Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kann man diese Fische-Männer verstehen??

Kann man diese Fische-Männer verstehen??

26. Dezember 2012 um 13:07

Hallo zusammen,

ich habe mir hier im Forum schon soviel über die Fische-Männer durchgelesen und jetzt doch beschlossen, dass ich auch mal meine Problematik schildern muss und vielleicht von dem einen oder anderen einen Rat dazu bekomme. Wäre schön

Auch ich habe vor ca. 6 Monaten einen Fische-Mann kennengelernt und hab mich (wie ich zwischenzeitlich erkennen muss) ziemlich verliebt... Dabei gibt es Tage, an denen ich mich frage, wieso ich diesen Typen eigentlich so toll finde und jeden Tag von morgens bis abends an ihn denken muss, obwohl er in vielem so ganz anders ist als ich. Man kann sicher nicht alles vom Sternzeichen ableiten, aber teilweise schon. Ich bin ein quirliger Zwilling und er ein absolut ruhiger Fisch. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an Najaaaaa.... Was soll ich sagen.... Werd jedenfalls aus dem Wesen nicht schlau. War vorher 10 Jahre mit einem Wassermann zusammen (bin noch immer mit ihm verheiratet, aber getrennt) und vielleicht ist es gerade deshalb so schön mit diesem Fisch. Er ist so anders, aber mit dieser Zurückhaltung, Schüchternheit und Unentschlossenheit des Fisches komm ich oft gar nicht zurecht. Wenn wir zusammen sind ist es wirklich immer sehr schön. Wir sind uns nahe und inzwischen schafft er es auch mal selbst den Arm um mich zu legen und zu kuscheln. Aber was es genau ist zwischen uns, das weiß keiner, denn über Gefühle spricht ein Fisch ja nicht... Man bekommt nur ganz wenig von dem Innenleben mit und wenn überhaupt, dann muss man ständig nachhaken, hinterfragen und auch dann sind die Antworten entsprechend kurz.

Könnte hier ewig schreiben, aber so das größte Problem bei mir ist momentan eigentlich die Frage wie ich weitermache mit diesem Fisch? Wir schreiben uns jeden Tag seit einem halben Jahr, aber ob er überhaupt eine Beziehung mit mir eingehen würde, das kann ich gar nicht einschätzen. Manchmal habe ich es so satt und überlege mir, ob ich überhaupt noch antworte oder endlich mal Klartext mit ihm rede und ihn frage, ob er überhaupt weiß was er will.... Dann habe ich aber wieder Angst, dass er ganz weg ist. Anderseits denke ich, warum hänge ich mich so sehr an ihn... Gibt ja auch noch andere... Und jemanden hinterherlaufen ist ja eigentlich so gar nicht mein Ding. Finde ich eigentlich unmöglich... Sowas ist mir wirklich noch nicht untergekommen und ich bin ziemlich verzweifelt. Würde ihn am liebsten aus meinem Kopf verbannen oder endlich mal wissen woran ich bin...

Frag mich, ob überhaupt jemand die Fische verstehen kann und er ist für mich nunmal ein typischer Fisch

Was würdet ihr an meiner Stelle denn tun?
Bin sonst gar nicht so der Typ, der alles anzweifelt oder so... Bin auch total spontan und direkt normalerweise, aber bei diesem Typ ist alles anders... Soooo komisch

Ist jetzt doch bisschen viel Text geworden, aber musste ich mal loswerden. Würd mich freuen, wenn der eine oder andere was dazu schreiben kann.

Danke für Eure Hilfe schon jetzt....


Mehr lesen

26. Dezember 2012 um 16:15

Was willst Du denn?
Du passt Dein Wesen dem Fisch an, um ihn nicht zu verschrecken??? Großer Fehler! Dann wird auch ein Fisch nicht aus Dir schlau, wie denn auch? Bleibe immer, der Du bist!
Für die Worte Zurückhaltung, Schüchternheit und Unentschlossenheit des Fisches kannst Du auch einfach das Wort "Respekt" Dir gegenüber nehmen.
Die Gefühle eines Fisches zu erahnen, wird Dir als Zwilling ohnehin wohl eher schwer fallen. Provoziere ihn, stelle Thesen auf, die er entweder widerlegt, oder,.... wo ihm die Worte fehlen. Dennoch, rede nicht so viel, sondern mache einfach! Eine "starke Frau" wird stets von einem Fisch bewundert.

****Wir sind uns nahe und inzwischen schafft er es auch mal selbst den Arm um mich zu legen und zu kuscheln**** Mache Du doch den ersten Schritt, zeige Du ihm, dass Du Dich mit ihm wohl fühlst! Deshalb wird sein Respekt Dir gegenüber noch lange nicht schwinden, sondern, es wird ihm die Sicherheit geben, die er braucht!
Also, vergiss Deinen Klartext, sondern zeige ihm, dass Du ihn willst! Denn den Klartext eines Fisches..... dafür wirst Du einen Dolmetscher benötigen.... , und dass, obwohl der Fisch ganz einfache und klare Worte sagen würde, wo Du dann wieder soooo viel hinein interpretierst... (wahrscheinlich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 21:28
In Antwort auf chepheus

Was willst Du denn?
Du passt Dein Wesen dem Fisch an, um ihn nicht zu verschrecken??? Großer Fehler! Dann wird auch ein Fisch nicht aus Dir schlau, wie denn auch? Bleibe immer, der Du bist!
Für die Worte Zurückhaltung, Schüchternheit und Unentschlossenheit des Fisches kannst Du auch einfach das Wort "Respekt" Dir gegenüber nehmen.
Die Gefühle eines Fisches zu erahnen, wird Dir als Zwilling ohnehin wohl eher schwer fallen. Provoziere ihn, stelle Thesen auf, die er entweder widerlegt, oder,.... wo ihm die Worte fehlen. Dennoch, rede nicht so viel, sondern mache einfach! Eine "starke Frau" wird stets von einem Fisch bewundert.

****Wir sind uns nahe und inzwischen schafft er es auch mal selbst den Arm um mich zu legen und zu kuscheln**** Mache Du doch den ersten Schritt, zeige Du ihm, dass Du Dich mit ihm wohl fühlst! Deshalb wird sein Respekt Dir gegenüber noch lange nicht schwinden, sondern, es wird ihm die Sicherheit geben, die er braucht!
Also, vergiss Deinen Klartext, sondern zeige ihm, dass Du ihn willst! Denn den Klartext eines Fisches..... dafür wirst Du einen Dolmetscher benötigen.... , und dass, obwohl der Fisch ganz einfache und klare Worte sagen würde, wo Du dann wieder soooo viel hinein interpretierst... (wahrscheinlich)

Hallo Chepeus....
Danke für deine Antwort. Und du hast sicher Recht, wenn du schreibst, dass es ein großer Fehler wäre, wenn ich mein Wesen dem des Fisches anpassen würde. Das habe ich auch gar nicht vor, aber manchmal bin ich dann echt auch total schüchtern und zurückhaltend weil ich ihn einfach nicht überfahren will... Ich bin Zwilling mit Aszendent Skorpion und bin schon in gewisser Weise auch ein Gefühlsmensch. Ich bin auch der Meinung, dass man sein sollte wie man ist und sich nicht verstellen sollte einem anderen zuliebe... In solchen Situationen weiß man aber halt oft nicht was richtig und falsch ist und er ist einfach so überhaupt nicht durchschaubar Und ich muss dir sagen, ich habe schon einige "erste Schritte" gemacht. Ich habe ihm auch schon geschrieben, daß ich mich mit ihm total wohlfühle und er mir unheimlich gut tut z.B. nach einem schönen Abend bei ihm und dann kommt aber von ihm auch nur ein "Ja... War ein echt schöner Abend". Aber er hat noch nie irgendwie gesagt oder geschrieben, dass ich ihm wichtig bin oder er irgendwie mehr für mich empfindet... Ich habe ihm auch schon nach einem Abend mit Kuscheln und sehr viel Nähe geschrieben, dass "er mir ganz schön den Kopf verdreht hat und ich grad nicht weiß wohin mit meinen Gefühlen", aber darauf reagiert er meist gar nicht groß. Wiederum kann er aber auch schreiben "du bist ja voll süß" oder "ich drück dich" oder fügt immer Kuss-Smilies, Herzchen oder eine Rose zu den Nachrichten die er mir sendet hinzu. Eben das ist es was mich so verwirrt.... Das sind alles Anzeichen für mich, dass er doch mehr für mich empfindet... Und ja - du fragst mich was ich eigentlich will.... Hast ja recht... Eigentlich will ich IHN... Er zieht mich magisch an und ich fühle mich unheimlich wohl mit ihm, aber ich muss zugeben, dass ich halt ab und zu wieder Zweifel kriege, ob er überhaupt zu mir passt und er gibt mir ja auch kein Feedback wenn ich mal direkter werde, so dass ich das alles nicht einordnen kann, was das zwischen uns ist. Ich halte es auch für schwierig diese Problematik mit ihm zu bereden... Um wirklich rauszukriegen was er für mich empfindet muss ich wohl doch direkter werden und meine ersten Schritte noch ausbauen Dann werde ich ja sehen, ober er mir gefühlsmäßig folgt oder ob er sich zurückzieht. Ich bin ja als Zwilling eigentlich sehr offen und gesprächig und gehe eigentlich auch den direkten Weg, aber bei diesem Fischlein verschlägts mir komischerweise die Sprache und ich schaffe es nicht ihn zu fragen, was er für mich eigentlich empfindet. Aber eigentlich wünsche ich mir nichts sehnlicher, als zu wissen woran ich mit ihm bin.... Schwierig, schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:05
In Antwort auf ros_12567945

Hallo Chepeus....
Danke für deine Antwort. Und du hast sicher Recht, wenn du schreibst, dass es ein großer Fehler wäre, wenn ich mein Wesen dem des Fisches anpassen würde. Das habe ich auch gar nicht vor, aber manchmal bin ich dann echt auch total schüchtern und zurückhaltend weil ich ihn einfach nicht überfahren will... Ich bin Zwilling mit Aszendent Skorpion und bin schon in gewisser Weise auch ein Gefühlsmensch. Ich bin auch der Meinung, dass man sein sollte wie man ist und sich nicht verstellen sollte einem anderen zuliebe... In solchen Situationen weiß man aber halt oft nicht was richtig und falsch ist und er ist einfach so überhaupt nicht durchschaubar Und ich muss dir sagen, ich habe schon einige "erste Schritte" gemacht. Ich habe ihm auch schon geschrieben, daß ich mich mit ihm total wohlfühle und er mir unheimlich gut tut z.B. nach einem schönen Abend bei ihm und dann kommt aber von ihm auch nur ein "Ja... War ein echt schöner Abend". Aber er hat noch nie irgendwie gesagt oder geschrieben, dass ich ihm wichtig bin oder er irgendwie mehr für mich empfindet... Ich habe ihm auch schon nach einem Abend mit Kuscheln und sehr viel Nähe geschrieben, dass "er mir ganz schön den Kopf verdreht hat und ich grad nicht weiß wohin mit meinen Gefühlen", aber darauf reagiert er meist gar nicht groß. Wiederum kann er aber auch schreiben "du bist ja voll süß" oder "ich drück dich" oder fügt immer Kuss-Smilies, Herzchen oder eine Rose zu den Nachrichten die er mir sendet hinzu. Eben das ist es was mich so verwirrt.... Das sind alles Anzeichen für mich, dass er doch mehr für mich empfindet... Und ja - du fragst mich was ich eigentlich will.... Hast ja recht... Eigentlich will ich IHN... Er zieht mich magisch an und ich fühle mich unheimlich wohl mit ihm, aber ich muss zugeben, dass ich halt ab und zu wieder Zweifel kriege, ob er überhaupt zu mir passt und er gibt mir ja auch kein Feedback wenn ich mal direkter werde, so dass ich das alles nicht einordnen kann, was das zwischen uns ist. Ich halte es auch für schwierig diese Problematik mit ihm zu bereden... Um wirklich rauszukriegen was er für mich empfindet muss ich wohl doch direkter werden und meine ersten Schritte noch ausbauen Dann werde ich ja sehen, ober er mir gefühlsmäßig folgt oder ob er sich zurückzieht. Ich bin ja als Zwilling eigentlich sehr offen und gesprächig und gehe eigentlich auch den direkten Weg, aber bei diesem Fischlein verschlägts mir komischerweise die Sprache und ich schaffe es nicht ihn zu fragen, was er für mich eigentlich empfindet. Aber eigentlich wünsche ich mir nichts sehnlicher, als zu wissen woran ich mit ihm bin.... Schwierig, schwierig

Ein
lässt sich gerne mal überfahren..., und es gibt Tage, da sehnt er sich gerade zu danach...
Und Fische sind ganz leicht zu durchschauen!
Gefühle verbal zu artikulieren, oder auch schriftlich darzustellen, fällt einem Fisch sehr schwer, manchmal auch nur, weil er Angst hat, sich "lächerlich" zu machen. Darum bleibt ein Fisch auch zumindest am Anfang stets einen Schritt hinter den Deinen. Er ist halt vorsichtig, zum Einen, weil er Dir nicht wehtun möchte, zum anderen, weil er selber Angst hat, seine eigenen Gefühle zu verletzten.
Muss ein Fisch denn immer sooo viel sagen, kann, oder darf er es denn nicht einfach nur zeigen? Fällt es Dir so schwer, Gefühle zu erkennen? Worte sind doch nur warme Luft, und meistens doch schon morgen wieder vergessen.
Einen verliebten Fisch erkennst Du daran, dass er zum Beispiel Deine Nähe förmlich sucht, dass er stets Zeit für Dich hat, dass er sich regelmäßig bei Dir meldet, dass er Dir deine Wünsche von Deinen Augen ablesen kann (wenn Du Dich nicht verstellst), schlicht, dass Du ihm das Wichtigste bist. Da wird dann doch tatsächlich mal die Sportschau verpasst...

Ob er nun zu Dir passt, musst Du entscheiden! Aber, Deine Zweifel erkennt ein Fisch schon im Ansatz! Einen Fisch bekommst Du nur ganz oder gar nicht, Sekt oder Selters, schwarz oder weiß... Ein Fisch möchte eine starke Frau, die auch mal schwach sein möchte, die sich auch mal fallen lassen kann, und zwar in seine Arme!
Für Dein notwendiges Feedback musst Du Dich aber richtig tief fallen lassen können.. Ob Du nun das kannst, oder willst, wer weiß?
Dennoch, an den Gefühlen eines Fisches, und um diese durchschauen zu wollen, daran sind schon ganz andere gescheitert.
Ich selber als habe es nicht geschaft, eine Fische-Dame zu durchschauen... Irgendwo kommt nach dem Burggraben noch eine sehr hohe Mauer mit einem eisernen Tor... und bis dieses Tor mal geöffnet wird, dafür bedarf es schon sehr viel Vertrauen.
Bedenken würde ich nur haben, wenn dieses Tor schon am Anfang weit offen stehen würde... denn dann läuft man wohl in eine Falle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 12:10
In Antwort auf chepheus

Ein
lässt sich gerne mal überfahren..., und es gibt Tage, da sehnt er sich gerade zu danach...
Und Fische sind ganz leicht zu durchschauen!
Gefühle verbal zu artikulieren, oder auch schriftlich darzustellen, fällt einem Fisch sehr schwer, manchmal auch nur, weil er Angst hat, sich "lächerlich" zu machen. Darum bleibt ein Fisch auch zumindest am Anfang stets einen Schritt hinter den Deinen. Er ist halt vorsichtig, zum Einen, weil er Dir nicht wehtun möchte, zum anderen, weil er selber Angst hat, seine eigenen Gefühle zu verletzten.
Muss ein Fisch denn immer sooo viel sagen, kann, oder darf er es denn nicht einfach nur zeigen? Fällt es Dir so schwer, Gefühle zu erkennen? Worte sind doch nur warme Luft, und meistens doch schon morgen wieder vergessen.
Einen verliebten Fisch erkennst Du daran, dass er zum Beispiel Deine Nähe förmlich sucht, dass er stets Zeit für Dich hat, dass er sich regelmäßig bei Dir meldet, dass er Dir deine Wünsche von Deinen Augen ablesen kann (wenn Du Dich nicht verstellst), schlicht, dass Du ihm das Wichtigste bist. Da wird dann doch tatsächlich mal die Sportschau verpasst...

Ob er nun zu Dir passt, musst Du entscheiden! Aber, Deine Zweifel erkennt ein Fisch schon im Ansatz! Einen Fisch bekommst Du nur ganz oder gar nicht, Sekt oder Selters, schwarz oder weiß... Ein Fisch möchte eine starke Frau, die auch mal schwach sein möchte, die sich auch mal fallen lassen kann, und zwar in seine Arme!
Für Dein notwendiges Feedback musst Du Dich aber richtig tief fallen lassen können.. Ob Du nun das kannst, oder willst, wer weiß?
Dennoch, an den Gefühlen eines Fisches, und um diese durchschauen zu wollen, daran sind schon ganz andere gescheitert.
Ich selber als habe es nicht geschaft, eine Fische-Dame zu durchschauen... Irgendwo kommt nach dem Burggraben noch eine sehr hohe Mauer mit einem eisernen Tor... und bis dieses Tor mal geöffnet wird, dafür bedarf es schon sehr viel Vertrauen.
Bedenken würde ich nur haben, wenn dieses Tor schon am Anfang weit offen stehen würde... denn dann läuft man wohl in eine Falle!

Gefühle zu erkennen....
fällt mir nicht schwer. Normalerweise! Klar hast du auch wieder Recht wenn du schreibst MUSS man denn immer mit Worten ausdrücken was man fühlt. Sollte man doch eigentlich FÜHLEN. Was sind manchmal Worte? Das stimmt schon und ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich glaube zu erkennen, dass er echt Einiges für mich empfindet. Aber zusätzliche Worte verstärken dieses Gefühl nunmal. Ich kann das so schlecht beschreiben. Vielleicht verstehst du was ich meine... Find ich ja auch toll, dass er wohl meine Zweifel schon in Ansatz erkennt Wenn das der Fall ist und ich ihm wirklich wichtig bin, warum geht er dann nicht noch ein bischen mehr auf mich ein und versucht mir diese Zweifel zu nehmen. Sorry, aber ich finds schon ein bisschen schwierig mit Euch Fischen. Ich würde mich einfach gern auf ihn einlassen und ja auch ich würde mich gern mal bei ihm fallenlassen in seine Arme... Ob wir zusammenpassen sehen wir ja auch nur dann, wenn wir es leben... Ich will doch nicht ständig grübeln, hinterfragen, heute glauben er ist es und mir morgen meiner Gefühle nicht mehr sicher sein...Manchmal muss man doch auch einfach was wagen und sich auf etwas einlassen. Obs gutgeht kann man doch eh vorher nicht wissen... Und ich habe das Gefühl, dass sich Fische NIE sicher sind und glaube auch bei meinem Exemplar, dass er im Moment ganz oft für sich überlegt "will ich mehr, will ich nur eine Freundschaft, was will ich überhaupt...." So kommen wir ja nie auf einen grünen Zweig. Dann muss ich wohl deutlich klar machen was ich will: Nämlich IHN. Auch ich bin vorsichtig, weil ich schon oft enttäuscht wurde und habe auch Angst, dass ich wieder verletzt werde, aber deshalb muss ich doch trotzdem positiv denken und vorwärts gehen und mich nicht immer wieder zurückziehen, mich rausnehmen etc.

Es ist wirklich schade..... Könnte alles so einfach sein....

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Antwort und deinen Ratschlag hier im Forum. Du hast mir geholfen und hast sicher in vielen Dingen recht und glaube mir, auch wenn ich Zwilling bin, kann ich Euch Fische schon ganz gut verstehen. Klar - wirklich durchblicken werde ich nie, aber das muss man auch nicht. Jeder muss sich sein Eigenes bewahren... Aber manchmal wäre glaube ich etwas mehr Mut zur Tat und Offenheit für die Fische ganz gut

Danke dir jedenfalls für deine Denkanstöße. Werde sehen wies weitergeht.

Wir gehen am Samstag gemeinsam auf ein Konzert. Freu mich drauf und bin gespannt wie der Abend verläuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 14:47
In Antwort auf ros_12567945

Gefühle zu erkennen....
fällt mir nicht schwer. Normalerweise! Klar hast du auch wieder Recht wenn du schreibst MUSS man denn immer mit Worten ausdrücken was man fühlt. Sollte man doch eigentlich FÜHLEN. Was sind manchmal Worte? Das stimmt schon und ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich glaube zu erkennen, dass er echt Einiges für mich empfindet. Aber zusätzliche Worte verstärken dieses Gefühl nunmal. Ich kann das so schlecht beschreiben. Vielleicht verstehst du was ich meine... Find ich ja auch toll, dass er wohl meine Zweifel schon in Ansatz erkennt Wenn das der Fall ist und ich ihm wirklich wichtig bin, warum geht er dann nicht noch ein bischen mehr auf mich ein und versucht mir diese Zweifel zu nehmen. Sorry, aber ich finds schon ein bisschen schwierig mit Euch Fischen. Ich würde mich einfach gern auf ihn einlassen und ja auch ich würde mich gern mal bei ihm fallenlassen in seine Arme... Ob wir zusammenpassen sehen wir ja auch nur dann, wenn wir es leben... Ich will doch nicht ständig grübeln, hinterfragen, heute glauben er ist es und mir morgen meiner Gefühle nicht mehr sicher sein...Manchmal muss man doch auch einfach was wagen und sich auf etwas einlassen. Obs gutgeht kann man doch eh vorher nicht wissen... Und ich habe das Gefühl, dass sich Fische NIE sicher sind und glaube auch bei meinem Exemplar, dass er im Moment ganz oft für sich überlegt "will ich mehr, will ich nur eine Freundschaft, was will ich überhaupt...." So kommen wir ja nie auf einen grünen Zweig. Dann muss ich wohl deutlich klar machen was ich will: Nämlich IHN. Auch ich bin vorsichtig, weil ich schon oft enttäuscht wurde und habe auch Angst, dass ich wieder verletzt werde, aber deshalb muss ich doch trotzdem positiv denken und vorwärts gehen und mich nicht immer wieder zurückziehen, mich rausnehmen etc.

Es ist wirklich schade..... Könnte alles so einfach sein....

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Antwort und deinen Ratschlag hier im Forum. Du hast mir geholfen und hast sicher in vielen Dingen recht und glaube mir, auch wenn ich Zwilling bin, kann ich Euch Fische schon ganz gut verstehen. Klar - wirklich durchblicken werde ich nie, aber das muss man auch nicht. Jeder muss sich sein Eigenes bewahren... Aber manchmal wäre glaube ich etwas mehr Mut zur Tat und Offenheit für die Fische ganz gut

Danke dir jedenfalls für deine Denkanstöße. Werde sehen wies weitergeht.

Wir gehen am Samstag gemeinsam auf ein Konzert. Freu mich drauf und bin gespannt wie der Abend verläuft

**Aber zusätzliche Worte verstärken dieses Gefühl nunmal.**
, und die notarielle Beglaubigung bring die 100 prozentige Sicherheit
Was wollt ihr Frauen denn? Laberköppe? Geschichten aus 1001 Nacht?
Bleibt locker, dann klappt es auch mit dem Nachbarn...
Die Sicherheit, die Du Dir wünscht, ist doch der Respekt, den er Dir entgegen bringt! Und wenn Du nicht seine Prinzessin bist, so wird der Respekt trotzdem bestehen bleiben!
Solltest Du es nicht sein, wird er sicherlich erst einmal Distanz zu Dir waren, weil er eben seine Gefühle NICHT in Worte fassen kann.
Und schon sind wir wieder bei Sekt oder Selters...
Freund oder Partner....
Du darfst das entscheiden...

***. Ich will doch nicht ständig grübeln, hinterfragen, heute glauben er ist es und mir morgen meiner Gefühle nicht mehr sicher sein...***

Dieses Problem wirst Du bei einem Fisch wohl immer haben, wenn Du nicht fühlen kannst, zu wem er steht...

***Aber manchmal wäre glaube ich etwas mehr Mut zur Tat und Offenheit für die Fische ganz gut ***

Mut zur Tat und Offenheit, tja, dass sucht er zu Anfang bei Dir, er wird Dir vielleicht folgen...

Gehe ruhig mal ein bisschen auf Tuchfühlung, wenn er dann nicht schreiend davon läuft, halte ihn einfach fest

Viel Spaß beim Konzert!
Tritt den Led Zeppelin wieder auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 19:35

Hallo
Sonnenblume
ja Fische sind nicht immer einfach sie brauchen das Gefühl gemocht zu werden so wie sie sind. Wenn du ihn in den Arm nehmen willst dann mach das du wirst merken ob er es nicht will oder einfach nur verlegen ist . Wir sind da einfach etwas komisch und wir können nur selten den ersten Schritt machen .Was du allerdings nicht machen darfst den Fisch unter druck setzten dann ist er ganz schnell weg ! wenn du Unsicher bist dann ist der Fisch es auch denn er passst sich oft an .Fische beobachten auch gerne erstmal und sie sind nicht die mutigsten.Aber mögen sie dich erstmal dann ist das auch so .Sei einfach du selbst und achte darauf wie der Fisch reagiert .Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2012 um 0:10
In Antwort auf ulrike_12855945

Hallo
Sonnenblume
ja Fische sind nicht immer einfach sie brauchen das Gefühl gemocht zu werden so wie sie sind. Wenn du ihn in den Arm nehmen willst dann mach das du wirst merken ob er es nicht will oder einfach nur verlegen ist . Wir sind da einfach etwas komisch und wir können nur selten den ersten Schritt machen .Was du allerdings nicht machen darfst den Fisch unter druck setzten dann ist er ganz schnell weg ! wenn du Unsicher bist dann ist der Fisch es auch denn er passst sich oft an .Fische beobachten auch gerne erstmal und sie sind nicht die mutigsten.Aber mögen sie dich erstmal dann ist das auch so .Sei einfach du selbst und achte darauf wie der Fisch reagiert .Wünsche dir viel Glück

Danke luzie30....
....für deine nette Antwort. Ich habe das inzwischen natürlich gemerkt, dass ich in dem Fall diejenige sein muss, die zuerst die Gefühle zeigt. Und ihr habt ja alle recht... Ich muss es einfach angehen, da er diese Schritte nicht macht und ich werde sehen, ob er mir folgt.... Unter Druck setze ich ihn auf gar keinen Fall. Wir kennen uns jetzt eigentlich schon 6 Monate, aber ich weiß noch immer nicht wirklich viel von ihm... Aber es wird so langsam immer mehr und das ist ja auch total schön, denn ich finde diesen Zauber am Anfang total klasse, wenn man noch nicht wirklich weiß wohin das alles führt. Ist ja auch spannend, aber mit der Zeit verleiht man seinen Gefühlen ja schon mal Ausdruck und möchte auch zeigen, dass einem der Andere unglaublich wichtig ist.... Aber Druck machen und ihn fragen - so auf die Art - "was ist das eigentlich mit uns beiden" oder "was empfindest du eigentlich genau für mich"..... Nein, das will ich eben nicht... Das will ich ja auch aufgrund seines Verhaltens rausfinden und ich glaube schon, dass ich da auf dem richtigen Weg bin.... Danke jedenfalls für deinen Ratschlag... Es ist schön, wenn man einfach von anderen mal eine Meinung hören kann bzw. Denkanstöße bekommt...
Liebe Grüße....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2012 um 18:26
In Antwort auf ros_12567945

Gefühle zu erkennen....
fällt mir nicht schwer. Normalerweise! Klar hast du auch wieder Recht wenn du schreibst MUSS man denn immer mit Worten ausdrücken was man fühlt. Sollte man doch eigentlich FÜHLEN. Was sind manchmal Worte? Das stimmt schon und ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich glaube zu erkennen, dass er echt Einiges für mich empfindet. Aber zusätzliche Worte verstärken dieses Gefühl nunmal. Ich kann das so schlecht beschreiben. Vielleicht verstehst du was ich meine... Find ich ja auch toll, dass er wohl meine Zweifel schon in Ansatz erkennt Wenn das der Fall ist und ich ihm wirklich wichtig bin, warum geht er dann nicht noch ein bischen mehr auf mich ein und versucht mir diese Zweifel zu nehmen. Sorry, aber ich finds schon ein bisschen schwierig mit Euch Fischen. Ich würde mich einfach gern auf ihn einlassen und ja auch ich würde mich gern mal bei ihm fallenlassen in seine Arme... Ob wir zusammenpassen sehen wir ja auch nur dann, wenn wir es leben... Ich will doch nicht ständig grübeln, hinterfragen, heute glauben er ist es und mir morgen meiner Gefühle nicht mehr sicher sein...Manchmal muss man doch auch einfach was wagen und sich auf etwas einlassen. Obs gutgeht kann man doch eh vorher nicht wissen... Und ich habe das Gefühl, dass sich Fische NIE sicher sind und glaube auch bei meinem Exemplar, dass er im Moment ganz oft für sich überlegt "will ich mehr, will ich nur eine Freundschaft, was will ich überhaupt...." So kommen wir ja nie auf einen grünen Zweig. Dann muss ich wohl deutlich klar machen was ich will: Nämlich IHN. Auch ich bin vorsichtig, weil ich schon oft enttäuscht wurde und habe auch Angst, dass ich wieder verletzt werde, aber deshalb muss ich doch trotzdem positiv denken und vorwärts gehen und mich nicht immer wieder zurückziehen, mich rausnehmen etc.

Es ist wirklich schade..... Könnte alles so einfach sein....

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Antwort und deinen Ratschlag hier im Forum. Du hast mir geholfen und hast sicher in vielen Dingen recht und glaube mir, auch wenn ich Zwilling bin, kann ich Euch Fische schon ganz gut verstehen. Klar - wirklich durchblicken werde ich nie, aber das muss man auch nicht. Jeder muss sich sein Eigenes bewahren... Aber manchmal wäre glaube ich etwas mehr Mut zur Tat und Offenheit für die Fische ganz gut

Danke dir jedenfalls für deine Denkanstöße. Werde sehen wies weitergeht.

Wir gehen am Samstag gemeinsam auf ein Konzert. Freu mich drauf und bin gespannt wie der Abend verläuft

Herzlichen Glückwunsch
Du konntest Dir nicht etwas einfacheres raussuchen?

Erstmal: Alles, was Chepheus schreibt, stimmt. Nimm es als Gesetz hin. Lerne es von mir aus auswendig. Es muss Dir in jeder Situation mit deinem Fisch klar vor Augen sein und so solltest Du handeln. Du bist Zwilling und wandelbar. Du kannst Dich anpassen (dein groesster fehler in diesem spiel).Eigentlich ist der Fisch nicht Dein Ding, aber soooo interessant, da er Dir den notwendigen Widerstand bietet, den Du beim Erobern brauchst. Bedenke aber, nach dem Kennenlernen musst Du das Spiel weiterspielen. Beziehungsleben lang.
Willst Du das? JAAAA schreit Deine Kämpferseele. Du analysierst und analysierst und nichts geht über einen guten Plan. Durch den Asz. Skorpion bist Du wie ein Terrier. Geht nicht, gibt's nicht. Du wirst auch (Teil-)Erfolge erzielen, aber du bist auch weich, du liebst ihn, er schaut durch dich durch, er merkt die Maskerade und dann?! Dann hat er dich in der Hand und du fühlst dich schlecht, Elend und jeden Tag schmiedest du einen neuen plan. Du musst nur dies und das tun, dann wird's schon. Ne gute Analyse, ein neuer plan und Energie. Hast alles im griff.
Aber Schau mal in den Spiegel.., WO bist Du?

Ich weiß, wovon ich spreche.. Ich bin Zwilling, Asz. Skorpion und ich lebe mit einem Fisch zusammen. Frag mich nicht, ob ich es nochmal tun würde. Ich möchte die Antwort nicht hören, denn sie würde den Hattrick, den ich hier täglich vollführe, ad absurdum führen.

Überleg dir alles gut. Du verlierst deine Leichtigkeit, dein Lachen. Du musst funktionieren. Kannst du das? Er muss dich bewundern können. Magst du auf einem Podest stehen? Und fürs Podest musst du was leisten. Funktionieren.

Glücklich ist was anderes..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 16:59
In Antwort auf yuko_12630638

Herzlichen Glückwunsch
Du konntest Dir nicht etwas einfacheres raussuchen?

Erstmal: Alles, was Chepheus schreibt, stimmt. Nimm es als Gesetz hin. Lerne es von mir aus auswendig. Es muss Dir in jeder Situation mit deinem Fisch klar vor Augen sein und so solltest Du handeln. Du bist Zwilling und wandelbar. Du kannst Dich anpassen (dein groesster fehler in diesem spiel).Eigentlich ist der Fisch nicht Dein Ding, aber soooo interessant, da er Dir den notwendigen Widerstand bietet, den Du beim Erobern brauchst. Bedenke aber, nach dem Kennenlernen musst Du das Spiel weiterspielen. Beziehungsleben lang.
Willst Du das? JAAAA schreit Deine Kämpferseele. Du analysierst und analysierst und nichts geht über einen guten Plan. Durch den Asz. Skorpion bist Du wie ein Terrier. Geht nicht, gibt's nicht. Du wirst auch (Teil-)Erfolge erzielen, aber du bist auch weich, du liebst ihn, er schaut durch dich durch, er merkt die Maskerade und dann?! Dann hat er dich in der Hand und du fühlst dich schlecht, Elend und jeden Tag schmiedest du einen neuen plan. Du musst nur dies und das tun, dann wird's schon. Ne gute Analyse, ein neuer plan und Energie. Hast alles im griff.
Aber Schau mal in den Spiegel.., WO bist Du?

Ich weiß, wovon ich spreche.. Ich bin Zwilling, Asz. Skorpion und ich lebe mit einem Fisch zusammen. Frag mich nicht, ob ich es nochmal tun würde. Ich möchte die Antwort nicht hören, denn sie würde den Hattrick, den ich hier täglich vollführe, ad absurdum führen.

Überleg dir alles gut. Du verlierst deine Leichtigkeit, dein Lachen. Du musst funktionieren. Kannst du das? Er muss dich bewundern können. Magst du auf einem Podest stehen? Und fürs Podest musst du was leisten. Funktionieren.

Glücklich ist was anderes..

Danke.... Da ist ganz schön was dran....
Ich hab mir deinen Beitrag gleich dreimal durchgelesen und muss sagen, du hast mir glaub ich ziemlich die Augen geöffnet. Was nicht heißt, dass ich nicht vorher schon wusste, wie schwierig diese Konstellation Fisch/Zwilling ist Aber du hast mir nochmal klar gemacht, daß wir wirklich grundverschieden sind und am meisten recht hast du wohl damit, wenn du schreibst *du verlierst deine Leichtigkeit, dein Lachen* An dem Punkt war ich nämlich auch schon, daß ich so für mich gedacht habe -neee- das will ich nicht. Immer dieses schwermütige, schwerfällige, oft auch negative... von dem Fisch. Das ist echt so gegensätzlich zu mir. Zugegeben, ich habe mich wirklich in ihn verguckt und oft tut mir seine ruhige und besonnene Art wirklich gut, aber inzwischen habe ich begriffen, daß das nichts für eine Beziehung ist. Gut daß ich da noch nicht wirklich so tief "drinhänge", wir uns zwar sehr nah gekommen sind, aber doch nicht zuviel passiert ist. Inzwischen glaube ich nämlich ganz einfach, daß er als guter Freund echt wertvoll ist, aber als Partner in einer Beziehung wäre das wohl nichts. Wir waren ja mittlerweile auch mal wieder unterwegs auf einem Konzert und auch so mal abends in ner Kneipe. War immer ganz nett, aber teilweise war er auch wieder total zurückhaltend. Ich bin ja wenn wir unterwegs sind dann eher die Unterhalterin, bin eigentlich gut drauf, tanze und lache und genieße den Abend. Er fühlt sich schon auch wohl, aber kommt nicht wirklich aus sich raus und das ist soooo unglaublich schade. Ich brauche Leichtigkeit und Unbeschwertheit, da hast du es genau auf den Punkt getroffen und da bin ich glaub ich auch ganz und gar Zwilling. Unheimlich offen, spontan, gesellig... Kann auch ruhig und besonnen sein und brauche manchmal direkt die Stille, die Ruhe und das Alleinsein. ABER und das ist der Punkt. Das positive Lebensgefühl, die Leichtigkeit etc. was den Zwilling ausmacht überwiegen absolut und das geht dann bei uns definitiv nicht zusammen. Ich glaube schon, dass er sich bei unseren Unternehmungen sehr wohl fühlt mit mir und es ihm sicher auch gefällt, dass ich diese gute Laune verbreite, die ihm sicherlich gut tut und auch hilft, aber auf Dauer würde ich ihn damit glaub ich überfordern....

Und ja du hast recht wenn du sagst, wo bleibe ich dabei? Glaube auch, dass ich mich doch manchmal verstelle diesem Fischlein zu liebe und das kanns gar nicht sein. Verstellen ist vielleicht auch der falsche Ausdruck - eher anpassen trifft es.... Und das ist total anstrengend, immer auszuwerten, was er denkt, wieso er das denkt, ist es richtig oder falsch etc. Geht ja mal gar nicht.... Also ich werde mich in nächster Zeit mal zurücknehmen. Habe ihm zwar schon öfter signalisiert, dass er mir total wichtig ist und ich denke er hat inzwischen auch gemerkt, dass ich mich ein bisschen in ihn verliebt habe, aber die Zeit bringt es nun mal mit sich, dass man erkennt, in welche Richtung man damit gehen sollte... Ich denke ich muss versuchen ihn aus dem Kopf zu kriegen... Wäre schön wenn ich es schaffe ihn als Freund zu behalten, denn ich mag ihn schon, aber von Liebe sollte man in dem Fall nicht sprechen... Wenn man soviel über einen Menschen nachdenkt und grübelt kann das nicht die Erfüllung sein... Schade find ich es schon und vor allem finde ich es echt schade, dass sich die Fische ziemlich selbst blockieren und so in sich gekehrt sind und wenig Gefühle zeigen. Hab das ja in den letzten Wochen mal bei meinem Exemplar von Fisch beobachten können und das deckt sich mit den vielen Dingen, die ich hier im Forum gelesen habe.... Wirklich schade. Aber ich muss echt erkennen, dass Zwillinge ganz anders ticken. Nach wie vor kann man nicht alles dem Sternzeichen zuordnen, aber ein Großteil passt einfach und ich glaube es macht Sinn, sich da auch drüber Gedanken zu machen.

Danke jedenfalls nochmal an dich "thefirstmaus"... Habe deinen Beitrag erst spät gesehen und gelesen, aber fand ihn sehr hilfreich.

Sorry für den langen Antworttext, aber war grad so "drin im Schreiben"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 23:11
In Antwort auf chepheus

**Aber zusätzliche Worte verstärken dieses Gefühl nunmal.**
, und die notarielle Beglaubigung bring die 100 prozentige Sicherheit
Was wollt ihr Frauen denn? Laberköppe? Geschichten aus 1001 Nacht?
Bleibt locker, dann klappt es auch mit dem Nachbarn...
Die Sicherheit, die Du Dir wünscht, ist doch der Respekt, den er Dir entgegen bringt! Und wenn Du nicht seine Prinzessin bist, so wird der Respekt trotzdem bestehen bleiben!
Solltest Du es nicht sein, wird er sicherlich erst einmal Distanz zu Dir waren, weil er eben seine Gefühle NICHT in Worte fassen kann.
Und schon sind wir wieder bei Sekt oder Selters...
Freund oder Partner....
Du darfst das entscheiden...

***. Ich will doch nicht ständig grübeln, hinterfragen, heute glauben er ist es und mir morgen meiner Gefühle nicht mehr sicher sein...***

Dieses Problem wirst Du bei einem Fisch wohl immer haben, wenn Du nicht fühlen kannst, zu wem er steht...

***Aber manchmal wäre glaube ich etwas mehr Mut zur Tat und Offenheit für die Fische ganz gut ***

Mut zur Tat und Offenheit, tja, dass sucht er zu Anfang bei Dir, er wird Dir vielleicht folgen...

Gehe ruhig mal ein bisschen auf Tuchfühlung, wenn er dann nicht schreiend davon läuft, halte ihn einfach fest

Viel Spaß beim Konzert!
Tritt den Led Zeppelin wieder auf?

Bin mal auf Tuchfühlung gegangen...
und muss mich jetzt doch nochmal kurz melden, denn deine Beiträge haben mir bei der Einschätzung meines Fische-Mannes doch ziemlich geholfen...

Das Konzert war übrigens sehr schön und wir hatten einen tollen Abend Es geht also weiter.... und wird meiner Meinung nach eigentlich immer intensiver und schöner und ich versuche nicht mehr zu hinterfragen, sondern zu fühlen Hoffentlich liege ich richtig und ich glaube wirklich zu fühlen, dass ich mittlerweile sehr wichtig für ihn geworden bin und er mich auch sehr mag. Dennoch kommt von ihm immer noch nicht allzu viel... Sagen würde er es wohl im Moment auch immer noch nicht.... Wir schreiben ja viel hin und her und momentan ist es auch so, dass er oft abends wenn es darum geht noch per WhatsApp einen "Gute Nacht Gruß" zu versenden auch oft schreibt, dass er mich gerne bei sich hätte oder wenn ich schreibe, dass ich jetzt leider mal wieder allein in mein Bett "krabbel" er dann schreibt "krabbel doch lieber in meins".... Das hätte er vor ein paar Wochen noch nicht gebracht... Hab das Gefühl, dass er mich vermisst, wenn wir uns einige Tage nicht mehr gesehen haben. Und wir haben auch schon wieder ein paar Karten für Veranstaltungen und Konzerte, die wir gemeinsam besuchen bis in den Juni hinein. Ich finde es schön zu sehen, dass er mich auch in seiner Zukunft (hört sich jetzt blöd an - ich meine einfach die kommende Zeit - Wochen/Monate) sieht und mit mir Dinge plant... Das heißt doch, dass er gerne mit mir Zeit verbringt und er gerne mit mir zusammen ist, oder? Also ich sehe das zumindest so... Im Sommer haben wir schon ein verlängertes Wochende (auch verbunden mit einem Konzertbesuch) gebucht... Er hat da gleich mal gefragt, ob ich nicht noch einen Tag dranhängen kann und hat dann ein schönes Hotel für uns gebucht... Ich möchte nicht mehr grübeln, hinterfragen usw. Ich werde das jetzt einfach leben und sehen was kommt. Ich fühle mich gut wenn ich mit ihm zusammen bin und werde sehen wie sich das entwickelt... Ich glaube jedenfalls, dass er für einen Fisch inzwischen doch schon einiges an Gefühl zeigt und sich langsam öffnet und vielleicht doch auch mal selbst weiß in welche Richtung er mit mir gehen will...Ich genieße jetzt einfach die Zeit, die wir gemeinsam haben und hoffe, daß wir in kleinen Schritten vorankommen und uns beiden dadurch bewusster wird, was wir möchten... Gerade daß wir recht unterschiedlich sind macht es für mich inzwischen aus.... Klar möchte ich meine Leichtigkeit und Fröhlichkeit nicht verlieren, die dem Fisch dann doch manchmal fehlt... Aber ich glaube wir können uns sehr gut ergänzen und der eine tut dem anderen dadurch gut... Mal sehen.... Es bleibt spannend Musste ich jetzt doch noch loswerden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 10:21
In Antwort auf ros_12567945

Bin mal auf Tuchfühlung gegangen...
und muss mich jetzt doch nochmal kurz melden, denn deine Beiträge haben mir bei der Einschätzung meines Fische-Mannes doch ziemlich geholfen...

Das Konzert war übrigens sehr schön und wir hatten einen tollen Abend Es geht also weiter.... und wird meiner Meinung nach eigentlich immer intensiver und schöner und ich versuche nicht mehr zu hinterfragen, sondern zu fühlen Hoffentlich liege ich richtig und ich glaube wirklich zu fühlen, dass ich mittlerweile sehr wichtig für ihn geworden bin und er mich auch sehr mag. Dennoch kommt von ihm immer noch nicht allzu viel... Sagen würde er es wohl im Moment auch immer noch nicht.... Wir schreiben ja viel hin und her und momentan ist es auch so, dass er oft abends wenn es darum geht noch per WhatsApp einen "Gute Nacht Gruß" zu versenden auch oft schreibt, dass er mich gerne bei sich hätte oder wenn ich schreibe, dass ich jetzt leider mal wieder allein in mein Bett "krabbel" er dann schreibt "krabbel doch lieber in meins".... Das hätte er vor ein paar Wochen noch nicht gebracht... Hab das Gefühl, dass er mich vermisst, wenn wir uns einige Tage nicht mehr gesehen haben. Und wir haben auch schon wieder ein paar Karten für Veranstaltungen und Konzerte, die wir gemeinsam besuchen bis in den Juni hinein. Ich finde es schön zu sehen, dass er mich auch in seiner Zukunft (hört sich jetzt blöd an - ich meine einfach die kommende Zeit - Wochen/Monate) sieht und mit mir Dinge plant... Das heißt doch, dass er gerne mit mir Zeit verbringt und er gerne mit mir zusammen ist, oder? Also ich sehe das zumindest so... Im Sommer haben wir schon ein verlängertes Wochende (auch verbunden mit einem Konzertbesuch) gebucht... Er hat da gleich mal gefragt, ob ich nicht noch einen Tag dranhängen kann und hat dann ein schönes Hotel für uns gebucht... Ich möchte nicht mehr grübeln, hinterfragen usw. Ich werde das jetzt einfach leben und sehen was kommt. Ich fühle mich gut wenn ich mit ihm zusammen bin und werde sehen wie sich das entwickelt... Ich glaube jedenfalls, dass er für einen Fisch inzwischen doch schon einiges an Gefühl zeigt und sich langsam öffnet und vielleicht doch auch mal selbst weiß in welche Richtung er mit mir gehen will...Ich genieße jetzt einfach die Zeit, die wir gemeinsam haben und hoffe, daß wir in kleinen Schritten vorankommen und uns beiden dadurch bewusster wird, was wir möchten... Gerade daß wir recht unterschiedlich sind macht es für mich inzwischen aus.... Klar möchte ich meine Leichtigkeit und Fröhlichkeit nicht verlieren, die dem Fisch dann doch manchmal fehlt... Aber ich glaube wir können uns sehr gut ergänzen und der eine tut dem anderen dadurch gut... Mal sehen.... Es bleibt spannend Musste ich jetzt doch noch loswerden...


***** Klar möchte ich meine Leichtigkeit und Fröhlichkeit nicht verlieren, die dem Fisch dann doch manchmal fehlt...*****

Bleibe immer, der Du bist! Darum bewundert Dich der ja! Zeige Du ihm den Weg, aber, wichtig, halte stets die Zügel in Deiner Hand! Heute, morgen, immer!
Der Weg der kleinen Schritte, typisch für den . Vorsichtiges Kennenlernen, Einfangen lassen, um später mal auf "seine" Lorbeeren auszuruhen.... Einen Fisch musst Du immer fordern, animieren und provozieren! Nur so bleibst Du interessant. Und gleichzeitig Harmonie bieten, die ein Fisch so dringend braucht.
Naja, ich habe schon weit in die Zukunft geblickt, aber, Du wirst es selbst erkennen.
Wenn er Dich an seinem Leben teilhaben lässt, Du seine Freunde und seine Familie kennen lernst, dann bist Du nahe am Ziel Deiner Träume....
Also, immer ran an den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 20:59
In Antwort auf ros_12567945

Hallo zusammen,

ich habe mir hier im Forum schon soviel über die Fische-Männer durchgelesen und jetzt doch beschlossen, dass ich auch mal meine Problematik schildern muss und vielleicht von dem einen oder anderen einen Rat dazu bekomme. Wäre schön

Auch ich habe vor ca. 6 Monaten einen Fische-Mann kennengelernt und hab mich (wie ich zwischenzeitlich erkennen muss) ziemlich verliebt... Dabei gibt es Tage, an denen ich mich frage, wieso ich diesen Typen eigentlich so toll finde und jeden Tag von morgens bis abends an ihn denken muss, obwohl er in vielem so ganz anders ist als ich. Man kann sicher nicht alles vom Sternzeichen ableiten, aber teilweise schon. Ich bin ein quirliger Zwilling und er ein absolut ruhiger Fisch. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an Najaaaaa.... Was soll ich sagen.... Werd jedenfalls aus dem Wesen nicht schlau. War vorher 10 Jahre mit einem Wassermann zusammen (bin noch immer mit ihm verheiratet, aber getrennt) und vielleicht ist es gerade deshalb so schön mit diesem Fisch. Er ist so anders, aber mit dieser Zurückhaltung, Schüchternheit und Unentschlossenheit des Fisches komm ich oft gar nicht zurecht. Wenn wir zusammen sind ist es wirklich immer sehr schön. Wir sind uns nahe und inzwischen schafft er es auch mal selbst den Arm um mich zu legen und zu kuscheln. Aber was es genau ist zwischen uns, das weiß keiner, denn über Gefühle spricht ein Fisch ja nicht... Man bekommt nur ganz wenig von dem Innenleben mit und wenn überhaupt, dann muss man ständig nachhaken, hinterfragen und auch dann sind die Antworten entsprechend kurz.

Könnte hier ewig schreiben, aber so das größte Problem bei mir ist momentan eigentlich die Frage wie ich weitermache mit diesem Fisch? Wir schreiben uns jeden Tag seit einem halben Jahr, aber ob er überhaupt eine Beziehung mit mir eingehen würde, das kann ich gar nicht einschätzen. Manchmal habe ich es so satt und überlege mir, ob ich überhaupt noch antworte oder endlich mal Klartext mit ihm rede und ihn frage, ob er überhaupt weiß was er will.... Dann habe ich aber wieder Angst, dass er ganz weg ist. Anderseits denke ich, warum hänge ich mich so sehr an ihn... Gibt ja auch noch andere... Und jemanden hinterherlaufen ist ja eigentlich so gar nicht mein Ding. Finde ich eigentlich unmöglich... Sowas ist mir wirklich noch nicht untergekommen und ich bin ziemlich verzweifelt. Würde ihn am liebsten aus meinem Kopf verbannen oder endlich mal wissen woran ich bin...

Frag mich, ob überhaupt jemand die Fische verstehen kann und er ist für mich nunmal ein typischer Fisch

Was würdet ihr an meiner Stelle denn tun?
Bin sonst gar nicht so der Typ, der alles anzweifelt oder so... Bin auch total spontan und direkt normalerweise, aber bei diesem Typ ist alles anders... Soooo komisch

Ist jetzt doch bisschen viel Text geworden, aber musste ich mal loswerden. Würd mich freuen, wenn der eine oder andere was dazu schreiben kann.

Danke für Eure Hilfe schon jetzt....


Hey Sonnenblume! Wenn ich mir jetzt so deine Nachrichten durchlese, erkenne ich mich selbst in Dir, haha! Bin ebenfalls Zwilling Frau Asz Skorpion und treffe jetzt schon zum zweiten Mal in Folge auf einen Fische Mann den ich aus irgendeinem Grund extrem anziehend finde 🙈 bist du noch mit deinem Fische Typen zusammen? Oder wie ging die Geschichte aus? Wäre cool wenn wir uns mal drüber unterhalten könnten weil ich glaube generell sind wir uns auch von unseren Eigenschaften sehr ähnlich, locker fröhlich, spontan.... wär super mal mit jemandem zu reden der so tickt wie man selbst! 🤩 LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Steinbockmann will Beziehung mit Fisch - Hilfe!
Von: misami
neu
24. März um 4:30
Verhalten Jungfraumänner? gegenüber Menschen die sie nicht mögen?! oder EXen?
Von: missunklar
neu
21. März um 17:26
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club