mich schon sehr. was widdi vor allem anspricht ist; dass die verantwortung in einem selbst liegt, wenn man alles macht, damit es IHN (jfm) glücklich macht, ist der falsche weg. . so long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 21:33

Dann erkläre mir mal genau ihr verhalten
Ich habe nämlich seit Monaten mit einem auf Arbeit Kontakt, der immer wieder meine Nähe sucht auch privat aber nur mit Gesprächen.

Er hat auch schon geschrieben das wir mal privat Kaffee trinken müssen, danach
zieht er sich zurück und ruft mich doch wieder an privat wegen unwichtigen Sachen.

Ich weiß nicht mehr wie ich mich jetzt verhalten soll, hat er nun Interesse oder spielt er nur mit mir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 23:20
In Antwort auf demi_12933035

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

Also das kann es ja
nicht sein. Bitte Entschuldige wenn ich zu persönlich werde, aber wundert es dich warum er so subtil mit dir umgegangen ist ? Du beschreibst uns JFM als ob wir die intregantesten Arschlöcher wären. Soll das ein Witz sein ? Ich lach mich gleich tot..... Einiges mag ja schon stimmen, wie das z.B. mit der Kritiksucht, aber alles auf uns abzumerzen ist doch zu einfach oder ?

Es gibt "KEINE VERDAMMTE VERALLGEMEINERUNG" JEder JFM ist anders. Das was du hier beschreibst trift auf mich nur wenig zu. Soviel zu dem .


Zum anfaänglichen Problem. Verhalte dich normal, verstelle dich nicht, denn du wirst schnell durchschaut werden. Er beobachtet dich und analysiert jeden deiner Schritte. Sei du selbst, wenn er sich für dich entscheidet ist das schön, wenn nicht, wird er seine Gründe haben, so wie jeder Mensch.

JFM und viele Freunde ? Schwachsinn..... Ich hab nur wenige sehr gute Freunde, und das reicht uns Meistens auch. Im Mittelpüunkt stehen? Grund Gütiger, ich hasse es, ich bin lieber in der 2. Reihe.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 21:37

uiiii
hat der söhnemann wohl wieder zu viel auf dem keyboard heute geübt

sicher ist jeder mensch eine individue, nichtmal die eineige zwillinge haben die gleichen eigenschaften .....ein geburtshoroskop ist wie genetischer finger abdruck, einmalig und unverwechselbar. sicher kann man bei vielen Jf parallen feststellen , und doch ist es so wie du schon geschrieben hast : herkunft, eltern und die erziehung , gesellschaft , mentalität ,alldas spielt eine sehr große rolle wie ein mensch in dem erwchsenen stadium auftritt und sich den anderen zeigt. und genau dass ist es : der ASZENDENT ist es unseres wahres ich , der sonnenzeichen ist der hintergrund , also wenn man wirklich jemanden verstehen möchte , dann den ASZENDENTEN beachten.

ja ja , die lieben LF , wer wird schon wohl schlau aus ihnen


ich bin grad am stricken, ach wie herrlich nach über 20 jahren mal die stricknädel in den händen zu halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 22:05

Deswegen
lach ich ja auch immer so über die ganzen Skorpione, die meinen sie wäre ja doch sooo waschecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 23:10

Gutes Ding will Weile haben....
so ist es mit menschen auch..... die liebe ist eine kunst , nur die frage ist : sind wir alle künstler ? sind wir alle so begabt , ohne zu üben unsere liebestalente zur volle blüte bringen ? talent ist nur 1% der rest ist mühsames üben , üben , üben bis man perfect ist.

ich bin war 22 jahre mit einem ZW zusammen , und alle horoskope sagen es passt nicht, sicher war es schwer , aber man übt und übt sich mit dem leben zu tragen .....

menschen fehlt die ausdauer, die besonnenheit , die schnelllebige zeit nimmt sein tribut in allem , immer schneller , höher, besser .... keine zeit für die seele zu nehmen, sich mal wirklich fragen was möchte ich und was möchte der partner.....

sicher gibt es da drussen tausende von menschen die besser passen könnten , nur leben wir alle 1000 jahren , um die zeit und die augeblicke einfach so verstreichen zu lassen....


man , was hab ich für gedanken heute abend .... kommt wohl vom stricken


ja , jeder macht so wie er kann und wie er bereit ist sein liebestalent zu entfalten.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 16:06

@klatschrose...
frau ratlose ist lange genug mit skorpion menschen in verbindung , erstmal mein vater begleitet mich seit meiner geburt vor 41 jahren, zweitens sind meine zwei von drei söhnen auch skorpion geborene , meine erste und zweite große liebe waren nun mal skorpion geborene....
ich hab über 1000 partner horoskopen verglichen, teils privat , teils hier im forum suchenden.... ja, ich habe mich als eine jf geborene mit der materie befasst , aufgrund tiefgrundigkeit und anlytischen fähigkeiten die mir in der wiege gelegt sind , den menschen die antworten suchten auch gegeben.... ja , prophezeit hab ich nie was , nur meine lebenserfahrung bestätigt mir immer wieder , wie wenig sich menschen mit der liebe auskennen und den anderen besitzen wollen...

ich bin frei, suche mir menschen aus die mir gut tun, ob er zufällig im zeichen fische oder skorpion geboren ist , ist es mir relativ wurscht.... das was ich will bekomme ich auch, mit der geduld und ausdauer....

liebe ist eine kunst, man muss nur fleissig üben liebe klatschrose....menschen so lassen wie sie sind und alles ist gut....
weißt du , wenn man aufgrund meiner arbeit die menschen bis zur ihren erdigen ende begleitet , und du jedesmal siehst auf neue wie man doch alleine es verlässt, du eine kalte hand hälst , dann wird dir bewusst: man besitzt keinen menschen, die seele ist frei . mit wem man seine abgezählte zeit verbringt , ist es jedem selbst überlassen, ich weiß mein leben ist kein konsum....
leichte scorpionische stichelei deinerseits verkrafte ich schmerzlos... falls fragen , steh gerne zur verfügung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 17:41

Arme, arme Klatschrose
wenn du wüstest. Laut Geburtshoroskop is Darky mehr Skorpion als alle anderen Skorpione die sich bisher in diesem Forum tümmelten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 17:46

Tja dieses Warum???
Vielleicht liegts ja auch nur daran, das doch mehr Wahrheit in allem steckt, als du dir eingestehen magst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 19:27
In Antwort auf demi_12933035

Vorsicht!
Ich war 1 1/2 Jahre mit einem Jungfrau-Mann zusammen, wir haben auch genauso lange zusammengelebt. Du kannst ihn nicht knacken. Denn wenn er nicht will, dann will er nicht. Er sucht sich selbst aus, wen er will. Aber eines stimmt, verstell dich nicht. Er aber macht das ganz gerne. Er verheimlicht und macht im Prinzip das, was er will und verstellt sich selbst ganz gerne. Gnade dir Gott, wenn du versuchst, ihn auszufragen. Das Problem bei ihm ist, sie kritisieren sehr gerne, vertragen aber selbst null Kritik. Diese Männer haben einen genauen Lebensplan und wenn du aus irgendeinem Grund nicht 100% in diesen Plan passt, bist du weg vom Fenster, auch wenn er dich gern hat. Ich bin z.B. bin sehr sehr krank geworden und dann hat er mich - während der Krankheit abserviert - mit dem Kommentar: Das hat ja keine Zukunft. Wahrscheinlich kannst du ja später noch nicht einmal mehr Kinder bekommen. Jungfrau-Männer sind im übrigen die totalen Frauen-Versteher, was bedeutet, dass sie ewig viele Freundinnen haben und Ihre Ex-Freundinnen zu "Freundinnen" machen wollen. Sie halten gerne lange Monologe und interessieren sich für alles und jeden. Und sie halten sich für den Mittelpunkt der Welt. Sie verhalten sich nach außen ganz anders als in der Partnerschaft. Nach außen hin sind sie liebenswürdig, nett, hilfsbereit & zuvorkommend. In der Partenerschaft läuft prinzipiell alles nach ihrer Pfeife. Im Übrigen sind Jungfrau-Männer ganz anders, wenn du nicht mit ihnen zusammenwohnst. Wenn du mit ihnen zusammenziehst, betrittst du ihre innerste Sphäre und das mögen sie nicht. Sie sind auch nicht bereit, irgendetwas für die Beziehung aufzugeben. Sie wollen, dass du das mitmachst, was sie für gut finden. Diese Männer sind immer sehr zweideutig. Es kann auch sein, dass er dich nicht als Frau, sondern als Freundin haben will. Das ist ganz ganz typisch für sie. Diese Männer verstehen sich darauf, Frauen in sich verliebt zu machen. Sie entlieben sich aber dann ganz schnell wieder. Alles, was sie nicht haben können bzw. schwierig für sie ist zu ergattern, ist interessant. Wenn sie es endlich haben, dann na ja...- diese Männer sind sehr auf finanzielle Sicherheit & Bildung bedacht, sie möchten gerne mit Ihrer Bildung glänzen...; sie sind anfangs sehr auf Sex & Erotik & aufs Äußere fixiert und schauen gerne andren Frauen hinterher und können stundenlang telefonieren & labbern, egal mit wem. Und sie fangen gerne wieder was mit Ex-Freundinnen an: Nach dem Motto: Es kommen nur ganz wenige Vor- und Nachteile dazu, man kennt die Person ja. Bei mir ist die Beziehung so verlaufen, dass ich durch diese Beziehung krank geworden bin. Nicht jeder verträgt so viel Kritik, wie dieser Mann austeilt. Wenn du ihn haben willst, musst du dich zurücknehmen. Ihn labbern lassen. Die rar machen und das musst du aber die ganze Zeit aushalten. Ihn nicht belehren, ihm nicht hinterherspionieren. Ihm blindlings alles glauben, was er sagt, auch wenn es gelogen ist.Stelle ihn auf einen Podest & himmle ihn an. Überlass ihm die Führung. Hab niemals schlechte Laune, treibe viel Sport, lass ihm unendlich viel Freiheit & widersprich nicht & lass ihn dich tot labbern. Aber pass auf. Kann gut sein, dass du daran zu grunde gehst bzw. er dich ja gar nicht als Frau, sondern als Labbertante haben will. Lauf ihm ja nicht nach. Ich persönlich lieb meinen Jungfrau-Mann immer noch, obwohl er mich so fertig gemacht hat. Dieser Mann ist schon sehr interessant, aber der Stress mit diesen Jungfrau-Männer ist sehr groß und richtig verlassen können sich nur seine Freunde & Freundinnen auf ihn. Seine Liebesbeziehungs-Freundinnen wechselt er nach dem Motto: Die nächste kommt bestimmt, er kann sich ja bei seinen Labber-Freundinnen ausweinen. Diese Männer sind in erster Linie "Blender".

So, das war's. Hoffe, das hilft.

Lieben Gruß

Dito
kann dir in fast allen punkten recht geben. besonders das mit dem auf dem podest stehen und angehimmelt werden. war monatelang mit jemanden befreundet, auf dem diese beschreibung nahezu 100% passt. monologe ohne ende, mir hat er allerdings selten fragen gestellt. hauptsache er konnte labern... zumindest war es zum schluss so, da habe ich die hacken im teer gehauen. es kamen keine fragen mehr, die mein leben betrafen, aber er erzählte pausenlos von seinem. mir fehlte das interesse an meiner person. er meinte wohl, mich sicher zu haben und auf mich zurück greifen zu können, wenn er lust dazu hatte. habe dann einen rigorosen strich drunter gezogen. man weiss doch, was man wert ist und ein mann der sich so verhält ( es waren noch viele andere dinge wie geburtstag vergessen und - man staune, sogar den richtigen nachnamen nicht gewusst nach über einem jahr des kennens ) hat schlicht kein wirkliches interesse an einer frau. also sollte man gehen. ich habe bereits ein ... das ich jeden tag mit mir rumschleppe, ich brauche kein zweites

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club