Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Karmische Verbindung

Karmische Verbindung

11. Februar 2009 um 12:07

Ist es eine karmische verbindung wenn der HM nur mit einem zusammen war um seine damalige ex zu vergessen, einem ein paar monate "liebe" vorgespielt hat um einen dann zu verlassen mit der aussage "ich habe keine gefühle" ????

dann kommt er nach nem halben jahr wieder an und sagt "ich weiß nicht wieso ich so einer wunderbaren person wie dir das je antun konnte, hab oft an dich gedacht und viel geweint"
er will wieder kontakt aber keine beziehung....sagt nicht ob da gefühle sind oder nicht. zeitweise zeigt er eifersucht auf andere männer, sagt schöne worte, zeigt süße gesten....dann wiederrum wochenlanges ignorieren und ein verhalten so nach dem motto du gehst mir am arsch vorbei

irgendwann nimmt er sich ne andere und auch der kontakt ist ganz weg, er versucht mit allen mitteln einen loszuwerden....die andere hat scheinbar alles was er sich wünscht....und dennoch spioniert er einem monatelang hinterher........nur aus mitleid oder sorge um mich????

kontakt wird wieder hergestellt und es heißt ich habe zwar eine aber hab ständig an dich gedacht und du wirst mir immer viel bedeuten....
er kriegt mit, dass ich kontakt zu einem anderen mann habe und zeigt eifersucht, fragt ständig "warst du mit ihm schon im bett"...................wieder nur mitleid???

scheinbar lügt er mir vor, dass ich ihm immer so wichtig wäre aber laut seiner neuen hat er ihr schon einige monate nachdem sie zusammenkamen einen antrag gemacht. laut ihr sind sie sowas wie verlobt...oder was auch immer.

zu mir hieß es als wir wieder kontakt aufnahmen..."hochzeit??? daran denke ich frühestens in drei vier jahren, ich habe der auch von anfang an klargemacht, dass ich net aufs heiraten aus bin"

sehe online zig bilder von denen die total harmonisch aussehen und ein glücklich lachendes päärchen....er sagte zu mir "es ist nicht mehr das gleiche, ich weiß nicht genau was ich fühle...bei euch beiden nicht"

zu ihr hieß es er war damals nur mit mir zusammen um über seine verflossene hinwegzukommen...ich wäre nicht sein typ, es stört ihn irgendetwas an meinem aussehen und meiner art....
zu mir heißt es vor kurzem "wir sollten den kontakt wieder abbrechen.....das ist unser letztes gespräch darüber, sie soll das nicht wissen aber du hast mir immer was bedeutet und wirst mir auch immer etwas bedeuten"

nun ist es das gleiche spiel, er will mich um jeden preis loswerden,behandelt mich wieder wie dreck wenn sie dabei ist....
sie macht ihm scheinbar auch druck, so nach dem motto wenn du mit der redest bin ich für immer weg. aer auch selber scheint er wieder absolut null bock auf mich zu haben....

bin ich einfach nur naiv und dumm? bin ich immer nur der lückenbüßer....oder braucht er für sein ego zwischendurch die bestätigung, dass er mir wehtun kann weil er mir nicht egal ist.
fand oder findet er mich so unattraktiv und spielt trotzdem die zuneigung vor....??? aber warum....wieder nur aus mitleid???

kein kartenleger usw konnte mir wirklich helfen, es ist immer das gleiche...nichts kommt so, weder das positive noch das negative.....vieles habe ich auch schon vergessen, da ich sehr viele berater kontaktiert habe.....


was ist das alles eurer meinung nach???

Mehr lesen

11. Februar 2009 um 12:32

Das kann
in der Tat karmisch sein und Teil Deiner "Aufgabe"
Du bist eine wertvolle Person und musst lernen dies auch so zu sehen und Dich nicht so runter ziehen zu lassen von einem Mann. Lauf ihm nicht nach liebe Bedoro und gehe Deinen Weg. Wenn es so sein soll, dann kommt er wieder auf Dich zu. Was Du daraus machst und ob Du es wieder zulässt so verletzt zu werden musst Du entscheiden, oder lass die Finger von ihm und "suche" Dir einen anderen Partner, der Deine Gefühle achtet und Dich ebenso liebt, wie Du ihn.

LG und meld Dich wieder wenn Du quatschen willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 13:37

Egal ob es karmisch oder was ist
vergiss ihn und zwar schnell.
Das wird dir JEDER Therapeut oder Psychologe geben. Solche Männer sind krank, krank, was Beziehung angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 13:44

Danke euch..
erstmal für die lieben antworten.

wisst ihr ich frage mich nur warum er nach der ersten trennung wieder ankam....er hat doch da schon für sich selber festgestellt, dass er mich nur benutzt hat und ich ihm nicht gut genug war...

scheinbar war ich ihm doch nicht so egal. aber wichtig genug um mit mir was ernstes aufzubauen war ich dann doch nicht...vielleicht eben wirklich nur der lückenbüßer, der zwar einem irgendwo schon was bedeutet aber eben nur so viel bis eine wesentlich bessere auftaucht...

aber dann taucht die scheinbar bessere für ihn auf und er spioniert weiterhin MIR hinterher usw.
dann wiederrum WENN er die möglichkeit bekommt sich wenigstens ehrlich zu verhalten und mir das irgendwie zu erklären versucht er mich mit allen mitteln wieder loszuwerden und macht mich schlecht...vor allem vor seiner neuen...

ich versuche irgendwie alles zu verstehen und eine erklärung zu finden...bin halt irgendwo auch ein kopfmensch.
ich weiß ich sollte es lassen und wie ihr schon richtig sagtet versuchen mich selber zu akzeptieren aber das ist leichter gesagt als getan.

ich sehe mich im spiegel an und denke...ja die hüscheste bin ich nun wirklich nicht, recht hat er schon irgendwie...warum soll man sich mit dem dritt oder viertbesten begnügen wenn man doch was "besseres" (zumindest vom äußeren) haben kann....es klingt vielleicht doof aber ich VERSTEHE ihn irgendwo in dieser hinsicht. menschen sind nun mal zum großteil auf das äußere fixiert....leider

was ich NICHT verstehe ist, dass man einem menschen dass immer wieder vor augen führen muss, ihn damit verletzten und demütigen muss....wenn auch unbewusst...ich denke er macht schon vieles bewusst um sein ego zu streicheln....es tut ihm gut zu wissen, dass da zwei frauen um ihn herum sind...

andererseits kommt auch vieles unbewusst denke ich....er merkt manchmal nicht wie weit er da eigentlich geht....

ich bin jemand der immer an das gute im menschen geglaubt hat auch wenn mir oft wehgetan wurde...ich wollte nie jemanden zu schnell verurteilen oder abstempeln....
vielleicht ist das mein fehler....es sind eben nicht alle menschen so gutmütig und ehrlich wie man selber es immer ist bzw versucht zu sein.

naja...ich muss lernen damit umzugehen, es zu vergessen oder was auch immer

danke und liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 13:53
In Antwort auf unice_12558934

Das kann
in der Tat karmisch sein und Teil Deiner "Aufgabe"
Du bist eine wertvolle Person und musst lernen dies auch so zu sehen und Dich nicht so runter ziehen zu lassen von einem Mann. Lauf ihm nicht nach liebe Bedoro und gehe Deinen Weg. Wenn es so sein soll, dann kommt er wieder auf Dich zu. Was Du daraus machst und ob Du es wieder zulässt so verletzt zu werden musst Du entscheiden, oder lass die Finger von ihm und "suche" Dir einen anderen Partner, der Deine Gefühle achtet und Dich ebenso liebt, wie Du ihn.

LG und meld Dich wieder wenn Du quatschen willst

Das mache ich...
danke meine liebe mortizia79

bist wirklich eine ganz liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 14:02
In Antwort auf kgosi_11926279

Danke euch..
erstmal für die lieben antworten.

wisst ihr ich frage mich nur warum er nach der ersten trennung wieder ankam....er hat doch da schon für sich selber festgestellt, dass er mich nur benutzt hat und ich ihm nicht gut genug war...

scheinbar war ich ihm doch nicht so egal. aber wichtig genug um mit mir was ernstes aufzubauen war ich dann doch nicht...vielleicht eben wirklich nur der lückenbüßer, der zwar einem irgendwo schon was bedeutet aber eben nur so viel bis eine wesentlich bessere auftaucht...

aber dann taucht die scheinbar bessere für ihn auf und er spioniert weiterhin MIR hinterher usw.
dann wiederrum WENN er die möglichkeit bekommt sich wenigstens ehrlich zu verhalten und mir das irgendwie zu erklären versucht er mich mit allen mitteln wieder loszuwerden und macht mich schlecht...vor allem vor seiner neuen...

ich versuche irgendwie alles zu verstehen und eine erklärung zu finden...bin halt irgendwo auch ein kopfmensch.
ich weiß ich sollte es lassen und wie ihr schon richtig sagtet versuchen mich selber zu akzeptieren aber das ist leichter gesagt als getan.

ich sehe mich im spiegel an und denke...ja die hüscheste bin ich nun wirklich nicht, recht hat er schon irgendwie...warum soll man sich mit dem dritt oder viertbesten begnügen wenn man doch was "besseres" (zumindest vom äußeren) haben kann....es klingt vielleicht doof aber ich VERSTEHE ihn irgendwo in dieser hinsicht. menschen sind nun mal zum großteil auf das äußere fixiert....leider

was ich NICHT verstehe ist, dass man einem menschen dass immer wieder vor augen führen muss, ihn damit verletzten und demütigen muss....wenn auch unbewusst...ich denke er macht schon vieles bewusst um sein ego zu streicheln....es tut ihm gut zu wissen, dass da zwei frauen um ihn herum sind...

andererseits kommt auch vieles unbewusst denke ich....er merkt manchmal nicht wie weit er da eigentlich geht....

ich bin jemand der immer an das gute im menschen geglaubt hat auch wenn mir oft wehgetan wurde...ich wollte nie jemanden zu schnell verurteilen oder abstempeln....
vielleicht ist das mein fehler....es sind eben nicht alle menschen so gutmütig und ehrlich wie man selber es immer ist bzw versucht zu sein.

naja...ich muss lernen damit umzugehen, es zu vergessen oder was auch immer

danke und liebe grüße

Es
gibt leider solche Menschen. Hatte das selbst im Freundeskreis. Sie hat sich nach 5 Jahren getrennt wegen einem anderen. Der Typ war verheiratet und hatte Kinder. Nach kurzer Zeit wollte der sie nicht mehr und sie ist zu meinem Kumpel zurück. Sie haben einen kompletten Neuanfang gemacht. Neue Wohnung etc. Und kurze Zeit später war sie wieder weg, wieder bei dem anderen. Auf die Frage warum sie ihm das antut und warum Neubeginn und so weiter hat sie gelacht und gesagt, weil es ihr Spaß gemacht habe ihn ein 2. Mal in den Arsch zu treten und nun solle er gehen und in sein Kissen heulen. Du siehst liebe Bedoro, es gibt genug solche Menschen wie Deinen EX. Aber eben auch liebe Menschen, die andere achten. Man kann auch nach einer Trennung noch respektvoll miteinander umgehen. Ich versuche andere Menschen so zu behandeln, wie ich behandelt werden möchte. Aber manchmal gelingt mir das auch nicht und wenn da wer kommt, der unbedingt am Ohrfeigenbaum schütteln muss, dann kriegt er das halt auch.
LG und Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 14:39

@saena28
danke dir für deine aufmunternden worte.

es gibt scheinbar doch noch wirklich liebe menschen in diesem forum...(hatte die hoffnung mal kurzzeitig aufgegeben)

du hast sicherlich recht in allem was du sagst....das sehe ich auch selber ein. die umsetzung fiel und fällt mir leider nach wie vor etwas schwer.
aber ich hoffe, dass ich auch das irgendwie hinkriege.

lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2009 um 16:44

Hallo bedoro
ich kann sehr gut nachvvollziehen wie es dir geht obwohl ich nicht so einen Fall hatte wie du . Mehr kann ich mich in dem Aspekt mit dir indentifizieren wenn du denkst- ich bin nicht gut genug für ihn. Das habe ich auch mal eine Weile lang über mich gedacht, hatte ein verzerrtes Bild von mir selbst und habe immer versucht für alles was schief ging mir selbst Schuld zu geben. Es ist ein Teufelskreis, es zerrt und raubt einem die Kraft, man wird irgendwann depressiv und fängt noch mehr an sich zu zweifeln.

Bei mir hatte das alles mit einer schweren Kindheit zu tun, einem Vater der Alkoholiker war, mich geschlagen hat und keine Liebe zeigen konnte. Meine Mutter war keine starke Person und mit der Situation total überfodert. Sie war jemand der sich unterwerfen ließ und bis Ende hoffte dass mein Vater sich irgendwann ändern wird. Ich hatte ein verzerrtes Bild von einer familie und unterbewusst suchte ich mir immer Männer, die meinem vater ähnelten und mich schlecht behandelt haben.

Je mehr solche Männer ich kennenlernte, je mehr Entäuschungen ich erlebt habe- sinkte mein Selbstbewußtsein und meine Kraft.
Ich dachte, ich wäre nicht liebenswert, und dass ich nicht gut genug bin um geliebt zu werden.

Ich bin kein einzelfall, es ist durch die Psychologen bestätigt dass menschen mit solchen Erlebnissen unterbwusst sich immer für die falschen Partner entscheiden und sich damit noch mehr Leid zufügen.
Solche Menschen werden immer wieder entäuscht und verletzt, bis sie der Sache auf den Grund gehen, sich fragen warum es so gescheht und sich mit sich selbst auseinander setzen.

Diesen Teufelkreis kann mann unterbrechen.
Ich habe mich für eine Psychotherapie entschieden und das war das beste was ich jemals tun konnte.
Meine Therapeutin hat mir so viel Selbstbewusstsein vermittelt, und ich sehe mich heute mit ganz anderen Augen.

Kaum fing ich an so über mich selbst zu denken , entwickelten sich plötzlich Wendungen in meinem Leben die mich glücklich machen.
Positive Gedanken entwickelten sich zu positiven Erlebnissen, plötzlich kommt alles Gute und Glück auf mich zu und ich freu mich denn endlich glaub ich dass ich es verdiennt habe.

Ich kenne dich nicht liebe Bedoro, kenne deine Vergangenheit nicht und will dein Verhalten nicht auf deine Vergangenheit focusieren, aber ich wollte dir nur meinen Fall erzählen und kann dir wärmstens eine Therapie empfehlen, damit du dich sehen kannst als das was du bist- eine wunderbare Frau.

Eine Therapie hat noch niemanden geschadet und es nichts unangenehmes, im Gegenteil- es schenkt dir unheimlich viel Kraft und du lernst dich besser kennen.

Ich drück dich ganz dolle
Engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen