Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Komplizierter JFM

Komplizierter JFM

12. Dezember 2010 um 13:20

Hallo zusammen,

ich (Zwilling) bin neu hier und würde mich über ernstgemeinte Ratschläge zu meiner Situation freuen.

Seit einiger Zeit flirte ich mit einem 20 Jahre älteren Kollegen. Er (Jungfrau) arbeitet in einer anderen Abteilung und wir haben beruflich kaum miteinander zu tun.
Wir sind beide Single und der Altersunterschied stellt kein Problem für mich dar. (Kommt in meiner Familie häufiger vor.)

Er teilt sein Büro mit zwei Kollegen, welche vor einigen Monaten auf die Idee kamen uns zu verkuppeln. Dies habe ich abgewehrt, da er erstens alt genug ist, mich selbst anzusprechen und ich auf Firmen-Klatsch verzichten kann.
Daraufhin verstummten die beiden. (Ich hatte das Gefühl, ihm war dieses Verhalten auch peinlich.)

Wenn wir uns seitdem zufällig über den Weg liefen, habe ich bemerkt, dass er sich gern mit mir unterhalten würde. Aber mehr als Smalltalk kam dabei meist nicht heraus. Ich hatte den Eindruck, er traut sich einfach nicht weiter. Wenn ich zu einem seiner Kollegen musste, haben wir uns kurz und nett unterhalten. Ein paar Sprüche und Komplimente hat er gern mal eingestreut, aber mehr nicht.

Kürzlich habe ich ihm dann unter einem Vorwand gemailt. Ich würde gern vorbeikommen um was zu klären, wenn er da ist. Kurz darauf rief er mich an. Er sei zur Weiterbildung und diese Woche nicht mehr da. Was er denn für mich tun könne? Nach kurzem Smalltalk hab ich ihn auf den "persönlichen Termin" vertagtt. Ich hatte wieder den Eindruck, dass er mich gern angerufen hat... Beim späteren Treffen hatte ich Glück und wir waren allein in seinem Büro. Wir haben ca. 30 Min. über Gott und die Welt gequatscht bevor ich kurz vorm Gehen mutig gefragt habe, wann er mich denn mal auf einen Kaffee einladen würde... Da meinte er, wir müssten schon mal nen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zusammen trinken... Geschehen ist das bisher natürlich nicht und angesprochen habe ich das Thema nicht mehr.
Ich benötigte jedoch ein paar Tage danach Unterlagen von ihm. Er versprach, mir diese umgehend vorbeizubringen. 1 Woche später hatte ich sie dann! Als ungeduldiger Zwilling, natürlich eine Woche zu spät... Ich hab das dann mal angemerkt und hatte den Eindruck er war etwas beleidigt... (Aber ich lass mich nun mal nicht gerne 1 Woche vertrösten. Bin übrigens nicht nachtragend und hab das schnell wieder vergessen.) Am Nikolaus habe ich als Überraschung meinen Kollegen etwas Kleines gebacken. Besonders die 3 aus der anderen Abteilung haben sich darüber gefreut. Aus heiterem Himmel bringt er mir dann letzte Woche eine Schachtel Milka-Pralinen (vor den Augen meiner 10 Kolleginnen) an den Platz "als Dankeschön" und verschwindet mit hochrotem Kopf. Ich hab mich natürlich gefreut. Da ich mich vor Schreck kaum bedanken konnte, habe ich ne kurze Mail hinterher geschickt. Darauf (wie auch auf so manch andere) kam jedoch keine Reaktion. Seitdem haben wir uns kaum gesehen...

Meine Büro-Kolleginnen sowie seine zwei Kollegen sind der Meinung er steht auf mich. Aber bei dem Verhalten bin ich mir nicht mehr sicher.
Soll ich geduldig sein, weil er sich wirklich nicht traut oder ihn in Ruhe lassen? Die Situation ist für ihn sicher kompliziert und Jungfrauen sind ja wohl äußerst vorsichtig...

Über eine objektive Einschätzung bin echt dankbar!

Mehr lesen

12. Dezember 2010 um 13:46

"Ernstgemeinte Ratschläge"
Ich glaube nicht das du ein Mensch bist der mit Kritik umgehen kann, geschweige denn in der Lage bist "objektive" Einschätzungen erkennen zu können.

Ferner glaube ich auch das du jemand bist der es für sich gewohnt ist, das alles nach seiner Nase läuft. Menschen haben sich nach deinem Tempo, deinem Ego und auch deinen Wünschen anzupassen.
Das das bei Jungfrauen nicht funktioniert, solltest du unter objektiver Beobachtung bereits für dich festgestellt haben.

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 15:21

Fragen? Antworten...
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin seit mehreren Jahren Single und möchte eine Beziehung. Nur an Sex bin ich nicht interessiert. Das weiß er genauso wie zuvor Genanntes. Zum Thema Sicherheit... Ich bin sehr bodenständig und führe ein ziemlich "langweiliges" Leben. Ich mache gerne meinen Job und bin natürlich unternehmungslustig, aber jede Woche Party ist und war noch nie mein Fall.
Zwar bin ich ein offener, positiver Mensch, in Liebesdingen jedoch ziemlich unsicher und altmodisch. Die Kaffee-Aktion passt eigentlich gar nicht zu mir. Normalerweise traue ich mich sowas nicht...

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 15:36
In Antwort auf endlessperdition

"Ernstgemeinte Ratschläge"
Ich glaube nicht das du ein Mensch bist der mit Kritik umgehen kann, geschweige denn in der Lage bist "objektive" Einschätzungen erkennen zu können.

Ferner glaube ich auch das du jemand bist der es für sich gewohnt ist, das alles nach seiner Nase läuft. Menschen haben sich nach deinem Tempo, deinem Ego und auch deinen Wünschen anzupassen.
Das das bei Jungfrauen nicht funktioniert, solltest du unter objektiver Beobachtung bereits für dich festgestellt haben.

Deine Antwort finde ich wirklich interessant.
Das die Jungfrauen ihr eigenes Tempo gehen, habe ich tatsächlich schon festgestellt. Überstürzen möchte ich nichts. Nur würde ich gern wissen, woran ich bin, um mir keine falschen Hoffnungen zu machen. Das ist bei seinem Verhalten teilweise schwer zu erkennen.

Und bitte halte dich mit Kritik nicht zurück.

Die geschenkten Pralinen habe ich übrigens mit meinen Kollegen geteilt... Ich versuche es eben immer allen Recht zu machen und stelle andere Belange wohl zu oft über die meinen. Das hat er selbst sogar letztens zu mir gesagt.

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 16:16

msg
Keine Ahnung, dass war ne ganz blöde Idee. Ich hab's gut gemeint und wollt's ihm etwas einfacher machen, nachdem er sich mit mir auf dem Gang ewig über Akten-Ablage unterhalten hat...
Ich weiß auch nicht, wie's weitergeht. Ich möchte mich keinesfalls (weiter) aufdrängen...

Gefällt mir

12. Dezember 2010 um 18:33

Ums Eingeladen werden geht es mir eigentlich nicht. Ich wollte es nur gern ihm überlassen, einen Termin vorzuschlagen. Er arbeitet im Außendienst und hat täglich ca. 6 Termine, welche über den Tag verteilt (hauptsächlich in den Abendstunden) durch andere Mitarbeiter für ihn vereinbart werden. Ich hingegen arbeite im Innendienst und bin zeitlich flexibler aufgrund Gleitzeit.

Dein Abschluss trifft es genau. Entweder ich lasse es nochmal auf einen Versuch ankommen oder ich warte womöglich ewig. Bei Ersterem weiß ich dann vielleicht woran ich bin und zu verlieren hab ich eigentlich auch nichts. (In der Firma arbeiten 6000+ Mitarbeiter und in den ersten 3 Jahren kann man die Tage, an denen wir uns gesehen haben, mit den Händen abzählen.)

Vielen Dank für deine Meinung imaugenblick

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen