Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Jürgen Resch

Jürgen Resch

23. März 2009 um 18:56 Letzte Antwort: 30. März 2009 um 14:40

Hi Ihr
kennt ihr den Jürgen Resch?Hab den gestern und heute im AstroTV gesehen.Find den doch ganz nett und er scheint Karten legen zu können.Hat ihn schon mal
jemand angerufen und ist was eingetroffen?.

Mehr lesen

24. März 2009 um 8:01

Ja, ich hab ihn angerufen
nichts eingetroffen. Er hat als Einziger etwas ganz Spezielles erkannt (Krankheit) aber eingetroffen ist dann nichts.
Alles lange lange her und wird auch nicht mehr eintreffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 10:28

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 10:54
In Antwort auf ming_12756108

Ja, ich hab ihn angerufen
nichts eingetroffen. Er hat als Einziger etwas ganz Spezielles erkannt (Krankheit) aber eingetroffen ist dann nichts.
Alles lange lange her und wird auch nicht mehr eintreffen.

Grundaussage richtig - Zusatzaussagen falsch
Seine Grundaussage war richtig. Aber die Zusatzaussagen "dafür passiert dann XY im Zeitraum XYZ" waren falsch.

Was mich aber mehr gestört hat, war sein Tonfall. Da war nix von der herzlichen, lustigen Art, die er sonst so im TV zu Tage trägt. Mich hat er ziemlich oberflächlich behandelt und dann die Aussage, die ich absolut nicht abkann: "ich mache das seit .... Jahren, wenn ich das so sage, dann kommt das auch so. Du kannst Dich auf meine Erfahrung verlassen". Wie gut, dass ich mich nicht darauf verlassen habe, denn es trat eben NICHT ein (die o.g. Zusatzaussage). Es sei denn, ich müsste aus den 4 Wochen / Monate, die ich vor 1 1/2 Jahren zu hören bekam, 4 Jahre machen..... Dann gibt es noch Chancen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 11:34
In Antwort auf ilean_12855301

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Die
Entscheidung zur Trennung hast du aber getroffen. Es wäre dann sowieso irgendwann so gekommen, denn wenn die Liebe zu deinem Mann so groß gewesen wäre, hätte der andere Mann dich gar nicht so berühren können. Ein Ende ist auch ein Anfang!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 11:34
In Antwort auf ilean_12855301

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Übrigens!
Hut ab vor deinem Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 11:39
In Antwort auf ilean_12855301

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Er sieht Sachen, die andere nicht sehen
dafür sehen andere Sachen, die er nicht sieht. Oder nicht erwähnt.
Man ist immer verblüfft, wenn jemand etwas ganz Spezielles sieht, was erstens nicht jeder hat, was wirklich speziell den Anrufer betrifft und wenn jemand was sieht, was andere nicht sehen.
Dieser KL sieht das - ein anderer was anderes.
Aber auch bei J. Resch: er wirkt seriös, aber eingetroffen ist bei mir nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 17:14
In Antwort auf dina_12492130

Die
Entscheidung zur Trennung hast du aber getroffen. Es wäre dann sowieso irgendwann so gekommen, denn wenn die Liebe zu deinem Mann so groß gewesen wäre, hätte der andere Mann dich gar nicht so berühren können. Ein Ende ist auch ein Anfang!

Keineswegs
So einfach ist das ganze nicht.

Ich habe mich für ein versprochenes Glück entschieden, nicht für mein heutiges Leben. Die Astrologin Dr. Kirsch hat damals alles sehr gut erkannt: Es wäre ein Test, ich würde meinen Mann für meine persönlichen Unzufriedenheiten verantwortlich machen und die Lösungen nicht in mir, sondern woanders suchen. Sie sagte, ich sollte endlich einsehen, dass ich bzw. nicht meine Ehe ein "Problem" hatte. Sie lag 1000% richtig. Damals wollte ich das aber nicht hören. Ich wollte einfach leben, erleben und der "Typ" wußte genau wie das geht. Dass meine Ehe schlecht war, stimmt nicht. Heute sehe ich das, heute sehe ich wie gut ich hatte, wie liebevoll mein damaliger Ehemann war. Heute - in Nachhinein ist man eben immer schlauer - sehe ich das, damals war ich geblendet (laut Frau Dr. Kirsch von einem Uranus-Aspekt). Leider haben Herr Resch und viele andere das "Trugbild", die "Fata Morgana" für Realität.

Ich leide sehr darunter.

Seerose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 17:19
In Antwort auf ilean_12855301

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles.
ja, vor allem das Gehirn, denn wer ist so doof wegen einem Kartenleger seinen Partner zu verlassen und hinter irgendeinem Blender her zu rennen hat es nicht anders verdient.

Black

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 19:09

Er hatte bei mir immer recht in Beziehungsdingen bzw. Begegnungen!
Ich bin jetzt seit 2002 Kundin bei ... und irgendwann kam ich per Zufall zu Jürgen Resch ohne dass ihn mir jemand empfohlen hatte.

Bzgl. Job oder Finanzen hatte er nicht immer recht, aber wenn es um die Entwicklung einer neuen Begegnung bzw. Beziehung ging ,muss ich leider sagen, hatte er bei mir IMMER RECHT!

Leider sage ich weil hätte ich auf ihn gehört, hätte es mir das ein oder andere Mal viel Ärger erspart (und viel Geld)!

Andere Kartenleger haben das nie so gesehen wie er, wie hier schon mal angedeutet "Die versteckten Dinge oder wahren Motive". In dem Thema ist er für mich der Beste.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 20:02
In Antwort auf ilean_12855301

Keineswegs
So einfach ist das ganze nicht.

Ich habe mich für ein versprochenes Glück entschieden, nicht für mein heutiges Leben. Die Astrologin Dr. Kirsch hat damals alles sehr gut erkannt: Es wäre ein Test, ich würde meinen Mann für meine persönlichen Unzufriedenheiten verantwortlich machen und die Lösungen nicht in mir, sondern woanders suchen. Sie sagte, ich sollte endlich einsehen, dass ich bzw. nicht meine Ehe ein "Problem" hatte. Sie lag 1000% richtig. Damals wollte ich das aber nicht hören. Ich wollte einfach leben, erleben und der "Typ" wußte genau wie das geht. Dass meine Ehe schlecht war, stimmt nicht. Heute sehe ich das, heute sehe ich wie gut ich hatte, wie liebevoll mein damaliger Ehemann war. Heute - in Nachhinein ist man eben immer schlauer - sehe ich das, damals war ich geblendet (laut Frau Dr. Kirsch von einem Uranus-Aspekt). Leider haben Herr Resch und viele andere das "Trugbild", die "Fata Morgana" für Realität.

Ich leide sehr darunter.

Seerose

Ja,
manchmal sollte man eben wirklich das, was man hat anerkennen und würdigen. Gelingt dies nicht, geht man eben in die Lehrstunde, wie leider bei dir geschehen. Aber trotzdem, es gibt im Leben immer einen neue Chance und ich finde es nicht gut, wenn andere einem zur Trennung raten. Das muß wirklich jeder für sich entscheiden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 18:05
In Antwort auf tabea_11942518

Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles.
ja, vor allem das Gehirn, denn wer ist so doof wegen einem Kartenleger seinen Partner zu verlassen und hinter irgendeinem Blender her zu rennen hat es nicht anders verdient.

Black


sprichst wohl aus Erfahrung ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 18:06
In Antwort auf mavie_12725526


sprichst wohl aus Erfahrung ???

Du
machst Stimmung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2009 um 20:38
In Antwort auf ilean_12855301

Bei mir lag er leider nicht richtig.
Guten Tag,

ich fand Herr Resch im Fernseher auch sehr gut und habe einige Male mit ihm telefoniert. Es stimmt, dass er "versteckte" Sachen ganz gut sieht. Bei mir ging es nicht um Krankheit, sondern um eine Intrige am Arbeitsplatz. Er hat diese Intrige gesehen, obwohl mein Anliegen ganz anderer Natur war.

Was aber eben mein Anliegen betraf, lag er leider absolut falsch. Ich hatte damals einen Mann kennen gelernt, mich mit ihm eingelassen und war dabei meine Ehe für diesen Mann aufzugehen. Herr Resch und viele andere sagten mir eindeutig, dieser Mann wäre der Mann "meines Lebens", wir würden für immer zusammen sein usw. usf. Nur eine Q.-Astrologin, Dr. Rosana Kirsch, sagte, es wäre da nix, ich sollte bei meinem Ehemann bleiben. Ich erinnere mich, als ob es heute wäre.

Kurz: Ich habe meinen damaligen Ehemann verlassen und nach kurzer Zeit war der "Typ" weg. Herr Resch versuchte sich dann aus der Affäre mit der Aussage zu ziehen, er hätte gesehen, diesern Mann wäre sehr wichtig in meinem Leben. Eben: So wichtig, dass er mein Leben kaputt gemacht hat: Ehe weg, Familie weg, Haus weg, alles. Ich bin übrigens bis heute allein. Mein Ehemann hat sofort die Scheidung eingereicht.

Sei vorsichtig.

Seerose.

Fehlentscheidung
Leider bei mir keine Treffer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2009 um 14:10

Hallo
der typ hat was drauf.der redet nur manchmal am thema vorbei,dennoch sind seine aussagen oft stimmig mit anderen beratern.

gruß lillysepp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2009 um 14:40
In Antwort auf amelia_12298195

Hallo
der typ hat was drauf.der redet nur manchmal am thema vorbei,dennoch sind seine aussagen oft stimmig mit anderen beratern.

gruß lillysepp

Ja am thema redet er vorbei
aber genau DIESE Aussagen stimmen dann 100%. Er sieht etwas ganz Spezielles (nachdem man aber nicht fragt, weil was anderes einem wichtig ist) aber dieses Spezielle sieht er halt genau und sagt es. Das, wegen dem man anruft, stimmt dann aber bez. Eintreffen nicht. Meine Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam