Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Astrologie-Esoterik / Kompetente Lebensberatung ???

Kompetente Lebensberatung ???

2. Oktober 2008 um 19:35 Letzte Antwort: 3. Oktober 2008 um 15:03

Hallo Ihr Lieben,

egal, nach welchem Berater Ihr hier fragt, es gibt immer pro und kontra. Und jeder Ratsuchende hat andere Erwartungen.

Nachdem auch ich schon einen Kleinwagen bei Hotlines vertelefoniert habe, kann ich Eines mit Sicherheit sagen: es hat VIEL Geld gekostet und wenig gebracht - außer Enttäuschung und Ernüchterung. Natürlich ist die ein oder andere Kleinigkeit dann auch eingetroffen und etliche Berater haben die Gegenwart super erkannt - aber im Großen und Ganzen war es nicht das Wahre. Ich würde heute noch warten, wenn ich das nicht endlich verstanden hätte...

Und sorry, was die Partnerrückführung angeht, auch das hab ich durch. Und jetzt kommts, als ER dann wiederkam, da wollte ICH nicht mehr Nanü ? Im Nachhinein hab ich erkannt, daß es schon seinen Grund hatte, warum er weg ist, die Beziehung war einfach durch. Diese Erkenntnis hat mich immerhin 300 gekostet , das wär auch günstiger gegangen, wenn ich die Trennung und seine Entscheidung einfach akzeptiert hätte...und wenn da noch was gewesen wäre, dann wär er auch so zurückgekommen, oder ?

Trotz alledem meine ich, daß man ab und an mal Unterstützung und Beratung braucht. Dabei ist es wichtig, einen Menschen zu finden, der einen in Hier-und-Jetzt weiterhilft und aktuelle Probleme beleuchtet statt in die Zukunft zu schauen, denn wenn die Gegenwart nicht gelebt wird, kann auch keine Zukunft stattfinden.

Wollen wir alle in Wartehaltung verfallen um irgendwann festzustellen, daß das Leben vorbei ist und doch ganz anders verlaufen ist, als vorhergesagt wurde ?

Ich meine, wir sind alle hier, um jetzt zu leben und jetzt glücklich zu sein - ironischerweise halten viel "Lebensberater" uns genau davon ab - und das für viel Geld.

Letztendlich liegt die Antwort auf alle Fragen wie auch der Schlüssel zum Glück nicht im Außen, weder bei einer Telefonberatung noch in der Zukunft, sondern in jedem selbst. Wir haben nur einfach verlernt, auf unserer innere Stimme, unser Bauchgefühl zu VERTRAUEN. Warum ist es einfacher, einem Fremden (Berater) zu vertrauen als sich selbst ? Is doch verrückt....

Mein Rat: tut einfach das, wonach Euch ist, wonach Ihr Euch fühlt und was Euch glücklich macht. ES FUNKTIONIERT und ist völlig kostenlos.

Wer noch unsicher ist, dem empfehle ich gern eine gute Beratung (bitte PN, soll ja keine Schleichwerbung werden

Ganz liebe Grüße an Euch alle
von liebeliese

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 21:56

Die Zukunft ist die geheilte Vergangenheit

Du Liebeliese, ich find Deinen Beitrag erfrischend ehrlich, klar und auf-richtig.

Besonders Dein "denn wenn die Gegenwart nicht gelebt wird, kann auch keine Zukunft stattfinden." - ist so weise!

Erfahrungen sind in der Vergangenheit gemacht worden.
Wenn ich diese nicht jetzt bearbeite, verändere, loslasse, heile, projeziere ich genau das wieder in meiner Zukunft und leide weiter, bin weiter Opfer, werde weiter ausgenutzt, mißbraucht usw. usw.

Nur im Jetzt, also in der Gegenwart kann ich das heilen, verändern usw. - und genau dabei helfe ich meinen Klienten, nachdem ich sie mehrmals fragte: Willst Du wirklich verändern, heilwerden?

Was ist, wenn Du es geschafft hast und

Vertraust Du Dir selbst?

Sein Leben erleben, mit allen Sinnen, also auch fühlen und bewusst atmen - thats it - dazu Vertrauen... eine solide Basis für Energiefluß, sich selbst fühlen u.a.m.

Er-wart-ungen haben jene, die die Verantwortung für sich (noch) nicht selbst übernehmen wollen, sie machen sich selbst(!) abhängig und sind unfrei.

Jeder Mensch hat (s)einen freien Willen und die Magie liegt in der Überzeugung des Gläubigen.

Herzlich grüßt
DiVINE = Johanna-Merete

Gefällt mir
2. Oktober 2008 um 22:25
In Antwort auf aliyah_12307458

Die Zukunft ist die geheilte Vergangenheit

Du Liebeliese, ich find Deinen Beitrag erfrischend ehrlich, klar und auf-richtig.

Besonders Dein "denn wenn die Gegenwart nicht gelebt wird, kann auch keine Zukunft stattfinden." - ist so weise!

Erfahrungen sind in der Vergangenheit gemacht worden.
Wenn ich diese nicht jetzt bearbeite, verändere, loslasse, heile, projeziere ich genau das wieder in meiner Zukunft und leide weiter, bin weiter Opfer, werde weiter ausgenutzt, mißbraucht usw. usw.

Nur im Jetzt, also in der Gegenwart kann ich das heilen, verändern usw. - und genau dabei helfe ich meinen Klienten, nachdem ich sie mehrmals fragte: Willst Du wirklich verändern, heilwerden?

Was ist, wenn Du es geschafft hast und

Vertraust Du Dir selbst?

Sein Leben erleben, mit allen Sinnen, also auch fühlen und bewusst atmen - thats it - dazu Vertrauen... eine solide Basis für Energiefluß, sich selbst fühlen u.a.m.

Er-wart-ungen haben jene, die die Verantwortung für sich (noch) nicht selbst übernehmen wollen, sie machen sich selbst(!) abhängig und sind unfrei.

Jeder Mensch hat (s)einen freien Willen und die Magie liegt in der Überzeugung des Gläubigen.

Herzlich grüßt
DiVINE = Johanna-Merete

Liebe liebeliese,
das ist das beste, was ich seit langem hier gelesen habe

Gefällt mir
3. Oktober 2008 um 0:49
In Antwort auf dania_12947538

Liebe liebeliese,
das ist das beste, was ich seit langem hier gelesen habe

Qualität von Lebensberatung - Anspruch und Realität gehen weit auseinander
Hallo divine und sonne,

ich danke Euch beiden für die positive Resonanz ! Hat mich gefreut

LG liebeliese

" Jeder muss den Weg gehen - seinen eigenen"

Gefällt mir
3. Oktober 2008 um 13:21


Liebeliese....
ich denke, mit allem, was du sagst, hast du so recht....und du kannst stolz auf dich sein, das du diese Erkenntnis für dich gefunden hast! Da ich selbst berate, finde ich es toll, das du ohne Groll und Schuldzuweisungen dem Thema Lebensberatung gegenüber stehst. Du hast eine sehr weise Lebenseinstellung erlangt!

Und ich sehe es auch so...manchmal braucht man eine Beratung, weil man manchmal einfach den Überblick über sein eigenes Leben verliert! Aber dann sollte man jemanden an der Hand haben, dem man vertrauen kann und der ehrlich ist! Aber auf der anderen Seite sollte man selbst dann eben auch lernen, die richtigen Fragen zu stellen und sich damit auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren!
Die Frage "Kommt er zu mir zurück?" oder "Wann ruft er mich an?" bringen einen nicht weiter und ich habe keinen Respekt vor Beratern, die sich auf die Beantwortung solcher Fragen spezialisiert haben und den Kunden nicht helfen, tiefer zu schauen und die Ursprünge zu erkennen!
Und auch wenn viele es anders sehen, ist es doch bei einigen Beratern das Wichtigste Bestreben, den Menschen zu helfen, in ihre Mitte zu finden und sich selbst zu vertrauen! Denn so wie du es schon gesagt hast, ist das tatsächlich das Wichtigste! Wenn du dir selbst vertraust, an dich glaubst, dann wirst du mit allen Widrigkeiten des Lebens fertig, ohne allzu grossen Schaden zu nehmen!

Wirklich mal ein toller Beitrag!

LG! Anna!

Gefällt mir
3. Oktober 2008 um 14:04
In Antwort auf liebeliese

Qualität von Lebensberatung - Anspruch und Realität gehen weit auseinander
Hallo divine und sonne,

ich danke Euch beiden für die positive Resonanz ! Hat mich gefreut

LG liebeliese

" Jeder muss den Weg gehen - seinen eigenen"


Es kommt eine Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen Weg zu gehen.
Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muß.
Eine Zeit, in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muß.

Gerade in der größten Verzweiflung hast Du die Chance, Dein wahres Selbst zu finden. Genauso wie Träume lebendig werden, wenn Du am wenigsten damit rechnest, wird es mit Antworten auf jene Fragen sein, die Du nicht lösen kannst. Folge Deinem Instinkt wie einem Pfad der Weisheit, und laß Hoffnung Deine Ängste vertreiben.

Die meisten von uns sind nicht in der Lage, über ihre Mißerfolge hinwegzukommen; deshalb gelingt es uns auch nicht, unsere Bestimmung zu erfüllen. Es ist leicht, für etwas einzutreten, das kein Risiko birgt.

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemand gehen zu lassen, wissen, wann es Abschiednehmen heißt. Nicht zulassen, daß unsere Gefühle dem im Weg stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

Neue Welten zu entdecken wird Dir nicht nur Glück und Erkenntnis, sonder auch Angst und Kummer bringen. Wie willst Du das Glück wertschätzen, wenn Du nicht weißt, was Kummer ist? Letztlich liegt die große Herausforderung des Lebens darin, die Grenzen in Dir selbst zu überwinden und so weit zu gehen, wie Du Dir niemals hättest träumen lassen.

Träume bedeuten vielleicht ein hartes Stück Arbeit. Wenn wir versuchen, dem auszuweichen, können wir den Grund, warum wir zu träumen begannen, aus den Augen verlieren, und am Ende merken wir, daß der Traum gar nicht mehr uns gehört. Wenn wir einfach der Weisheit unseres Herzens folgen, wird die Zeit vielleicht dafür sorgen, daß wir unsere Bestimmung erfüllen.
Denk daran:
Gerade wenn Du schon fast aufgeben willst, gerade wenn Du glaubst, daß das Leben zu hart mit Dir umspringt, dann denk daran, wer Du bist.
Denk an Deinen Traum.

Es gibt Dinge, die Du mit den Augen nicht sehen kannst. Du mußt sie mit dem Herzen sehen, und das ist das Schwierige daran. Wenn Du zum Beispiel in Dein Inneres blickst und spürst, daß dort ein junges Herz schlägt, werdet ihr beide mit Deinen Erinnerungen und seinen Träumen losziehen und einen Weg durch jenes Abenteuer, das man Leben nennt, suchen, stets bestrebt, das Beste daraus zu machen. Und Dein Herz wird niemals müde werden oder alt .............

Durch unsere Entscheidungen definieren wir uns selbst. Allein durch sie können wir unseren Worten und Träumen Leben und Bedeutung verliehen. Allein durch sie können wir aus dem, was wir sind, das machen, was wir sein wollen.

Dort, wohin Du gehst, gibt es keine Wege, keine Pfade, Du kannst nur Deinem Instinkt folgen. Du hast die Zeichen beachtet und bist endlich angekommen. Nun mußt Du den großen Sprung ins Unbekannte wagen und selbst herausfinden:
Wer im Unrecht ist.
Wer im Recht ist.
Wer Du bist.

Einige Dinge werden immer stärker sein als Zeit und Raum, wichtiger als Sprache und Lebensart. Zum Beispiel, Deinen Träumen nachzugehen und zu lernen, Du selbst zu sein. Mit anderen das wunderbare Geheimnis zu teilen, das Du entdeckt hast

Gefällt mir
3. Oktober 2008 um 15:03
In Antwort auf dania_12947538


Es kommt eine Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen Weg zu gehen.
Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muß.
Eine Zeit, in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muß.

Gerade in der größten Verzweiflung hast Du die Chance, Dein wahres Selbst zu finden. Genauso wie Träume lebendig werden, wenn Du am wenigsten damit rechnest, wird es mit Antworten auf jene Fragen sein, die Du nicht lösen kannst. Folge Deinem Instinkt wie einem Pfad der Weisheit, und laß Hoffnung Deine Ängste vertreiben.

Die meisten von uns sind nicht in der Lage, über ihre Mißerfolge hinwegzukommen; deshalb gelingt es uns auch nicht, unsere Bestimmung zu erfüllen. Es ist leicht, für etwas einzutreten, das kein Risiko birgt.

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemand gehen zu lassen, wissen, wann es Abschiednehmen heißt. Nicht zulassen, daß unsere Gefühle dem im Weg stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

Neue Welten zu entdecken wird Dir nicht nur Glück und Erkenntnis, sonder auch Angst und Kummer bringen. Wie willst Du das Glück wertschätzen, wenn Du nicht weißt, was Kummer ist? Letztlich liegt die große Herausforderung des Lebens darin, die Grenzen in Dir selbst zu überwinden und so weit zu gehen, wie Du Dir niemals hättest träumen lassen.

Träume bedeuten vielleicht ein hartes Stück Arbeit. Wenn wir versuchen, dem auszuweichen, können wir den Grund, warum wir zu träumen begannen, aus den Augen verlieren, und am Ende merken wir, daß der Traum gar nicht mehr uns gehört. Wenn wir einfach der Weisheit unseres Herzens folgen, wird die Zeit vielleicht dafür sorgen, daß wir unsere Bestimmung erfüllen.
Denk daran:
Gerade wenn Du schon fast aufgeben willst, gerade wenn Du glaubst, daß das Leben zu hart mit Dir umspringt, dann denk daran, wer Du bist.
Denk an Deinen Traum.

Es gibt Dinge, die Du mit den Augen nicht sehen kannst. Du mußt sie mit dem Herzen sehen, und das ist das Schwierige daran. Wenn Du zum Beispiel in Dein Inneres blickst und spürst, daß dort ein junges Herz schlägt, werdet ihr beide mit Deinen Erinnerungen und seinen Träumen losziehen und einen Weg durch jenes Abenteuer, das man Leben nennt, suchen, stets bestrebt, das Beste daraus zu machen. Und Dein Herz wird niemals müde werden oder alt .............

Durch unsere Entscheidungen definieren wir uns selbst. Allein durch sie können wir unseren Worten und Träumen Leben und Bedeutung verliehen. Allein durch sie können wir aus dem, was wir sind, das machen, was wir sein wollen.

Dort, wohin Du gehst, gibt es keine Wege, keine Pfade, Du kannst nur Deinem Instinkt folgen. Du hast die Zeichen beachtet und bist endlich angekommen. Nun mußt Du den großen Sprung ins Unbekannte wagen und selbst herausfinden:
Wer im Unrecht ist.
Wer im Recht ist.
Wer Du bist.

Einige Dinge werden immer stärker sein als Zeit und Raum, wichtiger als Sprache und Lebensart. Zum Beispiel, Deinen Träumen nachzugehen und zu lernen, Du selbst zu sein. Mit anderen das wunderbare Geheimnis zu teilen, das Du entdeckt hast

Wunderschön...
...ganz große Nummer, dieser Text.
Damit ist alles gesagt.

Vielen Dank, Sonne (jetzt ahne ich, warum Du diesen Namen trägst )
Ich hab jetzt noch Gänsehaut...

Ich drücke Dich mal eben für Deinen Beitrag, puh, das ging nicht nur ins Herzchen, sondern auch in die Seele.

LG Liebeliese

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers