Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kann ein Steinbockmann sein verletztes Ego ablegen?

Kann ein Steinbockmann sein verletztes Ego ablegen?

1. April 2010 um 19:57

Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein riesen Problem mit einem Steinbockmann und verstehe die Welt nicht mehr. Vielleicht kann mir jemand mit Rat und Tat zur Seite stehen?!

Bis vor 2,5 Wo. war ich, ein weibl. Widder, mit meinem Steinbockmann, beide Anfang/Mitte dreißig, 3 Monate glücklich zusammen, d.h. die hier im Forum oft angesprochenen Probleme zw. Widder-Steinbock gab es bislang noch nicht zwischen uns. Alles hat ganz ungezwungen und unkomliziert angefangen. Wir kannten uns schon seit Jahren vom Sehen und Hallo sagen, da wir bei derselben Firma angestellt waren. Ende letzten Jahres haben wir uns dann in einander verliebt. ER war auch von Anfang sehr offen und liebevoll, hat sehr schnell sehr viel gegeben, war immer für mich da und war überhaupt nicht kalt oder distanziert, sondern genau das Gegenteil. ER hatte bislang meist langjährige Beziehungen, war u.a. auch schon verheiratet mit Kind, ich hingegen, war jahrelang Single und er war meine erste feste Beziehung nach langen Jahren des Single Daseins. Darin bestand etwas das Problem, d.h. ich musste mich erst wieder darauf einstellen, in einer festen Beziehung zu sein, er hingegen war der totale Beziehungsmensch. Da er immer gesagt hat, er würde mich mehr lieben, als ich ihn, denke ich, dass ich ihm irgendwie das Gefühl vermittelt haben muss, dass meine Gefühle nicht 100%-ig sind, obwohl das gar nicht stimmt. Es war für mich halt nur wie gesagt eine ungewohnte Situation, er war von Anfang an ganz sicher und zu allem bereit, ich hingegen brauchte etwas Zeit, um wieder warm zu werden. Nichtsdestotrotz haben wir wunderschöne Tage miteinander verbracht, viel geredet, gelacht und geschmust. Wollten dann auch zus. verreisen, hatte ich dann aber verschoben, da der Urlaub mir z.Zt. zu teuer war, bin dann aber alleine ein paar Tage zu Freunden ins Ausland gefahren (hat mich ja nur den gübstigen Flug gekostet), wo ich mal eine zeitlang gelebt habe. Ich glaube, damit hat er sich sehr überfahren gefühlt und es mir übel genommen - auch wenn das gar nicht meine Absicht war. Das ist der eine Knackpunkt. Der andere Punkt ist, dass er nicht an Freundschaft zw. Mann und Frau glaubt und auch nicht möchte, dass sich seine Freundin mit männl. Freunden trifft. ICh hingegen sehe das genau anders und habe überhaupt kein Problem mit einer Freundschaft zw. Mann - Frau - selbstverständlich nur bis zu einem gewissen Punkt. Auf jeden Fall habe ich es "gewagt" mich während meiner Urlaubstage auch mit männl. Freunden von mir zu treffen, habe ihm da auch ganz unverfänglich von erzählt, da ich ja wie gesagt, nichts Schlimmes darin sehe und ihm gegenüber auch ehrlich sein wollte, um erst gar keine Eifersüchteleien aufkommen zu lassen und damit fing das ganze Theater an.

Wir haben uns dann noch während ich im Urlaub war unheimlich gestritten, hatten dann einen Tag gar keinen Kontakt und am nä. Tag hat er mit mir Schluss gemacht. - nur weil ich mich mit diesen Freunden getroffen habe und damit gegen seinen Willen gehandelt habe. Haben dann die ganze Nacht lang telefoniert bzw. gesmst. Am nä. Tag bin ich zurück nach Deutschland geflogen, er rief dann abends an, hatte sich beruhigt, wir haben dann nochmal darüber gesprochen und haben dann 3 ganz normale Tage miteinander verbracht. Ich dachte wirklich, er hätte mir geglaubt und alles sei in Ordnung. Haben uns dann Samstagvormittags verabschiedet, da er an dem Woende sein Kind hatte, ich bin dann an dem Woende mit einer Freundin wegegangen. Am nä. Tag war er dann schon total komisch, rief gar nicht an, schrieb nur ganz kalte sms und am nä. Tag platzte dann erneut die Bombe. Er rief an, machte einfach Schluss, war total wütend auch mich, hat mich beschimpft und mir irgendwelche Lügenmärchen erzählt, nur um mich zu verletzen und das war's. Von da an ging er an keinen Anruf mehr, beantwortete keine sms mehr, ließ mich vor seiner Tür stehen. Habe ihm dann am selben Tag noch einen Brief eingeworfen, weil ich total verzweifelt war, die Welt nicht verstanden habe und doch bloß mit ihm reden wollte. Keine Reaktion daraufhin.

Innerhalb der letzten Tage hatte ich dann einige anonyme Anrufe, ich gehe stark davon aus, dass er das ist, da ich sonst ja keine habe und wer sollte da auch sonst sein, vor allem jetzt in der momentanen Situation. Bei 2 dieser Anrufe konnte ich nicht antworten, aber dann beim 3. Derjenige hat sich am Tel. dann aber nicht gemeldet, sondern legte nach ner Zeit auf.

Nachdem er Schluß gemacht hatte, habe ich mich erstmal 8 Tage nicht gemeldet, damit er sich beruhigt, am 9. Tag hab ich dann ein Lebenszeichen von mir gegeben und dann nochmal weitere 5 Tage später, um ihm zu zeigen,dass ich ihn wirklich liebe (da er ja anscheinend Zweifel hatte) und ich es ernst meine, aber keinerlei Reaktion daraufhin.

Ich verstehe dieses Verhalten einfach nicht. Es ist rein gar nichts gewesen, ich habe ihn niemals betrogen, sondern lediglich mit meinen Freunden zum Kaffee getroffen. Ok, das hat ihm nicht gefallen und er ist generell sehr eifersüchtig, aber anstatt sich so zu benehmen wie er, kann man darüber nicht vernünftig reden???? Er kann doch nicht eine Beziehung hinwerfen, nur weil er in seinem Ego getroffen ist?? Nur weil ich es "gewagt" habe etwas zu tun, obwohl er mir vorher gesagt hat, dass er das nicht möchte???? ICh finde dieses Verhalten total unreif, kindisch und arschig und frage mich, warum er mich jetzt so behandelt. Sein Selbstbewußtsein kann ja nicht das Beste sein, ansonsten kann ich mir so eine unbegründete, aber doch sehr heftige Reaktion nicht erklären.

Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen?? Ich bin wirklich verzweifelt. Ich liebe ihn, habe doch rein gar nichts gemacht und möchte doch bloß wieder bei ihm sein.

ICh werde mich jetzt nicht mehr bei ihm melden, weil sein Verhalten mir gegenüber unter aller ... (sorry!) ist und weil ich ihm nicht hinterherrennen möchte. Aber ich hoffe so sehr, dass er bald wieder klar denkt, von seinem verletzten Ego runter kommt und sich bei mir meldet.

Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit einem Steinbockmann gemacht und kann mir helfen. Ich möchte ihn doch bloß zurückhaben.

Danke für Eure Ratschäge

Mehr lesen

2. April 2010 um 1:58

Er
beschimpft dich und macht mit dir schluss, nur weil du dich mit freunden triffst und du willst ihn trotzdem zurück?

Gefällt mir

2. April 2010 um 9:21
In Antwort auf dorawolf

Er
beschimpft dich und macht mit dir schluss, nur weil du dich mit freunden triffst und du willst ihn trotzdem zurück?

Ich weiß,
was Du mir sagen möchtest und gebe Dir da auch vollkommen recht, aber es ist schwer für mich, da ich ja nun mal gefühlsmäßig sehr involviert bin.

Ich denke halt immer daran, wie er vor dieser lächerlichen Geschichte war, wie gesagt, er war toll und immer für mich da, aber jetzt finde ich sein Verhalten einfach nur kindisch und unreif und frage mich, ob er überhaupt nochmal runterkommt und in der Lage sein wird ein vernünftiges Gespräch zu führen?!?

Gefällt mir

6. April 2010 um 10:24

Hi Seppl,
vielen Dank für Deine Kommentare.

Eigentlich ist in den letzten Tagen nicht viel passiert. Er hat zwar doch noch auf meine sms der letzten Woche reagiert, jedoch nur mit einer weiteren, unmöglichen sms seinerseits, mit der er mich wohl nach wie vor provozieren und verletzen wollte. Habe allerdings gar nicht darauf geantwortet, da dass solange er noch immer (unbegründet) wütend auf mich ist und man mit ihm noch immer nicht reden kann, ja auch keinen Sinn macht.
Bin mir aber ganz sicher, dass er das mit den anonymen Anrufen ist, da ich Stunden nach seiner sms wieder einen solchen Anruf hatte und ich gehe davon aus, dass er gucken wollte, ob ich ans Handy gehe, da ich ihm ja nicht geantwortet habe und er anscheinend nicht verstanden hat, warum nicht.

Denke auch, daß sein Stolz bzw. Ego mächtig verletzt ist, ansonsten kann ich mir dieses lächerliche, unreife Verhalten nicht erklären. Anstatt, dass er einfach sagt, ok ist shitte gelaufen, jetzt müssen wir sehen, wie wir's in Zukunft besser machen können, rennt er einfach davon, macht auf sturr und stellt sein verletztes Ego über alles. Finde ich nicht besonders reif.

Du hast recht, dass mit dem geplanten, abgesagten Urlaub und meinem Besuch meiner Freunde ohne ihn ist wirklich nicht gut gelaufen...ich weiß mittlerweile auch, dass ich ihm da ziemlich vor den Kopf gestoßen habe. Und es gibt mit Sicherheit auch noch 2-3 andere Dinge, die ICH hätte besser oder anders machen können, nur wenn man nicht miteinander redet, sondern lieber davon läuft, dann kann man auch nichts ändern.
Es ist nicht so, als hätten wir im Vorfeld nicht über grundsätzliche Vorstellungen gesprochen, nur habe ich jetzt das Gefühl, dass er mir gegenüber nicht 100% offen war, denn sonst wären wir ja jetzt nicht an diesem Punkt.

Ich wünsche mir einfach, daß er bald über sein verletztes Ego drüber wegsehen kann und mal zum vernünftigen Nachdenken kommt. Denn eine Beziehung nur aufgrund von Hirngespinsten und verletztem Stolz zu beenden, kann einem doch auf Dauer keine Ruhe bescheren

Steinbockmann hin oder her...

Viele Grüße,
whighy

Gefällt mir

14. April 2010 um 21:11
In Antwort auf whighy03

Ich weiß,
was Du mir sagen möchtest und gebe Dir da auch vollkommen recht, aber es ist schwer für mich, da ich ja nun mal gefühlsmäßig sehr involviert bin.

Ich denke halt immer daran, wie er vor dieser lächerlichen Geschichte war, wie gesagt, er war toll und immer für mich da, aber jetzt finde ich sein Verhalten einfach nur kindisch und unreif und frage mich, ob er überhaupt nochmal runterkommt und in der Lage sein wird ein vernünftiges Gespräch zu führen?!?

Hi
ich bin selber Widderin und bin mit steinbock zusammen.
Aber mal ehrlich: es kommt auch auf andere Umstände an. Gebe den vorpostern recht und möchte hinzufügen: Was willst du auch mit so einem eifersüchtigen Mann. Mein Steinbock ist nicht so extrem eifersüchtig. Du willst doch einen mit Selbstbewusstsein. Ich hätte mich entschuldigt, wegen dem Urlaub und dann hätte es normalerweise gut sein sollen. Aber wenn er sich dann immernoch so "anstellt" würde ichs sein lassen. Lauf ihm nicht hinterher... Das bringt nix.

Lg.
Cira

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen