Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Können Skorpione nicht ehrlich sein ?

Letzte Nachricht: 19. Oktober 2009 um 18:18
E
elaine_12840531
19.10.09 um 10:57

Hallo,
ich muss mich auch mal melden. Ich bin seit 10 Monaten mit einem Skorpion-Mann zusammen. Er ist wahnsinnig liebevoll und sagt mir ständig, wie sehr er mich liebt. Ich glaube ihm das auch.

Aber ich habe immer das Gefühl, dass er Geheimnisse hat und mir viele dinge nicht erzählt. So auch Verabredungen, wo er mir sagt, dass er irgendwo einen Termin hat und doch eine ganz andere Verabredung hat. Aber er weiß, dass er mir alles sagen kann.

ich sehe auch immer an seinem Gesichtsausdruck, dass irgendetwas erschwindelt ist.

So kann doch kein Vertrauen wachsen....

Viele Grüße Sonnenlocke.

PS ICh bin Wassermann-Frau

Mehr lesen

M
mina_12758409
19.10.09 um 13:42

Und manche leute haben länger, bis sie vertrauen können als
andere. egal, wie sich die andere person benimmt.

Gefällt mir

M
miruna_12265009
19.10.09 um 14:00

Was sind
das denn für "andere Verabredungen"? Harmlose oder weniger harmlose? Das man dem Partner nicht jedes Detail auf die Nase bindet, finde ich jetzt nicht wirklich schlimm.

Aber ein schlechtes Bauchgefühl würde ich auf Dauer niemals unterdrücken.

Gefällt mir

E
elaine_12840531
19.10.09 um 14:10

DDanke für Eure Beiträge
Ich kann nicht beurteilen, wie harmlos die anderen Verabredungen sind. Fakt ist, dass er mich willentlich anlügt und einen anderen Termin vorgibt, als den, den er hat. Ich habe von Anfang an vertraut, durch ganz komische Zufälle kommen dann solche Dinge raus.
Mag sein, dass ich aufgrund meiner schlechten Erfahrungen ganz sensible Antennen bekommen habe, aber zu Beginn ist auf alle Fälle immer erst Vertrauen, bises angeknackst ist.

Vertrauen ist ganz wichtig. Beiderseits. Das weiß ich. Er kann mir vertrauen, und ich ihm.

Mittlerweile glaube ich fast, dass Männer ein ganz andere Denke haben als Frauen und solche kleinen Unehrlichkeiten als nicht so schlimm ansehen. Ist das so ?

Danke auch für Eure Beiträge.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
miruna_12265009
19.10.09 um 14:19
In Antwort auf elaine_12840531

DDanke für Eure Beiträge
Ich kann nicht beurteilen, wie harmlos die anderen Verabredungen sind. Fakt ist, dass er mich willentlich anlügt und einen anderen Termin vorgibt, als den, den er hat. Ich habe von Anfang an vertraut, durch ganz komische Zufälle kommen dann solche Dinge raus.
Mag sein, dass ich aufgrund meiner schlechten Erfahrungen ganz sensible Antennen bekommen habe, aber zu Beginn ist auf alle Fälle immer erst Vertrauen, bises angeknackst ist.

Vertrauen ist ganz wichtig. Beiderseits. Das weiß ich. Er kann mir vertrauen, und ich ihm.

Mittlerweile glaube ich fast, dass Männer ein ganz andere Denke haben als Frauen und solche kleinen Unehrlichkeiten als nicht so schlimm ansehen. Ist das so ?

Danke auch für Eure Beiträge.

Du hast Recht
Einmal damit:
Vertrauen ist ganz wichtig. Beiderseits

Und auch damit:
Mittlerweile glaube ich fast, dass Männer ein ganz andere Denke haben als Frauen

Es ist ja eigentlich immer so, dass gewisse Dinge immer irgendwie an's Tageslicht kommen. Und das man durch vorhergehende Erfahrungen auf die eine oder andere Sache sensibler reagiert.

Nur du für dich kannst entscheiden, wie du damit umgehen willst. Akzeptierst du es und schaust mal, was noch so kommt oder sagst du, nee geht garnicht. Da reden wir noch mal drüber und sowas soll nicht mehr vorkommen, weil du damit nicht umgehen kannst und willst.

Beides ist legitim und liegt in deiner Hand.

Gefällt mir

E
elaine_12840531
19.10.09 um 14:45
In Antwort auf miruna_12265009

Du hast Recht
Einmal damit:
Vertrauen ist ganz wichtig. Beiderseits

Und auch damit:
Mittlerweile glaube ich fast, dass Männer ein ganz andere Denke haben als Frauen

Es ist ja eigentlich immer so, dass gewisse Dinge immer irgendwie an's Tageslicht kommen. Und das man durch vorhergehende Erfahrungen auf die eine oder andere Sache sensibler reagiert.

Nur du für dich kannst entscheiden, wie du damit umgehen willst. Akzeptierst du es und schaust mal, was noch so kommt oder sagst du, nee geht garnicht. Da reden wir noch mal drüber und sowas soll nicht mehr vorkommen, weil du damit nicht umgehen kannst und willst.

Beides ist legitim und liegt in deiner Hand.

Tja
es liegt tatsächlich für mich in meiner Hand. Ich werde mal die Reaktion meines Partners abwarten und schauen, ob wir erwachsen miteinander reden können. Er schweigt sich nämlich gerne aus und redet nur dann, wenn er will. Auch so ne tolle Eigenart.

Danke nochmal

Gefällt mir

C
cande_12926008
19.10.09 um 18:18
In Antwort auf elaine_12840531

Tja
es liegt tatsächlich für mich in meiner Hand. Ich werde mal die Reaktion meines Partners abwarten und schauen, ob wir erwachsen miteinander reden können. Er schweigt sich nämlich gerne aus und redet nur dann, wenn er will. Auch so ne tolle Eigenart.

Danke nochmal


Das sind dann jetzt aber schon 2 Dinge, die Dich extrem auf die Palme zu bringen scheinen, oder?
Hast Du ihm jemals eine Klartextansage gemacht?
Das wirkt wunder.
Ich habe nur einmal sagen brauchen, dass er gefälligst den Mund aufmachen soll wenn ihn etwas bedrückt, insbesondere wenn es um uns geht und ich es satt bin, tagelang herumzurätseln, was denn los sein könnte. Da war er schon ein wenig perplex.
Aber seit dem gibt es deutlich weniger Trara.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Mensch, der einem irgendwie am Herzen liegt es verdient, dass man ihn teilhaben lässt, vorallem wenn er womöglich Auslöser für die blöde Stimmung oder negative GEdanken ist.
Man lässt niemanden stehen und schweigt. Schweigen ist gift. Und das lasse ich nicht zu.

Gefällt mir

Anzeige