Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrau und Mutter sein???

Jungfrau und Mutter sein???

29. Mai 2007 um 13:08

Bin selber Jungfrau und habe vor kurzem gehört, dass es eher wenige Jungfrauen geben soll die Mutter sind, bzw. sich Kinder wünschen...

Habt ihr das auch schon mal wo aufgeschnappt, oder eigene Erfahrungen gemacht?

Ich selber hätte gerne Kinder, und auch in nicht allzulanger Zeit - aber eins is sicher richtig, leicht mach ich mirs da nicht...es sollte eben doch alles perfekt sein - Mann, eigene Persönlichkeit, Finanzen, Zeitpunkt....

bitte schreibt Eure Erfahrungen...

lg Dani

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 20:24

Danielle w
Bei mir war es etwas anders..wusste genau was ich wollte..Hab meinen Mann mit 17 Jahren kennen gelern,war in der Ausbildung ,zog danach mit ihm zusammen.Er hat es geschafft das ich ihn nach 10 Jahren geheiratet habe,lach..in dieser Zeit viel Urlaub ,viel ausgehen ,feiern etc..Hab mir bis gesagt ,bis 30 muss ich die Meisterprüfung haben,danach ein Kind..genauso ist es passiert..hab es geplant ,vom Kopf her für richtig empfunden erst Karriere zu machen und dann das Kind zu bekommen..6 Wochen nach der Geburt hab ich wieder angefangen zu arbeiten,erst nur 1 Tag in der Woche,dann 2... als die Kleine 4 war hab ich mich scheiden lassen,bin seit 6 Jahren alleinerziehende Geschäftsführerin und super zufrieden so wie es für mich gelaufen ist...Stimmt ,alles organisiert und geplant. wollte immer alles 100% machen..erst die Liebe,dann Karriere,dann Kind..klingt langweilig .war es aber nie..Ich würde es immer wieder so machen,da ich so glücklich und zufrieden war und bin... Schönen Abend Rosa

1 LikesGefällt mir

29. Mai 2007 um 23:32
In Antwort auf rosa6413

Danielle w
Bei mir war es etwas anders..wusste genau was ich wollte..Hab meinen Mann mit 17 Jahren kennen gelern,war in der Ausbildung ,zog danach mit ihm zusammen.Er hat es geschafft das ich ihn nach 10 Jahren geheiratet habe,lach..in dieser Zeit viel Urlaub ,viel ausgehen ,feiern etc..Hab mir bis gesagt ,bis 30 muss ich die Meisterprüfung haben,danach ein Kind..genauso ist es passiert..hab es geplant ,vom Kopf her für richtig empfunden erst Karriere zu machen und dann das Kind zu bekommen..6 Wochen nach der Geburt hab ich wieder angefangen zu arbeiten,erst nur 1 Tag in der Woche,dann 2... als die Kleine 4 war hab ich mich scheiden lassen,bin seit 6 Jahren alleinerziehende Geschäftsführerin und super zufrieden so wie es für mich gelaufen ist...Stimmt ,alles organisiert und geplant. wollte immer alles 100% machen..erst die Liebe,dann Karriere,dann Kind..klingt langweilig .war es aber nie..Ich würde es immer wieder so machen,da ich so glücklich und zufrieden war und bin... Schönen Abend Rosa

Rosa,he,he,
das hört sich lustig an...war deine Scheidung auch eingeplant ?

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 3:52
In Antwort auf hopi15

Rosa,he,he,
das hört sich lustig an...war deine Scheidung auch eingeplant ?

+++++
Danke Hopi..wollte hier nur ehrlich erzählen wie es bei mir war..das du dich lustig machst find ich nicht so doll...ne Scheidung ist nie lustig und war von mir garantiert nicht geplant...find ich nicht so toll deine Reaktion darauf,bin jetzt sauer... trotzdem schönen Tag Rosa

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 10:13

Vielleicht sind "unfälle" garnicht so schlecht...
Manchmal denk ich mir den perfekten Zeitpunkt wird es vielleicht nie geben...da aber mein Kinderwunsch doch sehr stark ist, käme mir ein "unfall" nichtmal ungelegen, obwohl ich als Jungfrau sicher kurzfristig paniklaufen würde *gg*

Es ist einfach schwierig, weil man nie garantieren kann, dass es der richtige Zeitpunkt, der richtige Mann....ist.

Gerade in der heutigen Zeit voll Unzufriedenheit und Unbeständigkeit fällt es mir schwer mich auf etwas wirklich einzulassen...

Würd mich freuen über weitere Erfahrungsberichte - vorerst danke für Eure Beiträge, mächtig spannend!!

Lg dani

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 10:55
In Antwort auf rosa6413

+++++
Danke Hopi..wollte hier nur ehrlich erzählen wie es bei mir war..das du dich lustig machst find ich nicht so doll...ne Scheidung ist nie lustig und war von mir garantiert nicht geplant...find ich nicht so toll deine Reaktion darauf,bin jetzt sauer... trotzdem schönen Tag Rosa

Och Rosa,
das tut mir jetzt aber leid ! Ich wollte Dich wirklich nicht verletzen .Bitte nicht mehr sauer sein ,ja ?
Kam mir garnicht in den Sinn ,dass diese Bemerkung verletzen könnte....*schäm* ( ..aber es war doch nur ein kleiner Scherz ? )

Von Herzen wünsche ich Dir einen noch schöneren Tag
lG Hopi

Gefällt mir

30. Mai 2007 um 15:10
In Antwort auf rosa6413

+++++
Danke Hopi..wollte hier nur ehrlich erzählen wie es bei mir war..das du dich lustig machst find ich nicht so doll...ne Scheidung ist nie lustig und war von mir garantiert nicht geplant...find ich nicht so toll deine Reaktion darauf,bin jetzt sauer... trotzdem schönen Tag Rosa

Hallo rosa
ich finde nicht das sie sich lustig gemacht hat.

mist, genau das ist es, wo man als nicht-jf nen hals bekommt, unsere auflockerungs- und blödelversuche werden so selten von euch verstanden

war einfach nur so geplänkel und sie wollte dir nix böses.

andere hätten das echt böse meinen können, denn wenn man alles als geplant aufschreibt, können manche echt auf den gedanken kommen, das auch eine scheidung geplant war.
aber so böse frau ist hopi nicht wie aus ihren beiträgen unschwer zu erkennen ist.

gruss und vorsichtig umarm
kathrina

Gefällt mir

4. Juni 2007 um 13:03

...
ich wollte schon immer kinder haben, mindestens drei; aber so richtig geplant hab ich da nix. klar, erst studium, bissle arbeiten und dann kind war schon so im hinterkopf. nun, mit 30, bin ich stolze mama und ich hoffe, da kommt noch wenigstens ein geschwisterchen nach nicht geplant, sondern so, wie es das schicksal (oder der zufall) will. denn ich glaub das sind die wirklich richtigen zeitpunkte dafür, oder? was für ne aussage von einer JF...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen