Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Karten auf dem kopf?

Karten auf dem kopf?

14. Juli 2004 um 13:08

ich kann meine tarotkarten, wenn sie auf dem kopf liegen recht gut deuten..muss halt weiterhin üben, aber es geht.
aber wo liegt der unterschied, wenn die karte verkehrt rum liegt? ich finde sozusagen nur die bedeutungen für die karte selbst. nicht was anders ist, wenn sie auf dem kopf liegt. und da ihr mir nicht von jeder einzelnen karte die bedeutung hier rein schreiben könnt, weiss jemand vielleicht so was wie eine grundregel...oder etwas in der art.

schreibst doch eifach rein, was ihr dazu wisst. lieber gruss, revoluzzerin

Mehr lesen

14. Juli 2004 um 13:59

Karten auf dem kopf
Ist es dann nicht so, dass die karten die gegenteilige bedeutung haben???? was ist denn wenn beim mischen die karten raus fallen?

Lg

Nathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2004 um 15:33

Soweit ich weiß...
... ist die Bedeutung abgeschwächt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2004 um 16:26

Naja..
das sind zwei ganz verschiedene meinungen..hm... vielleicht kennt sich sonst noch jemand aus und schreibt hier rein

bis dann

revoluzzerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2004 um 17:17
In Antwort auf nathi1976

Karten auf dem kopf
Ist es dann nicht so, dass die karten die gegenteilige bedeutung haben???? was ist denn wenn beim mischen die karten raus fallen?

Lg

Nathi

Also
Ich mache es nur kurz da es wirklich zu lange gehen würde, wenn man jede karte hier reinschreibt.
Es gibt eine grundregel und die ist wie hier schon geschrieben wurde das es das Gegnteil bedeutet. Aber nicht bei allen.

Z.b der König der Münzen aufrecht ist meist ein Partner der es nie so richtig ernst meinst. Er hat selten nur eine Frau und will sich auch gar nicht für eine Entscheidein. Leider fall frauen oft auf ihn rein weil er auf den ersten Blick der Traumprinz ist. Merkt man aber, dass er ein falsches spiel treibt dann ist es meist zu spät

Steht er aber auf den Kopf, wird hier die deutung nur "abgeschwächt" es ist Trotzdem noch ein Partner den man nicht so ganz vertrauen kann. Doch liegt er auf den Kopf kann es gut sein das man ihn wirklich für sich alleine haben kann.

Die Karte der Mond ist da z.b anderes. Aufrecht heißt sie das etwas in Verborgenen ist. Etwas was man noch nicht wissen soll.
Wenn er aber neben einer Personenkarte steht kann es heißen das die Person unerlich zu einem ist und ein falsches spielt treibt sie ist unehrlich und verbirgt etwas

Steht dier Mind aber auf den Kopf ist es hier das gegenteil Dann wird verborgenes aufgedeckt und es kommt endlich "licht ins dunkel" steht er neben eine Personenkarte heißt es das die Person endlich erhlich zu einen ist.

Und wenn eine Karte beim Mischen rausfällt sollte man ihr besondere Bedeutung schenken, da sie meist das Thema schon angibt welches in Deck fällt. Die Karte aber wieder zurück ins Deck stecken und noch mal mischen.
Man sollte sich die Karte immer im Hinterkopf spreichern. Meist reicht schon die Karte um zu wissen was los ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club