Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau Mann - melden oder nicht + "Fernbeziehung"

Jungfrau Mann - melden oder nicht + "Fernbeziehung"

26. Oktober 2016 um 20:28

Hallo alle zusammen, Ich habe sicher alle Foren durchsucht um mir selber weiter helfen zu können - leider nutzlos. 

Vielleicht ist hier jemand, der bei meiner Situation behilflich sein kann. 🙏🏻

Er JFM (24) ich Stier Frau (22). Wir haben uns zufällig auf einer Internet Platform kennengelernt. Alles hat begonnen mit einem langen Gespräch über Gott und die Welt. Ab da an, hat er mir jeden Tag geschrieben, von morgens bis abends. Das war ca. im Juni. Er lebt in Berlin, ich in Stuttgart. Nach nem Monat, hab ich ihn gefragt ob wir nicht Nummern austauschen sollten um einfacher über SMS oder whatsapp kommunizieren zu können. Er ist nich direkt drauf eingegangen. Nach paar Tagen haben wir dann unsere Nummern ausgetauscht und weiterhin täglich miteinander geschrieben. Ich war an seinem Leben voll beteiligt (über die Ferne bedingt) und er an meinem Leben. Nach ner Zeit entwickelten wir Gefühle füreinander. Er war immer liebevoll und herzlich zu mir. Ich genau so. Es war einfach alles super, wir haben uns 1A verstanden, alles hat harmoniert. Und ja, er hat wie jeder JFM immer Kritik auszuüben gehabt, aber selbst das hat mit oder ihm nie Probleme geschaffen (ALSO KEINE ANGST, an die Leser die auch einen JFM Daten und so viel negatives hören !!)
Irgendwann wurde es Routine, dass wir jeden Abend (er rufte auch morgens oder mittags an) telefonierten und sehr oft zusammen am Telefon schliefen. Ihm hat das immer sehr gefallen, da es durch die Distanz anders nicht funktionierte ... mir natürlich auch. Um es zusammen zu fassen. Es war einfach so eine faszinierende Zeit, ohne wenn und aber. 

BIS er meinte, hey ich kann aufgrund meiner Arbeit (selbstständig) und meines Umzugs zurzeit einfach nicht weg reisen, aber komm du doch nach Berlin. Also ein erstes Treffen... endlich.... nach langem reden hab ich beschlossen nach Berlin zu fahren, mit meiner Freundin gemeinsam. Gesagt, getan. 

In in Berlin angekommen, von ihm empfangen. Mit einer Umarmung. Und ganz viel Wärme- naja nicht all zu viel, aber für einen JFM ausreichend Wir sind noch etwas trinken gegangen und er hat mich so bewundernd angeguckt und gesagt wie schöne Augen ich hätte usw. Alles prima gelaufen. Am nächsten Tag hat er uns im Hotel besucht, wir saßen zusammen haben etwas geredet. Lagen aber schon fast, und er wollte gekrault werden usw. Hab ich auch gerne gemacht.. dann kam es dazu, dass wir miteinander geschlafen haben. 

Ab dem nächsten Tag hat er sich nicht mehr gemeldet.... bis zum Abreise Tag. Bzw, ich erhielt eine Nachricht von ihm, als ich fast angekommen war in Stuttgart. Dass es ihm sehr leid tue, er sich elendig fühle und auch wenn er mir alles erklären würde, ich ihn nicht verstehen würde und er ein komischer Kerl wäre und es früher oder später mit uns zerstören würde... und das mit dem Sex, nicht passieren dürfte. 

Ich bin emotional etwas zusammengebrochen und hab ihm gesagt ich möchte nichts mehr von ihm hören aber er braucht kein schlechtes Gewissen haben. Ich akzeptiere seien Entscheidung und hasse ihn nicht. Denn er ist der erste Mensch, der meine Seele berührt hat. Und ich seine.

ich hab ihm danach mal angerufen gefragt wie es ihm geht usw. Er hat auch mal geschrieben und angerufen. Es ist sehr komisch. 

Ich weiß, er hattte Gefühle für mich, er meinte auch mal, dass er mich lieben würde aber es sich selbst nicht eingestehen könnte. Und ist auch öfters eifersüchtig gewesen oder hat eben Anzeichen gegeben, dass wir mehr als Freunde sind. Wir haben auch immer offen über alles geredet und all unsere Gedanken miteinander geteilt. 

Ich liebe ihn wirklich, ich will nicht dass es so endet. Und wieso ruft er immer noch an oder meldet sich alle zwei/ drei Tage ? Was will er ? Aber ich lese so viel über JFM, dass ich gar nicht wie und ob ich überhaupt kämpfen sollte, ohne das er mir komplett davon rennt??? Und wieso hat er sich so zurück gezogen nach dem ich nach Berlin bin????? Und gestern hat er sich mit perversen Anspielungen gemeldet, ist das nur ein Weg um sich bei mir melden zu könnnen? Denn er meinte doch, das mit dem Sex hätte nicht passieren dürfen. Von ihm habe ich keine Antworten bekommen. Wie gewöhnlich bei jfm... er meinte nur er ist seit zwei Wochen nicht so ganz bei sich und macht nur noch komische Sachen, und er möchte niemanden verletzen und so indirekte Sachen eben. Ich bin so durcheinander. Kann mir jemand helfen ????? Bitte!!! 

Würde mich so freuen 🙀😽

Mehr lesen

27. Oktober 2016 um 12:49

Wie kann ich dir helfen ...
Um mal Klar zu reden....du möchtest ihn zurück oder ?
Was mir in deinem Text aufgefallen ist:  Du hast dich schon viel zu früh verliebt.
Zum zweiten, ist es für den Mann nicht schön, wenn beim ersten echten Treffen, die Freundin mitgebracht wird.
Zum dritten: Er hat dich in deinem Hotel besucht und ihr hattet dort Sex ?
Er hat dich nicht zu sich nach Hause eingeladen ?  Wie viel hat er eigentlich in dich invesertiert, bevor ihr Sex hattet ? Wieviel hat er  für dich getan ? Bist du sicher, ob er überhaupt frei ist ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 0:57

Hallo, danke erst einmal für deine Antwort  

ja ich möchte ihn zurück. Ja klar da hast du recht, dass es beim ersten Treffen besser wäre, alleine zu sein. Aber durch unseren Kontakt, kannte er meine Freundin auch schon und sie ihn. Und es war seine Idee, sie doch mitzunehmen. Er meinte er würde sich riesig freuen wenn wir kommen. 

Ja er kam in unser Hotel, wir wollten am Abend was unternehmen und wir haben ihm angeboten dass wir uns davor im Hotel treffen können. Und dann saßen wir auch erst mal zu dritt zusammen, haben uns unterhalten usw. Dann hat uns meine Freundin eben etwas alleine lassen wollen, und später kam es dazu dass wir Sex hatten. 

Doch, also seine Idee war es das Hotel nur für zwei Nächte zu buchen und danach sollten wir bei ihm übernachten bis zur Abreise. Ich hatte aber zur Sicherheit das Hotel über meine ganzen Aufenthaltstage gebucht und dazu war er genau an diesem Wochenende am umziehen. Deshalb war seine Idee zwei Tage Hotel - danach zu ihm, weil dann die Wohnung fertig wäre. Leider ist er aber auch mit seiner Wohnung nicht fertig geworden und war auch sehr im Stress damit.. er hat sich auch entschuldigt deswegen.

Das er noch eine andere hatte, das kann ich nicht glauben. Er war eigtl nahezu 24 Std mit mir beschäftigt und hat immer angerufen und geschrieben und gemeint er vermisse mich und er komme gar nicht damit klar, ass ich so weit weg bin und er seine Sehnsucht nicht stillen kann usw. Er hat mir nie das Gefühl gegeben, noch wo anders zu sein mit seinem Kopf. Sein Mitarbeiter kannte mich sogar und er hat auch immer über mich erzählt. So er zumindest ... also er hat jeden Tag nach mir gefragt und wie mein Tag war und sich über den ganzen Tag hinaus gemeldet und ich wäre seine Traumfrau usw. 

Er wurde von seiner ex sehr verletzt, dass weis ich. Er hat Angst, dass ihm jemand wieder so nahe stehen könnte, dass er wieder verletzt werden kann. Also er hat mir auch über sein Leben sehr viel anvertraut und immer mit mir über alles reden können, was er eigtl sonst nie könnte, so er ... 

er hat immer gwsagt, iwie bist du alles was ich habe. Ich will dich immer anrufen und dir alles mitteilen, oder wenn ich mich aufrege habe ich direkt das Bedürfnis mit dir zu reden. Du bist wie meine beste Freundin und mein Herz. Er war immer so nett und liebevoll. 

Deshalb versteh ich sein verhwlten aufeinmal NULL. 

Vielleicht kannst du mir einen Rat geben oder mich etwas auflösen ? 

Danke schonmal )) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 11:06

Ich mache es kurz...vergiss ihn. Sorry, aber je mehr, du dich in diese Geschichte versteigst, desto größer wird dein Leid.
Er kann vieles erzählen...du wärst seine Traumfrau, es hätte Sehsucht nach dir ect....es zählt auch nicht, was er zu dir sagt, sondern was er für dich tut.

Wieviel hat er für dich getan ? Wieviel hat er in dich investiert...außer schöne Worte ?

Du denkst, er hätte Angst, vor Verletzungen pipapo und seine "Ex" hätte ihm vieles angetan.
Vor dem Sex mit dir hatte er vermutlich keine Angst ? Da hat er auch nicht lange überlegt oder ?

Mit diesen " er kann nicht, weil er Angst hat " Geschwafel, entschuldigst du leider sein mieses Verhalten. Ein typisches Verhalten, verliebter Frauen, die für das Verhalten des Mannes einen Grund suchen, mit dem sie leben könnte. Aber könnte nicht ein ganz anderer Grund dahinter stecken?

Ich sehe in deiner Geschichte nicht, das er Mühe mit dir hatte, das er irgendwelche Opfer für dich hatte. Du warst eine tolle, liebe Frau, die ihm sein Ohr schenkt und Verständniss zeigt und die er beschlafen kann. Mehr sehe ich ich da leider nicht.

Zudem hat er auch , wie in 80% aller Fälle schon gesagt, das es nichts wird !! Du wolltese es nur nicht wahrhaben.

".... er vermisse mich und er komme gar nicht damit klar, ass ich so weit weg bin und er seine Sehnsucht nicht stillen kann...."  das heißt mit anderen Worten, "Komm her, ich brauche dich für meine Befriedigung"  (Sorry)

Auch bei den vielen Gesprächen in denen er mitteilte, das er Angst vor Verletzungen hätte...wegen seiner Ex ect...zeigt nur , das er noch an der Ex hängt, sonst würde er sie nicht thematisieren und sagt dir "Ich kann keine Beziehung mit dir führen, weil ich Grunde genommen im Herzen und im Kopf noch nicht frei bin"

Du hast ihm die falschen Signale gesendet ! Du hast ihm gezeigt , "Ich verstehe deine Angst und das du immernoch an deine Ex hängst und schlafe trotzdem mit dir"

Denk mal drüber nach.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 13:54

Danke für deine Antwort, vor allem so eine ehrliche! Ja ich werde mir Gedanken machen darüber..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club