Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau Mann und Krebsin

Jungfrau Mann und Krebsin

25. April 2016 um 16:50

Hab schon ziemlich viel hier gelesen, und hoffe hie auf einen Rat von euch
Meine Geschichte in Kurzfassung:
Ich habe ihn im September kennengelernt, haben uns bis zum März berufsbedingt jeden Tag gesehen und viel geredet, gelacht und im Februar sind wir dann zum 1. Mal ausgegangen und haben uns geküsst, nach 2 Wochen sind wir dann auch im Bett gelandet.
Zu ihm:
Er (52) ist seid 5 Jahren geschieden, ist dann für 2 Jahre ausgezogen und seine Exfrau ist mit den Kindern im Haus wohnen geblieben, Da er sich permanent um alles im Haus kümmern mußte, ist er dann wieder eingezogen und wohnt im Keller, kümmert sich um die Kinder, das Haus und den Garten
Sie sind nicht zusammen und leben in einer Zweckgemeinschaft.
Haben öfters darüber gesprochen, wie es nun weitergeht, da ich auf das heimliche nicht so stehe. Seine Schwester weiß über uns Bescheid und auch aussenstehende Leute merken,das bei uns was läuft. Er flirtet auch ganz offen mit mir und nimmt mich auch überall mit hin, aber eben nicht als seine offizielle Freundin
Er hat Angst davor, wieder auszuziehen, da seine Frau dann wieder richtig Stress machen würde und er Angst um die Beziehung zu seinen Kindern hat. Jüngste 13

Ich habe ihm Zeit gegeben, das wir uns näher kennen lernen konnten und habe ihm keinen Druck gemacht bezüglich einer Lösung, ich weiß aber, das er immer darüber nachdenkt und er redet dann immer mit
Letztens meinte er noch, eigentlich wollte er für den Rest eines Lebens ab und an mit seinen Freunden ein paar Bierchen trinken gehen und keine Beziehung mehr haben, doch dann wäre ich gekommen...
Ich habe ihn dann in einer Rotwein-Laune per Whats gebeichtet, das ich mich in ihn verliebt hätte.
Seine Antwort: Oh Shit, was mach ich jetzt und ein paar lustige Smileys. Und: Ich muß jetzt fürentscheiden, wie ich damit umgehe.
Mit dieser Reaktion hatte ich nicht gerechnet.
Hab ihn dann bei unserem nächsten Treffen angesprochen, ob alles gut bei uns wäre, weil er auf Abstand gegangen war. Nur ein normaler Kuß und keine Umarmung etc.
Er meinte dann nur, er müsse das erstmal sacken lassen und wir gehen dann was Essen und reden dann.
Er war dann weg, und ich bin in Tränen ausgebrochen und hab ihm dann noch eine Nachricht geschrieben, das ich Angst habe, das ich irgendwas mit meiner Ehrlichkeit kaputt gemacht habe, das ich vielleicht einiges zwischen uns falsch gedeutet habe und seine Reaktion nicht nachvollziehen kann, sie aber akzeptiere. Das ich mich oft von meinem Bauchgefühl leiten lasse und jetzt weine. Und das er es bitte ruhig sacken lassen soll, damit er sich sicher ist, wie es mit uns weitergeht.

Es kam dann zurück: Bitte nicht weinen, wir gehen Ende der Woche mal weg und er kann sich gut in mich reinversetzen. Etwas später dann noch: Habe jetzt auch weinen müssen, das berührt mivh halt sehr.

Normalerweise hab ich ihm immer Abends und morgens ein Guten Morgen, Gute Nacht geschickt, jetzt kam af einmalvon ihm: Gute Nacht liebe S. Hoffe es geht dir gut

Ich bin so verwirrt und verunsichert,weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich wollte ihm einfach nur ein "Liebesgeständnis" machen und verstehe ihn nicht.

Ist das Jungfrau typisch oder war ich nur ein Betthäschen?

Ich wollte auch nie eine Entscheidung von ihm, hab immer gesagt, wir werden eine Lösung finden, kommt Zeit kommt Rat


Was meint ihr dazu?





Mehr lesen

2. Juli 2016 um 15:03

Untypisch..
Also, die Geschichte mit seinen Kindern hat, wie du es erzählst, natürlich eine gewisse Tragweite. Ich finde dein Werben um Ihn, und das du ihm Zeit lässt, perfekt! Da bist du sicher über dich hinausgewachsen, aber es war total richtig so. Ich bin Jungfraumann, und finde sein Verhalten untypisch- soweit man das sagen kann; wenn seine Scheidung so lange her ist, und er wieder bei Ihr einzieht, für eine Zweckgemeinschaft: Das würde ich niemals als Jungfraumann machen ( meine anderen Jungfraumann Freunde dich ich kenne ) auch nicht. Wir sind für klare Verhältnisse, und das würde er auch so zeigen. Sprich: Zu dir stehen, mit seinen Kindern wenn du es willst, und gemeinsam neu anfangen gegen jeden Widerstand. Das Eigenschaft und Loyalität sind bei Jungfrauen sehr ausgeprägt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram