Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kann es sein, dass wir verwünscht, verhext oder ähnliches wurden?

Kann es sein, dass wir verwünscht, verhext oder ähnliches wurden?

16. April 2019 um 0:52 Letzte Antwort: 23. April 2019 um 12:54

Ich grüße euch so spät. Ich hoffe, jeder ist nicht aus negativen Gründen um die Uhrzeit wach. Ich habe derzeit Ferien und bin so oder so gerne lange auf
In den letzten Tagen habe ich nachgedacht, wie viel Pech ich habe. Tatsächlich scheiterte in den, wenn ich mich nicht irre, letzten 2 Jahren sehr viel. Und oftmals konnte ich nichts dafür. Nun etwas zu mir: Ich bin 17 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse einer Realschule. Ich habe die 8. Klasse 2 mal machen müssen. Derzeit befinde ich mich in der Bewerbungs Phase und möchte eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel machen. Leider bin ich da jedoch eher ein Spätzünder, da die Situation etwas chaotisch war, aber dazu später.

Meine Familie besteht aus mir, meiner Mutter, meinem Stiefvater und meinem Halbbruder, der übrigens 11 ist. 

Ich weiß nicht recht wie ich anfangen soll. Wie gesagt kann es sein, dass sich in den letzten 2 Jahren unser Leben als Familie erschwert hat. Wir waren nie wirklich wohlhabend, aber auch nicht arm, meine Mutter ist Hausfrau und mein Stiefvater verdient genug. Allerdings leben wir so ziemlich im "Ghetto"... entschuldigt die Ausdrucksweise, aber ich denke damit wird man wissen, was ich meine. Viele Menschen hier sind so dieses klassische Exemplar von "Assi", arbeiten nicht, trinken viel, rauchen oder konsumieren Drogen, drücken sich immer sehr vulgär aus etc. Wir leben schon 4 Jahre hier. Und es ist schwer hier rauszukommen. Die Wohnsituation in dieser Gegend ist sehr problematisch. Viele leben in diesen Blöcken, auch Menschen, die arbeiten und teilweise sogar gut bezahlte Jobs haben. Jeder möchte hier weg und auch wir arbeiten daran.

In den letzten Jahren haben wir Häuser in der Umgebung gesucht. Leider sind wir immer wieder gescheitert. Einmal haben wir ein schönes Haus gefunden und es stand schon so gut wie fest, dass wir dieses bekommen sollten. Dann hat sich der Verkäufer nach einer Woche leider immer noch nicht gemeldet. Als wir dann anriefen teilte er uns mit, dass er das dann halt schon für einen bestimmten Preis verkauft hätte, was merkwürdig war, da wir viel mehr gezahlt hätten. Dann haben wir ein weiteres gefunden und das hat uns sehr gut gefallen. Es war in einer anderen Gegend, 30min Autofahrt entfernt. Das hat uns wirklich sehr gefallen und es stand offiziell fest, dass die Verkäuferin es an uns verkauft. Heute hat sich jedoch herausgestellt, dass es Komplikationen gab, weil der Arbeitgeber meines Stiedvaters das Gehalt zu spät überwiesen hat. Das hat uns wirklich aus der Fassung gebracht. Es stand schon eine Weile fest, dass wir dahin ziehen würden. Deshalb habe ich auch schon Bewerbungen in diese Gegend verschickt(noch keine Zusagen).

Soviel dazu. Jetzt möchte ich über andere Probleme berichten. Meine Mutter hatte in den letzten Monaten Angtstörungen bekommen. Auch gesundheitlich ging es ihr etwas schlechter. Außerdem nimmt sie nicht ab, obwohl sie wirklich sehr viel Wasser trinkt und sehr wenig isst. Sie nimmt sehr schnell zu. Sie hat einen Garten und da ist, trotz allen Bemühungen eine Ameisenplage und ihr wurden schon öfter Blumen und Gartenmöbel entwendet

Zu meinem Stiefvater möchte ich nichts sagen, weil wir ein distanziertes Verhältnis haben. Außer, dass ihm sehr oft kleine Missgeschicke passieren und er ebenfalls Angststörungen bekam. Und seinen besten Freund verlor...

Jetzt zu mir, denn aus meiner Perspektive kann ich am besten berichten, logischerweise. Ich kam vor fast 2 Jahren neu an die Schule und, wie sonst auch, habe ich mich vorerst eher von der Klasse distanziert. Aber ich wurde sehr freundlich empfangen und der Großteil mochte mich eigentlich, obwohl ich jetzt nicht mit irgendwen befreundet war. Ich kam dann mit einem Jungen aus der Klasse zusammen. Die Beziehung war sehr schön. Es ging aber langsam und sicher bergab. Dann kam die 10. Klasse. Ein paar Schüler verließen nach der 9. Klasse die Schule mit der Berufsreife. In meiner Klasse waren es teilweise die entspanntesten. Ich habe im Gefühl dadurch war es innerhalb der Klasse etwas angespannter. Nach den Sommerferien kamen dann 3 neue Schüler, aber mit denen hatte ich nicht viel zu tun. Mit der Zeit habe ich gemerkt, wie sich mehr Leute wirklich von mir distanziert haben. Ich hatte wirklich das Gefühl nicht mehr willkommen zu sein. Irgendwann ging es los, dass ich sehr intensiv gemobbt wurde. Und es war teilweise so schlimm, dass ich mich nicht mehr in die Schule getraut habe. Ich habe wieder angefangen mich selber zu verletzen, was ich zuletzt vor 4 Jahren tat. Meine Leistungen waren ebenfalls nicht gerade der Burner. Ich habe sogar nachgedacht die Schule abzubrechen. Ich habe mir sogar Hilfe bei den Lehrern gesucht, aber diese haben alles nur belächelt(was mich immer noch wütend macht). Ich bin jeden Tag gestresst gewesen. Das schlimmste Schuljahr aller Zeiten.... ohne Übertreibungen! 

Ich bekam nach der Zeit auch das Gefühl, mein Freund würde mich ausnutzen. Einmal für Sex. Er war es, dem ich meine Unschuld gab und das erste mal war etwas besonderes. Allerdings hat er es, als wir schon etwas länger zusammen waren übertrieben. Er hat angefangen mich zum Sex zu drängen und er konnte es nicht lassen, mich in den unangebrachtesten Situationen anzufassen, selbst nachdem ich ihn aufforderte aufzuhören.

Er hat auch oft Dinge von mir genommen. Er behandelte mein Zimmer wie einen Einkaufsladen, nur bezahlte er nicht. Ich hatte oft das Gefühl ihm etwas bieten zu müssen und habe immer Geld ausgegeben. Er kam außerdem aus einer problematischen Familie, was mich Mitleid haben ließ

Was mich wirklich verletzt hat ist, dass er mir nichts zum Geburtstag gab...

Er hat sich dann extrem ins Negative geändert und wurde immer schlimmer. Irgendwann hab ich dann endlich mit ihm Schluss gemacht. Da wir uns nun aber auch nicht aus dem Weg gehen konnten habe ich dann auch versucht ein freundschaftliches Verhältnis beizubehalten. Hat auch geklappt, wobei er offensichtlich immer noch mehr wollte. 

Ich habe dann wieder angefangen zu flirten. Habe dann einen jungen Mann kennengelernt, mit dem ich irgendwie total auf einer Wellenlänge war. Er schien so vernünftig, erwachsen(für sein Alter), lieb und er passte gut zu mir. Nach einer Zeit habe ich aber gemerkt, dass er mich irgendwie nur als kleine Beschäftigung gesehen hat und ich wollte dann auch nichts mehr von ihm. Habe dann etwas später einen weiteren jungen Mann kennengelernt, der mir gut gefiel und mit dem ich eine Weile Kontakt hatte. Er hat sich dann aber von einem Tag auf den anderen nicht mehr gemeldet. Als ich ihn zufällig dann traf und ihn gefragt hab was los sei hat er nichts weiter gesagt.

Habe auch einen besten Freund, den ich leider nicht so oft sehen kann. Ich hatte mit ihm so viele Streitereien, die teilweise eskalierten.

Auch innerhalb der Familie gab es Streit. Einer von ihnen ist schon länger her. Der war mit meiner Mutter und meinen Großeltern und die Dinge, die mir da gesagt wurden waren für mich so schlimm, dass ich bis heute noch nicht einmal darüber reden oder schreiben kann, ohne dass ich weine. Ein weiterer war mit meiner Mutter und meinem Stiefvater. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten und ich hatte dabei das ganze Bein voller blauer Flecken.

Andere Sachen:
Ich habe mein Handy verloren
Mein Huhn wurde krank und verstarb
Ich habe 2 mal meinen Knöchel verstaucht
Mein Kater wurde angefahren, hat gerade so überlebt
Ich hatte mehrmals Augeninfektionen
Ich hatte mindestens 10 mal einen Splitter
ich bekam Akne am Rücken
Ich bekam Karies, trotz regelmäßigem Zähneputzen und seltenen Konsum von Süßigkeiten
Hund bekommt Ausschlag, wird energielos und war 4 mal krank, trotz sehr guter Pflege(das war vorher nie so und er ist erst 4)
Ich hatte seit August regelmäßig Schlafparalysen
Eine Spielkonsole ging von einem Tag auf den anderen nicht mehr

Okay reicht. Es sind noch viele weitere Dinge mir allein passiert und meinen Eltern ist ebenso viel Negatives passiert, wenn nicht noch mehr. Spontan fällt mir jetzt auch nicht allzu viel ein.

Mein Bruder hat sich auch verändert, aber da er erst 11 ist, ist das noch ziemlich normal. Auch er wird gemobbt. Ein Mädchen ist in ihn verliebt und die hetzt halt andere auf ihn, weil er eben nichts von ihr will. Er spielt oft Fortnite, gibt dafür auch viel Geld aus, ist oft am Handy und distanziert sich von uns. Er ist auch sehr böse, hört nicht und ist sehr egoistisch. Er verlangt viel von anderen und gibt nichts. Er hat auch oft schmerzhafte Dinge gesagt und irgendwie habe ich das Gefühl, dass er wirklich extrem egoistisch ist und nicht einmal daran denkt, dass andere auch Gefühle haben könnten... ich mag ihn sehr gerne und bin froh ihn zu haben, aber seine Art ist wirklich nicht gerade angenehm.

Es passieren so viele negative Dinge, dass ich mittlerweile nicht mehr glaube, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Ich habe Zeit damit verbracht zu recherchieren und viele Bücher und Internetseiten haben mir das Gefühl gegeben, dass es sich bei uns wirklich um derartige Dinge handeln könnte. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich an schwarze Magie und Ähnlichem geglaubt habe. Allerdings habe ich auch nie geglaubt, dass sowas definitiv nicht existiert.

Ich finde Missgunst unter Menschen sehr schlimm und bei Frauen habe ich das Gefühl, dass es gerade unter uns sehr ausgeprägt ist, wobei ich mich selbst auch nicht rausreden möchte.

Meine Mutter ist in jüngeren Jahren sehr sozial gewesen. Sie hat 2 Freundinnen gehabt, von denen man wirklich glaubt, die wären eifersüchtig auf sie. Allerdings könnten das mehrere sein. Aber diese 2 waren vor wenigen Jahren noch sehr gut mit ihr befreundet, eine war ihre beste Freundin. Meine Mutter ist nicht mehr mit ihrer Bff befreundet, weil sie Loyalität schätzt und diese Frau war nicht gerade loyal. Die Andere der 2 ist sehr viel am Lästern und versucht wie ein kleines Mädchen Gerüchte zu verbreiten. Diese Frau ist sehr offensichtlich neidisch auf meine Mutter, auch während der Zeit, in der sie noch befreundet waren.


Ich bin mir nicht so sicher, ob ich wirklich richtige Neider habe. Es war schon seit Kindesalter so, dass mich viele beneidet haben und es ist vermutlich immer noch so. Ich kenne Mädchen, die mich schon hassen, bevor ich überhaupt mit ihnen ein Wort wechseln konnte. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Jemand wirklich extrem neidisch sein sollte...

Ich werde mir in den nächsten Tagen weiterhin Notizen machen, weiterhin recherchieren und weiterhin überlegen. Ich wüsste nicht, dass wir hier in der Nähe Beratungsstellen zu dem Thema haben und derzeit habe ich nicht die Mittel weiter weg zu fahren. Fürs Erste hole ich mir ein paar Meinungen und Erfahrungen hier. Ich danke allen, die mir auch ein Stückchen weiterhelfen. Ich bin mir derzeit nicht sicher, ob das wirklich Zufall ist, dass wir so viel Unglück innerhalb so kurzer Zeit haben. Ich glaube, dass es klein angefangen hat und immer schlimmer wurde, wenn ich ehrlich bin.


Da ich viele Deteils ausgelassen habe, hoffe ich, dass ich trotzdem genügend Informationen gegeben habe. Ich wünsche Allen noch einen schönen Abend bzw eine schöne Nacht





 

Mehr lesen

17. April 2019 um 19:05

Nein , deine familie ist nicht verwünscht. Das was du erlebst, nennt man schicksal und jeder ist für sein eigenes verantwortlich. Auch deine familie!!!!

wenn du tatsächlich in einem "Ghetto " lebst, ist es kein wunder, das Vermieter,  Arbeitgeber ect abspringen, obwohl sie vorher vielleicht eine Zusage gegeben haben. 
Meistens liegt das am sozialen umfeld (strasse/ Wohnblocks ect), das man vorschnell urteilt. Ohne das man die betroffenen personen kennt. 
Ich habe sowas schon selber mit meiner familie erlebt. Dabei wohnen wir in einer Kleinstadt.  
Aber da heisst es augen zu und durch!!! Und wir ziehen dann eher in eine andere Stadt (was wir oft gemacht haben und viel dazugelernt haben)  wenn uns etwas nicht gefällt. Nichts und niemand kann einen zwingen an einen ort zu bleiben. 

Ich kann dir deshalb den rat geben: Sorge dich um dein eigenes Leben und mach etwas draus. Sorge dafür, das du einen guten job/Ausbildung machst und gehe deine eigenen Wege.  
Du wirst älter und hast noch alle möglichkeiten offen.  
Also mach dir nicht so einen Kopf ob da ein fluch auf deine familie liegt. Das ist blödsinn!!!
Es ist nur das,  was das Schicksal für einen bereit hält und jedes schicksal, lässt sich ändern. Aber nur einer kann dies machen. "DU allein"

Gefällt mir
23. April 2019 um 8:32

Also ich kann dir sagen, dass die Aussage "Jedes Schicksal lässt sich ändern" nur begrenzt stimmt.
Du hast Recht, dass es da nicht mit rechten Dingen zu geht. Hinter dieser Welt befindet sich noch eine andere Welt -> Das Jenseits und das kann Einfluss auf bestimmte Abläufe machen. Z.b. die Karies kann durchaus mal gezielt sein und wenn die Leute das wüssten, würden sie sich schon mal aufregen (natürlich noch bei viel schlimmeren dingen z.b. wenn jemand plötzlich verstirbt, allerdings gehts den Toten danach weitaus besser als uns, aber das wird auch geheim gehalten weil das Leben sonst zu spielerisch wirkt), also ist das alles verborgen und die meisten Menschen wissen nichts davon. Außer die, die Kontakt zum Jenseits haben, so wie ich z.b.
Im endeffekt werden die Menschen erst später merken, wie sehr sie manipuliert wurden. das klingt jetzt ein bisschen böse, ist aber zu ertragen, denn eigentlich ist es eben deine Inkarnation. Diese Inkarnation sind allesamt freiwillig, die Leute wollen das alles erleben, was sie hier erleben. Das ist die Ironie dabei, deshalb werden sie auch immer ihren GLauben verteidigen.
Je nach Inkarnation können gute oder weniger gute Dinge passieren.
Hinzu kommen dann noch Inkarnationsgruppen, die etwas andere Regeln haben können als andere Inkarnationsgruppen. Manche können ziemlich extrem sein, wenn du Pech hast steckst du in so einer fest. Da man gerne mal eine kleine Hölle "simuliert".

Dadurch können Ungerechtigkeiten entstehen und das ist u.a. ein Grund warum man das tut, damit die Menschen Ungerechtigkeiten am eigenen Leib erfahren. das wird dich mental stärker machen und dein Gerechtigkeitssinn weiter verschärfen. Im Endeffekt wirst du gestärkt aus dem Tal der Tränen rauskommen und vermutlich wirst du irgendwann bessere Zeiten erleben.
Du hast die Wahl das alles ernst zu nehmen oder dir dein Teil zu denken . Nichtsdestotrotz unabhängig davon dass das Jenseits negativ beeinflussen kann, bleiben sie dennoch die "Guten" und somit wirst du dennoch noch genug positives erleben. Des weiteren bleibt dir genügend Spielraum an Freiheit und dementsprechend solltest du imer konstruktiv an das Leben ran gehen.
Es wird dir im Endeffekt mehr bringen.

Deine ganzen Erlebnisse zu den Jungs sind außerdem auch ganz normal. Da gehts um Reife von Charakteren, viele sind egoistisch also handeln sie auch egoistisch. Das ist ein ganz normaler Reifeprozess und hat nichts mit Flüchen zu tun, bevor du da falsche Schlüsse ziehst. Auch wenns paranormale Dinge gibt, ist das alles meist in einem logischen Rahmen.

Was allerdings deine Familie angeht, kann es durchaus sein, dass dieser Umzug hinausgezögert wird und deshalb so seltsame Dinge passieren.
Ich weiß inzwishen sogar wie man das genau manipuliert, wenn dus wissen willst, sag bescheid. Die meisten Leute werden das eh als Humbug abtun, von daher bleibt das so oder so ein Geheimnis. ^^

 

Gefällt mir
23. April 2019 um 12:54

Ich denke nicht, das du vom Pech verfolgt bist. Leider hast du deinen Foccus auf negative Ereignisse und siehst deswegen, nicht die Erfolge.
Das Leben ist ein Mobile. Wenn du dich veränderst, dann änderst sich auch dein Umfeld und dein Leben.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen