Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Körpersprache oder aussagen?

Körpersprache oder aussagen?

1. Mai 2008 um 18:33

also ich hab vor einigen monaten eine krebsfrau beim fortgehen kennengelernt, wir haben daraufhin einige wochen übers internet kommuniziert (wobei ich auf ihre antworten immer 3 tage warten musste), nach ca. 6 wochen hab ich sie nach einem treffen gefragt, worauf sie geantwortet hat, dass man das im freundschaftlichen (!) rahmen gern machen könnte.
unser erstes treffen verlief dann sehr angenehm und lustig und hat auch 6 stunden gedauert, in der folge wurden die wartezeiten auf ihre antworten immer kürzer und es kamen auch immer öfter aktivitätsvorschläge von ihr (allerdings nie direkt, sondern meist durch die blume: am freitag ist die veranstaltung xy, di könnte dir gefallen statt magst du mit mir am fr zur veranstaltung xy gehen) und es kam auch zu immer mehr körperlichen berührungen und wir hatten zuletzt auch fast täglichen kontakt und haben uns meist 2 mal pro woche gesehen.

hört sich eigentlich bis jetzt sehr gut an, allerdings hat sie alle paar wochen immer mal wieder fallen lassen, dass sie unseren kontakt rein freundschaftlich sieht, ohne dass ich dazu einen anstoss durch irgendwelchen annäherungsversuchen gegeben hätte, was dazu geführt hat, dass ich ihr mal gesagt habe, dass ich ihre einstellung sehr schade finde, weil ich sie sehr gern mag und der meinung bin, dass wir sehr gut zusammenpassen würden, was aber an ihren aussagen nichts geändert hat.
vor ein paar wochen, inzwischen hatte ich mich schon hals über kopf in sie verliebt, ist es mir dann zu viel geworden als sie mir vorgeschwämt hat wie toll und attraktiv sie doch einen anderen mann findet, hab ich ihr gesagt, dass ich es sehr unsensibel von ihr finde von anderen männer zu schwärmen wenn sie doch weiß, was ich für sie empfinde und dass es für mich so keinen sinn macht und es besser ist wenn wir uns nicht mehr sehen und keinen kontakt mehr haben, sie hat das ganze an diesem abend recht emotionslos aufgenommen, was mir sehr weh getan hat.

auf jeden fall war dann zwei wochen funkstille bis sie mich aus dem nichts angerufen hat und wir über eine stunde telefoniert haben als ob nie etwas passiert wäre.
ähnliches bild dann eine woche später in unserem club, sie ist direkt zu mir gekommen und wir haben den ganzen abend gemeinsam verbracht, auch hier war das vorgefallene kein thema. sie hat mir dann ein paar tage später eine mail geschrieben, wie sehr sie mich vermisst, allerdings wieder mit dem zusatz auf rein freundschaftlicher ebene.
ich hab mich mehr oder weniger wieder darauf eingelassen und wir schreiben wieder miteinander, allerdings fühl ich mich wieder wie am beginn, da ich wieder 2-3 tage auf eine antwort warten muss.

meine frage ist ob ich ihre aussagen glauben muss oder ob ich eher auf ihre körpersprache und ihre handlungen vertrauen sollte?

danke für eure antworten
ben

Mehr lesen

1. Mai 2008 um 20:50

Hi Ben
So wie du euer Verhältnis beschreibst, denke ich nicht, dass sie ihre Meinung ändern wird. Ich glaube eher sie fühlt sich emotional mit dir verbunden, sieht in dir also den guten Freund und da ihr euch scheinbar auf rein menschlicher Ebene auch sehr gut versteht und viel miteinander unternommen hat, wird ihr der Aprupte Kontaktabruch natürlich auch zu schaffen machen. Weil man einen Menschen, den man vertraut und liebgewinnt, einen guten Freund, eben nicht gerne wieder aus seinem Leben lässt.
Ich würde einfach noch mal klartext mit ihr reden. Sag ihr was du für sie empfindest und dass du ein ehrliches Feedback von ihr möchtest.


LG
Frida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen