Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau Mann Kennenlernphase

Jungfrau Mann Kennenlernphase

14. Juni 2015 um 10:38

Hallo Zusammen!
Ich bin mir nicht sicher, ob sowas Ähnliches schon mal veröffentlicht worden ist oder nicht, aber ich versuche mal meinen Glück und hoffe paar gute Ratschläge zu kriegen
Ich versuche alles sehr kurz zu schildern: ich habe in meinem Studium einen jungen JungfrauMann. Anfangs beim Kennenlernen war er abweisend und "träge", ich musste alles machen. Vor paar Wochen wurde unser Kontakt aber mehr und wir haben jeden Tag geschrieben und über "bald treffen" geredet. (muss dazu sagen, dass bei uns in letzter Zeit viele Veranstaltungen ausgefallen sind und wir uns deshalb nicht so oft gesehen haben). Irgendwann kam dann DER Tag und er fing recht schnell meine Nähe zu suchen, ich habe das Ganze dann auch zu gelassen, nur kuscheln und umarmen und sowas eben. Haben auch über nächstes Treffen gesprochen. Beim Verabschieden war der wieder etwas distanziert, fand ich aber nicht weiter schlimm, kannte ich ja schon von ihm. Er hat mir auch bis morgen gerufen. Als ich zuhause war hat er mir ganz normal geschrieben, sorglos ging ich schlafen. Am nächsten Tag (wo wir uns treffen wollten) kam erstmal nichts, also habe ich geschrieben. Er hat dann abgesagt, weil er noch was erledigen wollte. Ab da wusste ich, dass irgendwas nicht ganz richtig ist. Nach zwei, drei Sätzen habe ich es dann auch gelassen und dann war paar Tage Stille. Danach hat er mir dann geschrieben und gesagt, dass er nur Freundschaft will und ob es für mich okay wäre, mit der Begründung, dass er "jemand Neues" kennen gelernt hat. Damit endet die Geschichte. Ich muss auch sofort sagen, dass ich ihn NICHT zurück haben will. Ich wollte mich eher mit anderen "Jungfrau-Mann-Opfern" unterhalten und vergleichen; ist euch schon mal passiert, dass sie von einem Tag auf den anderen Meinung geändert haben usw. Und wie kommt ihr damit zurecht und glaubt ihr das, was sie sagen?

Mehr lesen