Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jungfraumann ist wiedersprüchlich

Jungfraumann ist wiedersprüchlich

21. September um 15:15 Letzte Antwort: 25. September um 21:54

Hey,
ich brauch echt mal rat. Zur Geschichte: ich habe ihn vor einem Jahr auf ner Hochzeit kennen gelernt, Ich kannte ihn vom sehen aber schon früher. ich mochte ihn schon immer. er ist extrem zurückhaltend und wortkarg in bezug auf Frauen. Das Problem ich auch in Bezug auf Männern. Bei der Hochzeit waren wir etwas angetrunken und kamen irgendwann ins Gespräch. Ich übernachtete bei Ihm, es lief aber nix ausser n bissel kuscheln und knutschen. Danach er auf Abstand, ich hab es einpaar mal nett versucht per SMS, er antwortete auch, ich merkte aber, dass er da nicht so drauf einsteigt und lies ihn. Wir hatten dann ca. 3 Monate keine Kontakt. Dann schrieb er plötzlich von sich aus, wir redeten drüber was damals war und er sagte mir, dass er sein Leben so wie es ist, gut findet und er nicht mit mir geschlafen hatte, weil er mich nicht ausnutzen wollte, weil er keine Beziehung will. Fand ich gut, dass er ehrlich war. Für mich war dann auch der Haken an sich dran. Er liess aber dennoch nicht locker und enstand eine Art Freundschaft zwischen uns. Es war aber immer noch auch die sexuelle Komponente mit im Raum, auch sehr von ihm aus. Bis es dann passierte, wir uns trafen und sex hatten. Und er war gut, er war genauso wie ich es mir vorgestellt hatte. Danach war der Kontakt auch noch gut und flüssig, allerdings sprachen wir auch hier nicht drüber. Ich fragte ihn dann mal spontan, ob wir mal was zusammen unternehmen wollten und er war sofort dabei. Wir fuhren ein WE nach Prag. Da war er aber total abweisend, schaute mich teilweise überhaupt nicht in die Augen, er vermied jeglichen Körperkontakt, obwohl er das Hotel aussuchte und wir ein DZ buchten. Ich verstand es nicht, sagte aber nix. Dann zu Hause, fing er an sich zurück ziehen, weniger Kontakt, er antwortete zwar noch, aber nicht mehr so viel. Ich lies ihn. Ich sagte ihm, wenn es für ihn nicht passt und er sich nicht wohl fühlt, passt das für mich, er soll es nur sagen, dann lassen wir es halt. Er so Nein, es wäre alles gut. Ich sagte auch, wenn er nicht auf mich steht und das gemerkt hat, kann er das ruhig sagen, ich mein wir sind erwachsen. Wieder Nein. Dann hatten wir 2 Wochen gar keinen Kontakt. Ich dachte zu viel nach und fragste Ihn dann eines Tages, warum er in Prag so abweisend war? Ob er sein Leben behalten will, es ihm zuviel war oder ob er halt keine Gefühlte für mich hat, wäre alles ok gewesen. Seine Antwort. Er mag sein Leben so wie es ist, er wollte mir keine falschen Hoffnungen machen und war deswegen so. Warum fährt er dann aber mit mir weg, ich hatte ihm vorher mehrfach gesagt, wenn er Bedenken hätte, können wir es auch lassen. Es kam nix dazu. Ich fand das sehr unfair von ihm und teilte ihm das mit, dass ich sauer bin. Nicht sauer, weil er keine Gefühle für mich entwickelte, sondern sauer, weil er nicht ehrlich war. Obwohl ich ihm mehrfach vorher sagte, wir können es auch lassen und bei ner Freundschaft bleiben. Ich sage Ihm aus der Wut heraus, dass er sich nicht mehr melden braucht und das ich es verstanden habe.
Seitdem kommt auch nix, was auch ok ist. Wir haben beide zuwenig geredet miteinander, weil wir beide Typen sind, die mit Gefühlskram nicht viel anfangen können, geschweige darüber zu reden und beide sehr verschlossen sind.

Mein Problem ist aber, dass es mir weh tut, wie es jetzt ist. Ich wollte ihm nicht weh tun und er mir nicht..  Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass er gar nix für mich empfindet, dafür hat er sich komisch verhalten. Und das nicht nur in Prag. Auch nach dem Sex, dieser Blick und mein Bauch sagen mir da was anderen oder ich bilde es mir ein.

Was denkt Ihr? Verrenn ich mich? sollte ich es einfach wieder lassen oder mal ein Gespräch wagen und ihm sagen, dass ich was für Ihn empfinde?

Danke Vorab.
 

Mehr lesen

21. September um 19:16

Ja du verrenst dich.. 

Du hast ihm alle Optionen angeboten und er hat keine gewählt..

Sein Leben gefällt ihm deshalb so wie es ist, weil er eben KEIN Drama hat und das auch beibehalten will.. Keine Verpflichtungen und keine Rechenschaft.. aber diese zwingst du ihn gerade auf und das, obwohl ihr gar nicht zusammen seid. 

Du bist verknallt in ihn, das merkt er auch.. vielleicht hat er Gefühle für dich, sie reichen jedenfalls nicht für mehr.. 

Wenn ihr Sex habt, ist er ganz bei dir.. da gehört kuscheln und Blickkontakt für ihn nun mal dazu.. 


 

1 LikesGefällt mir
22. September um 8:35

danke für die Antwort. Im Grunde bestätigst du mich.

ich mag ihn halt und alles was ich wollte, war eben kein Drama, daher hatte ich Ihm auch immer die Optionen geboten locker flockig aus der Sache rauszugehen.

Ob er was für mich empfindet, mhh, keine Ahnung. Wir reden über sowas nicht. Ich werd ihm noch ne Entschuldigung schreiben, da ich solche Situationen nicht mag und ihm mitteilen, dass ich das aktzeptiere und den Kontakt einstellen.

Tja, schon witzig, er wollte nicht, dass ich mich verliebe und ich wollte einfach mal kein Drama.

Haben wir beide nicht bekommen, was wir wollten.

Gefällt mir
22. September um 11:50
In Antwort auf worded

danke für die Antwort. Im Grunde bestätigst du mich.

ich mag ihn halt und alles was ich wollte, war eben kein Drama, daher hatte ich Ihm auch immer die Optionen geboten locker flockig aus der Sache rauszugehen.

Ob er was für mich empfindet, mhh, keine Ahnung. Wir reden über sowas nicht. Ich werd ihm noch ne Entschuldigung schreiben, da ich solche Situationen nicht mag und ihm mitteilen, dass ich das aktzeptiere und den Kontakt einstellen.

Tja, schon witzig, er wollte nicht, dass ich mich verliebe und ich wollte einfach mal kein Drama.

Haben wir beide nicht bekommen, was wir wollten.

Ich würde ihm nichts mehr schreiben.. das nervt nur wieder.. 

Lass mal Gras über die Sache wachsen und melde dich bei ihm, wenn überhaupt noch irgendwann mal wieder normal.. also ohne Klärungs-, Erklärungs-, Hoffnungs- oder Abschlusdnachrichten.. das wird ihn nur noch weiter weg treiben, weil du ihn damit wieder bedrängst.. 

Er hat gmerkt dass es mit dir Freundschaflich nicht geht. ..und alles andere möchte er nicht. Punkt. 

Versuche das zu akzeptieren.. und vor allem werde ehrlich zu dir selbst.

Wie würdest du auf einen Freund resgieren, denn du zwar magst, du dir mit dem aber keine Beziehung vorstellen könntest? 

Du hast bestimmt ein paar Kumpels.. was wenn einer sich dir "aufzwingen" würde und du genau merkst, dass er sich mehr erhofft? Deine Nähe sucht und seine Freundschaft beteuert, du aber genau merkst, dass er dich insgeheim mehr an dich binden möchte.. wie würdest du auf ihn reagieren..?

Freundschafts- und Beziehungsabsichten, kann man nicht parallel haben.. Mit dem Freundschaftsgesöns sucht man nur nach Möglichkeiten der Person trotzdem Nahe zu sein.. und hofft dabei stets, dass mehr daraus wird.. 


Also verarbeitre erst mal deinen Liebeskummer.. lenk dich ab mit Sport und anderen Freunden..

ich wünsch dir alles Gute..

Gefällt mir
25. September um 21:54

Jupp, lacaracol hat Recht.

Möchtest du wirklich so etwas nüchternes lauwarmes von seiner Seite her? Ohne heiße Liebe? Wenn er nicht reagiert, schließe ab.

Jungfrauen denken manchmal sehr nüchtern und rational, und sie finden es gut so. Z.B. müsse man ja in einem bestimmten Alter heiraten, Kinder bekommen, alle äußeren Umstände müssen passen, die Hobbys ähnlich sein usw. Sie gehen an viele Lebensdinge zu verkopft heran. Wobei das nicht am Sternzeichen festzumachen ist. Für andere ist nur die Liebe wichtig, für die sie alles tun würden, wenn sie vor der Tür steht. Er eine Typ Mensch verpasst die Liebe seines Lebens eventuell, weil er kein Gefühlsmensch ist. Die Liebe des Lebens betrachtet er mehr rational und wird sie, wenn sie vor der Tür steht, aus Sicht eines leidenschaftlichen Gefühlsmenschen heraus vielleicht wie ein Gefühlskiller mit den Füßen zertreten, bis sie kaputt ist. Für den anderen Typ Mensch ist Liebe Leidenschaft, Erinnerung, Gefühl. Ihm ist egal, wie alt jemand ist, ob die Freizeitaktivitäten passen und der Bildungsgrad ähnlich ist. Er wird sich einfach hineinstürzen und sich unter Umständen zu oft zu viel hin- und hertreiben lassen.

So definiert jeder Liebe anders und manchmal passt es nicht zueinander.

Gefällt mir