Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Können wir mit verstorbenen kontakt aufnehmen?

Können wir mit verstorbenen kontakt aufnehmen?

20. Januar 2003 um 17:57 Letzte Antwort: 7. Oktober 2012 um 19:06

hallo ihr lieben,

vor ein paar monaten habe ich meinen mann verloren und bin immer noch dabei, diesen schicksalsschlag zu überleben und dadurch zu "wachsen". ich habe viel gelesen über jenseits-erfahrungen, kontaktaufnahme mit verstorbenen und seancen.

ich glaube, dass es ein leben nach dem tod gibt, dass die seele weiterlebt aber in bezug auf kommunikation bin ich nicht sicher, soweit man das überhaupt sein kann.

kann jemand von euch mir von seinen diesbezüglichen erfahrungen berichten? habt ihr vielleicht schonmal bei einer meditation gespürt, dass "jemand" bei euch ist? vielen dank im voraus für eure hilfe.

engel90

Mehr lesen

20. Januar 2003 um 22:56

Es hat mich berührt
liebe ute,

es ist spät. ich habe eben noch deine antwort gelesen, danke - dass du dir soviele gedanken gemacht hast. ich werde daüber nachdenken und dir morgen antworten, bis dann gute nacht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2003 um 8:30

Geduld haben?
liebe ute,

ja, ich kann durchaus etwas mit deinem beitrag anfangen. du meinst - im kurzen -, ich soll au meine "innere stimme" hören bzw. auf empfindungen und gefühle, die in irgendeiner weise antworten auf meine fragen geben. damit magst du recht haben. es ist nur so schwer, sich mit drängenden menschlichen fragen zurückzulehnen und auf irgendwann vielleicht mal eintretende "dinge" zu warten. aber ich verstehe was du meinst. vermtlich ist es der einzige weg.

ich habe noch eine frage an dich: bist du der meinung, dass die seelen der verstorbenen weiter bei uns sind? helfen und leiten sie uns? spüren sie unseren schmerz? klingt kindlich, aber das ist nun mal zur zei mein zentrales thema und ich hätte so gerne gewissheit oder zumindest einen anhaltspunkt dafür, dass es den mann, den ich so sehr geliebt habe, noch irgendwo in irgeneiner form für mich gibt.

machst du übrigens meditation oder yoga? oder wie kommst du in den zustand, in dem du möglicherweise diese neuen gefühle wahrnimmst?

danke für deine antwort, ich freue mich darauf.

ganz herzliche grüsse engel90

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2003 um 8:44

Hallo Engel90!
Ich habe wie Du vor einiger Zeit einen geliebten Menschen verloren!
Ich bin mir auch recht sicher dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Aber da das für uns alles unvorstellbar ist, fällt es uns schwer das zu Glauben und da schließe ich mich mit ein.

Ich habe zwar nie bewusst versucht Kontakt zu Verstorbenen aufzunehmen aber ich bin mir sicher dass ich ihn hatte. Allerdings möchte ich hier eigentlich nicht drüber sprechen.

Wenn Du magst, schreib mir einfach eine Mail, erzähle mir von Deinen Erfahrungen.

Lucky.Loosers@t-online.de

Gruß
Tanja

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 13:54

Glaub an Dich
Ich hoffe dir geht es nach all der Zeit etwas besser.Ich weiß die Zeit heilt keine Wunden. Man lernt nur damit zu leben.
Und ich hoffe sehr für dich ,das du einen Weg gefunden hast, mit deinem geliebten Mann Kontakt aufzunehmen. Das geht nämlich tatsächlich. Wenn du es willst.
Melde dich mal, wenn du das liest.
Liebe grüße
von Loveandrej

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2005 um 21:31

Schreibmedium
Wer hat Erfahrungen gemacht mit Schreibmedium`s ?? Oder noch besser, es
selber schon mal ausprobiert? Möchte gerne mehr darüber erfahren wie
das funktionert. Oder gibts es evtl. Bücher im Handel über das ganze??

Warte brennend auf Eure Antwort !!!!!!!!!!

LG Estrella3768

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2005 um 14:44

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

5 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 10:16
In Antwort auf estrella3768

Schreibmedium
Wer hat Erfahrungen gemacht mit Schreibmedium`s ?? Oder noch besser, es
selber schon mal ausprobiert? Möchte gerne mehr darüber erfahren wie
das funktionert. Oder gibts es evtl. Bücher im Handel über das ganze??

Warte brennend auf Eure Antwort !!!!!!!!!!

LG Estrella3768

Das funktioniert gut
Meine Freundin praktiziert das ständig...!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2007 um 10:06
In Antwort auf yngvar_12154715

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

?
hey,

ich hab mal eine Frage an dich!
Also wenn du kontakt mit deiner frau aufnehmen kannst, kannst du sie mal fragen ob sie meinen Opa dort oben findet ... ich konnte mich nicht mehr rochtig verabschieden... und er ist vergangenen samstag gestorben nach einem langen leidensweg gestern war die beerdigung und ich hätte ihm gerne noch so viel mehr gesagt!
Ich bin total fertig und brauche gewissheit!
mein opa war der liebste mensch den ich kenne und als er starb war er nicht alleine!
ich bitte dich um hilfe, danke im vorraus

jini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 20:42
In Antwort auf ren_12470590

Das funktioniert gut
Meine Freundin praktiziert das ständig...!

Hey Ladylu2
Kannst du deine freundin vielleicht mal fragen wie das funktioniert mit dem schrift kontackt zu verstorbenen.

Denn ich würde mir das auch gerne aneignen.



Danke im vorraus

Josleen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2008 um 1:05
In Antwort auf yngvar_12154715

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

Sehr bewegt
hallo ato,

ich bin selten hier, aber jetzt triebs mich her und ich las sofort deinen post.
auch mich beschäftigen diese dinge, da ich auch vor kurzem jmd verlor.
dein text bewegt und berührt mich sehr!

werde gern dein buch lesen und auch mein pendel mal raussuchen.

ich danke dir, für diese schilderung!

alles liebe dir und deiner frau!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2008 um 14:58

Hallo,
jeder erlebt solche Situation im Leben. Bei mir in der Familie hatte ich auch vor zwei Jahren einen Trauer, der sich manchmal noch heute meldet.

Es sit wichtig, dass alle alle Gefühle, die mit dem Tod des lieben Menschen verbunden sind, einfach mit der Zeit vergessen und nicht erwähnen. Aber gelingt es nur spätestens ab zweiten Jahr. Und im ganzen Leben werden Bilder aus den guten Zeiten immer wieder kommen. Ganz abschließen können wir nicht, weil es unser Leben ist und es bleibt so, aber wir können uns verändern. Hier helfen nur Zeit und Geduld.

Ich nehme den Kontakt mit meinen lieben Menschen durch die Karten, aber das mache ich sehr selten. Ich habe zwei Todesfälle durch Karten geklärt und ich habe Botschaften von meinen verstorbenen Verwandten erhalten.
Im ersten Jahr habe ich sehr oft den Geist meiner Oma gespürt. Wenn in der Kirche bin, stelle ich für sie und uns immer eine Kerze aus Bienenwachs und auch dann, wenn ihr Todestag ist.
Sonst ist es eine gute Sache, wenn man sie im Friedhof besucht. So habe ich nach einem Jahr keine Alpträume über meine Oma gesehen.

Ich wünsche dir viel Kraft und ich glaube, du wirst es schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2008 um 4:42

Oh ja, wir können
aber ein gutes medium ist schon voraussetzung denke ich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2009 um 15:18
In Antwort auf yngvar_12154715

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

Wie geht das mit dem Pandeln??
Hallo ato,
kannst du mir sagen, wie das genau geht mit dem Pendel??. Ich habe es auch schon versucht , aber ich bin mir nicht sicher, ob es richtig ist was ich da mache. Brauche ich noch etwas ausser dem Pendel??
ich habe vor 2 Monaten meinen lieben Ehemann verloren. Nun versuche ich mit ihm in Kontakt zu treten. Wie kann ich es schaffen??
dein Bericht hat mich sofort angesprochen und ich habe gedacht, ich versuchen es auch mal auf diesem Weg. Kannst du mir bitte helfen?? Oder kann deine Fau helfen??
ich wünsche euch noch viele Jahre der Kommunikation auf diesem Wege. Bleibt so glücklich wie ihr seid und ich es mal war.

Alles Gute
boosi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2010 um 0:10

Ja mann kann es
früher hab ich mal eine sendung gesehen und da ging es über kontakt zu toten und ich hab mir dann dieses brett mit dem glaß und so bestellt ich hab 13 freunde bei gehabt und zusammen haben wir es gespielt wir haben echten kontakt bekommen nähmlich meine freundin wa verstorben und als ich die frage gestellt habe wie sie heußt kam luzy raus und so hieß meine freundin auch plötzlich vielen gläßer runter wir haben uns erschroken naja und dann haben wir es imma wieder gemacht und irgentwann hab ich sone angst bekommen und hab ne geistr austreibung gemacht und jetzt ist wieder alles gut also es funksoniert aber mach das nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2010 um 14:20

20.02.2003
interessantes thema...

leider ist dieses thema von 2003
und ich glaube nicht
das die beitragsstellerin noch antworten wird

lg marikka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2010 um 13:11
In Antwort auf 2802marikka

20.02.2003
interessantes thema...

leider ist dieses thema von 2003
und ich glaube nicht
das die beitragsstellerin noch antworten wird

lg marikka

Kindstot
ich habe vor 7 monaten mein baby verloren an kindstot sie wurde gerade erst 5 monate alt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2010 um 17:56

Jenseits kontakte sind möglich, aber
sind sie auch erlaubt aus christlicher Sicht? Dies frage ich MICH mehr als dich, denn als Christin glaube ich mal in der Bibel gelesen zu haben, dass Gott sowas nicht möchte, dass man die Toten ruft. Leider finde ich diese Stelle nicht mehr in der Bibel.
Ich selbst würde die Toten auch nicht rufen, man kann auch die falschen Verstorbenen erreichen, solche die nicht gut sind und dann kriegt man die Geister nicht mehr los. Ich denke, eine Bitte in gebetform wäre vielleicht eine Möglichkeit, vielleicht bekommt man dann im Traum Antwort.

Aber ich möchte dich etwas bitte Engel90. Ich werde in der Zukunft auch meinen Mann verlieren der Krebs hat und ich fürchte mich davor, vor all diesen Gefühlen und den Schmerz. Könntest du mir irgendwas raten wie ich mich besser darauf vorbereiten kann, bzw was mir dann hilft? Du hast es ja schon durchlebt. Bitte schreibe mir in meinen Briefkasten, da ich diese Seiten nicht mehr finde. Und ich wünsche dir viel Kraft und dass du wieder Lebensfreude findest. ich glaube fest daran, dass wir unsere Verstorbenen im Jenseits oder Himmel wieder sehen. Ganz sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2010 um 19:02
In Antwort auf yngvar_12154715

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

Ich rede auch mit Pendel mit meine r verstorbenen Freundin
Hallo,

ich habe eine sehr wichtige frage.
Ich habe meine Freundin ( aller aller beste Freundin) im März 2010 diesen Jahres Verloren.Durch zufall bemerkte ich sie mit anpusten das sie noch immer bei mir ist.Meine Freundin war 68 Jahre und ich bin 37 Jahre und habe sie geflegt (Krebs) bei mir zu Hause und sie ist schweren Herzen auch bei mir verstorben.Durch Zufall habe ich durch eine bekannte ein Pendel genutzt um eigentlich nur zu fragen ob meine Freundin noch bei mir sei.Prompt habe ich auch eine Antwort erhalten,nun haben wir mittlerweile Juni 2010 und stehe immer noch mit meiner Freundin in Verbindung das heißt ich rede Stunden Tage fast rund um die Uhr mit dem Pendel mit ihr.Es ist so als würde ich telefonieren.Sie liest meine Gedanken und antwortet als würde sie leben.Es ist wirklich keinScherz und ich bin auch nicht bekloppt.Ich bin seit dem so glücklich sie auch wir sagen uns jeden Tag wie lieb wir uns haben,der Verlust ist einfach so groß aber von beiden Seiten ist das so.Sie erzählt mir alles was sie fühlt ob Trauer,Liebe,Ängste undEinsamkeit.Es geht ihr einiger maßen gut,in Anführungsstriche wie man sich selber fühlen würde wenn man tot ist.Das einzige was uns unterscheidet ist das sie nicht essen und trinken kann an sonsten ist alles wie gehabt.Wir möchten unbedingt das sie wieder kommt zurück ins Leben.Wir haben so viel Kraft und Energie um diesen Aufwand zu tätigen.Bitte helfen sie mir und meiner Freundin.Achso sie sagt mir jeden Tag ins Licht geht sie auf keinen Fall ,sie will immer zusammen mit mir leben.Sie sagt mir auch das sie immer bei mir bleibt.Ich kann sie spüren wenn sie mich küsst ich Küsse sie über die Gedanken mit geschlossenen Augen.Ich habe sie einmal sehen können als Seele ,sie sah aus wie Aladin aus der Wunderlampe.ansonsten sehe ich sie nicht aber dafür reden über Pendel .

Sie sagt jeden Tag zu mir sie kommt bald zurück,ich glaube ihr das nicht,weil ich denke es geht nicht?
Bitte Bitte helfen sie uns.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2010 um 19:51
In Antwort auf ren_12470590

Das funktioniert gut
Meine Freundin praktiziert das ständig...!

Hallo
Wie funktioniert das genau mit Schreibmedium?Kann ich das selbst praktizieren durch Meditation vorher?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2010 um 19:33
In Antwort auf yngvar_12154715

Ich pendele seit 7 Jahren mit meiner verstorbenen Frau
hallo engel90 und Seelenverwandte,

als meine Frau starb, riet mir eine Bekannte, ein Pendel zu nehmen und damit nach ihrem Verbleib zu fragen.
Meine Frau meldete sich sehr bald selbst und nun sind es über sieben Jahre, dass wir miteinander über ihre Welt, was sie so macht und ob wir uns wiedersehen werden, reden, bzw pendeln.
Sie pendelt mittlerweile alles direkt in Buchstabenform, sozugen schickt sie mir jeweils eine Pendel SMS.
Ich habe alles in einem Tagebuch aufgeschrieben und das auch als Buch veröffentlicht. Man kann es unter der email Adresse gartverlag@web.de bestellen.
Ihr geht es sehr gut, sie ist nach wie vor sehr in mich verliebt und ich in sie. Wir haben gemeinsam beschlossen aufeinander zu warten und wollen, so man uns läßt, für alle Zeit zuasammen bleiben. Das Buch heißt auf ihren Wunsch hin:"Seelenpaar"!
Es gibt wohl sehr viele Welten, die uns nach dem Tode aufnehmen können, sie kennt 77 Welten. Das sind elf Basiswelten, die in sieben Stufen durchlaufen werden können. Unsere Welt hier ist eine Kopie einer der Welten drüben.
Die neuen Körper, in denen die Seelen nach dem Tode erwachen, sind sehr ähnlich wie die alten, zu etwa 70 Prozent, sagt meine Frau. Es ist sehr wichtig, dass wir sie nicht vergessen, denn daran hängt deren Ansehen dort drüben. Ich habe in den sieben Jahren so viel darüber erfahren, über den Sinn unseres Lebens zum Beispiel, dass wir lernen uns so zu sehen, wie wir wirklich sind, dass unsere Seelen reifen müssen, dass wir eine möglichst klare Vorstellung von dem Leben nach dem Tode haben sollten. Dass unser Glaube sehr wichtig ist und vieles mehr.
Wenn ihr Fragen habt so will ich sie gerne, soweit ich es weiß und kann, beantwoten. Ich könnte natürlich auch mal nachfragen, soweit mir meine Frau eine Antwort geben kann.
Also, es geht, man kann ganz einfach ein Pendel nehmen und fragen, ob der jeweils Verstorbene sich melden möchte.
Ich denke, das funktioniert grundsätzlich bei jedem. Man muss vielleicht eine gewisse Form der Naivität besitzen, Zweifel ssind sehr hinderlich.
Alles Gute wünsche ich besonders dir, engel90,

Ato

Pendel
Hallo Ato!

Bin neu im Forum und möchte mehr über das Pendeln wissen,
welche Ausrüstung benötigt man und wie fuktioniert es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 13:17
In Antwort auf marta_11879650

Glaub an Dich
Ich hoffe dir geht es nach all der Zeit etwas besser.Ich weiß die Zeit heilt keine Wunden. Man lernt nur damit zu leben.
Und ich hoffe sehr für dich ,das du einen Weg gefunden hast, mit deinem geliebten Mann Kontakt aufzunehmen. Das geht nämlich tatsächlich. Wenn du es willst.
Melde dich mal, wenn du das liest.
Liebe grüße
von Loveandrej

Jenseitskontakt?
Hallo liebe Community!

Meine Oma ist jetzt cirka 6 Jahre Tod, ich konnte es darmals als Teenager nicht so schnell verkraften. Ich habe sehr viele schlimme dinge als Kind früher erlebt, was ich auch nicht veröffentlichen will... mein glaube zu Gott ist stärker geworden als meine Freundin vor 2 Jahren in Koma lag, weil sie durch ein Brandunfall Klinisch Nahtod war. Dann eines Tages bin ich zur Bücherei gefahren und hab plötzlich Bücher vom Nahtod gefunden, was ich mir natürlich gekauft habe, instinktiv und auch innerlich glaube ich zumindenst das meine Oma im Paradies ist, und es ihr gut geht... ich hoffe es zumindenst, nun was meine Frage ist wisst ihr vielleicht wie ich zur meiner Oma kontakt aufnehmen kann... ich hab mal von dieses Ouija Brett gehört? Ist es wirklich 1000% das es was bringt. Oder kann man auch was anderes machen wie ich zur meiner lieben Oma Hinweise kriege?

Würde mich auf Antworten Freuen!!!

MFG silent5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2010 um 17:20
In Antwort auf becky_12525768

Jenseits kontakte sind möglich, aber
sind sie auch erlaubt aus christlicher Sicht? Dies frage ich MICH mehr als dich, denn als Christin glaube ich mal in der Bibel gelesen zu haben, dass Gott sowas nicht möchte, dass man die Toten ruft. Leider finde ich diese Stelle nicht mehr in der Bibel.
Ich selbst würde die Toten auch nicht rufen, man kann auch die falschen Verstorbenen erreichen, solche die nicht gut sind und dann kriegt man die Geister nicht mehr los. Ich denke, eine Bitte in gebetform wäre vielleicht eine Möglichkeit, vielleicht bekommt man dann im Traum Antwort.

Aber ich möchte dich etwas bitte Engel90. Ich werde in der Zukunft auch meinen Mann verlieren der Krebs hat und ich fürchte mich davor, vor all diesen Gefühlen und den Schmerz. Könntest du mir irgendwas raten wie ich mich besser darauf vorbereiten kann, bzw was mir dann hilft? Du hast es ja schon durchlebt. Bitte schreibe mir in meinen Briefkasten, da ich diese Seiten nicht mehr finde. Und ich wünsche dir viel Kraft und dass du wieder Lebensfreude findest. ich glaube fest daran, dass wir unsere Verstorbenen im Jenseits oder Himmel wieder sehen. Ganz sicher.

Wer in Trauer um eine liebe Person ist
sollte sich nicht scheuen ein Medium zu kontaktieren die Jenseitskontakte herstellen kann.
Die Betonung liegt hierbei auf dem Wörtchen "kann".
Wenn du über ein Medium erfahren kannst wie es dem Verstorbenen geht wird sich in deinem Leben etwas wunderbares verankern, nämlich Glückseligkeit, Ruhe und Frieden mit die und deinem Schicksal.
Ich spreche aus Erfahrung denn ich war vor einiger Zeit bei einem Medium in der Nähe von Detmold. Von einer Freundin aus Köln, wo ich auch herkomme, hab ich die HP Adresse bekommen www.m-e-lautenschlaeger.de und konnte nur sagen, meine Freundin hatte nicht übertrieben.
Nun bin ich glücklich und zufrieden denn ich weiß meinem Mann geht es gut.

Alles Liebe den Suchenden !

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2012 um 16:57

Kontakt mit verstorbenen
hallo, bin neu hier und richtig vezweifelt. habe meinen mann voriges jahr an alzheimer verloren. habe nach 32 jahren meine große liebe wiedergefunden.1 tag gesehen und er ist auch tot. an diabetes. bin jetzt entlassen worden, habe schulden und weiß nicht mehr weiter. meine verlorene liebe zeigt sich jeden abend in einer lampe,die leuchtet. diese lampe hat über 10 jahre nie einen pieps gemacht. sie geht erst an, seit meine liebe tot ist. ich habe in meinem leben schon zu viel erlebt,um nicht zu glauben, dass das leben nach dem tod weitergeht. aber es tröstet mich nicht. ich komme aus der trauer nicht raus. ich weine jeden tag. hilfe.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2012 um 17:03

Kontakt mit verstorbenen
danke, luana, werde ich versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2012 um 19:06

Jenseitskontakte
werde ich machen, vielen dank und liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club