Forum / Astrologie & Esoterik

Kann man eine Krebsfrau nach starkem Vertrauensbruch zurück gewinnen?

Letzte Nachricht: 5. August um 5:33
P
pinto
23.07.22 um 17:02

Ich wollte die Kommunity (vor allem Krebse) fragen, ob es möglich wäre eine Krebsfrau zurück zu erobern, wenn man einen Starken Vertrauensbruch begangen hat? 

ich war mit meiner Freundin (Krebs Aszendent Skorpion) 1,5 Jahre in einer Beziehung. Diese Beziehung ist am Anfang wundervoll gewesen und es war als ob wir uns schon übelst lange kennen. Als sei es eine seelenverwandtes Haft. Wir dachten gleich und in vielerlei Hinsicht machten wir auch die identischen Dinge. So was hatte ich vorher noch nie.....

dann am Anfang des Jahren habe ich den ersten bockmist gebaut und hatte tinder auf meinem Handy. Aber nur um Leute kennen zu lernen. Das hat sie aber zutiefst verletzt. Naja dann ging sie jetzt ein ganzes Jahr ins Ausland und ich auch. Am Tag ihrer Abreise habe ich mir das Kreuzband gerissen und es war eine sehr starke Belastung für mich wo ich nicht mehr in meiner Mitte stand. 

naja danach lief die Beziehung auf Abstand etwas darunter und drüber. Ich wurde sehr bedürftig und sie war ja drüben. Dann schaffte ich es doch noch ins Ausland. Jedoch war ich da zu anfangs sehr einsam und naja sie war wie mein Anker.

irgendwann änderte sich ihr Verhalten rapide ( kein online Sex mehr etc.) und ich hatte das Bauchgefühl dass sie mir fremd ging (ich war bei einer sehr vertrauten Kartenlegerin die mir das vor 3 Tagen sogar bestätigte) ich telefonierte sogar mal 2 Stunden über dieses Thema mit ihr und es war merkwürdig. Mein Bauchgefühl sagte mir etwas stimmt nicht.....

naja danach hörte ich auch immer wieder von ihr wie viele Männer sie da an flirtet und wen sie alles kennen lernt. Wir steigerten uns da rein und mein Verhalten war auch nicht sonderlich gut. Habe Dinge gesagt die sie selbst verletzten.

Irgendwann habe ich mich alleine gefühlt und Cannabis verstärkte dies alles nochmals. Naja dann bin ich selbst ins Fettnäpfchen getreten und hatte mich nicht mehr unter Kontrolle. Ich konnte aber damit nicht leben und habe ihr es gesagt. Danach ging es natürlich nur noch bergab. Nach einem Monat hatte ich es auch vielen Freunden und meine Therapeuten erzählt. Egal nachdem sie es einem Monat dann ihren besten Freund erzählt hatte war nur noch ignorieren angesagt. Für mich hatte sie kein Interesse mehr und mit mir kommunizieren wollte sie auch nicht mehr bis ich irgendwann komplett die Kontrolle verloren hatte (nachdem ihr Freund mich als Psycho abstempelte) und ich ihr alles an den Kopf warf was mir in diesem Moment einfiel. 

ja daraufhin hatte sie mit mir Schluss gemacht (vor 3 Wochen) und meinte, das alles habe ja nicht mit ihr zu tun und sie wünsche mir, dass ich aus diesem Teufelskreis der Gedanken aussteigen könnte. 

ich habe ihr noch zum Geburtstag gratuliert und mich für alles entschuldigt aber gesagt, dass ich eig diesen Weg alleine gehen muss damit ich sie nicht noch einmal so verletze. Daraufhin meinte sie nur dass ich meinen Frieden finden sollte und sie melde dich wenn was ist. 

das Problem ist ich liebe diese Person sehr und ich weis was ich alles falsch gemacht habe. Jeden Tag wo ich nicht mit ihr telefoniere oder schreibe wird mir alles klarer. Ich denke immer es gehören ja zwei dazu. Jedoch (auch wenn mir die Kartenlegerin gesagt hat, ich solle ihr nicht mehr schreiben und abwarten, denn wenn wir unsere lernaufgaben meistern kämen wir nächstes Jahr wieder zsm (woran ich zweifle)), dass ich ihr damit nur das gefül gebe dass sie mir egal ist und sie mir für immer den eücken zu kehrt. 

es tut auch weh die Bilder die ich von ihr geschossen habe (die sie erst geändert hat nachdem der Vertrauensbruch geschah) zu sehen. 

naja ich weis dass ich mich als Mensch zum guten ändern möchte und merke bei mir schon Veränderungen. Aber ist es so, dass wenn eine Krebsfrau einmal Schluss macht dass es dann für immer ist? Den irgendwie will ich sie nochmals von mir überzeugen mit einem Neubeginn, aber nachdem ich 2 Monate auch von ihr nur noch erniedrigt wurde weis ich nicht mehr, wie ich damit umgehen soll.... 

sie meinte zu mir sie wolle von mir nicht mehr hören und blockierte mich nach der Trennung, aber nur eine Woche später hatte sie mich schon entblockiert. 

ich würde gerne wissen ob und wie ich für sie kämpfen soll oder ob Krebse die einmal derart verletzt wurden für immer weg sind. 

Mehr lesen

P
pinto
23.07.22 um 17:03

Was ich noch erwähnen wollte ist, dass sie mit mir nicht Schluss machen wollte und vor allem wenn ich am Ende nicht noch eine Grenze überschritten hätte, dann hätte sie es auch nicht getan....

Gefällt mir

M
mummel86
24.07.22 um 0:44

Hallo,

also ganz ehrlich gesagt finde ich es schon nicht gut und zweifle sehr an der Glaubwürdigkeit wenn mir Jemand sagt, er habe Tinder um Leute kennenzulernen. 
Wenn das mein Partner hätte wäre die Beziehung schon vorbei.
Dann hasse ich als Krebsfrau es extrem, wenn man mir was vorwirft, es aber selbst macht!!!
Da sie sagte, du sollst sie in Ruhe lassen, würde ich es auch tun. 
ansonsten abwarten ob von ihr was kommt.
bei mir ist es unterschiedlich. 
manchmal wünsche ich mir das man sich meldet, obwohl ich sagte, ich will es nicht. Aber wenn ich von blockieren rede, dann sollte man es auch dabei belassen.
ich denke, du solltest erst mal DEINEN eigenen Weg finden, bevor du wieder auf sie oder eine Andere zugehst. 
Ich finde, du hast mit dir selbst genug zu tun. 

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Y
yesmin1991
05.08.22 um 5:33

Ich glaube eher nicht.

Gefällt mir