Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kennt Ihr schon das Scole-Experiment!

Kennt Ihr schon das Scole-Experiment!

18. Juli 2007 um 22:11

Ein sehr tolles Thema ,auch von der Wissenschaft.Habt Ihr schon mal was davon gehört??möchtet Ihr Näheres Wissen??Besteht Interesse???

Mehr lesen

18. Juli 2007 um 22:27

Unbedingt!
Ja, bitte!
Hab zwar flüchtig mal was gehört, aber viel zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 23:04
In Antwort auf minta_12262956

Unbedingt!
Ja, bitte!
Hab zwar flüchtig mal was gehört, aber viel zu wenig.

Die Wissenschaft.
hat ein Tor zum Jenseits gefunden.Es wurde von Dutzenden Wissenschaftlern miterlebt .500Sitzungen waren es in 5Jahren!!Im Rahmen dieses Experimentes meldete sich dem 24 Köpfigen Team ,Geisterhafte Wesen(alles Dokumentiert)die gestorben waren und in einer anderen Welt wiedererwacht sind.SIE WOLLTEN MITHELFEN EIN FÜR ALLEMAL ZU KLÄRENDAS DIE MENSCHLICHE SEELE DEN TOD DES KÖRPERS ÜBERSTEHT.Als erstes ließen die Geister eine Münze in der Luft erscheinen.Auch ließen Sie eine 49Jahre alte Ausgabe der Zeitung Daily Express in nicht vergilbtem Zustand erscheinen.Es wurden Lichter und Glöckchen wahrgenommen.Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)Auf den Boden wurde Papier und Stifte gelegt,die Geistwesen teilten Seitenweise die Zukunft mit.Es kammen Forscher,Psychologen,Astrophysiker,Elektroniker usw.hinzu(Nur die besten waren dort)Die Experimente fanden nun in Deutschland,Holland.Irland,Spanien,.Schweiz usw, statt.Die Geister konnten einwandfrei schwierigste Fragen beantwortenEs meldeten sich andere Wesen die sagten das dort im Jenseits andere Zeit,Licht,Farbe usw.vorhanden ist,für Menschen Unvorstellbar.Es kam sogar von Videoaufzeichnungen von den Lichtwesen(Alles ist unter Verschluß und wird uns vorenthalten)Die Wissenschaftler und alle die an den Experimenten teilnahmen sind voll überzeugt das es ein Überleben der Seele im Jenseits gibt.ES WURDE WEITER IN DEN USA Kanada,Neuseeland,Afrika und auf der ganzen Welt geforscht.Es wurde das Interdimensionalt Tor gefunden.JEDOCH am 23 November 1998 mußte das Tor verschlossen werden.da von einer Person aus der zukunft schlimmes vorrausgesagt wurde wenn das Tor offen bliebe.Dieses alles wird den Menschen verschwiegen,auch aus wichtigen Gründe,denn es würde eine Horror Erde werden wenn alle wüßten es geht nach dem Tod weiter(kann man sich sicher sehr gut Vorstellen)Es wurden auch Dokumente gezeigt das in der Bibel eindeutig auf Wiedergeburt hingewiesen wurde.Dieses alles wurde jedoch von den Kirchen entfernt.(Warum wohl??)
Es waren über Hundert Menschen an den Forschungen beteiligt,alle glaubten vorherr an nichts,jetzt sind alle 100% Überzeugt das es ein Jenseits und Weiterleben nach dem Tod gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 23:45
In Antwort auf cahir_12263864

Die Wissenschaft.
hat ein Tor zum Jenseits gefunden.Es wurde von Dutzenden Wissenschaftlern miterlebt .500Sitzungen waren es in 5Jahren!!Im Rahmen dieses Experimentes meldete sich dem 24 Köpfigen Team ,Geisterhafte Wesen(alles Dokumentiert)die gestorben waren und in einer anderen Welt wiedererwacht sind.SIE WOLLTEN MITHELFEN EIN FÜR ALLEMAL ZU KLÄRENDAS DIE MENSCHLICHE SEELE DEN TOD DES KÖRPERS ÜBERSTEHT.Als erstes ließen die Geister eine Münze in der Luft erscheinen.Auch ließen Sie eine 49Jahre alte Ausgabe der Zeitung Daily Express in nicht vergilbtem Zustand erscheinen.Es wurden Lichter und Glöckchen wahrgenommen.Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)Auf den Boden wurde Papier und Stifte gelegt,die Geistwesen teilten Seitenweise die Zukunft mit.Es kammen Forscher,Psychologen,Astrophysiker,Elektroniker usw.hinzu(Nur die besten waren dort)Die Experimente fanden nun in Deutschland,Holland.Irland,Spanien,.Schweiz usw, statt.Die Geister konnten einwandfrei schwierigste Fragen beantwortenEs meldeten sich andere Wesen die sagten das dort im Jenseits andere Zeit,Licht,Farbe usw.vorhanden ist,für Menschen Unvorstellbar.Es kam sogar von Videoaufzeichnungen von den Lichtwesen(Alles ist unter Verschluß und wird uns vorenthalten)Die Wissenschaftler und alle die an den Experimenten teilnahmen sind voll überzeugt das es ein Überleben der Seele im Jenseits gibt.ES WURDE WEITER IN DEN USA Kanada,Neuseeland,Afrika und auf der ganzen Welt geforscht.Es wurde das Interdimensionalt Tor gefunden.JEDOCH am 23 November 1998 mußte das Tor verschlossen werden.da von einer Person aus der zukunft schlimmes vorrausgesagt wurde wenn das Tor offen bliebe.Dieses alles wird den Menschen verschwiegen,auch aus wichtigen Gründe,denn es würde eine Horror Erde werden wenn alle wüßten es geht nach dem Tod weiter(kann man sich sicher sehr gut Vorstellen)Es wurden auch Dokumente gezeigt das in der Bibel eindeutig auf Wiedergeburt hingewiesen wurde.Dieses alles wurde jedoch von den Kirchen entfernt.(Warum wohl??)
Es waren über Hundert Menschen an den Forschungen beteiligt,alle glaubten vorherr an nichts,jetzt sind alle 100% Überzeugt das es ein Jenseits und Weiterleben nach dem Tod gibt.

Ich glaube, hier kann ich nicht mit allem konform gehen.
Auf jeden Fall nicht mit der Aussage, dass es eine Horror Welt wäre, wüssten alle, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich bin der Meinung, dass die meisten Menschen sogar überzeugt sind davon und viele es zumindest hoffen. Je nach Art ihrer religiösen Bekenntnis. Für mich selbst bedeutet der Tod eigentlich die Geburt in die andere Richtung. Es ist sicher auch nicht ganz einfach, die nonpolare Harmonie zu verlassen und sich in die Ungewissheit des irdischen Lebens zu begeben.
Leider bin ich auch etwas skeptisch, wenn Dinge unter Verschluss gehalten werden. Ich sehe keinen Grund, warum solche Dinge nicht veröffentlicht werden sollten. Da passieren dann solche Sachen wie mit den Ufos. Plötzlich sehen viele Menschen Ufos, die gar keine sind. Es schürt nur die Gerüchtebörse. Wenn es solche Beweise, wie du sie beschrieben hast, gibt, dann bin ich überzeugt davon, dass dieses Wissen der Menschheit helfen könnte. Überlege doch mal, wie viele Menschen Angst vor dem Tod haben. Jeder von uns kennt mit Sicherheit Menschen, vor denen man dieses Thema nicht mal ansatzweise berühren darf.
Ich habe natürlich schon von Tonbandaufnahmen mit Geisterstimmen gehört und Berichte darüber gesehen. Aber dass ein Geist einen materiellen Fotoapparat nimmt und damit im Jenseits fotografiert, lässt sich für mich jetzt schwer vorstellen. Was könnte denn zu sehen sein? Da eine Seele aus feinstofflicher Energie besteht, könnte ich mir vorstellen, dass vielleicht Farben zu sehen sind. Wenn es in der anderen Ebene wirklich ein größeres Farbspektrum als auf der Erde gibt (und daran zweifle ich nicht), dann könnten wir mit unseren Mitteln diese Farben gar nicht erkennen.
Dass hingegen mit einem Stift auf Papier geschrieben wird, kann ich mir wiederum vorstellen. Wenn es sich so zugetragen hat, dann muss ja auch eine Absicht oder ein Sinn dahinter stehen, dass man uns die Zukunft mitteilt. Dann SOLLTEN wir wohl etwas wissen, um etwas verändern zu können. Dann würde ich die Verschlusshaltung wieder nicht verstehen.
In der Bibel habe sogar ich selbst die Passagen gefunden, in denen auf Wiedergeburt hingewiesen wird. Dummerweise habe ich die Stellen nicht markiert und kann daher im Moment die Verse nicht wiedergeben. Aber ich werde sie wieder finden, dann kann ich berichten. Leider wird von der Kirche die Bibel gern anders gedeutet, als sie gemeint ist. Es ist genau wie im Islam. Leider.

Kurz und gut: Ich bin von einem Leben nach dem Tod überzeugt. Es gibt auf dieser Erde aber auch Regionen, wo man die Frage stellen muss, ob es ein Leben VOR dem Tod gibt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 0:04
In Antwort auf minta_12262956

Ich glaube, hier kann ich nicht mit allem konform gehen.
Auf jeden Fall nicht mit der Aussage, dass es eine Horror Welt wäre, wüssten alle, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich bin der Meinung, dass die meisten Menschen sogar überzeugt sind davon und viele es zumindest hoffen. Je nach Art ihrer religiösen Bekenntnis. Für mich selbst bedeutet der Tod eigentlich die Geburt in die andere Richtung. Es ist sicher auch nicht ganz einfach, die nonpolare Harmonie zu verlassen und sich in die Ungewissheit des irdischen Lebens zu begeben.
Leider bin ich auch etwas skeptisch, wenn Dinge unter Verschluss gehalten werden. Ich sehe keinen Grund, warum solche Dinge nicht veröffentlicht werden sollten. Da passieren dann solche Sachen wie mit den Ufos. Plötzlich sehen viele Menschen Ufos, die gar keine sind. Es schürt nur die Gerüchtebörse. Wenn es solche Beweise, wie du sie beschrieben hast, gibt, dann bin ich überzeugt davon, dass dieses Wissen der Menschheit helfen könnte. Überlege doch mal, wie viele Menschen Angst vor dem Tod haben. Jeder von uns kennt mit Sicherheit Menschen, vor denen man dieses Thema nicht mal ansatzweise berühren darf.
Ich habe natürlich schon von Tonbandaufnahmen mit Geisterstimmen gehört und Berichte darüber gesehen. Aber dass ein Geist einen materiellen Fotoapparat nimmt und damit im Jenseits fotografiert, lässt sich für mich jetzt schwer vorstellen. Was könnte denn zu sehen sein? Da eine Seele aus feinstofflicher Energie besteht, könnte ich mir vorstellen, dass vielleicht Farben zu sehen sind. Wenn es in der anderen Ebene wirklich ein größeres Farbspektrum als auf der Erde gibt (und daran zweifle ich nicht), dann könnten wir mit unseren Mitteln diese Farben gar nicht erkennen.
Dass hingegen mit einem Stift auf Papier geschrieben wird, kann ich mir wiederum vorstellen. Wenn es sich so zugetragen hat, dann muss ja auch eine Absicht oder ein Sinn dahinter stehen, dass man uns die Zukunft mitteilt. Dann SOLLTEN wir wohl etwas wissen, um etwas verändern zu können. Dann würde ich die Verschlusshaltung wieder nicht verstehen.
In der Bibel habe sogar ich selbst die Passagen gefunden, in denen auf Wiedergeburt hingewiesen wird. Dummerweise habe ich die Stellen nicht markiert und kann daher im Moment die Verse nicht wiedergeben. Aber ich werde sie wieder finden, dann kann ich berichten. Leider wird von der Kirche die Bibel gern anders gedeutet, als sie gemeint ist. Es ist genau wie im Islam. Leider.

Kurz und gut: Ich bin von einem Leben nach dem Tod überzeugt. Es gibt auf dieser Erde aber auch Regionen, wo man die Frage stellen muss, ob es ein Leben VOR dem Tod gibt.

Hallo Katzologin,
wenn Du möchtest können wir per PM weiter Diskutieren und ich könnte Dir viele Links senden wo Du Dich auch weiter Informieren kannst zu diesem Thema. Licht und Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 0:24
In Antwort auf cahir_12263864

Die Wissenschaft.
hat ein Tor zum Jenseits gefunden.Es wurde von Dutzenden Wissenschaftlern miterlebt .500Sitzungen waren es in 5Jahren!!Im Rahmen dieses Experimentes meldete sich dem 24 Köpfigen Team ,Geisterhafte Wesen(alles Dokumentiert)die gestorben waren und in einer anderen Welt wiedererwacht sind.SIE WOLLTEN MITHELFEN EIN FÜR ALLEMAL ZU KLÄRENDAS DIE MENSCHLICHE SEELE DEN TOD DES KÖRPERS ÜBERSTEHT.Als erstes ließen die Geister eine Münze in der Luft erscheinen.Auch ließen Sie eine 49Jahre alte Ausgabe der Zeitung Daily Express in nicht vergilbtem Zustand erscheinen.Es wurden Lichter und Glöckchen wahrgenommen.Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)Auf den Boden wurde Papier und Stifte gelegt,die Geistwesen teilten Seitenweise die Zukunft mit.Es kammen Forscher,Psychologen,Astrophysiker,Elektroniker usw.hinzu(Nur die besten waren dort)Die Experimente fanden nun in Deutschland,Holland.Irland,Spanien,.Schweiz usw, statt.Die Geister konnten einwandfrei schwierigste Fragen beantwortenEs meldeten sich andere Wesen die sagten das dort im Jenseits andere Zeit,Licht,Farbe usw.vorhanden ist,für Menschen Unvorstellbar.Es kam sogar von Videoaufzeichnungen von den Lichtwesen(Alles ist unter Verschluß und wird uns vorenthalten)Die Wissenschaftler und alle die an den Experimenten teilnahmen sind voll überzeugt das es ein Überleben der Seele im Jenseits gibt.ES WURDE WEITER IN DEN USA Kanada,Neuseeland,Afrika und auf der ganzen Welt geforscht.Es wurde das Interdimensionalt Tor gefunden.JEDOCH am 23 November 1998 mußte das Tor verschlossen werden.da von einer Person aus der zukunft schlimmes vorrausgesagt wurde wenn das Tor offen bliebe.Dieses alles wird den Menschen verschwiegen,auch aus wichtigen Gründe,denn es würde eine Horror Erde werden wenn alle wüßten es geht nach dem Tod weiter(kann man sich sicher sehr gut Vorstellen)Es wurden auch Dokumente gezeigt das in der Bibel eindeutig auf Wiedergeburt hingewiesen wurde.Dieses alles wurde jedoch von den Kirchen entfernt.(Warum wohl??)
Es waren über Hundert Menschen an den Forschungen beteiligt,alle glaubten vorherr an nichts,jetzt sind alle 100% Überzeugt das es ein Jenseits und Weiterleben nach dem Tod gibt.

Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.
Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)


Wieder mal die alten Märchen! Die Fotos wären ein Beweis, aber genau dieser einzige Beweis wird (natürlich) unter Verschluß gehalten.

Und was die Videoaufzeichnungen angeht: sieh dir mal die fakes von Laien bei youtube oder clipfish an. Dann wird dir klar dass jede Art von "Videobeweis" fragwürdig ist.

ächtz .............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 0:34
In Antwort auf sabas_12533818

Sie übergaben den Geistwesen Fotoapperate.
Damit schossen die Geistwesen unglaubliche Fotos(diese werden unter Verschluß gehalten)


Wieder mal die alten Märchen! Die Fotos wären ein Beweis, aber genau dieser einzige Beweis wird (natürlich) unter Verschluß gehalten.

Und was die Videoaufzeichnungen angeht: sieh dir mal die fakes von Laien bei youtube oder clipfish an. Dann wird dir klar dass jede Art von "Videobeweis" fragwürdig ist.

ächtz .............

Ich glaube und weiß
Du bist hier unerwünscht,mit Dir möchte keiner Diskutieren.Youtube,Clipfish entspricht Deinem geistigen Stand.Belästige andere aber nicht uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 0:52
In Antwort auf cahir_12263864

Hallo Katzologin,
wenn Du möchtest können wir per PM weiter Diskutieren und ich könnte Dir viele Links senden wo Du Dich auch weiter Informieren kannst zu diesem Thema. Licht und Liebe

Danke,
gerne!

Ich schick dir gleich mal eine PN!

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 1:11
In Antwort auf cahir_12263864

Ich glaube und weiß
Du bist hier unerwünscht,mit Dir möchte keiner Diskutieren.Youtube,Clipfish entspricht Deinem geistigen Stand.Belästige andere aber nicht uns.

Na dann warte mal bis die Kartenlegerinnen
aufstehen liebes Erdmännchen.
Das ist üblicherweise so gegen 11.00 - 16.00

Dann werden sie dir schon erzählen was sie von einem halten, der die Meinung vertritt, dass Kartenlegen nicht zur Esoterik gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 1:18
In Antwort auf sanna_12763965

Na dann warte mal bis die Kartenlegerinnen
aufstehen liebes Erdmännchen.
Das ist üblicherweise so gegen 11.00 - 16.00

Dann werden sie dir schon erzählen was sie von einem halten, der die Meinung vertritt, dass Kartenlegen nicht zur Esoterik gehört.

Hallo,
hier geht es um Scole-Experiment!" und nicht ums Kartenlegen.Irgendwas verwechselt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 1:30
In Antwort auf sanna_12763965

Na dann warte mal bis die Kartenlegerinnen
aufstehen liebes Erdmännchen.
Das ist üblicherweise so gegen 11.00 - 16.00

Dann werden sie dir schon erzählen was sie von einem halten, der die Meinung vertritt, dass Kartenlegen nicht zur Esoterik gehört.

Liebe Stalker,
ist es euch wirklich so ein Dorn im Auge, wenn hier mal diskutiert wird? Hier geht es nicht um das Kartenlegen. Selbst wenn - Meinungen sind zu respektieren. Irgendwelche Verkündigungen stellen keine Meinung dar. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kartenleger mit esoterik23 eine große Freude hätten, wenn ihnen unterstellt wird, dass sie erst um 16 Uhr aufstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 10:45

Scole-Experiment
??

Sagt mir nichts. Unterliegt, das der Parapsychologie?

Allerdings ist es schon sehr seltsam, daß alles, was einen "Beweis" darstellen würde nicht einsehbar ist.

Wo durch kann man denn nun feststellen, daß es wirklich so war oder nur ein paar Leute viel Geld mit ihren Aussagen verdienen?

Du hast Dich ja damit befasst. Wie kann es der Allgemeinheit bewiesen werden?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 11:02
In Antwort auf 666eva1

Scole-Experiment
??

Sagt mir nichts. Unterliegt, das der Parapsychologie?

Allerdings ist es schon sehr seltsam, daß alles, was einen "Beweis" darstellen würde nicht einsehbar ist.

Wo durch kann man denn nun feststellen, daß es wirklich so war oder nur ein paar Leute viel Geld mit ihren Aussagen verdienen?

Du hast Dich ja damit befasst. Wie kann es der Allgemeinheit bewiesen werden?

LG

Hallo 666Eva
gebe bitte bei Google Scole-Experiment ein und Du wirst alles Erfahren. Licht und Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 12:46
In Antwort auf minta_12262956

Danke,
gerne!

Ich schick dir gleich mal eine PN!

Alles Liebe!

Ich
würde mich gerne anschliessen und Esoterikmann, wenn du möchtest, auch mir per PN einige Links senden.

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 13:33
In Antwort auf aris_12038600

Ich
würde mich gerne anschliessen und Esoterikmann, wenn du möchtest, auch mir per PN einige Links senden.

Vielen Dank

Hallo Seance.
gerne,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 17:52
In Antwort auf minta_12262956

Ich glaube, hier kann ich nicht mit allem konform gehen.
Auf jeden Fall nicht mit der Aussage, dass es eine Horror Welt wäre, wüssten alle, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich bin der Meinung, dass die meisten Menschen sogar überzeugt sind davon und viele es zumindest hoffen. Je nach Art ihrer religiösen Bekenntnis. Für mich selbst bedeutet der Tod eigentlich die Geburt in die andere Richtung. Es ist sicher auch nicht ganz einfach, die nonpolare Harmonie zu verlassen und sich in die Ungewissheit des irdischen Lebens zu begeben.
Leider bin ich auch etwas skeptisch, wenn Dinge unter Verschluss gehalten werden. Ich sehe keinen Grund, warum solche Dinge nicht veröffentlicht werden sollten. Da passieren dann solche Sachen wie mit den Ufos. Plötzlich sehen viele Menschen Ufos, die gar keine sind. Es schürt nur die Gerüchtebörse. Wenn es solche Beweise, wie du sie beschrieben hast, gibt, dann bin ich überzeugt davon, dass dieses Wissen der Menschheit helfen könnte. Überlege doch mal, wie viele Menschen Angst vor dem Tod haben. Jeder von uns kennt mit Sicherheit Menschen, vor denen man dieses Thema nicht mal ansatzweise berühren darf.
Ich habe natürlich schon von Tonbandaufnahmen mit Geisterstimmen gehört und Berichte darüber gesehen. Aber dass ein Geist einen materiellen Fotoapparat nimmt und damit im Jenseits fotografiert, lässt sich für mich jetzt schwer vorstellen. Was könnte denn zu sehen sein? Da eine Seele aus feinstofflicher Energie besteht, könnte ich mir vorstellen, dass vielleicht Farben zu sehen sind. Wenn es in der anderen Ebene wirklich ein größeres Farbspektrum als auf der Erde gibt (und daran zweifle ich nicht), dann könnten wir mit unseren Mitteln diese Farben gar nicht erkennen.
Dass hingegen mit einem Stift auf Papier geschrieben wird, kann ich mir wiederum vorstellen. Wenn es sich so zugetragen hat, dann muss ja auch eine Absicht oder ein Sinn dahinter stehen, dass man uns die Zukunft mitteilt. Dann SOLLTEN wir wohl etwas wissen, um etwas verändern zu können. Dann würde ich die Verschlusshaltung wieder nicht verstehen.
In der Bibel habe sogar ich selbst die Passagen gefunden, in denen auf Wiedergeburt hingewiesen wird. Dummerweise habe ich die Stellen nicht markiert und kann daher im Moment die Verse nicht wiedergeben. Aber ich werde sie wieder finden, dann kann ich berichten. Leider wird von der Kirche die Bibel gern anders gedeutet, als sie gemeint ist. Es ist genau wie im Islam. Leider.

Kurz und gut: Ich bin von einem Leben nach dem Tod überzeugt. Es gibt auf dieser Erde aber auch Regionen, wo man die Frage stellen muss, ob es ein Leben VOR dem Tod gibt.

Materilisations Phantome
sind dazu durchaus in der Lage,
auch sind sie nicht feinstöfflich
sondern bilden sich aus Ektoplasma
sie haben sogar einen eigenen Herzschlag,

siehe internet unter Ektoplasma
und Materilisation nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 12:17
In Antwort auf cahir_12263864

Hallo 666Eva
gebe bitte bei Google Scole-Experiment ein und Du wirst alles Erfahren. Licht und Liebe

@ esoterikmann
Hallo,

ich habe bei google Scole-Experiment eingegeben (deutsche Seiten).

Allerdings habe ich nichts über Licht und Liebe gefunden. Außer:

Bücher, Bücher und nochmal Bücher zum kaufen.

Ja, zum Bücherkauf muß man eine Liebe haben und mir ging ein Licht auf.

Sei doch so nett und such die Adresse raus in der man was erfahren kann. Sprache: deutsch, bitte.

Danke.

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2017 um 18:43
In Antwort auf 666eva1

@ esoterikmann
Hallo,

ich habe bei google Scole-Experiment eingegeben (deutsche Seiten).

Allerdings habe ich nichts über Licht und Liebe gefunden. Außer:

Bücher, Bücher und nochmal Bücher zum kaufen.

Ja, zum Bücherkauf muß man eine Liebe haben und mir ging ein Licht auf.

Sei doch so nett und such die Adresse raus in der man was erfahren kann. Sprache: deutsch, bitte.

Danke.

LG



Ist schon lange her, das Thema, ich habe erst jetzt davon gelesen und kann nur sagen: Richtiger Quatsch. Keine Beweise. Warum sollten Tote oder Außerirdische dann gerade in Scole auftauchen, nur weil sich da ein paar Leute genau zu diesem Zweck zusammengesetzt haben? Prompt klappt das? Haha, selten so gelacht...

Außerdem - Tonbandstimmen - wie sprechen Tote ohne Stimmbänder? Und wieso sprechen sie auch noch genau die Sprache der Experimentatoren? Das sind mir einfach zu viele Zufälle. Ich hätte gerne auch mal Kontakt zu einem Verstorbenen, aber bitteschön nicht in Scole, sondern hier in meiner Wohnung, so ungastlich ist es bei mir schließlich auch nicht.

Das mit dem Tor zum Jenseits wurde offenbar zu heiß, man hätte Beweise verlangt, also erfand man jemanden, weshalb es - leider - geschlossen werden musste.

Der einzige Zweck, dem dies alles dient - man VERKAUFT Bücher und Seminare! Das sind aber rein irdische Zwecke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fische Frau und Skorpion Mann - Teil 2
Von: blablablubb11
neu
1. August 2017 um 19:25
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club