Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kartenlegen und wie man es zu nehmen hat

Kartenlegen und wie man es zu nehmen hat

3. Januar 2008 um 19:51

Karten legen ist wie ein Foto,
also eine Momentaufnahme dessen was gerade zu Gange ist
und wie sich das Ganze vorraussichtlich entwickelt
und jetzt kommen wir zu dem Knackpunkt:
es kann sich nur dann so entwickeln wenn man nicht seine eigenen Hände in den Schoss legt !!!

Beispiel:

Ex soll zurückkommen,
das tut er dann auch,
aber man hat beschlossen
sich keinen Deut anders zu benehmen,
das heisst zum Beispiel:
man klammert
oder ist eifersüchtig
oder stellt Ihn zur Rede
und und und...

Ergebnis:
Ex ist wieder weg.

und dann: große Trauer.

oder:

Jobangebot soll kommen,
ja sieht sehr gut aus...
ja aber nun denkt man : perfekt
dann kann ich mir weiteres Geschreibe und Bewerbungen sparen.
also keine Initiative mehr.

Ergebnis:
kein Jobangebot.


Eigeninitiative,
okay?das zählt
nix anderes.




Mehr lesen

4. Januar 2008 um 15:58

EIGENINITIATIVE??????? So einfach ist es nicht
ja das sind so Allgemeinheiten.
Dabei darf man nicht vergessen, dass vielen gesagt wird, der EX kommt zurück, nur hat er das nie vor. Also fällt das mit dem "sich anders geben und sich anders benehmen" schon mal weg. Zudem wird den meisten gesagt, dass man eben "seine Hände in den Schoss" legen soll, sprich, sich NICHT bei ihm melden, ihn NICHT anrufen, ER MUSS kommen. Ganz wichtig. Will er, kommt er schon. Sonst will er eben nicht. Und die meisten kommen nicht. Geht man in Aktion, kommt er genau so nicht - weil er eben nicht will.
Job: Wieviele haben gehört, dass dann und dann "DER" Traumjob kommen soll. Und dann haben sie (nicht die Bewerbungen eingestellt) ne, im Gegenteil, noch genauer gschaut und sich beworben. Nur ist der Job nicht gekommen, obwohl er vorhergesagt wurde. So sieht die Realität aus. Die meisten KL lügen, reden das, was man hören will. MaN braucht nur die Astro Shows zu schauen, da weiss man Bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 17:44
In Antwort auf malbuner

EIGENINITIATIVE??????? So einfach ist es nicht
ja das sind so Allgemeinheiten.
Dabei darf man nicht vergessen, dass vielen gesagt wird, der EX kommt zurück, nur hat er das nie vor. Also fällt das mit dem "sich anders geben und sich anders benehmen" schon mal weg. Zudem wird den meisten gesagt, dass man eben "seine Hände in den Schoss" legen soll, sprich, sich NICHT bei ihm melden, ihn NICHT anrufen, ER MUSS kommen. Ganz wichtig. Will er, kommt er schon. Sonst will er eben nicht. Und die meisten kommen nicht. Geht man in Aktion, kommt er genau so nicht - weil er eben nicht will.
Job: Wieviele haben gehört, dass dann und dann "DER" Traumjob kommen soll. Und dann haben sie (nicht die Bewerbungen eingestellt) ne, im Gegenteil, noch genauer gschaut und sich beworben. Nur ist der Job nicht gekommen, obwohl er vorhergesagt wurde. So sieht die Realität aus. Die meisten KL lügen, reden das, was man hören will. MaN braucht nur die Astro Shows zu schauen, da weiss man Bescheid.

Malburner,Deine Einstellung kennt man hier zum Kartenlegen zu genüge
wenn man die anderen Foren hier von Gofeminin durchliest.
Du bist Anti Anti Anti und ja alle sind böse Lügner, schon klar.

Erspare uns also Deine Kommentare und unterhalte Dich am besten
mit dem Nick "Austria" privat, Ihr versteht Euch bestimmt BESTENS....*lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 15:54

Also ich geb dir vollkommen recht...
Wenn einem gesagt wird, dass der Ex wiederkommt, dann begeben sich die meisten in eine Warteposition. Statt sich um sein eigenes Leben zu kümmern und sich um sich selbst zu kümmern ( z.B. Frisur, Styling,)sich so also darauf vorzubereiten, bis er wiederkommt, denken die meisten, wann meldet er sich denn endlich, wieso dauert das so lange, ich schreib ihm dann halt mal, kann ja nix schaden....ist aber das dümmste was man machen kann. Wenn es heisst, er kommt wieder,dann kommt er auch wieder- doch man muss diese Zeit einfach nutzen, sich selbst zu ändern. Sonst ist er tatsächlich schnell wieder weg, weil man nix dazugelernt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 16:45

Nun dem stimme ich nicht überein,
95% der Sachen sind nicht unabwendbar,
sorry da muss ich Dich enttäuschen,
leider haben wir keine 100% und auch keine 95% Vorbestimmung, ich meine praktisch wäre es schon da dann die Geschichte vom Urknall bis jetzt schon unwiederruflich hervorzusehen wäre: ist es aber leider nicht,
den dafür sind wir immer noch Mensch genug
mit unserem eigenen Denken, Handeln und Verhalten
im positiven sowie auch im negativen steuern zu können.
das wenigste davon ist Karma oder Schicksal.

das ist meine Meinung,
und deshalb kann das Kartenlegen nur eine Stütze
sein aber nicht unsere eigenen Lebensentscheidungen
und unsere Aktivitäten ersetzen.
seriös kann also nur die Beratung sein die uns nicht nur auf ein unausweichliches Schicksal Festnagelt
sondern uns Alternativen und Möglichkeiten aufzeigt.

Dachverband Tarot.
www.tarot.de
unter Faqs Tarot kann man dort alles über
seriöses Kartenlegen lesen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 16:49
In Antwort auf lulu_12916163

Nun dem stimme ich nicht überein,
95% der Sachen sind nicht unabwendbar,
sorry da muss ich Dich enttäuschen,
leider haben wir keine 100% und auch keine 95% Vorbestimmung, ich meine praktisch wäre es schon da dann die Geschichte vom Urknall bis jetzt schon unwiederruflich hervorzusehen wäre: ist es aber leider nicht,
den dafür sind wir immer noch Mensch genug
mit unserem eigenen Denken, Handeln und Verhalten
im positiven sowie auch im negativen steuern zu können.
das wenigste davon ist Karma oder Schicksal.

das ist meine Meinung,
und deshalb kann das Kartenlegen nur eine Stütze
sein aber nicht unsere eigenen Lebensentscheidungen
und unsere Aktivitäten ersetzen.
seriös kann also nur die Beratung sein die uns nicht nur auf ein unausweichliches Schicksal Festnagelt
sondern uns Alternativen und Möglichkeiten aufzeigt.

Dachverband Tarot.
www.tarot.de
unter Faqs Tarot kann man dort alles über
seriöses Kartenlegen lesen.



PS.Kartenleger die behaupten sie sein zu 100%Treffsicher
und nur er oder sie sagen die Wahrheit,
so oder so ähnlich
das sind eh die Schlimmsten,
dafür ist das Schicksal
nicht unausweichlich genug
und solche Aussagen sind schlichtweg
lächerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper