Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kartenlegen ist absoluter Schwachsinn

Kartenlegen ist absoluter Schwachsinn

22. Juni 2007 um 18:47

Also, ich bin der lebende Beweis, dass am Hellsehen oder Kartenlegen nichts dran ist. Die beste Ausrede von Kartenlegern ist doch: Man hat seine Zukunft selbst in der Hand, die Karten zeigen nur Tendenzen.

Meine Frage:

Als ich beim Kartenlegen war, sagte man mir, ich würde in 6 Monaten meinen Arbeitsplatz verlieren, gefolgt von einer längeren Arbeitslosigkeit.. ABER: Der nächste Arbeitsplatz würde ein Glückgriff werden, denn würde ich ca. 11 Jahre haben. Danach hätte ich nur noch einen einzigen Arbeitgeberwechsel, den ich dann bis zur Rente hätte.

Tja: Nachdem ich meinen Arbeitsplatz verloren habe, war der nächste Arbeitsplatz eine hoch verschuldete Firma mit schleppenden Gehaltszahlungen. Und jetzt kommt es: Vor 1 Woche wurde Antrag auf Insolvenz gestellt. Am 02.07. habe ich einen Arbeitgeberwechsel - ca. 7 - 8 Jahre verfrüht und noch dazu in einer Zeitarbeitsfirma. Also, wenn ich diesen Arbeitsplatz bis zum Lebensende haben soll: Vielen Dank ans Universum.

Dies hatte ich nun wirklich nicht in der Hand, denn was bitteschön kann ich für die Firmeninsolvenz??????????

Des Weiteren sagte sie, dass ich mit 33 Jahren heiraten werde. Also mit anderen Worten: Zu genau diesem Zeitpunkt, in dem der Arbeitgeberwechsel 7 - 8 Jahre zu früh kam, hätte ich heiraten sollen. Nun, leider ist weit und breit kein Bräutigam in Sicht.

Mit anderen Worten: Anstatt Hochzeit neuer Arbeitsplatz (den angeblichen Glücksgriff habe ich ja durch Firmeninsolvenz verloren).

Also: Alles Blödsinn. Am besten ist, man lässt die Finger, dann ist man hinterher wenigstens nicht enttäuscht.

Mehr lesen

22. Juni 2007 um 19:46

Warum hast du dir dann
die Zukunft deuten lassen, wenn es absoluter Schwachsinn ist.
Kann dich nicht verstehen, keiner hat dich doch dazu gezwungen, verstehe deine ganze Aufregung nicht.
Es war doch deine Entscheidung, oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 19:49

Typisch
Aber das du ihn verloren hast, ist keine Vorhersage? Das hat sie ja auch gesehen und wie du siehst auch eingetroffen und zu B kann ich sagen. Man musst halt ein bisschen suchen und nicht das erst beste nehmen. Auf die innere Stimme hören zb, dann findet man auch passende Arbeitsplätze!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 20:40
In Antwort auf chloe_11943344

Warum hast du dir dann
die Zukunft deuten lassen, wenn es absoluter Schwachsinn ist.
Kann dich nicht verstehen, keiner hat dich doch dazu gezwungen, verstehe deine ganze Aufregung nicht.
Es war doch deine Entscheidung, oder nicht.

Zu der Erkenntnis, dass Kartenlegen Schwachsinn ist
bin ich erst gekommen, nachdem ich beim Kartenlegen war und eher das Gegenteil von dem eintraf, was man mir sagte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 20:43
In Antwort auf kit_12956549

Typisch
Aber das du ihn verloren hast, ist keine Vorhersage? Das hat sie ja auch gesehen und wie du siehst auch eingetroffen und zu B kann ich sagen. Man musst halt ein bisschen suchen und nicht das erst beste nehmen. Auf die innere Stimme hören zb, dann findet man auch passende Arbeitsplätze!

Ich kann dir versichern, dass ich lange suchte
... das habe ich auch geschrieben. 2003 hatte man halt keine Auswahl am Arbeitsmarkt.

Klar, der Jobverlust meines vorletzten Arbeitsplatzes stimmte. Die unangenehmen Dinge stimmten. Aber die schönen Dinge, dass der nächste Arbeitsplatz ein Glücksgriff würde, eine Eheschließung statt finden würde, die sehr glücklich werden würde, stimmte ebenso nicht und wenn ich damals meinen Arbeitsplatz nicht verloren hätte, wäre mir der Verlust und Verdruß über diesen "Glücksgriff" auch erspart geblieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:01

Also, ich muss zu meiner Schande gestehen,
dass ich beim Anlegen meines Nicks mich vertan habe. Ich bin eine Frau.

Aber zurück zu deiner Frage: Diese KL meinte, ich würde einen Mann kennen lernen. Sie beschrieb ihn mir genau und ich lernte so einen Mann kennen. Aber es kam zu keiner Eheschließung sondern ich bin mit diesem Mann ordentlich ins Fettnäpfchen getreten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:15

Hi mike389
hast du dir schon gedanken darüber gemacht wieso es anders gekommen.
es ist einfach mal ein vorschlag von mir sich gedanken darüber zu machen, probiere es einfach mal aus.

lg mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:17

Also
momentan hab ich andere Probleme. Ich muss ja erst mal gucken, ob der Job auch paßt und so. Nun, der Mann, den sie beschrieben hat, paßte wie die FAust aufs Auge. Nur, es geschah genau das Gegenteil von dem, was sie mir sagte, genau so war es mit dem Job auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:18
In Antwort auf shania_12555030

Hi mike389
hast du dir schon gedanken darüber gemacht wieso es anders gekommen.
es ist einfach mal ein vorschlag von mir sich gedanken darüber zu machen, probiere es einfach mal aus.

lg mondschein68

Natürlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht...
bin jedoch zu keinem Ergebnis gekommen. Die Firmeninsolvenz hatte ich ja nun wirklich nicht in der Hand. Hast du vielleicht eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:57
In Antwort auf mike389

Natürlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht...
bin jedoch zu keinem Ergebnis gekommen. Die Firmeninsolvenz hatte ich ja nun wirklich nicht in der Hand. Hast du vielleicht eine Idee?

Es gibt verschiedene möglichkeiten
die sache ansich zu sehen,auch wenn man keine insolvenz verhindern kann.

hast du dich dort noch wollgefühlt, oder sollst du etwas anderes machen. wie waren deine gedanken, hast du befürchtet deine arbeit zu verlieren, ein gedanken spiel, was weiter helfen kann. (vielleicht auch nur um sich selber kennen zu lernen)

es gibt immer verschiedene sichtweisen

ich für mich, versuche immer das puzzle zusammen zusetzten und im nachhinein, gab es immer eine pausieble erklärung für mich, als ich angefangen habe das ganz zusammen zu sehen.

versuche es doch einfach mal, du kannst dabei nichts verlieren, nur gewinnen

lg mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 22:32
In Antwort auf shania_12555030

Es gibt verschiedene möglichkeiten
die sache ansich zu sehen,auch wenn man keine insolvenz verhindern kann.

hast du dich dort noch wollgefühlt, oder sollst du etwas anderes machen. wie waren deine gedanken, hast du befürchtet deine arbeit zu verlieren, ein gedanken spiel, was weiter helfen kann. (vielleicht auch nur um sich selber kennen zu lernen)

es gibt immer verschiedene sichtweisen

ich für mich, versuche immer das puzzle zusammen zusetzten und im nachhinein, gab es immer eine pausieble erklärung für mich, als ich angefangen habe das ganz zusammen zu sehen.

versuche es doch einfach mal, du kannst dabei nichts verlieren, nur gewinnen

lg mondschein68

Ich hatte natürlich Angst
meine Arbeit zu verlieren. Dies ist ja auch eingetroffen. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht, was du meinst.

Ich denke einfach, dass sich diese KL einfach geirrt hat und mehr nicht. Dass ich irgendwie meine Vorherbestimmung geändert habe, kann ich mir nicht vorstellen, denn es lag nicht in meiner Hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 22:40

Eine Familie wollt ich eh nicht...
allerdings hätte ich nichts gegen eine glückliche Ehe/Beziehung gehabt. Mittlerweile weiß ich jedoch, dass ich aus psychologischen Gründen niemals eine glückliche Beziehung führen kann - ich bin nämlich bindungsunfähig. Ich kann mich nur auf Männern emotional einlassen, die mir eh nichts wollen, ja, es ist sogar so schlimm, dass ich eine andere Frau "brauche", um mich für einen Mann zu interessieren. Schon allein hat die Aussage, dass ich mit 33 Jahren heirate und eine glückliche Ehe führen werde, hat unmöglich stimmen können. Schade, denn zu diesem Zeitpunkt war mir meine Bindungsunfähigkeit noch nicht bewußt und habe mich jahrelang drauf gefreut. Ich war sehr krank und hatte berufliche Schwierigkeiten dadurch. Sogar die Krankheit sah die KL und sie sagte mir, dass ich gesund werden würde, was auch nur bedingt stimmte. Jetzt hab ich eine rießige Angst vor dem neuen Job. Es wäre so schön gewesen, wenn dies gestimmt hätte, dass der nächste Arbeitsplatz ein Glücksgriff wird und dass ich dann nur noch einen einzigen AG-Wechsel mit 40 Jahren hätte und diesen Arbeitsplatz bis zur Rente hätte.... Jetzt sehe ich mich nur noch vor einem rießigen großem Loch der Ungewissheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 22:45
In Antwort auf mike389

Ich hatte natürlich Angst
meine Arbeit zu verlieren. Dies ist ja auch eingetroffen. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht, was du meinst.

Ich denke einfach, dass sich diese KL einfach geirrt hat und mehr nicht. Dass ich irgendwie meine Vorherbestimmung geändert habe, kann ich mir nicht vorstellen, denn es lag nicht in meiner Hand.

Ich für mich, habe in der letzten
zeit oft fest gestellt, das man mit seinen gedanken sehr viel hervorrufen kann

es geht viel um einen selber, es ist einfach ein gedanken gang, sich mit sich selber auseinander zu setzen.

und wieso solltest du deine vorherbestimmung nicht geändert haben, denn es gibt nichts was es nicht gibt

licht und liebe für dich
mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 22:54
In Antwort auf shania_12555030

Ich für mich, habe in der letzten
zeit oft fest gestellt, das man mit seinen gedanken sehr viel hervorrufen kann

es geht viel um einen selber, es ist einfach ein gedanken gang, sich mit sich selber auseinander zu setzen.

und wieso solltest du deine vorherbestimmung nicht geändert haben, denn es gibt nichts was es nicht gibt

licht und liebe für dich
mondschein68

Wieso hätte ich mir selbst unbewußt das Leben schwer machen sollen
wenn es schön für mich bestimmt gewesen wäre? Ich kann es mir nicht erklären. Ich denke eher, dass sich diese Frau entweder geirrt hat oder nur Negatives sah und es mir einfach nicht sagen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 23:05
In Antwort auf mike389

Wieso hätte ich mir selbst unbewußt das Leben schwer machen sollen
wenn es schön für mich bestimmt gewesen wäre? Ich kann es mir nicht erklären. Ich denke eher, dass sich diese Frau entweder geirrt hat oder nur Negatives sah und es mir einfach nicht sagen wollte.

Vielleicht, weil du es dir nicht
gegönnt hast?
es gibt verschiedene möglichkeiten das leben zu sehen.

wenn was auf dich zu kommt oder du dich entscheiden mußt , was machst du selber daraus

eine kartenlegerin hat im dezember mir auch was voraus gesagt, nur ich habe mich bewußt dagegen entschieden, weil ich für mich gesagt habe, das will ich so noch nicht, dazu bin ich noch nicht bereit.

deswegen war meine frage, wie deine gedanken waren, man kann vieles bewußt aber auch unbewußt beeinflussen.

versuche einfach mal für dich , dein puzzle zu lesen.

hatte gerade das andere gelesen, über bindungsschwierigkeiten, was du da geschrieben hast

das ist das gleiche, auch das kannst du mit deinen gedanken verändern, den du bist ja dein gedanke, dein leben.

liebe grüße mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 23:09
In Antwort auf shania_12555030

Vielleicht, weil du es dir nicht
gegönnt hast?
es gibt verschiedene möglichkeiten das leben zu sehen.

wenn was auf dich zu kommt oder du dich entscheiden mußt , was machst du selber daraus

eine kartenlegerin hat im dezember mir auch was voraus gesagt, nur ich habe mich bewußt dagegen entschieden, weil ich für mich gesagt habe, das will ich so noch nicht, dazu bin ich noch nicht bereit.

deswegen war meine frage, wie deine gedanken waren, man kann vieles bewußt aber auch unbewußt beeinflussen.

versuche einfach mal für dich , dein puzzle zu lesen.

hatte gerade das andere gelesen, über bindungsschwierigkeiten, was du da geschrieben hast

das ist das gleiche, auch das kannst du mit deinen gedanken verändern, den du bist ja dein gedanke, dein leben.

liebe grüße mondschein68

Wenn dem so wäre,
dann hätte es doch die KL sehen müssen, dass ich mich gar nicht binden kann, denn dieses Problem hatte ich ja schon zur Zeit der Legung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass meine negativen Gedanken, die Aufträge verscheucht hätten, zumal ich ja für die Auftragsgewinnung gar nicht zuständig war. Auch ist mir administrativ kein Fehler unterlaufen, der die Firma in den endgültigen Ruin getrieben hat.

Außerdem behaupten die meisten Menschen, dass die Vorhersagen nicht gestimmt haben.

Aber trotzdem: Danke für deine Erklärungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 23:14
In Antwort auf mike389

Wenn dem so wäre,
dann hätte es doch die KL sehen müssen, dass ich mich gar nicht binden kann, denn dieses Problem hatte ich ja schon zur Zeit der Legung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass meine negativen Gedanken, die Aufträge verscheucht hätten, zumal ich ja für die Auftragsgewinnung gar nicht zuständig war. Auch ist mir administrativ kein Fehler unterlaufen, der die Firma in den endgültigen Ruin getrieben hat.

Außerdem behaupten die meisten Menschen, dass die Vorhersagen nicht gestimmt haben.

Aber trotzdem: Danke für deine Erklärungen.

Bitte gern geschehen
es geht aber nicht um die arbeit alleine, bzw. es ging um dich, um dich ganz alleine.

vielleicht ließt du dir es ja nochmal durch, nur auf dich bezogen, auf dich persönlich

und wie sage ich zu meiner tochter immer, was der eine darf/kann mußt du nicht auch unbedingt dürfen/können, betrifft das kartenlegen , meine meinung

liebe grüße mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 0:34
In Antwort auf mike389

Eine Familie wollt ich eh nicht...
allerdings hätte ich nichts gegen eine glückliche Ehe/Beziehung gehabt. Mittlerweile weiß ich jedoch, dass ich aus psychologischen Gründen niemals eine glückliche Beziehung führen kann - ich bin nämlich bindungsunfähig. Ich kann mich nur auf Männern emotional einlassen, die mir eh nichts wollen, ja, es ist sogar so schlimm, dass ich eine andere Frau "brauche", um mich für einen Mann zu interessieren. Schon allein hat die Aussage, dass ich mit 33 Jahren heirate und eine glückliche Ehe führen werde, hat unmöglich stimmen können. Schade, denn zu diesem Zeitpunkt war mir meine Bindungsunfähigkeit noch nicht bewußt und habe mich jahrelang drauf gefreut. Ich war sehr krank und hatte berufliche Schwierigkeiten dadurch. Sogar die Krankheit sah die KL und sie sagte mir, dass ich gesund werden würde, was auch nur bedingt stimmte. Jetzt hab ich eine rießige Angst vor dem neuen Job. Es wäre so schön gewesen, wenn dies gestimmt hätte, dass der nächste Arbeitsplatz ein Glücksgriff wird und dass ich dann nur noch einen einzigen AG-Wechsel mit 40 Jahren hätte und diesen Arbeitsplatz bis zur Rente hätte.... Jetzt sehe ich mich nur noch vor einem rießigen großem Loch der Ungewissheit...

Hallo mike
deinen ersten satz in diesem post finde ich ganz schrecklich.

selbst, wenn du ein problem hast, musst du es doch nicht für den rest deines lebens haben. solche dinge kann man angehen mittel therapie, selbsthilfegruppe und diverser anderer techniken (familienaufstellungen etc)

verdamme dich doch nicht selber zum allein sein. siehst du, die kraft deiner gedanken bestimmt dein leben.
ich glaube, du vergönnst dir vieles vllt auch unbewusst nicht.
das tut richtig weh, es zu lesen.

mondschein 68 gab dir viele gute ansätze. ich stimme ihr voll zu in ihren antworten.
denke noch einmal über alles nach.

wir alle haben unser leben und unser schicksal in der hand. NIEMAND ausser uns, entscheidet und lenkt und gestaltet.

hier gab es viele gute tips zu sehr guter lektüre zu den themen positives denken und erfolgreiches wünschen.

es funktioniert glaube mir, aber DU musst es wollen und vor allem es dir selber wert sein!

wünsch dir viel glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 8:37

Karten legen ist nur dann Schwachsinn,
wenn man es nicht selbst kann, oder des anderen überlässt seine Probleme zulösen.
Karten legen ist nur ein Hilfsmittel. Wie ein Löffel, damit du nicht mit der Hand deine Suppe löffeln musst.
Den Berater hast du dir ausgesucht, kein anderer.
Wenn du niemanden vertraust der dir Karten legt, dann lerne es selbst, dann kannst du selbst nachschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 10:53
In Antwort auf chloe_11943344

Karten legen ist nur dann Schwachsinn,
wenn man es nicht selbst kann, oder des anderen überlässt seine Probleme zulösen.
Karten legen ist nur ein Hilfsmittel. Wie ein Löffel, damit du nicht mit der Hand deine Suppe löffeln musst.
Den Berater hast du dir ausgesucht, kein anderer.
Wenn du niemanden vertraust der dir Karten legt, dann lerne es selbst, dann kannst du selbst nachschauen.

Wobei
das ja mit dem für sich selber legen so eine sache ist.
hat man die nötige distanz zu seinen wünschen und ängsten?
kann man damit umgehen evtl auch sehr negative dinge zu sehen, die ein guter (!!!) berater vorsichtig einem nahe brächte?

weiss nicht, lerne ja selber noch und bin da im zwiespalt.

was ich selber NIEMALS tun würde, wäre auf meine eltern, kinder oder ganz enge freunde zu legen.
würde ich da so etwas wie einen unfall sehen, ich würd ja meines lebens nicht mehr froh, weil ich nur noch daran dächte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 11:10
In Antwort auf arwen427

Wobei
das ja mit dem für sich selber legen so eine sache ist.
hat man die nötige distanz zu seinen wünschen und ängsten?
kann man damit umgehen evtl auch sehr negative dinge zu sehen, die ein guter (!!!) berater vorsichtig einem nahe brächte?

weiss nicht, lerne ja selber noch und bin da im zwiespalt.

was ich selber NIEMALS tun würde, wäre auf meine eltern, kinder oder ganz enge freunde zu legen.
würde ich da so etwas wie einen unfall sehen, ich würd ja meines lebens nicht mehr froh, weil ich nur noch daran dächte...

Hallo arwen...
...wenn du deine intuition schulst, deine hellsicht stärker wirst und du wirklich in deinem vertrauen bist, kannst du dir tatsächlich deine fragen selber beantworten. die fragen, auf die du keine antwort erhältst, musst/darfst du durch erfahren erleben. man muss nur die ungeduld ablegen und sich vertrauen...nicht so einfach, aber wenn du das wirklich möchtest, schaffst du es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 18:27
In Antwort auf mike389

Also
momentan hab ich andere Probleme. Ich muss ja erst mal gucken, ob der Job auch paßt und so. Nun, der Mann, den sie beschrieben hat, paßte wie die FAust aufs Auge. Nur, es geschah genau das Gegenteil von dem, was sie mir sagte, genau so war es mit dem Job auch.

Ich kann...
...Dich verstehen! Deine beiden Vorredner sind mit Ihrem Geschreibsel zwar nicht grundsätzlich falsch oder voll daneben, aber ich kenne Deine Situation... Man ist schon so weit einen KL anzurufen, bekommt Auskunft, manche Sachen stimmen zwar aus der Vergangenheit (mittlerweile bin ich aber der Meinung, daß die KLs geschult sind einiges herauszukitzeln) man faßt Vertrauen oder zumindestens wird die bisher "ungläubige" Kopfsteuerung ein wenig erschüttert. Man denkt nach, setzt sich damit auseinander, will Antworten und bekommt Sie nicht, zumindestens nicht in diesem Forum. Antworten bekommst Du hier nur, wenn Du (wie andere Foris) unflätig rummeckerst. Ansonsten sind Tipps wieu hst es selber in der Hand, und beschäftige Dich mit Dir selbst oder Du selber liebst Dich nicht usw zu hören. Eine schlüssige Antwort auf Fragen, warum dies oder jenes nicht eintrifft bekommst Du nicht. Und warum? Es gibt keine...es ist alles Schwachsinn...leider vergesse ich das auch manchmal und beschäftige mich hin und wieder mit dem Gedanken, was wäre wenn doch? In diesem Sinne, pack es selber an, Dir kannst Du trauen und dann auch mit Dir selber nörgeln, wenn Dein gestecktes Ziel nicht erreicht wurde.

In diesem Sinne einen schönes nachdenkliches WE


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 19:00
In Antwort auf eloise_12336765

Ich kann...
...Dich verstehen! Deine beiden Vorredner sind mit Ihrem Geschreibsel zwar nicht grundsätzlich falsch oder voll daneben, aber ich kenne Deine Situation... Man ist schon so weit einen KL anzurufen, bekommt Auskunft, manche Sachen stimmen zwar aus der Vergangenheit (mittlerweile bin ich aber der Meinung, daß die KLs geschult sind einiges herauszukitzeln) man faßt Vertrauen oder zumindestens wird die bisher "ungläubige" Kopfsteuerung ein wenig erschüttert. Man denkt nach, setzt sich damit auseinander, will Antworten und bekommt Sie nicht, zumindestens nicht in diesem Forum. Antworten bekommst Du hier nur, wenn Du (wie andere Foris) unflätig rummeckerst. Ansonsten sind Tipps wieu hst es selber in der Hand, und beschäftige Dich mit Dir selbst oder Du selber liebst Dich nicht usw zu hören. Eine schlüssige Antwort auf Fragen, warum dies oder jenes nicht eintrifft bekommst Du nicht. Und warum? Es gibt keine...es ist alles Schwachsinn...leider vergesse ich das auch manchmal und beschäftige mich hin und wieder mit dem Gedanken, was wäre wenn doch? In diesem Sinne, pack es selber an, Dir kannst Du trauen und dann auch mit Dir selber nörgeln, wenn Dein gestecktes Ziel nicht erreicht wurde.

In diesem Sinne einen schönes nachdenkliches WE


Wow, und das nennst du hilfe
sorry, ich bin keine kartenlegerin und das was du vom stapel wirftst, findest du das ok, also mir würde es nicht weiter helfen, und geht es nicht darum.
zu zuhören und versuchen weiter zu helfen oder tipps geben wie man es auch für sich selber machen würde.

mondschein68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 19:39
In Antwort auf shania_12555030

Wow, und das nennst du hilfe
sorry, ich bin keine kartenlegerin und das was du vom stapel wirftst, findest du das ok, also mir würde es nicht weiter helfen, und geht es nicht darum.
zu zuhören und versuchen weiter zu helfen oder tipps geben wie man es auch für sich selber machen würde.

mondschein68

Ich bin auch keine KL...
...und um Hilfe ging es mir auch nicht, eher um die Bestätigung der Vermutung, daß niemand die Zukunft vorraussagen kann.

Zuhören kann ich sehr gut aber trotzdem kommt niemand daran vorbei sein Leben selber zu gestalten und sich nicht durch irgendwelche Prognosen verunsichern zu lassen. Wenn man verzweifelt ist (und glaub mir, ich weiß wovon ich rede) neigt man dazu, den Karten Glauben zu schenken. Wenn man aber wieder einen freien Kopf hat, kommt man zwangsläufig zu der Erkenntnis, daß es kein Shicksal gibt.

Das ist nicht Meckern oder Boshaftigkeit, sondern das ist meine Meinung.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 20:37

Also mir wurde gesagt dass man sowieso nur 12 bis max 24 monate sehen kann
im Kartenbild und nicht das ganze Leben!!!!!

Schwachsinn hier ist niemand Gott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 22:58
In Antwort auf mike389

Ich kann dir versichern, dass ich lange suchte
... das habe ich auch geschrieben. 2003 hatte man halt keine Auswahl am Arbeitsmarkt.

Klar, der Jobverlust meines vorletzten Arbeitsplatzes stimmte. Die unangenehmen Dinge stimmten. Aber die schönen Dinge, dass der nächste Arbeitsplatz ein Glücksgriff würde, eine Eheschließung statt finden würde, die sehr glücklich werden würde, stimmte ebenso nicht und wenn ich damals meinen Arbeitsplatz nicht verloren hätte, wäre mir der Verlust und Verdruß über diesen "Glücksgriff" auch erspart geblieben.

Ich habe auch früher gesucht,
ich war ewig lange Arbeitslos weil ich immer Jobs im Büro
mein gelernter Beruf gesucht habe. Nun krieg ich laufend Job, die mir Spass machen und wo auch die Kohle stimmt. Und warum? WEil ich daran glaube und meine Einstellung geändert habe! Und wie schon gesagt, ich lebe nciht vom Kartenlegen! Ich arbeite normal wie jeder Andere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 23:00

WEnn du es so glaubst,
selbst schuld! Ich bin selbstständig und mache mehrere Dinge. Ich habe IMMER Aufträge und immer genug zu tun. Als ich früher auch ständig aus Frust gesucht hab, kam nix! Aber wie oft soll man euch das noch eintrichtern - das GLAUBEN Berge versetzt! Und du kannst jemand anderen als Unterbelichtet beleidigen. Ich fühle mich persönlich angegriffen mit diesen Worten. Hab ich dich so beleidigt? NEIN Anscheinend nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 23:07

Hechel hechel hechel ...
sagt nicht jede Kartenlegerin was anderes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 1:27

Also ich...
hab die erfahrung gemacht,dass wenn man bei spiziellen hotlines dafür anruft und dafür geld bezahlen muss,dass die antworten nicht alle richtig waren,laut karten hätte ich 2004 ein mädchen bekommen sollen,hab aber 2005 einen jungen geboren.
aber ich bin sehr positiv davon überrascht,dass wenn man privat von jemanden die karten gelegt bekommt ales stimmt!war bei mir jedenfalls so.ich denke die menschen die das ganze unendgeldlich machen und es aus faszienation und nächstenliebe tun wirklich eine gabe haben und sich das auch nartürlich positiv auf die karten auswirkt,so das mensch und karten sozusagen richtig zusammenarbeiten.ich glaube auf jeden fall daran das es eine höhere macht gibt,die manchen menschen mit unbeschreiblichen fähigkeiten beschenkt,und das sind die menschen,die das alles privat und undendgeldlich machen.
ich denke die meisten menschen die für astrosender usw arbeiten,haben nicht wirklichdiese gabe,sondern haben einfach nen workjob gemacht und haben nicht diese spirituellen fähigkeiten.es gibt sogar menschen,die schon allein durch das berühren deiner hand dir alles über dein leben erzählen können.und diese menschen verdienen sich nicht daran ne goldene nase.
also vertrau lieber auf menschen im privaten umfeld oder frauen,die du durch chats oder so kennenlernst,die dir das kartenlegen wirklich aus nächstenliebe anbieten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 12:01
In Antwort auf dana_12839274

Also ich...
hab die erfahrung gemacht,dass wenn man bei spiziellen hotlines dafür anruft und dafür geld bezahlen muss,dass die antworten nicht alle richtig waren,laut karten hätte ich 2004 ein mädchen bekommen sollen,hab aber 2005 einen jungen geboren.
aber ich bin sehr positiv davon überrascht,dass wenn man privat von jemanden die karten gelegt bekommt ales stimmt!war bei mir jedenfalls so.ich denke die menschen die das ganze unendgeldlich machen und es aus faszienation und nächstenliebe tun wirklich eine gabe haben und sich das auch nartürlich positiv auf die karten auswirkt,so das mensch und karten sozusagen richtig zusammenarbeiten.ich glaube auf jeden fall daran das es eine höhere macht gibt,die manchen menschen mit unbeschreiblichen fähigkeiten beschenkt,und das sind die menschen,die das alles privat und undendgeldlich machen.
ich denke die meisten menschen die für astrosender usw arbeiten,haben nicht wirklichdiese gabe,sondern haben einfach nen workjob gemacht und haben nicht diese spirituellen fähigkeiten.es gibt sogar menschen,die schon allein durch das berühren deiner hand dir alles über dein leben erzählen können.und diese menschen verdienen sich nicht daran ne goldene nase.
also vertrau lieber auf menschen im privaten umfeld oder frauen,die du durch chats oder so kennenlernst,die dir das kartenlegen wirklich aus nächstenliebe anbieten

Danke aber die Dame war eine Privatperson
.... sie hat 20 DM verlangt.... und ist dafür bekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 8:54

KL hat nichts mit Zukunft oder Wahrheit zu tun
mike. Die Kartenleger bei lines sagen prinzipiell das, was man hören möchte, die schönen Sachen. Dito - sie lügen. Und das nur, damit du immer und immer wieder anrufst.
Kleine Ausnahmen: Sie sagen zuerst was Negatives (bei dir Arbeitsplatzverlust) aber dann natürlich was uper Positives. KEINE wird die sagen, dass der neue Job Schiesse ist. Es ist alles nur super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 8:39
In Antwort auf mike389

Zu der Erkenntnis, dass Kartenlegen Schwachsinn ist
bin ich erst gekommen, nachdem ich beim Kartenlegen war und eher das Gegenteil von dem eintraf, was man mir sagte.

Ich warte auf den Tag.. an dem..
.. einige von euch Kartenlege-Fans endlich ein Gehirn gespendet bekommen und man solch kommerzielles Astro-Gesindel vor ein Gericht befördert und auf direktem Wege in eine JVA überstellt, sofern sie sich Jahrelang die Naivität von anderen Privatpersonen zunutze gemacht haben, um sie mit diesem dummen Kartelege-Dreck abzuzocken.

Wie soll bitteschön ein Stapel Karten eine Aussage über euren Lebensablauf treffen können?

Denken viele von den Eso-Freaks eigentlich mit dem Arsch.. odr wozu habt ihr eurem Kopf?

.. man man.. Lass endlich Hirn regnen..

Wenn ich schonwieder dieses skrupellose kriminelle Gesindel auf Astro TV sehe, wünsch ich mir einen Lattenzaun, den ich denen zärtlich zuführen kann, wenn sie vor mir stünden.. als Belohnung dafür, daß sie 2007 Privatleute um stattliche 50.000.000,- mit nutzlosem dummen Scheiß betrogen haben.

Ich hoffe wirklich sehr, daß sich endlich die Staatsanwaltschaft dieser Abzockerei einmal annimmt und das Pack vor Gericht zerrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest