Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Jungfrau -und Skorpion-Mann

Letzte Nachricht: 12. April 2009 um 19:14
J
jano_12968647
02.04.09 um 14:43

Hey Leute,

bin eine Jungfrau-Frau.
Also ich weiss nicht, habt ihr (als Jungfrau-Frauen) manchmal das Gefühl, euch "zieht's zu Skorpion-Männern hin?"
Es ist echt kurios...WENN mir jemand gefällt, dann könnte ich drauf wetten, dass es ein Skorpion ist!
Skorpion-Männer haben meiner Meinung nach etwas unerklärlich faszinierendes an an sich.

Hab neulich einen Skorpion-Mann kennengelernt und was soll ich sagen?! *Boah*
So! Das wollt ich nur mal loswerden.


Habt ihr auch manchmal das Gefühl, euch "zieht's zu Skorpion-Männern hin?"


Liebe Grüße
fruchtzwerg

Mehr lesen

J
jill_12304692
02.04.09 um 17:20

Oh ja!!!!
Mir geht es auch so. Skorpione haben etwas sehr faszinierendes an sich.

Bei ihnen habe das Gefühl sie verstehen mich wirklich und wissen genau was in mir vorgeht.

Ein Hoch auf Skorpione!!!







Gefällt mir

J
jano_12968647
02.04.09 um 17:54
In Antwort auf jill_12304692

Oh ja!!!!
Mir geht es auch so. Skorpione haben etwas sehr faszinierendes an sich.

Bei ihnen habe das Gefühl sie verstehen mich wirklich und wissen genau was in mir vorgeht.

Ein Hoch auf Skorpione!!!








ja, es ist echt merkwürdig.
und auch bei dem mann, (er ist aus engalnd-das macht dei sache noch interessanter!! )hätte ich auf gut deutsch gesagt "meinen ar*** verwetten können," dass er skorpion ist.

Gefällt mir

Z
zelda_12068091
03.04.09 um 17:27

Gegenseitigkeit
ich würde es auch so sagen , irgendwie kommen sie nicht voneinander los, die wege kreuzen sich immer und immer wieder ....wenn man sie einmal ins leben gelassen hat , bekommt man sie nicht so einfach los ....

Gefällt mir

Anzeige
Z
zelda_12068091
03.04.09 um 20:13

Nö,
hab nicht gegrinst mein jungfräuliches ehrenwort

was zusammengehört , gehört zusammen .... manchmal werden menschen im himmelreich zueinander geführt und dann auf die erde geschickt. manchmal dauert es nur paar tagen ,manchmal vergehen hunderte vonerdlichen jahren , bis man sich wiedergefunden hat.....

so etwas nennt sich karma .... man kann daran glauben , muss man aber nicht ....

"Am Ende unserer Suche werden wir wieder da stehen, wo wir anfingen, und wir werden den Ort zum ersten Mal sehen."......

Gefällt mir

Z
zelda_12068091
05.04.09 um 12:15

Karma
Karma beschreibt das Kausalgesetz von Ursache und Wirkung. Da fallen zuerst die Begriffe von gutem und schlechtem Karma weg. Schmeißt man einen Stein ins Wasser, so ist er die Ursache für die daraus entstehende Wirkung, indem das Wasser entsprechende Ringe bildet, welche sich vom Zentrum des Steineinschlages ausbreiten.

Karma ist ein zwingendes Gesetz, eben weil es immer die Wirkung vorangegangener Taten bringt. Psychologisch gesehen, steht man innerhalb eines Zirkulationskreislaufes, der die Energien von der Seele aus dem Unterbewusstsein nach außen bringt, um dort von der Umwelt wieder zurückzukehren. Das Unterbewusstsein reagiert wiederum und bringt entsprechende Impulse nach außen. So gesehen geht es ewig hin und her mit diesen Ursachen und Wirkungen.

Das Unterbewusstsein reagiert auf Fehlhandlungen immer, egal ob sie bewusst oder unbewusst sind. Es reflektiert begannene Fehler immer zurück, auch wenn man sie in gut gemeinter Absicht begangen hat! Das Karma drückt die Polaritäten aus, und es kann auch nur innerhalb dieser Polaritäten wirken.


Wenige Menschen können den anderen lieben , nur weil er Mensch ist . Man liebt seine Erscheinung, seine Handlungen , seine Worte , sein Status , oder man verachtet ihn wegen Taten und seine Handlungen , wegen seinen Worten , wegen seinen Status. Aber man findet ganz , ganz selten seine Seele liebenswert , das was sich in seinen tiefsten Kämmerlein versteckt.
Die Seele geht nicht verloren nach dem pysischen Tod , die geht zu ihrem Ursprung , mit allen Erfahrungen die sie gesammelt hat auf dieser Erde. Niemals geht sie endgültig verloren.

Und irgendwann trifft man die andere Seele , und innerhalb milisekunde weiß man: Das ist die Seele , die ich gesucht hab ...


Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jano_12968647
07.04.09 um 21:03

Haha
ey könnt ihr mal meinen nick da raus lassen *hahaha*
wasn daran so lustig?
ich hab mich hier mal vor ein paar jahren angemeledet und den nick einfach behalten.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zelda_12068091
07.04.09 um 21:33

Kogik vs. seele...
Die veränderliche Jungfrau: Exoterischer Herrscher Merkur, esoterischer Herrscher Mond.

In diesem Symbol verbindet sich Gott mit dem Geist und der Materie. Virgo bedeutet junge,
freie Frau. Die Korn- oder Ährenmutter muss das erworbene Selbstbewusstsein des Löwen
im Dienst der gemeinsamen Interessen stellen. Sie weiß, dass der König der erste Diener des
Volkes ist. Hier geht es um die Gegenüberstellung von materieller und geistiger Existenz. Virgo bedeutet ebenso Lippe, was auf die Sinnlichkeit dieses Zeichens hinweist. Man bringt
die Dinge zweckdienlich und nützlich auf eine Reihe, arbeitet emsig an der Kultivierung seiner Aufgaben und Ziele. Im Zeitalter des Christentums ist die Sinnlichkeit der Jungfrau
beschnitten worden, was natürlich nicht richtig sein kann. In diesem Zeichen wird letztlich immer jede Überbetonung ausgeglichen. Der esoterische Saatgedanke heißt hier:

Ich bin die Mutter und das Kind, ich bin Gott, ich bin Materie.

Der fixe Skorpion: Exoterischer Herrscher Mars und Pluto, esoterischer Herrscher Mars.

Das Stirb und Werde, die Metamorphose, die Umwandlung steckt tief in diesem Zeichen. Das Symbol des Skorpions entspricht dem Adler, welcher dreimal in die Wasser taucht, bevor
er sich gänzlich zum Himmel erhebt. Auch lässt sich hier problemlos ein Bild der Schlange erkennen! Sexualität verbindet den Tod mit der Geburt, jedem Tod folgt neues Leben, jedem
Winter ein neuer Frühling. Nach einer Niederlage folgt ein Sieg. Die Tiefe dieses Zeichens
erfordert geradlinige Ehrlichkeit zu sich selbst. Man erkennt im Sumpf der eigenen Emotionen die Ursache für alles Leid, Leidenschaft und Eifersucht. Man ist der, der man ist,
so sagt Pluto, welcher mit unermesslichen, inneren Reichtum belohnen kann. Daher lautet der
esoterischer Saatgedanke des Skorpions:

Krieger bin ich, und aus dem Kampf gehe ich siegreich hervor!

Gefällt mir

J
jano_12968647
08.04.09 um 13:14

Achsooooo
na dann erzählt doch mal bitte!
ich will mitlachen!!!

Gefällt mir

Anzeige
Z
zelda_12068091
11.04.09 um 13:14

Nein , nichts für bobbes
wir alle sind nur ein teil von der ganze große seele , nur ein kleines atom in unendlichem angeblich so chaotischem kosmos. doch hat alles einen sinn und zweck . karma horoskop bedeuten nichts anderes als mondkonten zu betrachten. aber da es kein planet ist, nur eine stellung im geburtsradix , die auch nicht statisch ist, sondern wandert wie unsere entwicklung durch die häuser , bedeutet es nichts anderes als durch die menschliche ( seelische) begegnungen , seinen platz in dem ganzem zu finden....

so, jetzt genug fachgesimpelt auch bei mir hat sich einiges angesammelt , bin grad dabei vieles aus meinem leben auszusortieren.....

schöne feiertage an alle


Gefällt mir

K
kinge_12634094
12.04.09 um 19:14

Ja,
ist bei nicht anders. ich habe das mal in den letzen jahren beobachtet. die ziehen mich irgend wie an, die skorpis und umgekehrt ist es genau so. aber ich hatte nur mit einem was und das hat mir leider gereicht.
man sollte es nicht vom sternzeichen abhängig machen, dennoch werde ich in zukunft, wenn ich jemanden kennenlerne, vorsichtshalber mal nachfragen was er vom sternzeichen ist
lg

Gefällt mir

Anzeige