Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebs - Frauen, bitte helft mir

Krebs - Frauen, bitte helft mir

1. Februar 2011 um 2:19

Im Sommer hab ich sie kennengelernt. Krebsfrau 20, ich stier 28. Wir starteten mit einer offenen Beziehung. Es war alles sehr intensiv und wir sind uns sehr nahe gekommen. Umso näher wir uns kamen um so mehr hab ich gesehen, dass sie ihre "freunde" und familie eigentlich nur belügt... ein paar wochen nicht melden, oje da ist mir was dazwischengekommen. war mir aba immer recht egal, weil sie ja ä immer bei mir sein wollte. Sie hat ja auch- gesagt, dass sie zu mir nie so sein würde..... Sie hat mich so extrem bewundert, dass es mir schon fast angst machte. Und natürlich wird sie niemand anders befriedigen können als ich. Ich dachte mir schon damals besser weg bevor ich ihr wehtun muss. btw. sie hat ihren freund für mich verlassen.
Gut dann im Okt. hab ich beschlossen nach London zu ziehen für min.2 Jahre. Als ich es ihr sagte, wollte sie sofort fix mit mir zusammen sein. Ich glaubte ja eigentlich nicht an fernbez. aba dazu späta. Sie war davon überzeugt aus ihren 3 vorigen fernbez. soviel gelernt zu haben, dass sie weiß worums geht und wir das schaffen. Lets give it a try, hab ich mir gedacht. Habe ihr gesagt wir werden ca. 1x die woche telefonieren und 1- 2x im Monat komm ich zu ihr. In dem letzten Monat in Wien ist mir aba aufgefallen, dass sie ständig ihren Marktwert bestimmen will. Ich hab ihr gesagt, dass sie möglicherweise nicht bereit für eine richtige Beziehung ist und ich mir nicht vorstellen kann darauf etwas aufzubauen. Sie begann zu weinen und ja es war sehr dramatisch, sie sagte sie ist dazu bereit und das macht sie unbewusst.
Das erste Monat war echt hart hier... Wohnungssuche, Jobsuche, Amtswege, dann ist alles neu ich bin verunsichert. Sie wollte mich unbedingt jeden Tag hören. Und ja es hat mir auch sehr geholfen am Anfang. Nach ein paar Wochen wurde sie extrem komisch und hat mir ständig Vorwürfe gemacht, dass es unbefriedigend ist mit mir zu telefonieren. Ich soll doch ein mal in meinem Leben auch mal an andere Denken und nicht nur an mich... looool Ich bau mir grad noch ein Leben auf in einer Stadt die ich nicht kenne. Als ich dann an Weihnachten nach 3 Jahren wieder kontakt zu meiner Mutter aufnahm und am 24. meine Mutter und nicht sie mich vom Flughafen abholen sollte wurde sie komplett hysterisch, schrie nur noch herum. Ist ja nicht so dass ich nur bei meiner mutter bin. Hätte nur den Nachmittag mit ihr gefeiert während sie sowieso bei ihren Großeltern war. Lustigerweise als wir uns am Abend trafen bei ihrer Wohnung, war sie ganz normal und ja die situation war sehr komisch, jedoch konnte ich mit ihr normal reden und sie war auch einsichtig, plötzlich. Sie hat mir sogar anvertraut, dass sie bewusst Blickkontakte sucht und ihren Marktwert bestimmt...hmm... Im Endeffekt bin ich wieder zurück und wir haben jeden Tag min. 1std Telefoniert. Ich war echt da für sie und hatte, und habe sie trotzallem noch, wirklich sehr gern. Und mit jedem Tag wuchs mein Vertrauen in sie und die Liebe zu ihr... schnultz.... Dann hab ich ihr einmal alle meineGefühle zu ihr und Gedanken geschrieben... ratet mal von einem Tag auf den anderen nichts mehr. Erst noch geklammert und plötzlich werde ich ignoriert... hmm hab mir erst gedacht es ist was passiert und mir sorgen gemacht. dann ein paar Tage später eine Nachricht, was denn los sei. Warum hab ich dann gewartet um 7 am abend vorm skype und am handy hast du auch nicht abgehoben...hmm... war dann ziemlich angepisst, noch dazu weil ich mir schon flugtickets für die darauffolgende woche gekauft habe um sie zu überraschen. Hatte ihr dass aba dann noch nich erzählt. Nach noch 5 ignorannten tagen, steh ich am flughafen und trau mich nicht einsteigen... weiß ja nicht was mich erwartet. später plötzlich ein anruf von ihr, nach meiner sms dass ich gerade wieder heimfahr vom flughafen, dass sie immer schreiben oder anrufen wollte, aber es ist etwas dazwischen gekommen. Und ja ihre Studien/SChulkollegen mit denen sie seit neuesten täglich saufen geht und auch deswegen ärgere Probleme hat. Naja sie wollte dann dass ich unbedingt doch komme. War dann bei ihr und wir haben über alles gesprochen und sie war sehr einsichtig. Ich will ja auch nur dass sie wenn wir uns eine Uhrzeit ausmachen, auch vorm skype sitzt. Es kann schon mal was dazwischenkommen, aber nicht immer. und dann kann man ja eine sms schreiben und nicht sich tagelang gar nicht mehr melden. Immerhin hab ich ja auch ein Leben. Es wäre mir ja auch egal wenn wir nur 1x die woche telefonieren. Alles ok ich flieg zurück, 1 Tag später der selbe Mist nur dass sie mir wenns heisst 7, um 10 oda 11 eine sms schreibt versuchen wirs morgen.
Ich trottel hab das auch noch ein paar Tage mitgemacht.
Irgendwann hat sich ihre Hoheit erbarmt und mir mitgeteilt, dass sie Zweifel hat ob wir das schaffen, aba nicht wegen ihr sondern wegen mir....häh... nichts nähreres hab ich aus ihr herausbekommen. Nur dass sie das Gefühl hat im Leben stehen zu bleiben, ewig auf mich wartet. Aber sie hat mich ja soooo gern. Hatte ihr gesagt, dass ich es eher so sehe dass sie im Leben stehenbleibt so wie sies lebt, jeden Tag sich niederbechert und deswegen und beim studium nichts weiterbringt. Die haben sogar einen Bierautomaten dort... das kenn ich nur von alten postzustellbasen. Kunstschule eben.
Naja jetzt in den Semesterferien wollte sie herkommen für eine Woche.
Ich hab ihr letzte woche geschrieben, dass es jetzt die ltzte chance für sie ist mit mir zu reden und sich zu überlegen was sie will. ausleben oder leben. am fr kommt eine nachricht, dass sie noch zu keinem entschluss gekommen ist was wir tun sollten....häh... was wir tun sollten? habe ihr gesagt, dass sie sich überlegen soll wie sie mit sich selbst und ihren zielen und mitmenschen umgeht. war aber ganz freundlich und hab gesagt dass wir ja auch einfach mal so telefonieren könnten.
Wiedermal nichts.....
Heute hab ich ihr geschrieben, wenn es so unangenehm für sie ist mit mir zu reden, obs dann nicht besser wäre sie bleibt in wien.
Natürlich.....keine Antwort oder reaktion!

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Normalerweise bin ich absolut kein Typ, der einer Frau in solch einer Situation nachläuft. Sonst hätt ich schon nachdems 1 tag gepasst hatund dann wieder nicht, geschrieben, alles gute im weiteren leben, und hätte nicht mehr abgehoben und nicht mehr reagiert. nummer gelöscht. Wenn sie nervt neue nummer.
Warum schaff ich das einfach nicht.
Sie tut mir auch sehr leid und würde ihr gerne helfen, aber denken muss sie von alleine. hab ihr erst vorwürfe gemacht, dann hab ich ihr einen objektiven spiegel vorgehalten, hab ihr gesagt, dass ich für sie da bin, sie gern hab. Sie versteht es zwar manchmal, aba es macht den anschein es ist ihr egal.
Oft kommts mir vor ich spreche eine andere sprache.
Was soll ich tun?
Ich hab echt starke Gefühle für sie trotz allem, aber hat es sinn auf ihre erkenntniss zu warten.
Heute hab ich eine Fische Frau kennengelernt,26. Eine Wahnsinnsfrau. hat ein Jahr im sudan in einem sos kinderdorf ehrenamtlich gearbeitet, ständig auf reisen und anscheinend immer gut gelaunt. Und ja ich fühl mich zu ihr hingezogen, was natürlich nicht heisst, dass das für sie auch so ist.
An Sex denk ich komischerweise aber überhaupt nicht. Weder mit noch meiner krebsin, noch mit anderen Frauen. Und London ist eine sehr offene Stadt.

Sorry für den verwirrenden Text, ziemlich lang ist er auch.
Da ist schon allein fürs lesen mal ein Danke!

Mehr lesen

1. Februar 2011 um 18:06

...nun ja nun ja!
Eine Krebsfrau mit 20! Oh oh!
Und dann trifft sie auch noch auf einen Stier... !
Gebe Amorgana Recht, das was dir fehlt, ist die Seelenverwandtschaft zu ihr. Ich glaube, das ein Stier niemals in diese Tiefen einer Krebsfrau vordringen kann. Und je jünger sie ist, um so schwerer ist es. Da die Krebsfrau in diesem Alter noch sehr "wankelmütig"ist . Das merkst du schon daran, das sie ständig ihren Marktwert testet. Ist auch ein Zeichen von Unsicherheit. Sie braucht eben noch viel Bestätigung.
Es wird sich entwickeln, aber es braucht Zeit. Und Geduld. Vor allem Verständnis.
So hysterische Ausbrüche hatte ich in meinen jungen Jahren auch und wenn ich heute drüber nachdenke *peinlich*! Aber jeder durchläuft halt eine Entwicklung.

Ein Krebst - selbst mit Arbeit vollgepackt bis unter die Haare, findet immer und ich meine damit immer, eine Lücke, um dem Mann oder auch Mensch, der ihm am Herzen liegt, eine Botschaft zu senden. Egal welcher Art.
Da kannst du als Stier nicht mithalten, weil für dich erst die Arbeit getan wird, damit bist du vollauf beschäftigt. Dann kommt alles andere.
Sie fühlte sich wohl vernachlässigt und als du es bemerkt hast bzw. sie es dir erklärt, war es wohl schon zu spät.
Vergiss nicht, Krebse sind hypersensibel. Insbesondere young Ladies.
Das wird als blankes Desinteresse ausgelegt. Und ich kann mir gut vorstellen, das sie dir dann auf die gleiche Art kommt. Ist zwar nicht unbedingt typisch, aber ich halte es für möglich.
Und eh du vor lauter Arbeit und Beschäftigung mit deinen Dingen merkst, was abgeht, isse weg.

Das hat wohl auch was mit dem gewissen Phlegmatismus zu tun, dem Stiere unterliegen. Ich meine das nicht negativ, auf manche Menschen wirkt das wohl sehr anziehend und beruhigend.
Aber für mich als Krebs ist das zu "lahm". Sorry, aber da wird man irre von soviel Trägheit.

Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung Stier-Krebs sagen, die Sprachen sind komplett unterschiedlich. Gewisse Eigenschaften, wie schnelles beleidigt sein, oder auch eine gewisse Sturheit auf beiden Seiten machen es nicht wirklich einfacher.

Wenn du es schaffst, mehr Einfühlungsvermögen zu zeigen, mehr Interesse an ihr selber, dann könnte es vielleicht klappen. Ich sage bewusst könnte, weil ich es für eine schwere Übung halte. Für beide Seiten.

Cat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 3:24

Danke für die Antworten
hmm, mir kommts eher vor als hätte sie sich nach meiner Liebeserklärung erst sicher gefühlt und macht jetzt Party. Sie hat mir ja auch mal erzählt, dass sie schon öfter Beziehungen gehabt hat, wo sie auch von einem auf den anderen Tag sich so eben verhalten hat... meistens hat sie sie auch dabei betrogen... und im nachhinein tuts ihr auch leid, sagt sie, aber dann ist es bisher immer zu spät gewesen, eben weil sie plötzlich so abweisend war. Ob und was die Typen dazu beigetragen haben, weiß ich nicht. Sie sagt es hätte alles gepasst. Sie spricht auch nicht gern über diese Beziehunngen. Die andere art Ex- Freunde sind extrem dumme Menschen (ihre worte), die ihr leben anscheinend noch weniger im griff haben. Mit denen ist sie bis heute noch befreundet.

Ich war ja gar nicht die ganze zeit so forsch. Am Anfang wusst ich gar nicht was los ist und hab mir sorgen gemacht, dann dachte ich sie hat vlt jemand anderen, durch das ganze ignorieren hat sie mich sehr verletzt, sowohl sie weiß, dass sie mit mirb über alles reden kann und ich nicht auszuck. Dann wurde ich wütend und war echt gemein zu ihr...stimmt.
Aber wenn sie erst noch klammert und plötzlich gar nichts mehr wissen will außer eine "alibisms" wie gehts dir?, als ich antwortete und sie fragte kam natürlich nichts, dann kann doch etwas nicht stimmen, oder?
Sicherheit, Aufmerksamkeit, Verständniss, Romantik... also wenn du wirklich den ganzen Text gelesen hast, dann nehm ich mal an du hast eine ex-bez. zu einem stier noch nicht verarbeitet. Ich hab ihr das von anfang an gegeben!!! Von ihr kommt aber in diese Richtung überhaupt nichts. hmm ja wie wir uns noch täglich gesehen haben, was ä viel zu viel war, da hat sies mir auch gegeben.
Aus den Augen aus dem Sinn? Das kanns ja wirklich nicht sein.
Und ich kann mir nicht vorstellen nur zu geben wenn so gar nichts kommt. Wenn ich ihr gesagt habe, wir schaffen das, und noch dazu hat sie ja die erfahrung mit fernbez. und mir eingeredet wir schaffen das. Sagt sie naja die haben ja auch nicht gehalten. Da hab ich auch nach einem halben jahr schluss gemacht. hmm

ja den rat mit der bez. hättest du dir wirklich sparen können. Ich bin absolut kein 2gleisiger typ. außerdem möchte ich sie erst kennenlernen. ich finde sie einfach sehr interessant als Mensch. Und ja sie ist eine Frau und sieht auch noch gut aus, klar fühl ich mich hingezogen zu ihr.
Aber noch weit und breit keine Herzerln in meinen Augen...

Amorgana in deiner Nachricht spür ich echt den Hass auf jemanden... Danke trotzdem

Hi cat!
Danke erstmal für deine klare Ansage.

"Ein Krebst - selbst mit Arbeit vollgepackt bis unter die Haare, findet immer und ich meine damit immer, eine Lücke, um dem Mann oder auch Mensch, der ihm am Herzen liegt, eine Botschaft zu senden. Egal welcher Art. "

Dann glaube ich schon zu wissen wo ich bei ihr stehe. Warum sagt sie dann noch, dass sie mich gern hat und nicht will dass es schluss ist. War mein angebot, dachte mir ich nerve sie nur. sie spricht ja nicht mit mir.

"Sie fühlte sich wohl vernachlässigt und als du es bemerkt hast bzw. sie es dir erklärt, war es wohl schon zu spät.
Vergiss nicht, Krebse sind hypersensibel. Insbesondere young Ladies."

aber ich war jeden tag für sie da und hab 20pfund vertelefoniert tägl. bei 15pence/min. Sie hat mich teilweise fertiggemacht, weil ich sie nicht ansudere. Ja das war mal ein streitthema. Weil ich was tue um meine situation zu verbessern und nicht vor mich hinreah.

"Das wird als blankes Desinteresse ausgelegt. "

Das versteh ich nicht. weil ich habe ihr immer gezeigt, wie sehr sie mich interessiert. Gut ja ich sprech vlt nicht dauernd darüber, aber wo bleibt denn dann die romantik? Ich zeigs ihr viel lieber indem ich sie zb ein wochenende entführe und in einer anderen stadt die Zeit mit ihr genieße. Ich hab ihr eine kurze guten8geschichte geschrieben, weil ich weiß, dass sie gerne geschichten liest und die wollte ich ihr bei meinem überraschungsbesuch geben.

Du hast vollkommen recht! Ich bin manchmal Phlegmatisch, Das sind bei mir aber nur noch kurze Phasen von 1-2 wochen im halbjahr.
Grundsätzlich bin ich aber ständig draussen und unter Leuten die ich mag. Ich lern auch gern neue Leute kennen.
Wär ja auch dumm in London jeden Tag daheimzusitzen.

Ach ich bin auch kein so typischer Stier. Ich kämpfe schon mein ganzes Leben gegen solche schranken.
Hab zb. meine Sturheit und mein Dominanzverhalten ziemlich gut im Griff. Was mir bei Diskussionen immer wieder weiterhilft. Ich stehe mitten in einem verdammt aufregenden Leben welches mich immer wieder auffordert über meinen Schatten zu springen. Und es macht sehr viel Spaß.

Danke für eure ehrlichen Meinungen!

Was ich will? hmm eigentlich wollte ich nur eure Meinungen dazu hören, weil ihr ja auch krebse seid. Und ihr habt mir sehr geholfen meine Krebsin ein bisschen besser zu verstehen.
Ja sie ist anscheinend noch viel zu jung. Und ich hab mir das von Anfang an noch gedacht.hmm vlt bin ich ja doch nicht so pragmatisch.
Hatte mal eine offene Bez. (vlt auch nicht so typisch fürn stier) zu einer anderen Krebsin, da hat aber immer alles gepasst. Gut sie lebt jetzt in Barcelona und ich in London, aber wir verstehn uns heute noch.
Ich dachte mir vlt hat es ja gar nichts mit dem Sternzeichen zu tun, dass sie so ist plötzlich.
Ihr habt mir gezeigt, dass es doch so ist, nur sie nicht oder noch nicht bereit dazu ist über ihren schatten zu springen.
Ich hab ja auch mühsam lernen müssen meine Gefühle zu kontrollieren und schaffs noch immer nicht so ganz.

Jeder Mensch entscheidet selbst über seine Aussagen und Handlungen, jedoch entscheiden nur die Handlungen über den Charakter....ChP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 16:21

@amorgana ??????..schöner nick


wie ist denn das wetter in spanien ... ??

wie viele nicks hattest du jetzt schon???

ich finds luschtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 15:05
In Antwort auf simone_12145568

Danke für die Antworten
hmm, mir kommts eher vor als hätte sie sich nach meiner Liebeserklärung erst sicher gefühlt und macht jetzt Party. Sie hat mir ja auch mal erzählt, dass sie schon öfter Beziehungen gehabt hat, wo sie auch von einem auf den anderen Tag sich so eben verhalten hat... meistens hat sie sie auch dabei betrogen... und im nachhinein tuts ihr auch leid, sagt sie, aber dann ist es bisher immer zu spät gewesen, eben weil sie plötzlich so abweisend war. Ob und was die Typen dazu beigetragen haben, weiß ich nicht. Sie sagt es hätte alles gepasst. Sie spricht auch nicht gern über diese Beziehunngen. Die andere art Ex- Freunde sind extrem dumme Menschen (ihre worte), die ihr leben anscheinend noch weniger im griff haben. Mit denen ist sie bis heute noch befreundet.

Ich war ja gar nicht die ganze zeit so forsch. Am Anfang wusst ich gar nicht was los ist und hab mir sorgen gemacht, dann dachte ich sie hat vlt jemand anderen, durch das ganze ignorieren hat sie mich sehr verletzt, sowohl sie weiß, dass sie mit mirb über alles reden kann und ich nicht auszuck. Dann wurde ich wütend und war echt gemein zu ihr...stimmt.
Aber wenn sie erst noch klammert und plötzlich gar nichts mehr wissen will außer eine "alibisms" wie gehts dir?, als ich antwortete und sie fragte kam natürlich nichts, dann kann doch etwas nicht stimmen, oder?
Sicherheit, Aufmerksamkeit, Verständniss, Romantik... also wenn du wirklich den ganzen Text gelesen hast, dann nehm ich mal an du hast eine ex-bez. zu einem stier noch nicht verarbeitet. Ich hab ihr das von anfang an gegeben!!! Von ihr kommt aber in diese Richtung überhaupt nichts. hmm ja wie wir uns noch täglich gesehen haben, was ä viel zu viel war, da hat sies mir auch gegeben.
Aus den Augen aus dem Sinn? Das kanns ja wirklich nicht sein.
Und ich kann mir nicht vorstellen nur zu geben wenn so gar nichts kommt. Wenn ich ihr gesagt habe, wir schaffen das, und noch dazu hat sie ja die erfahrung mit fernbez. und mir eingeredet wir schaffen das. Sagt sie naja die haben ja auch nicht gehalten. Da hab ich auch nach einem halben jahr schluss gemacht. hmm

ja den rat mit der bez. hättest du dir wirklich sparen können. Ich bin absolut kein 2gleisiger typ. außerdem möchte ich sie erst kennenlernen. ich finde sie einfach sehr interessant als Mensch. Und ja sie ist eine Frau und sieht auch noch gut aus, klar fühl ich mich hingezogen zu ihr.
Aber noch weit und breit keine Herzerln in meinen Augen...

Amorgana in deiner Nachricht spür ich echt den Hass auf jemanden... Danke trotzdem

Hi cat!
Danke erstmal für deine klare Ansage.

"Ein Krebst - selbst mit Arbeit vollgepackt bis unter die Haare, findet immer und ich meine damit immer, eine Lücke, um dem Mann oder auch Mensch, der ihm am Herzen liegt, eine Botschaft zu senden. Egal welcher Art. "

Dann glaube ich schon zu wissen wo ich bei ihr stehe. Warum sagt sie dann noch, dass sie mich gern hat und nicht will dass es schluss ist. War mein angebot, dachte mir ich nerve sie nur. sie spricht ja nicht mit mir.

"Sie fühlte sich wohl vernachlässigt und als du es bemerkt hast bzw. sie es dir erklärt, war es wohl schon zu spät.
Vergiss nicht, Krebse sind hypersensibel. Insbesondere young Ladies."

aber ich war jeden tag für sie da und hab 20pfund vertelefoniert tägl. bei 15pence/min. Sie hat mich teilweise fertiggemacht, weil ich sie nicht ansudere. Ja das war mal ein streitthema. Weil ich was tue um meine situation zu verbessern und nicht vor mich hinreah.

"Das wird als blankes Desinteresse ausgelegt. "

Das versteh ich nicht. weil ich habe ihr immer gezeigt, wie sehr sie mich interessiert. Gut ja ich sprech vlt nicht dauernd darüber, aber wo bleibt denn dann die romantik? Ich zeigs ihr viel lieber indem ich sie zb ein wochenende entführe und in einer anderen stadt die Zeit mit ihr genieße. Ich hab ihr eine kurze guten8geschichte geschrieben, weil ich weiß, dass sie gerne geschichten liest und die wollte ich ihr bei meinem überraschungsbesuch geben.

Du hast vollkommen recht! Ich bin manchmal Phlegmatisch, Das sind bei mir aber nur noch kurze Phasen von 1-2 wochen im halbjahr.
Grundsätzlich bin ich aber ständig draussen und unter Leuten die ich mag. Ich lern auch gern neue Leute kennen.
Wär ja auch dumm in London jeden Tag daheimzusitzen.

Ach ich bin auch kein so typischer Stier. Ich kämpfe schon mein ganzes Leben gegen solche schranken.
Hab zb. meine Sturheit und mein Dominanzverhalten ziemlich gut im Griff. Was mir bei Diskussionen immer wieder weiterhilft. Ich stehe mitten in einem verdammt aufregenden Leben welches mich immer wieder auffordert über meinen Schatten zu springen. Und es macht sehr viel Spaß.

Danke für eure ehrlichen Meinungen!

Was ich will? hmm eigentlich wollte ich nur eure Meinungen dazu hören, weil ihr ja auch krebse seid. Und ihr habt mir sehr geholfen meine Krebsin ein bisschen besser zu verstehen.
Ja sie ist anscheinend noch viel zu jung. Und ich hab mir das von Anfang an noch gedacht.hmm vlt bin ich ja doch nicht so pragmatisch.
Hatte mal eine offene Bez. (vlt auch nicht so typisch fürn stier) zu einer anderen Krebsin, da hat aber immer alles gepasst. Gut sie lebt jetzt in Barcelona und ich in London, aber wir verstehn uns heute noch.
Ich dachte mir vlt hat es ja gar nichts mit dem Sternzeichen zu tun, dass sie so ist plötzlich.
Ihr habt mir gezeigt, dass es doch so ist, nur sie nicht oder noch nicht bereit dazu ist über ihren schatten zu springen.
Ich hab ja auch mühsam lernen müssen meine Gefühle zu kontrollieren und schaffs noch immer nicht so ganz.

Jeder Mensch entscheidet selbst über seine Aussagen und Handlungen, jedoch entscheiden nur die Handlungen über den Charakter....ChP

Verstehe deine Verwirrung
über mache Dinge auch über manche Verhaltensweisen.
Versuche mich mal daran, es so plausibel wie möglich zu erklären.

Du sagst, du warst immer für sie da. Jeden Tag. Nun, nicht körperlich aufgrund der Entfernung, am Telefon schon. Überleg, was hast du ihr gesagt, worüber habt ihr gesprochen?
Ich kann mir diesen Ausraster nur so vorstellen, das du zu wenig Gefühl rübergebracht hast, am Telefon ist das auch nicht immer so gut möglich. Vielleicht ging es nur um dein neues Leben in London?
Das du die Gefühle nicht so aussprechen kannst bzw. dich nicht so mitteilen willst, das ist auch sicher ein Hindernis. Krebse sind sehr gefühlvoll und wenn sie vertrauen, dann teilen sie dir auch ihr Innerstes mit. Ohne wenn und aber.
Mal über fehlendes Vertrauen nachgedacht?

Die Überraschungen sind ja süss, auch die Besuche, aber wie hast du dich in der Zwischenzeit verhalten? Ich meine, was kam dann von ihr?

Sicher ist ihr Verhalten nicht ok., reden könnte sie mit dir und dir offen und ehrlich sagen, was los ist.
Aber... sie hat Angst, vor einer Auseinandersetzung. Junge Krebse scheuen das, erst mit zunehmenden Alter kann man sich all diesen Dingen stellen.
Sie hält dich hin oder warm, kannste dir aussuchen, weil es ja auch nett ist, das Ego gestreichelt zu bekommen.

Ich für meinen Teil kann dir sagen, hak sie ab. Wenn sie sich schon soweit zurückgezogen hat, dann gibt das nichts mehr. Jemand, der mir nicht mehr am Herzen liegt, der kann sich die Finger wundschreiben, da kommt wenig bis gar nichts mehr. Vielleicht hat sie sich neu orientiert?

Im übrigen, Krebse und Stiere, sie kommen in vielen Dingen nicht miteinander klar, aber sie sind sich in vielen Dingen auch ähnlich.
Das könnte diese enorme Anziehung begründen.

Im übrigen finde ich es sehr lobenswert, das du gegen deine Sturheit und dein Dominanzverhalten kämpst. Respekt! Der 1. Schritt, man muss drauf kommen, das man so ist und das das nicht immer ok. ist. Und der 2. Schritt man muss an sich arbeiten.
Niemand kann sich komplett umkehren, gewisse Dinge sind einem halt gegeben. Aber man kann dran arbeiten.

Find ich gut, insbesondere die Einsicht. Macht dein Leben sicher leichter und auch für deine Mitmenschen.

Alles Liebe.
Cat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 13:37
In Antwort auf talibe_12354215

...nun ja nun ja!
Eine Krebsfrau mit 20! Oh oh!
Und dann trifft sie auch noch auf einen Stier... !
Gebe Amorgana Recht, das was dir fehlt, ist die Seelenverwandtschaft zu ihr. Ich glaube, das ein Stier niemals in diese Tiefen einer Krebsfrau vordringen kann. Und je jünger sie ist, um so schwerer ist es. Da die Krebsfrau in diesem Alter noch sehr "wankelmütig"ist . Das merkst du schon daran, das sie ständig ihren Marktwert testet. Ist auch ein Zeichen von Unsicherheit. Sie braucht eben noch viel Bestätigung.
Es wird sich entwickeln, aber es braucht Zeit. Und Geduld. Vor allem Verständnis.
So hysterische Ausbrüche hatte ich in meinen jungen Jahren auch und wenn ich heute drüber nachdenke *peinlich*! Aber jeder durchläuft halt eine Entwicklung.

Ein Krebst - selbst mit Arbeit vollgepackt bis unter die Haare, findet immer und ich meine damit immer, eine Lücke, um dem Mann oder auch Mensch, der ihm am Herzen liegt, eine Botschaft zu senden. Egal welcher Art.
Da kannst du als Stier nicht mithalten, weil für dich erst die Arbeit getan wird, damit bist du vollauf beschäftigt. Dann kommt alles andere.
Sie fühlte sich wohl vernachlässigt und als du es bemerkt hast bzw. sie es dir erklärt, war es wohl schon zu spät.
Vergiss nicht, Krebse sind hypersensibel. Insbesondere young Ladies.
Das wird als blankes Desinteresse ausgelegt. Und ich kann mir gut vorstellen, das sie dir dann auf die gleiche Art kommt. Ist zwar nicht unbedingt typisch, aber ich halte es für möglich.
Und eh du vor lauter Arbeit und Beschäftigung mit deinen Dingen merkst, was abgeht, isse weg.

Das hat wohl auch was mit dem gewissen Phlegmatismus zu tun, dem Stiere unterliegen. Ich meine das nicht negativ, auf manche Menschen wirkt das wohl sehr anziehend und beruhigend.
Aber für mich als Krebs ist das zu "lahm". Sorry, aber da wird man irre von soviel Trägheit.

Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung Stier-Krebs sagen, die Sprachen sind komplett unterschiedlich. Gewisse Eigenschaften, wie schnelles beleidigt sein, oder auch eine gewisse Sturheit auf beiden Seiten machen es nicht wirklich einfacher.

Wenn du es schaffst, mehr Einfühlungsvermögen zu zeigen, mehr Interesse an ihr selber, dann könnte es vielleicht klappen. Ich sage bewusst könnte, weil ich es für eine schwere Übung halte. Für beide Seiten.

Cat

Krebse
ja wir Krebse sind in der Tat nicht einfach für andere.
Wir beten den Mond an weil das zu uns gehört....wir sind aber auch genauso launisch wie Ebbe und Flut und haben selbst damit schwer zu kämpfen.Und dann sollen wir noch von anderen die Kritik mal eben wegstecken können .....Wir wollen gern in die Tiefen eintauchen, können das auch und wundern uns oft, wenn der/die Angebete bei Tempo 300 dann doch aussteigen tut.Wir sind keinesfalls einfach, prüfen, wägen ab wie jedes andere Sternzeichen auch.Aber wer uns bekommt der kann sich auf die Schulter klopfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 3:13

..
Hmm.
Habe auch eine krebsfrau vor paar monaten kennengelernt.
Ich ging davon aus mit dem launischen usw bei den krebsen,aber mir ist das noch nie so aufgefallen dass sie sehr launisch sein sollen..
...wer weiß was noch alles kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 21:39

Eigene erfahrung
zunächst: ich bin auch eine krebs-frau...

ich war von deinem beitrag echt fasziniert. du scheinst echt mit einer wahnsinnigen reife an deine beziehungen heranzugehen und ich persönlich finde es absolut toll, wenn jemand seine ziele verfolgt und sich von seinen gefühlen da auch nicht behindern lässt.

die anfängliche fasziniation wurde dann schnell von einem kurzen schockzustand abgelöst, weil ich dachte, du bist mein ex, der hier unter falschen angaben sein leid klagt. tut mir leid, aber so vieles entspricht dem, was in meiner letzten beziehung ablief, in der ich entsprechend auch die rolle der bösen krebs-freundin hatte... möchte sie da auch kurz erstmal in schutz nehmen; ich glaub nicht, dass sie in einer "sturm-und-drang"-phase ist und unreif schätze ich sie auch nicht ein.

ich verstehe aber auch nicht ganz, warum du einverstanden warst, die beziehung zu festigen, bevor du nach london gegangen bist?! na egal.

es sei mir verziehen, dass auch ich jetzt noch etwas weiter aushole:

ich habe vor knapp einem jahr jemanden kennengelernt, von dem ich zu beginn wahnsinnig hingerissen war. er entsprach absolut meinem ideal von einem partner und ich war glücklich und verliebt, wie nie zuvor. zwei, drei monate ging das so. er schien sich mehr und mehr zu verlieben und mit jeder gefühlsbekundung seinerseits, zog ich mich mehr und mehr zurück. dass ich mich nicht recht festlegen konnte, nahm er zu beginn noch hin, stellte mir dann aber ein ultimatum. er könne es nicht mehr hinnehmen, dass meine gefühle für ihn nicht so stark zu sein scheinen, wie seine für mich. auch wenn mir sein ultimatum egal war, ich dabei blieb, nicht genau zu wissen, was ich für ihn empfinde, blieb er mit mir zusammen, aber ich fühlte mich unter druck gesetzt und unterbrach die beziehung und stürzte mich in eine andere. wir kamen danach wieder zusammen, aber es funktionierte nicht.

was ich damit sagen will, ist, dass die anfängliche begeisterung, die ja auch bei deiner freundin ganz extrem war, nicht einfach verschwindet, was auch der grund dafür ist, dass sie die beziehung nun nicht einfach beendet. der wille, auch etwas dafür zu tun, sei es sich die zeit zu nehmen, den kontakt mit dir zu pflegen oder zu ihren gefühlen zu stehen, damit die beziehung funktioniert, ist aber etwas eingeschränkt.

meine bisher einzige fernbeziehung ergab sich nach vier jahren nicht-fernbeziehung und je kleiner die lust war, ihm auf sms-nachrichten zu antworten oder mit ihm zu telefonieren, anstatt andere dinge zu machen, umso näher rückte die trennung. zum schluss sagte ich telefonverabredungen ab, weil ich noch die wohnung putzen müsse... soll heißen, geplatzte skype- oder telefonverabredungen bedeuten mangelndes interesse.

du wirst von ihr wahrscheinlich keine klare entscheidung bekommen und es ist gut möglich, dass sie auf einmal in der lage ist, sehr ausgiebig mit dir zu schreiben, telefonieren, ..., wenn du verkündest, kein interesse mehr an ihr zu haben. dann bitte nicht schwach werden. gehst du darauf erneut ein, ist sie ganz schnell genervt von dir und geht bald lieber wieder feiern.

funktionieren kann es in meinen augen so oder so nicht mehr, weshalb ich dir nur empfehlen kann, dich auf dich zu konzentrieren und dich von ihr frei zu machen. wann und in welcher form londoner frauen oder auch diese bestimmte frau eine rolle spielen, kannst du dann ja frei entscheiden. aber eure beziehung begann doch auch mit einer offenen beziehung, wie du geschrieben hast, was doch heißt, dass du die zeit mit einer dir sympathischen und für dich anziehenden frau genießen kannst, ohne dich gleich in ein großes gefühlsdurcheinander zu stürzen, was ich im übrigen auch toll finde, weil ich immer nur männer kennenlerne, die ehe und kind wollen (nach spätestens zwei wochen bekanntschaft) und es mir zum vorwurf machen, als frau berufliche pläne zu haben, so dass du die zeit in london einfach genießen solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2011 um 2:19
In Antwort auf stoffi107

Eigene erfahrung
zunächst: ich bin auch eine krebs-frau...

ich war von deinem beitrag echt fasziniert. du scheinst echt mit einer wahnsinnigen reife an deine beziehungen heranzugehen und ich persönlich finde es absolut toll, wenn jemand seine ziele verfolgt und sich von seinen gefühlen da auch nicht behindern lässt.

die anfängliche fasziniation wurde dann schnell von einem kurzen schockzustand abgelöst, weil ich dachte, du bist mein ex, der hier unter falschen angaben sein leid klagt. tut mir leid, aber so vieles entspricht dem, was in meiner letzten beziehung ablief, in der ich entsprechend auch die rolle der bösen krebs-freundin hatte... möchte sie da auch kurz erstmal in schutz nehmen; ich glaub nicht, dass sie in einer "sturm-und-drang"-phase ist und unreif schätze ich sie auch nicht ein.

ich verstehe aber auch nicht ganz, warum du einverstanden warst, die beziehung zu festigen, bevor du nach london gegangen bist?! na egal.

es sei mir verziehen, dass auch ich jetzt noch etwas weiter aushole:

ich habe vor knapp einem jahr jemanden kennengelernt, von dem ich zu beginn wahnsinnig hingerissen war. er entsprach absolut meinem ideal von einem partner und ich war glücklich und verliebt, wie nie zuvor. zwei, drei monate ging das so. er schien sich mehr und mehr zu verlieben und mit jeder gefühlsbekundung seinerseits, zog ich mich mehr und mehr zurück. dass ich mich nicht recht festlegen konnte, nahm er zu beginn noch hin, stellte mir dann aber ein ultimatum. er könne es nicht mehr hinnehmen, dass meine gefühle für ihn nicht so stark zu sein scheinen, wie seine für mich. auch wenn mir sein ultimatum egal war, ich dabei blieb, nicht genau zu wissen, was ich für ihn empfinde, blieb er mit mir zusammen, aber ich fühlte mich unter druck gesetzt und unterbrach die beziehung und stürzte mich in eine andere. wir kamen danach wieder zusammen, aber es funktionierte nicht.

was ich damit sagen will, ist, dass die anfängliche begeisterung, die ja auch bei deiner freundin ganz extrem war, nicht einfach verschwindet, was auch der grund dafür ist, dass sie die beziehung nun nicht einfach beendet. der wille, auch etwas dafür zu tun, sei es sich die zeit zu nehmen, den kontakt mit dir zu pflegen oder zu ihren gefühlen zu stehen, damit die beziehung funktioniert, ist aber etwas eingeschränkt.

meine bisher einzige fernbeziehung ergab sich nach vier jahren nicht-fernbeziehung und je kleiner die lust war, ihm auf sms-nachrichten zu antworten oder mit ihm zu telefonieren, anstatt andere dinge zu machen, umso näher rückte die trennung. zum schluss sagte ich telefonverabredungen ab, weil ich noch die wohnung putzen müsse... soll heißen, geplatzte skype- oder telefonverabredungen bedeuten mangelndes interesse.

du wirst von ihr wahrscheinlich keine klare entscheidung bekommen und es ist gut möglich, dass sie auf einmal in der lage ist, sehr ausgiebig mit dir zu schreiben, telefonieren, ..., wenn du verkündest, kein interesse mehr an ihr zu haben. dann bitte nicht schwach werden. gehst du darauf erneut ein, ist sie ganz schnell genervt von dir und geht bald lieber wieder feiern.

funktionieren kann es in meinen augen so oder so nicht mehr, weshalb ich dir nur empfehlen kann, dich auf dich zu konzentrieren und dich von ihr frei zu machen. wann und in welcher form londoner frauen oder auch diese bestimmte frau eine rolle spielen, kannst du dann ja frei entscheiden. aber eure beziehung begann doch auch mit einer offenen beziehung, wie du geschrieben hast, was doch heißt, dass du die zeit mit einer dir sympathischen und für dich anziehenden frau genießen kannst, ohne dich gleich in ein großes gefühlsdurcheinander zu stürzen, was ich im übrigen auch toll finde, weil ich immer nur männer kennenlerne, die ehe und kind wollen (nach spätestens zwei wochen bekanntschaft) und es mir zum vorwurf machen, als frau berufliche pläne zu haben, so dass du die zeit in london einfach genießen solltest.


hmm ich frage mich,soll man krebsfrauen dann nich die gefühle zeigen weil es ihnen zu viel wird und sie dann doch wegrennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen