Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kann man wirklich in den karten lesen?

Kann man wirklich in den karten lesen?

31. Juli 2007 um 20:37

hallo ihr lieben,ich bin noch ein frischling auf diesem gbiet.aber mich würde wirklich mal interessieren wie ihr das so seht,ob man wirklich für jemand anderen in die zukunft schauen kann.... und is bei euch schon was eingetroffen von dem was euch erzählt wurde....
glg ice

Mehr lesen

31. Juli 2007 um 22:31

Ja kann man
ich kann nur positives berichten, ich habe 2-3 kl's die ich regelmäßig anrufe, die liegen fast alle gleich, bloß mit zeitangaben da glaube ich nicht dran, meine sagen auch keine zeiten vorraus, aber sie helfen mir auf anderem wege. es gibt immer welche die das wirklich nicht können. was ich total faszinierend finde wenn ein kl sagen kann oder einen menschen beschreiben kann auch vom aussehen.
lg kaya

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 15:24

Ja
ich habe mich das auch immer gefragt und deshalb selber angefangen, es zu lernen bei jmd, der keine phantasiegeschichten lehrt, sondern eher analytisch an das deuten herangeht.
es ist unglaublich, was in KBs zu lesen ist. ich bin ja nur anfängerin, aber selbst wenn ich probeweise mal für fremde lege, erkenne ich dinge, die 100% stimmen.
was die prognosen angeht, möchte ich mich noch zurückhalten, weil ich mich da nicht sicher genug fühle, aber bei meiner persönlichen KL, die den gleichen lehrmeister hatte, trafen die dinge genauso ein, wie sie sie mir gesagt hatte.

ABER das, was im KB liegt, sind tendenzen, die sich abzeichnen aus dem hier und jetzt des fragenden. ändert dieser morgen seine meinung, sieht das KB anders aus.
das habe ich gerade heute von meinem lehrer noch einmal ausdrücklich erfragt und der legt seit über 30 jahren die karten.

es ist und bleibt ein phänomen...
lege ich ein kleines bild auf eine frage zur beziehung, fällt immer (bei den lennis) der ring, das herz oder der anker ins bild.
frage ich nach job, fällt mit sicherheit der anker oder die fische ins bild.
es ist einfach nicht zu erklären.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 15:27
In Antwort auf arwen427

Ja
ich habe mich das auch immer gefragt und deshalb selber angefangen, es zu lernen bei jmd, der keine phantasiegeschichten lehrt, sondern eher analytisch an das deuten herangeht.
es ist unglaublich, was in KBs zu lesen ist. ich bin ja nur anfängerin, aber selbst wenn ich probeweise mal für fremde lege, erkenne ich dinge, die 100% stimmen.
was die prognosen angeht, möchte ich mich noch zurückhalten, weil ich mich da nicht sicher genug fühle, aber bei meiner persönlichen KL, die den gleichen lehrmeister hatte, trafen die dinge genauso ein, wie sie sie mir gesagt hatte.

ABER das, was im KB liegt, sind tendenzen, die sich abzeichnen aus dem hier und jetzt des fragenden. ändert dieser morgen seine meinung, sieht das KB anders aus.
das habe ich gerade heute von meinem lehrer noch einmal ausdrücklich erfragt und der legt seit über 30 jahren die karten.

es ist und bleibt ein phänomen...
lege ich ein kleines bild auf eine frage zur beziehung, fällt immer (bei den lennis) der ring, das herz oder der anker ins bild.
frage ich nach job, fällt mit sicherheit der anker oder die fische ins bild.
es ist einfach nicht zu erklären.

Möchte auch Kartenlegen lernen.
Kannst du mir einen TIp geben, bei wem ich das lernen kann. Hab mir letzte Woche Lenormandkarten bestellt, aber blicke gar nicht durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 15:35
In Antwort auf hunter_12466401

Möchte auch Kartenlegen lernen.
Kannst du mir einen TIp geben, bei wem ich das lernen kann. Hab mir letzte Woche Lenormandkarten bestellt, aber blicke gar nicht durch.

Hallo
mein lehrer nimmt vorläufig leider keine neuen schüler an, daher kann ihn dir nicht empfehlen.

es gibt aber im web verschiedene möglichkeiten, es zu lernen und auch foren, wo man selber an anderen bildern mitdeuten kann, wobei das nicht sooooo geschickt ist, da sich ein bild immer nach der hand des KL legt und jmd anderes mit bestimmten karten etwas anderes assoziiert, aber zum einstieg ist es nicht schlecht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 15:39
In Antwort auf kaya186

Ja kann man
ich kann nur positives berichten, ich habe 2-3 kl's die ich regelmäßig anrufe, die liegen fast alle gleich, bloß mit zeitangaben da glaube ich nicht dran, meine sagen auch keine zeiten vorraus, aber sie helfen mir auf anderem wege. es gibt immer welche die das wirklich nicht können. was ich total faszinierend finde wenn ein kl sagen kann oder einen menschen beschreiben kann auch vom aussehen.
lg kaya

Ja, es funktioniert..
und wenn man weiss, dass alles im Universum miteinander verbunden ist(Astrophysik),
weiss man auch, warum.
Im Prinzip hat sowohl beim Kartenlegen, als auch beim Pendeln oder Runenwerfen etc
Dein Unterbewußtsein Kontakt zum Unterbewusstsein des Anderen.

Diese Information findet sich dann im Kartenbild. Daher auch manche späteren Veränderungen. Der/diejenige hat aufgrund neuer Einflüsse den Kurs geändert und damit den Strom seiner Zukunft verändert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 15:52

Das ist aber ein gutes Thema,
habt Ihr Euch schon mal die Zukunft deuten lassen und was ist dabei rausgekommen.
Habt Ihr das am Telefon gemacht oder seit Ihr hin gegangen.
Sieht es dort grüslig aus, würde es gern mal machen habe aber Respekt davor.
Meint Ihr das man Karten legen lernen kann?
Welche Karten soll man da nehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 16:03
In Antwort auf rylee_11877594

Das ist aber ein gutes Thema,
habt Ihr Euch schon mal die Zukunft deuten lassen und was ist dabei rausgekommen.
Habt Ihr das am Telefon gemacht oder seit Ihr hin gegangen.
Sieht es dort grüslig aus, würde es gern mal machen habe aber Respekt davor.
Meint Ihr das man Karten legen lernen kann?
Welche Karten soll man da nehmen?


also, für welche karten du dich entscheidest, ist sehr individuell. ich selber finde tarot sehr schwer, andere wieder die lennis. mit den kipperkarten kann ich momentan noch nicht viel anfangen und skat finde ich auch sehr schwer.
es gibt zu allen systemen zig verschiedene decks. am besten gehst du mal i n einen esoladen oder buchhandlung (mayersche hat viel auswahl) und schaust dir die karten an, nimmst sie in die hand (zu grosse sind beim mischen schwierig, zu stark plastifizierte rutschen ewig weg...) und spürst sie mal.
viele legen die lennis mit der blauen oder roten eule, ich selber habe ein ganz anderes deck, dass mir am sympathischsten ist .

lernen kann es jeder, sofern er bereit ist. ist in etwa so, wie eine fremdsprache lernen. zuerst musst du die bedeutungen der karten erlernen (wie vokabeln lernen), dann die kombis und legemethoden etc. intuition kommt später dazu.

ich habe auch ein paar wochen lang bei Q viele berater angerufen, aber 99% davon war nur gerede. es gibt auch dort wirklich ein paar gute leute. die muss man finden und der persönliche draht ist wichtig.

schön ist es, wenn man sie sich persönlich legen lässt, weil man die karten sieht une einfach ganz andere gespräche entstehen und das ganze eben den haus von besonderheit hat, die es ja auchim grunde ist.

ich kenne leute, die legen oder lassen legen für jeden handgriff. das sollte man nicht tun. die karten können einem nicht das leben und entscheidungen abnehmen, aber zum nachdenken anregen und rat geben.

eingetroffen sind bei mir schon kleine dinge, aber ich habe auch erst monatelang immerzu dasgleiche gefragt, daher habe ich nicht so eine grosse palette an prognosen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 16:08
In Antwort auf arwen427


also, für welche karten du dich entscheidest, ist sehr individuell. ich selber finde tarot sehr schwer, andere wieder die lennis. mit den kipperkarten kann ich momentan noch nicht viel anfangen und skat finde ich auch sehr schwer.
es gibt zu allen systemen zig verschiedene decks. am besten gehst du mal i n einen esoladen oder buchhandlung (mayersche hat viel auswahl) und schaust dir die karten an, nimmst sie in die hand (zu grosse sind beim mischen schwierig, zu stark plastifizierte rutschen ewig weg...) und spürst sie mal.
viele legen die lennis mit der blauen oder roten eule, ich selber habe ein ganz anderes deck, dass mir am sympathischsten ist .

lernen kann es jeder, sofern er bereit ist. ist in etwa so, wie eine fremdsprache lernen. zuerst musst du die bedeutungen der karten erlernen (wie vokabeln lernen), dann die kombis und legemethoden etc. intuition kommt später dazu.

ich habe auch ein paar wochen lang bei Q viele berater angerufen, aber 99% davon war nur gerede. es gibt auch dort wirklich ein paar gute leute. die muss man finden und der persönliche draht ist wichtig.

schön ist es, wenn man sie sich persönlich legen lässt, weil man die karten sieht une einfach ganz andere gespräche entstehen und das ganze eben den haus von besonderheit hat, die es ja auchim grunde ist.

ich kenne leute, die legen oder lassen legen für jeden handgriff. das sollte man nicht tun. die karten können einem nicht das leben und entscheidungen abnehmen, aber zum nachdenken anregen und rat geben.

eingetroffen sind bei mir schon kleine dinge, aber ich habe auch erst monatelang immerzu dasgleiche gefragt, daher habe ich nicht so eine grosse palette an prognosen.

Awen,
danke für Deine liebe Antwort, werde es mir zu Herzen nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 17:42
In Antwort auf solar68

Ja, es funktioniert..
und wenn man weiss, dass alles im Universum miteinander verbunden ist(Astrophysik),
weiss man auch, warum.
Im Prinzip hat sowohl beim Kartenlegen, als auch beim Pendeln oder Runenwerfen etc
Dein Unterbewußtsein Kontakt zum Unterbewusstsein des Anderen.

Diese Information findet sich dann im Kartenbild. Daher auch manche späteren Veränderungen. Der/diejenige hat aufgrund neuer Einflüsse den Kurs geändert und damit den Strom seiner Zukunft verändert.

Juhu
hallo ihr lieben danke für eure meinungen,ich denke mal da sollte ich mal noch einwenig abwarten...denn ich denke ich habe es getan und mein kartenblatt verändert,denn es kam was dazwischen,deswegen stimmte es auch nicht so mit den zeiten...dachte immer nur das wäre blödsinnwas mir mal gesagt wurde....lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 21:57
In Antwort auf lari_12061151

Juhu
hallo ihr lieben danke für eure meinungen,ich denke mal da sollte ich mal noch einwenig abwarten...denn ich denke ich habe es getan und mein kartenblatt verändert,denn es kam was dazwischen,deswegen stimmte es auch nicht so mit den zeiten...dachte immer nur das wäre blödsinnwas mir mal gesagt wurde....lg

Zeiten
mir hat man beigebracht, dass wenn ein KB auf einen bestimmten zeitraum gelegt wird - das legt der KL vorher fest, oder der kunde fragt, was in 6 monaten passiert - dann auch die prognose genauso eintreffen muss in dem zeitrahmen. es sei denn, DU hast bzgl der prognose deine meinung geändert und willst job oder partner nicht mehr. dann werden diese dinge zwar auf dich zukommen, aber da du sie ja nicht mehr willst, wirst du sie nicht annehmen oder gar bemerken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 10:25
In Antwort auf hunter_12466401

Möchte auch Kartenlegen lernen.
Kannst du mir einen TIp geben, bei wem ich das lernen kann. Hab mir letzte Woche Lenormandkarten bestellt, aber blicke gar nicht durch.

Ja Bei claudia Ruhnau in Deutschland Leitung Tedigo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 23:21

Hallo an alle!
Kartenlegen und sonstige Dinge funktionieren nicht!
Ich hatte seit 2007 schon viele ausprobiert - mit und ohne Empfehlung! Mit Bezahlung und ohne Bezahlung. Im Internet, am Telefon, persönlich und im Selbststudium.
Bisher ist nur eine Sache eingetroffen - aber das ist dann wohl eher Zufall gewesen und war auch nichts Besonderes!
Also, spart euch lieber das Geld: Es ist alles Humbug! Und wer anderer Meinung ist, soll mir das Gegenteil beweisen... Hat bisher nur niemand hinbekommen. Und dumme Argumente, es läge an meinen Gedanken kann ich auch abwerten: Bin ganz offen und voreingenommen die ersten Jahre an die Sache herangegangen! Und dennoch: Nichts, nada, rien, nothing! Schenkt es euch! Die wollen nur leicht verdientes Geld. Und ja, bin ein wenig neidisch auf den Stundenlohn und daruf, wie gut sie Menschen durchschauen und beeinflussen können und die viele Phantasie, die dafür aufgewendet wird... Das ist schon auch ein Talent! Und das meine ich ehrlich!
Und es hat einigen auch über schwierige Phasen hinweggeholfen (auch in meinem Bekantenkreis). Das stimmt schon!
Sicher brauchen einige diese Art des Glaubens, um weiterleben zu können, weil andere Glaubensweisen (z.B. Kirche) schon abgenutzt und unglaubwürdig geworden sind.
Ich bin immer dafür, wenn es jemandem weiter hilft. Nur sind es leider dann auch die, die eh schon kein Geld haben, die dafür dann teuer bezahlen. Oder sicher sind viele davon auch sehr labil und wenn dann nichts eintrifft, kommt es hammerhart für sie und zieht ihnen vermutlich noch den verbliebenen Rest Boden unter den Füssen weg!?
Aber es soll jeder selbst entscheiden, ob sich ein Versuch lohnt und wenn ja, ob es funktioniert oder nicht! Jeder muss seine eigenen Erfahrungen und Fehler machen. Sonst zweifelt man ewig, ob es nicht doch was gewesen wäre....

Allen einen schönen Abend bzw. eine gute Nacht und vor allem ganz viel Gesundheit, Liebe und viel Glück auch ohne Karten, Orakel oder sonstiges "Hellsichtiges Zeug"!

Eure Sunnyheaven

PS: Zugangspasswort vergessen und den alten account "rainycloud" aktiviert.... der nicht negativ sein soll, sonder auf eine sommerliche erfrischende Regenwolke fusst - auch wenn ich mir ständig was anderes anhören musste deswegen!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kartenlegen
Von: gomo69
neu
29. Januar 2017 um 22:04
Löwemann - ich brauche einen Rat
Von: katho68
neu
29. Januar 2017 um 21:17
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen