Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Krebs / Krebs - Skorpion

Krebs - Skorpion

17. Juni 2010 um 12:46 Letzte Antwort: 2. August 2010 um 14:45

Hallo liebe Mitglieder,

vielleicht hat der ein oder andere einige meine Beiträge bei den Waagen verfolgt; eigentlichlich wollte ich das Thema der Sternzeichen auch mal außen vorlassen, dennoch interessiert mich eure Meinung:
ich (männlich, Skorpion) hab seit längerer Zeit und durch Zufall Kontakt zu einem Krebs-Mann. Seit ca. 8 Wochen telefonieren wir fast jeden Abend 1-2 Stunden, am Anfang waren es auch mal 4.
Zwischendurch gibts es in letzter Zeit immer wieder mal Pausen von 1-2 Tagen, oder auch 3 Tagen, bis wir wieder telefonieren.
Ich als Skorpion werde dann irgendwie gleich wieder unsicher, da ich das ja so nicht kenne. Und dann überlege ich, ob ich vielleicht etwas falsches gesagt habe, oder er etwas falsch aufgefasst hat.
Unser letzter Telefonat war am Sonntag, nachdem er Samstag 3 mal versucht hat, mich zu erreichen.
Nun denke ich eben, ich habe etwas falsches gesagt, weil wir seitdem nicht mehr telefoniert haben, er meinte am Sonntag aber auch, dass er diese Woche viel Stress haben wird auf Arbeit. Und ich kann mich auch nicht erinnern, irgendwas "böses" gesagt zu haben, auch wenn ich an dem Tag nicht so gut drauf war. Nach der ganzen Zeit kennt er ja auch meine Einstellung usw. und wir schwimmen da absolut auf einer Wellenlänge. und er meinte auch, dass er meine Art gut findet. Aber was, wenn ich nun doch etwas unbewusst gesagt habe, was er falsch aufgegasst hat?

Erklären sollte ich noch, dass wir in unterschiedlich Städten wohnen, und ca. 400 KM auseinander.
Wohin das alles führen könnte, weiß ich nicht, wir verstehen uns am Telefon aber sehr gut und er will mich auch gern besuchen usw. Nur im Moment irritiert mich das.
Ok, 3 Tage ohne Telefon ist kein Drama, aber ich finde es komisch. Irgendwie.

LG aus DD

Mehr lesen

20. Juni 2010 um 16:50


Hi,

lustig .. ich bin auch Skorpion und mit einem Krebsli habe ich neuerdings auch so meine Probleme!

Ich glaube nicht dass du was falsches sagst oder tust .. der Krebs ist einfach so, dass er sehr unsicher ist. Der Krebs hat immer die Angst im Nacken verletzt zu werden. Ich persönlich denke dass ist seine Art dir zu zeigen, dass er dich mag. Er tastet sich vor und geht seitwärts wieder zurück in seine Schale. Hab Geduld.. beim Krebs geht nichts ratzfatz! Du darfst auch nie zuviel auf einmal preisgeben, dann sind sie überfordert! Ich habe leider schon oft too much gegeben und schwupp war er weg! nach 3 Monaten nichts.. (ich bin fast gestorben) kommt wieder eine Botschaft (ok ich hab's provoziert - an einen gemeinsamen Freund eine Message zu kommen lassen dass ich IHN gesehen habe)! Das war zwar auch bereits wieder zuviel aber ich hab immerhin eine Reaktion.. die nun an mir liegt dass ich's wieder ins rechte Lot rücken kann.

Du siehst.. Krebse sind Knacknüsse.. aber in unserer Horoskop-Konstellation steht ja auch ... dass da eine Anziehung herrscht (gegenseitig) darum bleib am Ball... langsam, bedacht aber mit Nachdruck...

lass mich wissen wie sich die Lage entwickelt und TOI TOI TOI

Kamelmaus

Gefällt mir
30. Juni 2010 um 17:05

So
es hat sich irgendwie alles geklärt, nun telefonieren wir wieder fast jeden Abend, am Sonntag bis nachts um 1, am Montag auch bis 12 und gestern bis halb 12. UNd in der letzten Woche auch, wenn er konnte ... und wenn nicht (da er auf Messe war), hat er mir abends noch ne SMS geschickt, dass er nun ins Bett geht und dass ich gut schlafen soll.

Mit Geduld hab ich es nur nicht so und meine "Erfahrung" mit einerm Waage-Mann lässt mich öfter mal zweifeln. Aber eigentlich gehts so voll gut und ist auch voll schön, wenn wir telefonieren; gestern fragte er mich, ob ich (gedanklich) vor ihm im Bett oder hinter ihm im Bett liegen möchte (also wir gehen immer zusammen per Telefon schlafen) ... irgendwie voll süß

Gefällt mir
25. Juli 2010 um 12:17

Liebe Krebse
jetzt hat es mich wohl auch wieder erwischt, dass der Krebs, mit dem ich seit vielen Wochen in fast täglichem Telefonkontakt stehe, sich zurückgezogen hat.
Am Dienstagabend haben wir noch telefoniert und Mittwoch morgens schrieb er mir noch eine SMS, dass er mir einen schönen Tag wünscht und er hat geschrieben, dass er gestern (also den Dienstag) ganz schön müde war und auch gleich geschlafen hat.
Ich hab dann geantwortet, dass das nicht schlimm ist und sogar den Vorteil hat, dass man ihn dann - wie im Märchen - wachküssen kann und dass das vielleicht die Masche ist und ihm auch einen schönen Tag gewünscht.
Mittwochabend wollte ich ihn anrufen, da er aber nicht ranging, schrieb ich nur eine Gutenachtsms, am Donnerstag schrieb ich nichts, rief abends aber an, auch da ging er nicht ans Telefon ... Am Freitag schrieb ich ihm ne SMS, ob alles ok ist bei ihm. Keine Reaktion.
Gestern machte ich gar nichts und heute Morgen schrieb ich, dass ich in Gedanken an ihn bin und hoffe, dass alles gut bei ihm ist. und dann hab ich ihn noch virtuell "gesteichelt", das machen wir am Telefon ja öfter - da sagt er oft: und jetzt streicheln bis ich eingeschlafen bin.

Am Dienstag beim Telefonat meinte er auch, dass er sich gerade gar nicht bewegen kann. und ich fragte: oh, wieso? und er meinte: das ist meine Masche und er lachte.

Daher schrieb ich das mit der Masche auch in der SMS am Mittwoch im Zusammenhang mit dem Schlafen und Wachküssen.

Wie verhalte mich nun wieder? EInfach warten, bis er sich wieder meldet (das tat er bisher in unserem Kontakt fast immer von sich aus))?
Oder kann ich selbst auch versuchen, dass ich ihm auch zeige, dass es mir nicht egal ist und ich mich auch nicht zurückziehe, wenn er das macht?
Sind SMS ok?

Aber etwas verletztendes oder so seht ihr nicht in meinen Ausführungen oder?

LG

Gefällt mir
25. Juli 2010 um 14:22
In Antwort auf michal_12872787

Liebe Krebse
jetzt hat es mich wohl auch wieder erwischt, dass der Krebs, mit dem ich seit vielen Wochen in fast täglichem Telefonkontakt stehe, sich zurückgezogen hat.
Am Dienstagabend haben wir noch telefoniert und Mittwoch morgens schrieb er mir noch eine SMS, dass er mir einen schönen Tag wünscht und er hat geschrieben, dass er gestern (also den Dienstag) ganz schön müde war und auch gleich geschlafen hat.
Ich hab dann geantwortet, dass das nicht schlimm ist und sogar den Vorteil hat, dass man ihn dann - wie im Märchen - wachküssen kann und dass das vielleicht die Masche ist und ihm auch einen schönen Tag gewünscht.
Mittwochabend wollte ich ihn anrufen, da er aber nicht ranging, schrieb ich nur eine Gutenachtsms, am Donnerstag schrieb ich nichts, rief abends aber an, auch da ging er nicht ans Telefon ... Am Freitag schrieb ich ihm ne SMS, ob alles ok ist bei ihm. Keine Reaktion.
Gestern machte ich gar nichts und heute Morgen schrieb ich, dass ich in Gedanken an ihn bin und hoffe, dass alles gut bei ihm ist. und dann hab ich ihn noch virtuell "gesteichelt", das machen wir am Telefon ja öfter - da sagt er oft: und jetzt streicheln bis ich eingeschlafen bin.

Am Dienstag beim Telefonat meinte er auch, dass er sich gerade gar nicht bewegen kann. und ich fragte: oh, wieso? und er meinte: das ist meine Masche und er lachte.

Daher schrieb ich das mit der Masche auch in der SMS am Mittwoch im Zusammenhang mit dem Schlafen und Wachküssen.

Wie verhalte mich nun wieder? EInfach warten, bis er sich wieder meldet (das tat er bisher in unserem Kontakt fast immer von sich aus))?
Oder kann ich selbst auch versuchen, dass ich ihm auch zeige, dass es mir nicht egal ist und ich mich auch nicht zurückziehe, wenn er das macht?
Sind SMS ok?

Aber etwas verletztendes oder so seht ihr nicht in meinen Ausführungen oder?

LG

Also
wenn du ihn vertreiben willst, dann bist du auf dem besten Wege dahin. Klingt ja fast als wenn du ihn stalken würdest. Komm mal für dich wieder runter und leb dein eigenes Leben.

Gefällt mir
25. Juli 2010 um 17:41
In Antwort auf sami_12509986

Also
wenn du ihn vertreiben willst, dann bist du auf dem besten Wege dahin. Klingt ja fast als wenn du ihn stalken würdest. Komm mal für dich wieder runter und leb dein eigenes Leben.

Ja
ja, auf deine Antworten kann man - nach wie vor - verzichten ...
Stalken ist ja wohl was völlig anderes ... wenn 3 Anrufe und 3 SMS innerhalb von 5 Tagen bei dir stalken ist, dann will ich nicht wissen, was du darunter verstehst, wenn dir jemand auflauert, dich jeden Tag mit 20 SMS bombardiert usw ...
mal wieder ein sinnloser Beitrag von dir ... manche reden viel und haben dennoch nichts zu sagen - so wie du

Im Gegenzug könnte man ja auch sagen, wenn er mich jeden Tag anruft, dass er mich stalkt ...

Gefällt mir
25. Juli 2010 um 18:23
In Antwort auf michal_12872787

Ja
ja, auf deine Antworten kann man - nach wie vor - verzichten ...
Stalken ist ja wohl was völlig anderes ... wenn 3 Anrufe und 3 SMS innerhalb von 5 Tagen bei dir stalken ist, dann will ich nicht wissen, was du darunter verstehst, wenn dir jemand auflauert, dich jeden Tag mit 20 SMS bombardiert usw ...
mal wieder ein sinnloser Beitrag von dir ... manche reden viel und haben dennoch nichts zu sagen - so wie du

Im Gegenzug könnte man ja auch sagen, wenn er mich jeden Tag anruft, dass er mich stalkt ...

Es besteht
ein sehr großer Unterschied, ob ich mit jemandem jeden Tag kommuniziere, sprich ein Dialog statt findet oder ob dieser nur eine Woche lang von deiner Seite aufrecht erhalten wird.

Aber ich glaub da fest an dich, du packst das schon

die Sache zu versauen.

Gefällt mir
26. Juli 2010 um 10:25

Er
hat gestern Nacht noch eine SMS geschrieben, bei der ich heute Morgen ziemlich schlucken musste. Ich glaube, er hat "seine" Phase.

das ganze war - ich weiß nicht, warum - in englisch:
hier also der Wortlaut:

Ich fühle mich gerade wie ein Monster, ich weiß nicht, wohin mein Weg führt und ich will niemanden verletzen. Gerade im Moment bräuchte ich eine Umarmung. Ich möchte mich verlieben, aber ich muss sicher sein, dass er andere auch so empfindet wie ich, aber ohne Erwartungen.
Vielleicht schreibe ich gerade unsinn, aber genau das fühle ich im Moment. Du bist eine tolle Person, die das beste verdient.

Hmm. Nun bin ich - mal wieder - unsicher.
Warum wir uns noch nicht gesehen haben? Naja, er wohnt halt in Hannover, ich in Dresden. Besuchen will er mich, wenn er Urlaub hat. Das ist - so meint er - fest eingeplant.

LG
Ach ja: bitte keine Tipps von unserem Super-Frauen-Versteher, denn die helfen mir nicht wirklich weiter Danke

Gefällt mir
28. Juli 2010 um 23:31

Miesmacher?
Meinst weil er einen Beitrag darüber glaubte er hätte ihm geantwortet und du dies damit als Bestätigung oder auch Weiterentwicklung siehst?

Du bist doch selber ne Frau, du weist doch ganz genau wann du solche Worte benutzt.

Gefällt mir
2. August 2010 um 14:25

Öhm
das war einen Monat bevor er meinte ihn abschiessen zu müssen kleine Realitätsverzerrung .

Ich denke mal das soweit nichts mehr daraus geworden ist. Schade eigentlich.
Aber wenn beide mit totaler Unsicherheit reagieren, Angst davor haben Fehler zu machen, kann daraus auch niemals eine feste Basis entstehen.

Gefällt mir
2. August 2010 um 14:26


Genau so ist es.

Gefällt mir
2. August 2010 um 14:45
In Antwort auf sami_12509986

Öhm
das war einen Monat bevor er meinte ihn abschiessen zu müssen kleine Realitätsverzerrung .

Ich denke mal das soweit nichts mehr daraus geworden ist. Schade eigentlich.
Aber wenn beide mit totaler Unsicherheit reagieren, Angst davor haben Fehler zu machen, kann daraus auch niemals eine feste Basis entstehen.

Bisher
hat mich keiner abgeschossen.
Dein dummes und unqualifiziertes Gesülze geht mir allmählich auf den Zünder

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers