Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfrauen und Alleinsein...

Jungfrauen und Alleinsein...

8. September 2007 um 13:19

So, nach dem ich ein Beitrag von chessy gelesen hab , das die JF sehr viel Zeit brauchen für sich und ihre Gedanken, stelle ich mir die Frage : Sind wir überhaupt zustande eine Partnerschaft mit allem drum herum zu haben.

Ich habe eine sehr lange Beziehumg hinter mir, und seit über einem Jahr lebe ich allein. Und obwohl ich die Familie liebe , ziehe ich es vor allein zu leben und so zu sagen mein Leben zu haben. Ist das egoistisch? Sind das die Grundzüge eine JF??
Manchmal denke ich , so etwas ist nicht normal , andersmal denke ich , jeder hat das Recht so zu leben wie es ihm passt. Und dann komme ich ins Grübeln .

Also , hier die grundsätzliche Frage an alle JF.

Könnt ihr so leben ? Lebt ihr auch so ?
Auch wenn ihr in einer Beziehung sein ,fühlt ihr euch " allein" ???

Man, bin wieder sehr am grübeln .Habt Ihr die Antworten ?

LG ratlose


Mehr lesen
8. September 2007 um 13:46

Jungfrauen und Alleinsein
Hab sehr lange darüber nachgedacht was ich darüber schreiben soll..Will es mal versuchen,so wie ich mich dabei fühle...War 20 Jahtre mit meinem Ex zusammen..ne Teenybeziehung die sich nach langer Zeit dann meinerseits zu einem Bruder-Schwesterverhältnis entwickelt hatte..Er hätte 100 Jahre so weiter leben können ,da er sich als waagemensch nie entschieden hätte nen schlusstrich zu ziehen und wählte den bequemem versorgten Weg..Da ich als JFF jedoch sehr unglücklich war ,wählte ich für mich den anderen weg..Ich wollte die Trennung ,obwohl ich dadurch alleinerziehend ,ganztägig arbeitend,mit Omahilfe zur Alleinverdienerin wurde..Ich wollte lieber allein sein,den schwereren aber für mich freieren Weg gehen..Glücklich mit mir und meinem Kind..Ich muss dazu sagen ,das ich in der Beziehung die Stärkere war,mein Mann überlies mir alles ,Und als er helfen wollte ,denke ich heute machte er es mir nicht gut genug und resignierte...Wohl zu Recht denke ich..Ich nahm alles auf mich,,kleine wohnung ,neue Möbel,kein Auto..Verzicht auf vieles..war viel zuhause,da meine Tochter 4 Jahre alt war...Doch ich war glücklich- allein .aber glücklich..Ich konnte atmen ,mir mein Leben so einteilen wie ich wollte..ich fand es herrlich..Hatte danach ne 5 jährige Wochenendbeziehung zu nem JFM (wie einige hier wissen)Sie scheiterte daran ,das er wollte das ich zu ihm ziehe,heirate ,evtl noch ein Kind etc...Ich denke es liegt bei mir aber auch am Alter..ne Frau von fast 43,lange in einer Beziehung,hat das alles schon erlebt..Jemand in jungen Jahren sehnt sich sicher nach Zweisamkeit,auch ne JF ..sind ja sehr familienorientiert..Ich bin ein Familientier,aber sie musste wieder mal perfekt sein für mich..bin ausgebrochen und hab es nie bereut..Leb heute mit meiner Maus allein,geniesse das Leben ,und wenn ich nen Partner habe ,so brauch ich doch immer wieder meinen Rückzug für mich ,was nicht bedeutet das es ein Rückzug von ihm weg ist..Es ist der Rückzug nach Gedanken ordnen,zu Ruhe kommen,seinen Tagesablauf planen ,auch den nächsten und übernächsten...In der Partnerschaft sich alleine fühlen ,hab ich mich nie,denn wenn ich nen Partner habe lebe ich für und mit ihm.... Lg Rosa

Gefällt mir

8. September 2007 um 14:49

Ich habe lieber jemanden um mich
Hallo
Also ich als JFM habe lieber jemanden um mich.
Bin seit April wieder single, wohnen aber noch zusammen (Geld).
Ich fühle mich nicht wohl wenn ich alleine bin und niemanden zum reden habe.
Ich brauch auch meine Zeit allein, aber die kann man ja auch in einer Beziehung haben.
Aber vielleicht ist das bei mir auch weil ich schüchtern bin und wenige Freunde habe.

lg
Friedensbringer

Gefällt mir

8. September 2007 um 15:03
In Antwort auf friedensbringer

Ich habe lieber jemanden um mich
Hallo
Also ich als JFM habe lieber jemanden um mich.
Bin seit April wieder single, wohnen aber noch zusammen (Geld).
Ich fühle mich nicht wohl wenn ich alleine bin und niemanden zum reden habe.
Ich brauch auch meine Zeit allein, aber die kann man ja auch in einer Beziehung haben.
Aber vielleicht ist das bei mir auch weil ich schüchtern bin und wenige Freunde habe.

lg
Friedensbringer

Hallo..
Es geht nicht darum, ob ich die Menschen liebe . Das stelle ich nicht mal in der Frage , ich bin sehre gerne unter die und mit Menschen zusammen. Aber grad in einer Beziehung ? Wann ist man komplett eingenommen und hat kein eigenes Leben mehr ?
Und wie zieht man die Grenze , ohne das der Partner nicht beleidigt ist und das als Nicht- Liebe wertet?
Kann das damit zusammenhängen , das so wie Rosa schrieb , das man fast alles schon hinter sich hat.Ehe, Kinder , und doch ist man irgendwie innerlich nicht zufrieden?

Oder liegt es an den Partner das sie es nicht verstanden haben. In meinem Fall war es ein Zwillingmann.

Gefällt mir

8. September 2007 um 17:40

Cheesy..
du sprichst mir wie immer aus der Seele..hab das mit den ansprüchen immer wieder versucht zu unterdrücken,da ich immer 100% ggeben habe und auch erwartet habe es zurück zu bekommen..Doch so etwas ist einfach unmöglich und mein Körper ist sogar krank davon geworden..mein Kopf war Tag und Nacht am rattern..wie mach ich es besser ,was passiert da in meiner Ehe?? es war furchtbar...Ich ging und mein Magen-Darmtrakt war wieder schlagartig in Ordnung..hab ein gutes Verhältnis zu meinem Exmann ,was mich sehr glücklich macht..Ich hatte letzte Woche eine Bestätigung vom Feinsten ,was mir nochmal zeigte und mir ein tiefes Gefühl der Befriedigung gab ,das die Trennung die richtige Entscheidung war...Ich weiss nicht ,ob jemand die Supernanny geschaut hatte..Normalerweise regt mich sowas sehr aud ,und ich schalte um..doch der Satz dieser Frau beschäftigte mich die ganze Nacht...Kurze Erklärung dazu...50 Jahre alte alleinerziehende Mutter von 2 Jungen (14 und 19? Jahre) hat sich 20 Jahre von ihrem Mann verprügeln lassen..erlebte Gewalt und die Kinder sahen zu ..nun wurde sie auch von dem 14 jährigen geschlagen und übelst beschimpft..Oh Gott ich krieg Gänsehaut wenn ich das schreibe... Und was sagte diese arme Frau : Ich wollte den Kindern was Gutes tun ,und verliess ihn nicht!!!! Boah ej ,,ich krieg die Krätze wenn ich so was höre...Und da wusste ich ,wenn die Seele weint ,ob aus Schlägen oder wie bei mir aus Einsamkeit,dann ist es ner JF egal,,sie geht,,ob Kinder oder nicht .. ich wähle den härteren Weg .aber mein Gleichgewicht im Körper und mein Glücklichsein und mein ruhen in mir selbst ist mir da viel lieber..Ich kämpfe viel.versuche mir den Mann auch ein bisschen zurecht zu biegen,,geb ich zu..aber ohne Harmonie und Liebe geht bei mir gar nichts ..da geh ich lieber und freu mich auf Ruhe und Ausgeglichenheit,das bin ich meinem Kind und mir schuldig.. Lg die Rosa..die gar nicht daran denken darf,wievielen Frauen es wohl schlecht geht,die allein keine Kraft haben zu gehen und ihr Leben zu leben....

Gefällt mir

8. September 2007 um 20:24

Andersrum liebe twinny
herr beckenbauer ist auch jungfrau und hat nachdem seine geliebte schwanger war die jahrzehntelange ehe und kinder etc. aufgegeben und lebt nun mit der neuen. haben glaube ich schon ein weiteres kind. also, ist nicht immer so....

Gefällt mir

8. September 2007 um 20:41

Twinny
Bitte nicht missverstehen,,ich mochte sein Kind ,er meine Tochter auch sehr..er ist ja auch Jf genau wie ich..was letzendlich alles kaputtgemacht hat ,war seine Eifersucht ,mich ständig zu verdächtigen fremdzugehen und der ewige Kampf mit ihm ,das er mich immer wieder von sich wegstiess..Ich war nach 20 Jahren mit meinem Exmann bereit für eine neue Beziehung,hatte damit abgeschlossen ohne Hass und Wut im Hintergrund ,da mein Mann und ich uns im Guten getrennt hatten..Er war zu lieb ,zu langweilig und lieblos..Mein Partner nach ihm hatte alle Chancen der Welt ,das wir glücklich geworden wären.Mein Herz war bereit für einen Neuanfang..Ich hätte mich auf alles eingelassen,denn wenn eine Jungfrau liebt ,dann mit Haut und Haaren ..Ich tue alles für meinen schatz,alles..er kann auf mich zählen bis in die ewige Steinzeit..nur wenn mein Kartenhaus zusammen fällt und ich mir nur noch einen Kopf machen muss über meine Beziehung warum ,wieso ,weshalb ,dann geh ich lieber..Ja,nenn es eine Art von Egoismus..ich habe einfach keine Lust mehr mit meinen ansprüchen diese Kartenhäuser aufzubauen..ich lebe besser ohne es zu bauen ,bin zufrieden wenn ich abends in meine Hütte kriechen kann..Ich sage das jetzt,da es mir gut gefällt und ich nicht immer Fransen am Mund vom vielen Quatschen habe,erklären zu müssen,das ich dies nicht akzeptiere etc...Bin halt eine schwierige Frau ,und nicht jeder Mann kommt damit klar..hoffe aber irgendwann jemanden zu finden ,wo ich all das was ich hier grad revidiere,da ich ja soooooo verliebt bin..Denn dann wachsen mir Flügel und das Teufelchen wird langsam zahm....Und ich opfere mich gern auch für die Liebe..ist es keine Liebe .dann opfere ich dafür die Beziehung... lg Rosa

Gefällt mir

8. September 2007 um 20:52

Huhu Cheesy..
ach weisst du ,ich hatte sogar Angstfobien..hab sie immer verdrängt ,wenn mir die Ohren gepumpt haben ,ich Durchfall bekam und mir schlecht wurde..Mein Kreislauf brach zusammen und ich musste michdesöfteren sofort hinlegen..Es sollte niemand wissen..das Traumpaar (wir) hat Eheprobleme,ich Powerfrau wollte das nicht war haben ,hab mich mit Laib und Seele dagegen gewehrt,das ich unglücklich bin..Das ich mir alles nur einrede,das alles wieder gut wird..das wir doch schliesslich eine super Family mit Kind sind..Es war furchtbar,,,Aber niesen muss ich nicht ..ich krieg so nen Stich in den Magen ..Lern ich auch jemanden kennen und mir wird flau im Magen kann ich davon ausgehen ,das es sich um jemanden handelt der irgendwie anders ist,,dh.lügt,sich als was anderes ausgibt was er ist etc..Hatte oft Recht damit ..lach...Für nen Kopfmensch wie ich es bin ne geile Sache wenn der Bauch sich meldet..wenn es nicht so aua machen würde...Ich lebe damit und das ganz gut...lg Rosa

Gefällt mir

8. September 2007 um 21:07

Twinny
Ich hab das auch,,das nennt sich HEUSCHNUPFEN..liebe twinny lach..hab ich 3 Monate im Jahr ..oder dein Opa war wie Cheesy..ein kleiner Hexer der wusste nun wirds spannend in der Diskussion..lach ..Ne ist schon erstaunlich wie oft Jungfrauen den 7.Sinn haben..ist so und wird mir immer wieder bestätigt..kenne auch einige JFM und JFF lg Rosa

Gefällt mir

8. September 2007 um 21:18

+++
es ist mir etwas peinlich .lach ..ich muss immer niesen wenn ich Eykalyptusbonbons esse...Kann mich erinnern das mein Exmann immer sagte:Tja Schatz ,da gibt es etwas was schärfer ist als du...lach mich weg..ist lange her,,hab mich grad daran erinnert... Rosa

Gefällt mir

8. September 2007 um 23:38

Ich glaube das zusammenleben ist schuld
weniger die beziehung.

warum sag ich aber nicht

Gefällt mir

9. September 2007 um 0:36

Liebe Muecke
Ich las deine Zeilen das du um morgens um drei aufstehst und die stille geniesst , das zeigt mir wiederrum , das auch du deine freiräume brauchst, deine zeit für dich und deine gedanken .

Kommunikation ? Ich ziehe es eher vor nicht so viel zu reden , bin eher der typ der sich auf das unasugesprochenes konzetriert. klar rede ich ich auch , und mir ist auch die kommunikation wichtig , aber schweigen ist auch ein teil der beziehung.

Gefällt mir

9. September 2007 um 1:05

Hallo Chessy..
Du sagst du wolltest mehr , dein exmann nicht . Was ist das was du als mehr wolltest ?Was hat dir so gefehlt , das du dich dazu entschlossen hast , ihn zu verlassen ?

lg ratlose

Gefällt mir

9. September 2007 um 1:42

Also
ich, Familienmensch bin auch sehr gerne alleine für mich. Ich mag es nicht ständig welche um mich zu haben ob Familie, Bekannte oder mein Partner. Sicher wird einem oft gesagt, dass man Desinteresse zeigt mit seinem ``Rückzug`` aber es ist nicht so kann ich nur sagen.

Was die Partnerschaft angeht. Ja, bin sehr gerne mit ihm zusammen aber irgendwann am Tag kommt bei mir der Punkt wo ich wieder allein sein will. War mit 16 schon so und es hat sich nichts verändert. Auf die Frage: Sind wir überhaupt imstande eine Partnerschaft mit allem drum herum zu haben? hmmm.... wird sehr schwierig. Und das kommt alles von der bloden Grübelei....

Gefällt mir

9. September 2007 um 9:03

Das mit den Freiräumen ....
... habe ich bei meiner Ex auch probiert.
Arbeiteten auch zusammen.
War ausgemacht das jeder 2 Wochenende pro Monat für sich hat oder mit Freunden, 1nes nur für uns und eines für die Familie.
Sie konnte sich nicht dran halten. Hat trotzdem nicht selbst gemacht obwohl sie die Freiheit wollte und ich eh zusammensein so ift wie es geht. Sie mach Abendschule und da hat sich unsere gemeinsame Freizeit doch deutlich eingeschränkt. Dann musste sie danach noch lernen und fing dann noch an in Foren sehr aktiv mitzuschreiben.
Ergebnis war das wir pro Woche neben arbeit max. 4 Stunden etwas gemeinsam machten und das war mir deutlich zu wenig.

Was ich sagen will: Es hängt von den Personen ab die zusammen sind wieviel Freiraum sie habe wollen und den anderen geben können.
Manchen reicht es den Partner nur am Wochenende zu sehen, oder jedes 2te. Manche können nicht leben wenn er mal nen Abend weg ist.
Ich sage aber je mehr man den Partner liebt umso mehr Zeit möchte man mit ihm verbringen.


lg
Friedensbringer

Gefällt mir

9. September 2007 um 14:04

Danke..
so oder so ähnlich ging es mir auch...auch bei mir hat sich das mit jahren entwickelt, dieses gefühl, das man nur noch nebeneinander lebt und nicht miteinander.und jedesmal wenn ich über etwas reden wollte, blockte er ab. oder sagte mir ich verstehe es nicht, was er mir sagen möchte. klar ist es auch bei einem zwillingmann, der fast stündlich seine meinung änderte. irgendwann verstand ich echt nichts mehr. und gab auf , mit ihm zu reden und meine gedanken und die gefühlen ihm mitzuteilen.einmal sagte ich ihm , solange ich mit dir rede , hat unsere ehe noch eine chance, und wenn ich nicht mehr mit dir rede , dann ist es aus . er hat mir nicht geglaubt. hat als kinderei abgetan. ich schwieg so ungefähr halbes jahr , redete nur wenn es um tägliches ging, kinder oder haus . und dann traf ein mann in mein leben. plötzlich und unerwartet. und er zeigte mir das ich nicht tot bin . das meine seele lebendig ist. er versprach mir nichts und ich verlangte auch nichts von ihm.

nach paar wochen , packte ich meine sieben sachen, und ging. und ich bereue es nicht.

Gefällt mir

10. September 2007 um 12:48

Meinst du doch nicht ernst oder?
tja, frauen haben halt nix zu melden, woran sollten die dann schuld sein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen