Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Kommt ein skorpion zurück, oder zu viel stolz?

Kommt ein skorpion zurück, oder zu viel stolz?

18. März 2013 um 18:43

hallo zusammen

zuerst mal.. schon krass, dass es bei den skorpionen am meisten beiträge hat

ich hoffe ihr könnt mir nun eure meinungen und evetuell tipps mitteilen...
hat jemand schon erfahrungen damit gemacht hat, dass sich der skorpionmann zuerst getrennt hat und danach wieder angekrochen kommt?

beziehungsaus liegt anscheinend nicht an mir, sondern an ihm. (bin selber auch skorpion) :-P


ich hoffe auf zahlreiche antworten!

danke im voraus & liebe grüsse

Mehr lesen

18. März 2013 um 18:58

Er hat es ausgesprochen
letzten dienstag haben wir uns getroffen und er hat die beziehung beendet mit dem grund: sein bauchgefühl sage ihm, dass es momentan nicht das richtige ist...

1 LikesGefällt mir

18. März 2013 um 21:56

Hallo farahuna
nein. meine frage ist, ob jemand schon mal in solch' einer situation gewesen ist.. denn es fühlt sich trotz der trennung nicht "endgültig" an...

Gefällt mir

19. März 2013 um 7:31

Wie ging es dann weiter?
hast du dich wieder auf ihn eingelassen, oder konntest du nicht mehr? wie hat er reagiert?

Gefällt mir

19. März 2013 um 14:47

Das tut mir leid...
da ich selber ein skorpion bin, kann ich deine enttäuschung verstehen... klar ticken nicht alle gleich, aber es sagen viele, ich sei die typische skorpionin. manchmal neigen wir zu extremen, weil wir selber nicht wissen was wir fühlen, oder wir wollen wissen, woran wir sind... (da wir selber am liebsten gar nichts von uns preis geben möchten)

hast du deine geschichte mit dem skorpion irgendwo detialliert hier im forum veröffentlicht? würde mich wirklich sehr interessieren...

wie lange ist denn die trennung schon her? und wie hat er auf deine trennung reagiert?


Gefällt mir

19. März 2013 um 15:20

Ich habe...
...die Erfahrung gemacht, dass Skorpionmänner sich ständig von ihrem Bauchgefühl leiten lassen und demnach Entscheidungen treffen. Ich weiß nicht wie es bei euch Skorpi-Mädels ist. Aber ich denke du müsstest sein Verhalten doch zumindest irgendwo nachvollziehen können, oder?

Ich habe es anfangs überhaupt nicht verstanden. Skorpione waren mir ein Rätsel, ich bin fast kaputt gegangen. Ständig habe ich nachdem WARUM für Handlungen oder Aussagen gesucht. Mit meinem Kopf. Bis ich irgendwann begriffen hatte, dass Skorpionische Entscheidungen nichts mit dem Verstand zu tun haben, ich sie daher auch nicht logisch verstehen und erklären kann. Für sie ist nicht das falsch oder richtig, was Verstandesgemäß als falsch oder richtig betrachtet wird, sondern das, was ihr Gefühl ihnen sagt.

Nachdem ich das begriffen hatte, hatte ich den Kerl begriffen.

Ich spüre es, was er hat, was er will, warum er dies oder jenes tut oder nicht tut.

Und wenn das Gefühl nicht mehr stimmt, gehen sie. Ist mir zweimal passiert.
In beiden Fällen bin ich geblieben. Das heißt, dass ich gewartet habe. Ich wusste, dass ich den Kerl will. Und von daher habe ich ihm keine Szene gemacht oder ihn genervt mit Sms oder Anrufen oder sonst was. Ich habe einfach mein Leben gelebt. Und ich habe genau wie du gespürt, dass es noch nicht vorbei ist. Ich hatte ihn immer im Herzen.
Trotzdem habe ich versucht glücklich zu sein. Und ich war glücklich. Mit meinem Leben, meinen Freunden und meiner Familie. Und das war der Moment, in dem er zurück kam. Er kam und ich war irgendwie immer noch da. Er hatte sein Gefühl zurück. Und wusste, dass ich ihn will, weil ich da war. Dann ist er geblieben.

Er hatte immer wieder Anwandlungen und Phasen, in denen er unerträglich war oder sich zurück zog, einfach so, ohne Grund. Ich liess ihn gehen und blieb trotzdem da. Und er kam immer wieder zurück. Und irgendwann sagte er mir, dass das der Grund ist, warum er mich so liebt - weil ich niemals los lasse...

Der Skorpion ist das SZ was die Vergänglichkeit verkörpert. Nichts bleibt, wie es ist. Dabei wünschen sie sich nichts mehr als das. Und deshalb muss man es ihnen immer und immer wieder beweisen, dass man beständig festhält an ihnen. Es ist oft nicht leicht, tut manchmal verdammt weh, aber dafür kommen sie immer wieder zurück.

3 LikesGefällt mir

19. März 2013 um 19:31
In Antwort auf ewigkeit8

Ich habe...
...die Erfahrung gemacht, dass Skorpionmänner sich ständig von ihrem Bauchgefühl leiten lassen und demnach Entscheidungen treffen. Ich weiß nicht wie es bei euch Skorpi-Mädels ist. Aber ich denke du müsstest sein Verhalten doch zumindest irgendwo nachvollziehen können, oder?

Ich habe es anfangs überhaupt nicht verstanden. Skorpione waren mir ein Rätsel, ich bin fast kaputt gegangen. Ständig habe ich nachdem WARUM für Handlungen oder Aussagen gesucht. Mit meinem Kopf. Bis ich irgendwann begriffen hatte, dass Skorpionische Entscheidungen nichts mit dem Verstand zu tun haben, ich sie daher auch nicht logisch verstehen und erklären kann. Für sie ist nicht das falsch oder richtig, was Verstandesgemäß als falsch oder richtig betrachtet wird, sondern das, was ihr Gefühl ihnen sagt.

Nachdem ich das begriffen hatte, hatte ich den Kerl begriffen.

Ich spüre es, was er hat, was er will, warum er dies oder jenes tut oder nicht tut.

Und wenn das Gefühl nicht mehr stimmt, gehen sie. Ist mir zweimal passiert.
In beiden Fällen bin ich geblieben. Das heißt, dass ich gewartet habe. Ich wusste, dass ich den Kerl will. Und von daher habe ich ihm keine Szene gemacht oder ihn genervt mit Sms oder Anrufen oder sonst was. Ich habe einfach mein Leben gelebt. Und ich habe genau wie du gespürt, dass es noch nicht vorbei ist. Ich hatte ihn immer im Herzen.
Trotzdem habe ich versucht glücklich zu sein. Und ich war glücklich. Mit meinem Leben, meinen Freunden und meiner Familie. Und das war der Moment, in dem er zurück kam. Er kam und ich war irgendwie immer noch da. Er hatte sein Gefühl zurück. Und wusste, dass ich ihn will, weil ich da war. Dann ist er geblieben.

Er hatte immer wieder Anwandlungen und Phasen, in denen er unerträglich war oder sich zurück zog, einfach so, ohne Grund. Ich liess ihn gehen und blieb trotzdem da. Und er kam immer wieder zurück. Und irgendwann sagte er mir, dass das der Grund ist, warum er mich so liebt - weil ich niemals los lasse...

Der Skorpion ist das SZ was die Vergänglichkeit verkörpert. Nichts bleibt, wie es ist. Dabei wünschen sie sich nichts mehr als das. Und deshalb muss man es ihnen immer und immer wieder beweisen, dass man beständig festhält an ihnen. Es ist oft nicht leicht, tut manchmal verdammt weh, aber dafür kommen sie immer wieder zurück.

Ich verstehe ihn irgendie schon, aber...
ich selbst bin auch diejenige, die sich gern mal zurückzieht und das habe ich ihm auch ein paar mal spüren lassen und jedesmal ist er geblieben und ich bin wieder von alleine aus meiner schale geschlüpft.. und das nur, weil er geblieben ist.. da hast du den nagel wirklich auf den kopf getroffen. es ist einfach eine verbindung da..

meine "verständnislücke" liegt dadrin, dass ich nicht nachvollziehen kannt, warum er sich offiziell von mir getrennt hat.

komischerweise geht es mir auch nicht besonders schlecht, obwohl ich permanent an ihn denke... liegt das daran, dass ich seine rückkehr fühle?

bist du jetzt immernoch mit deinem skorpi zusammen?

auf jeden fall wow und viiiielen herzlichen dank für deine sehr ausführliche und sehr treffende antwort! tut immer wieder gut zu wissen, dass man nicht allein ist mit seiner "verzweiflung"

DANKE :-*

ganz liebe grüsse

Gefällt mir

19. März 2013 um 20:46
In Antwort auf ewigkeit8

Ich habe...
...die Erfahrung gemacht, dass Skorpionmänner sich ständig von ihrem Bauchgefühl leiten lassen und demnach Entscheidungen treffen. Ich weiß nicht wie es bei euch Skorpi-Mädels ist. Aber ich denke du müsstest sein Verhalten doch zumindest irgendwo nachvollziehen können, oder?

Ich habe es anfangs überhaupt nicht verstanden. Skorpione waren mir ein Rätsel, ich bin fast kaputt gegangen. Ständig habe ich nachdem WARUM für Handlungen oder Aussagen gesucht. Mit meinem Kopf. Bis ich irgendwann begriffen hatte, dass Skorpionische Entscheidungen nichts mit dem Verstand zu tun haben, ich sie daher auch nicht logisch verstehen und erklären kann. Für sie ist nicht das falsch oder richtig, was Verstandesgemäß als falsch oder richtig betrachtet wird, sondern das, was ihr Gefühl ihnen sagt.

Nachdem ich das begriffen hatte, hatte ich den Kerl begriffen.

Ich spüre es, was er hat, was er will, warum er dies oder jenes tut oder nicht tut.

Und wenn das Gefühl nicht mehr stimmt, gehen sie. Ist mir zweimal passiert.
In beiden Fällen bin ich geblieben. Das heißt, dass ich gewartet habe. Ich wusste, dass ich den Kerl will. Und von daher habe ich ihm keine Szene gemacht oder ihn genervt mit Sms oder Anrufen oder sonst was. Ich habe einfach mein Leben gelebt. Und ich habe genau wie du gespürt, dass es noch nicht vorbei ist. Ich hatte ihn immer im Herzen.
Trotzdem habe ich versucht glücklich zu sein. Und ich war glücklich. Mit meinem Leben, meinen Freunden und meiner Familie. Und das war der Moment, in dem er zurück kam. Er kam und ich war irgendwie immer noch da. Er hatte sein Gefühl zurück. Und wusste, dass ich ihn will, weil ich da war. Dann ist er geblieben.

Er hatte immer wieder Anwandlungen und Phasen, in denen er unerträglich war oder sich zurück zog, einfach so, ohne Grund. Ich liess ihn gehen und blieb trotzdem da. Und er kam immer wieder zurück. Und irgendwann sagte er mir, dass das der Grund ist, warum er mich so liebt - weil ich niemals los lasse...

Der Skorpion ist das SZ was die Vergänglichkeit verkörpert. Nichts bleibt, wie es ist. Dabei wünschen sie sich nichts mehr als das. Und deshalb muss man es ihnen immer und immer wieder beweisen, dass man beständig festhält an ihnen. Es ist oft nicht leicht, tut manchmal verdammt weh, aber dafür kommen sie immer wieder zurück.

Wie
schaffst du das? Ich fühle zwar auch, das danoch was ist aber ich bin mir nicht mehr sicher. Er sucht meine nähe und dann habe ich das Gefühl, das er angst vor seine eigenen Gefühle bekommt. Früher bin ich besser damit klar gekommen jetzt denke ich es gibt kein zurückmehr.

Gefällt mir

20. März 2013 um 19:15

Ich würde...
...aufhören, ihm Emails zu senden.
Kümmere dich ganz um dich, das tut er ja auch.

Mit deinem Herzen bist du ja bei ihm, das wird er spüren. Du weißt ja genau, dass du ihn willst. Leb dein Leben.
Wenn er dich liebt, wird er zu dir zurück kommen.

Gefällt mir

21. März 2013 um 9:54
In Antwort auf jellybean0

Ich verstehe ihn irgendie schon, aber...
ich selbst bin auch diejenige, die sich gern mal zurückzieht und das habe ich ihm auch ein paar mal spüren lassen und jedesmal ist er geblieben und ich bin wieder von alleine aus meiner schale geschlüpft.. und das nur, weil er geblieben ist.. da hast du den nagel wirklich auf den kopf getroffen. es ist einfach eine verbindung da..

meine "verständnislücke" liegt dadrin, dass ich nicht nachvollziehen kannt, warum er sich offiziell von mir getrennt hat.

komischerweise geht es mir auch nicht besonders schlecht, obwohl ich permanent an ihn denke... liegt das daran, dass ich seine rückkehr fühle?

bist du jetzt immernoch mit deinem skorpi zusammen?

auf jeden fall wow und viiiielen herzlichen dank für deine sehr ausführliche und sehr treffende antwort! tut immer wieder gut zu wissen, dass man nicht allein ist mit seiner "verzweiflung"

DANKE :-*

ganz liebe grüsse

Sorry,...
...ich habe gerade erst deinen Beitrag gesehen

Ja, ich bin immer noch mit dem Skorpi zusammen und wir haben gerade wieder eine wirklich schwierige Zeit.
Aber auch von mir aus, nicht nur wegen ihm.
Und ich bin gespannt, ob wir auch das wieder hin kriegen oder ob sich unsere Wege trennen werden...

Ich weiß schon, was du meinst. Als wir damals Schluß hatten, war ich auch nicht wirklich betrübt. Ich habe irgendwie gespürt, dass wir noch miteinander verbunden sind und es noch nicht vorbei ist. Ich wußte das irgendwie. Ich hab zwar die ganze Zeit an ihn gedacht, aber ich habe weiter gelebt, ohne kaputt zu gehen.

Was genau hat er denn eigentlich zu dir gesagt, als er Schluß gemacht hat? Einfach nur, dass es sich nicht richtig anfühlt?
Das ist nichts endgültiges. Hat er ja auch so nicht gesagt.
Bleib da, wenn du ihn willst. Es ist manchmal schwierig, vor allem dann, wenn sie einem nicht mal ein Fünkchen von Hoffnung vermitteln. Aber das ist der Trick. Auch noch dann da zu sein, wenn andere längst gegangen wären. Das macht dich zu der Einen.

Klingt für Menschen, die noch nie mit einem Skorpion zusammen waren wahrscheinlich so, als wenn man eine abhängige, naive Tussi wäre, die nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Ist in Bezug auf andere Männer auch so. Aber nicht bei den Skorpis. Das ist der Weg zu ihrem Herzen, die Beständigkeit.

Alles Gute und ganz viel Glück wünsch ich dir! :*

Gefällt mir

21. März 2013 um 13:00
In Antwort auf ewigkeit8

Sorry,...
...ich habe gerade erst deinen Beitrag gesehen

Ja, ich bin immer noch mit dem Skorpi zusammen und wir haben gerade wieder eine wirklich schwierige Zeit.
Aber auch von mir aus, nicht nur wegen ihm.
Und ich bin gespannt, ob wir auch das wieder hin kriegen oder ob sich unsere Wege trennen werden...

Ich weiß schon, was du meinst. Als wir damals Schluß hatten, war ich auch nicht wirklich betrübt. Ich habe irgendwie gespürt, dass wir noch miteinander verbunden sind und es noch nicht vorbei ist. Ich wußte das irgendwie. Ich hab zwar die ganze Zeit an ihn gedacht, aber ich habe weiter gelebt, ohne kaputt zu gehen.

Was genau hat er denn eigentlich zu dir gesagt, als er Schluß gemacht hat? Einfach nur, dass es sich nicht richtig anfühlt?
Das ist nichts endgültiges. Hat er ja auch so nicht gesagt.
Bleib da, wenn du ihn willst. Es ist manchmal schwierig, vor allem dann, wenn sie einem nicht mal ein Fünkchen von Hoffnung vermitteln. Aber das ist der Trick. Auch noch dann da zu sein, wenn andere längst gegangen wären. Das macht dich zu der Einen.

Klingt für Menschen, die noch nie mit einem Skorpion zusammen waren wahrscheinlich so, als wenn man eine abhängige, naive Tussi wäre, die nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Ist in Bezug auf andere Männer auch so. Aber nicht bei den Skorpis. Das ist der Weg zu ihrem Herzen, die Beständigkeit.

Alles Gute und ganz viel Glück wünsch ich dir! :*

Kein problem
ist das der skorpion von dem dich ein anderer, sehr guter freund von dir (auch skorpion) ein bisschen wegzieht? habe glaube ich deinen blog gelesen...

er hat gesagt sein bauchgefühl sage ihm, dass es momentan nicht das richtige ist. es fehle ihm irgendetwas aber er wisse nicht was. und es liege sicher nicht an mir, sondern an ihm. er sagte auch, dass er angst hat, dass er die trennung nach einer zeit bereuen würde, aber wenn er es jetzt nicht macht, dann würde es für ihn bald nicht mehr möglich sein, weil er es nicht mehr übers herz bringt. ich habe ihm dann gesagt, dass ich nicht diejenige bin, zu der er nach ein paar wochen/monaten wieder kommen muss (obwohl ich mir nichts anderes wünschen würde), daraufhin hat er gesagt, ja er wisse, dass sowas scheisse wäre... aber momentan stimmt es für ihn icht mehr und er hoffe, dass ich ihm zurückschreiben werde, wenn er sich mal melden wird... dann habe ich ihm gefragt ob er sich sicher sei, ob es für ihn endgültig ist und dann sagte er: ja, für den moment schon...

das waren seine worte (sehr kurzgefasst)

was meinst du dazu?


klingt als aussenstehender vielleicht tatsächlich ein bisschen bescheuert, aber ich selber bin ja auch so... von dem her.. jeder hat da andere vorlieben, oder wie man das nennen könnte


danke dir vielmals auf jeden fall... du scheinst dich wirklich gut auszukennen und machst mir mut!

Gefällt mir

21. März 2013 um 16:02
In Antwort auf jellybean0

Kein problem
ist das der skorpion von dem dich ein anderer, sehr guter freund von dir (auch skorpion) ein bisschen wegzieht? habe glaube ich deinen blog gelesen...

er hat gesagt sein bauchgefühl sage ihm, dass es momentan nicht das richtige ist. es fehle ihm irgendetwas aber er wisse nicht was. und es liege sicher nicht an mir, sondern an ihm. er sagte auch, dass er angst hat, dass er die trennung nach einer zeit bereuen würde, aber wenn er es jetzt nicht macht, dann würde es für ihn bald nicht mehr möglich sein, weil er es nicht mehr übers herz bringt. ich habe ihm dann gesagt, dass ich nicht diejenige bin, zu der er nach ein paar wochen/monaten wieder kommen muss (obwohl ich mir nichts anderes wünschen würde), daraufhin hat er gesagt, ja er wisse, dass sowas scheisse wäre... aber momentan stimmt es für ihn icht mehr und er hoffe, dass ich ihm zurückschreiben werde, wenn er sich mal melden wird... dann habe ich ihm gefragt ob er sich sicher sei, ob es für ihn endgültig ist und dann sagte er: ja, für den moment schon...

das waren seine worte (sehr kurzgefasst)

was meinst du dazu?


klingt als aussenstehender vielleicht tatsächlich ein bisschen bescheuert, aber ich selber bin ja auch so... von dem her.. jeder hat da andere vorlieben, oder wie man das nennen könnte


danke dir vielmals auf jeden fall... du scheinst dich wirklich gut auszukennen und machst mir mut!

Wieder...
...einer von diesen typischen Skorpionmann-Gründen... Er kann es nicht erklären, aber es fühlt sich nicht richtig an...
Mystisch, mystisch... Das Schicksal wird entscheiden...

So kommt es doch letztendlich ein bißchen rüber.

Nee, Spaß beiseite.
Für mich hört sich das nicht endgültig an, wie ich auch oben schon mal geschrieben hatte.
Mir scheint es, als ob es eine Mischung aus Angst und letzter Prüfung-bevor-er-dich-komplett-in-sein-Leben-lässt ist.
Damit meine ich, dass er Angst hat, sich komplett auf dich einzulassen, emotional endgültig sozusagen. Er befindet sich gerade an der Schwelle, an der es noch früh genug ist um abzuhauen, bevor das Herz zu tief drin steckt.
Und hier hadert er jetzt eben. Weil festlegen auch etwas mit totalem Vertrauen zu tun. Wenn er sich jetzt selber an die Leine legt und du würdest ihn verlassen oder verletzen, wäre sein Herz gebrochen. Soll er das Risiko eingehen? Er weiß es nicht, er hat Angst... Deshalb geht er... Aber nicht so ganz. Immer noch mit einer Option auf ein Zurück. Vielleicht zumindest. Aber sagen tut er es nicht wirklich. Er lässt dich im Unklaren. Eben weil jetzt der große Test kommt.
Denn er gibt dir keine Sicherheit im Moment. Und vielleicht für längere Zeit. Lässt dich völlig in der Luft hängen.
Aber wenn du trotzdem festhälst, dir keinen Neuen angelst und im Prinzip "wartest" (ohne ihn zu stalken, zu bedrängen etc.), weil du weißt, dass du ihn willst, dann weiß er, dass du es wert bist, sich ganz auf dich einzulassen. Eben weil du ihn wirklich liebst. Und die Chance von dir verletzt zu werden, somit geringer ist.

Das ist meine Theorie.

Wenn er endgültig nicht mehr wollen würde und dieser Cut für immer sein soll, hätte er dir das auch unmissverständlich klar gemacht.

Gefällt mir

21. März 2013 um 17:28
In Antwort auf ewigkeit8

Wieder...
...einer von diesen typischen Skorpionmann-Gründen... Er kann es nicht erklären, aber es fühlt sich nicht richtig an...
Mystisch, mystisch... Das Schicksal wird entscheiden...

So kommt es doch letztendlich ein bißchen rüber.

Nee, Spaß beiseite.
Für mich hört sich das nicht endgültig an, wie ich auch oben schon mal geschrieben hatte.
Mir scheint es, als ob es eine Mischung aus Angst und letzter Prüfung-bevor-er-dich-komplett-in-sein-Leben-lässt ist.
Damit meine ich, dass er Angst hat, sich komplett auf dich einzulassen, emotional endgültig sozusagen. Er befindet sich gerade an der Schwelle, an der es noch früh genug ist um abzuhauen, bevor das Herz zu tief drin steckt.
Und hier hadert er jetzt eben. Weil festlegen auch etwas mit totalem Vertrauen zu tun. Wenn er sich jetzt selber an die Leine legt und du würdest ihn verlassen oder verletzen, wäre sein Herz gebrochen. Soll er das Risiko eingehen? Er weiß es nicht, er hat Angst... Deshalb geht er... Aber nicht so ganz. Immer noch mit einer Option auf ein Zurück. Vielleicht zumindest. Aber sagen tut er es nicht wirklich. Er lässt dich im Unklaren. Eben weil jetzt der große Test kommt.
Denn er gibt dir keine Sicherheit im Moment. Und vielleicht für längere Zeit. Lässt dich völlig in der Luft hängen.
Aber wenn du trotzdem festhälst, dir keinen Neuen angelst und im Prinzip "wartest" (ohne ihn zu stalken, zu bedrängen etc.), weil du weißt, dass du ihn willst, dann weiß er, dass du es wert bist, sich ganz auf dich einzulassen. Eben weil du ihn wirklich liebst. Und die Chance von dir verletzt zu werden, somit geringer ist.

Das ist meine Theorie.

Wenn er endgültig nicht mehr wollen würde und dieser Cut für immer sein soll, hätte er dir das auch unmissverständlich klar gemacht.

Mann o mann...
du machst mich grad baff.. und zwar im überaus positiven sinne!

das was du eben geschildert hast, habe ich von anfang an gedacht und denke es immer noch. in meinem verständnis hat er den sprung von "verschossen sein" rüber zu "ich liebe sie" wie verpasst, oder ist jetzt eben am hadern... er hat mir auch erzählt, dass seine vorherigen beziehungen nie lange gehalten haben und meistens kam das beziehungsende von seiner seite aus..

ich hoffe von ganzem herzen, dass er sich wieder "beruhigt" und von seinem grossen alltagsstress wegkommt um sich dann sprichwörtlich einen ruck gegenüber mir zu geben.

es ist wirklich sehr beruhigend und freut mich tierisch, dass du denselben gedankengang hast! erstaunlich für eine nicht-skorpionin

was meinst du genau mit: er hätte es mir sonst unmissverständlich klar gemacht, dass es vorbei ist? wie kann man soetwas in solch' einer situation (wo man eh die hoffnung meistens immer noch hat) unterscheiden? meinst du, er wäre respektlos geworden, sodass ich es einfach kapieren muss? oder wie würdest du dir das vorstellen?

ganz liebe grüsse und tausend dank an dich! wünsche dir nichts mehr, als, dass du und dein skorpi eure momentan schwierige phase übersteht! :-*

Gefällt mir

21. März 2013 um 18:40
In Antwort auf jellybean0

Mann o mann...
du machst mich grad baff.. und zwar im überaus positiven sinne!

das was du eben geschildert hast, habe ich von anfang an gedacht und denke es immer noch. in meinem verständnis hat er den sprung von "verschossen sein" rüber zu "ich liebe sie" wie verpasst, oder ist jetzt eben am hadern... er hat mir auch erzählt, dass seine vorherigen beziehungen nie lange gehalten haben und meistens kam das beziehungsende von seiner seite aus..

ich hoffe von ganzem herzen, dass er sich wieder "beruhigt" und von seinem grossen alltagsstress wegkommt um sich dann sprichwörtlich einen ruck gegenüber mir zu geben.

es ist wirklich sehr beruhigend und freut mich tierisch, dass du denselben gedankengang hast! erstaunlich für eine nicht-skorpionin

was meinst du genau mit: er hätte es mir sonst unmissverständlich klar gemacht, dass es vorbei ist? wie kann man soetwas in solch' einer situation (wo man eh die hoffnung meistens immer noch hat) unterscheiden? meinst du, er wäre respektlos geworden, sodass ich es einfach kapieren muss? oder wie würdest du dir das vorstellen?

ganz liebe grüsse und tausend dank an dich! wünsche dir nichts mehr, als, dass du und dein skorpi eure momentan schwierige phase übersteht! :-*

Kein Problem,...
...ich helfe wirklich gerne. =)

Wenn du von Anfang an das gleiche Gefühl hattest, dann halte auch daran fest. Schließlich bist du Skorpionin und kannst sein Verhalten vielleicht sogar nachempfinden, wenn du in dich gehst (okay, Männer ticken noch mal generell eine Nummer Freiheitsliebender etc., aber vom Misstrauen her dürftet ihr sehr ähnlich sein).

Ich habe Skorpione als sehr konsequent kennen gelernt, wenn sie sich sicher sind.
Sprich sie bleiben bei ihrer Meinung, da ist in den seltensden Fällen noch mal was dran zu rütteln. Da er dir aber nur eine Wischi-Waschi Ansage gemacht hat ("im Moment wird das nichts"), heißt das, dass er selber keine Ahnung hat. Und es hört sich für mich alles andere als entschieden und konsequent an, vor allem auch, weil er ja keine genaue Aussage getroffen hat.

Wäre das Thema bei ihm endgültig vom Tisch, wäre hier so etwas als Antwort gekommen:

"Das mit uns ist vorbei, weil es einfach nicht passt und das wird auch nie wieder etwas."

Wenn ein Skorpion so eine Ansage macht, kann man es vergessen, weil dann hat er entschieden.

Aber bei euch ist noch alles offen.

P.S. Vielen Dank für deine lieben Worte, ich hoffe auch das bei uns wieder alles in Ordnung kommt.

Gefällt mir

21. März 2013 um 19:24
In Antwort auf ewigkeit8

Kein Problem,...
...ich helfe wirklich gerne. =)

Wenn du von Anfang an das gleiche Gefühl hattest, dann halte auch daran fest. Schließlich bist du Skorpionin und kannst sein Verhalten vielleicht sogar nachempfinden, wenn du in dich gehst (okay, Männer ticken noch mal generell eine Nummer Freiheitsliebender etc., aber vom Misstrauen her dürftet ihr sehr ähnlich sein).

Ich habe Skorpione als sehr konsequent kennen gelernt, wenn sie sich sicher sind.
Sprich sie bleiben bei ihrer Meinung, da ist in den seltensden Fällen noch mal was dran zu rütteln. Da er dir aber nur eine Wischi-Waschi Ansage gemacht hat ("im Moment wird das nichts"), heißt das, dass er selber keine Ahnung hat. Und es hört sich für mich alles andere als entschieden und konsequent an, vor allem auch, weil er ja keine genaue Aussage getroffen hat.

Wäre das Thema bei ihm endgültig vom Tisch, wäre hier so etwas als Antwort gekommen:

"Das mit uns ist vorbei, weil es einfach nicht passt und das wird auch nie wieder etwas."

Wenn ein Skorpion so eine Ansage macht, kann man es vergessen, weil dann hat er entschieden.

Aber bei euch ist noch alles offen.

P.S. Vielen Dank für deine lieben Worte, ich hoffe auch das bei uns wieder alles in Ordnung kommt.

Einfach nur...
DANKE

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen