Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebs und Skorpion 2.0 - Helft mir

Krebs und Skorpion 2.0 - Helft mir

4. Oktober 2013 um 18:39

Hi,

habe hier schon mal vor über einem Jahr nach Rat gesucht und eigentlich gedacht, die Geschichte seit lange gegessen. Denkste !

Wir (Er KM, ich SF) verbrachten einen wunderschönen Sommer letztes Jahr. Durch ein großes Missverständnis wurde dieser jäh unterbrochen. Ich bin (warum auch immer...) zu meinem Ex zurück, er hatte sehr schnell eine neue Beziehung.

Wenige Monate danach kamen hin und wieder, teilweise auch durch dritte, immernoch Liebesbekenntnisse seinerseits, trotz neuer Freundin. Ich, zwar auch ehrlich gesagt nicht wirklich drüber hinweg, aber ja auch wieder vergeben, reagierte wenn, nur oberflächlich auf seine Nachrichten.

Ab da verlief unser Kontakt nur sehr sporadisch und oft auch sehr subtil (als wolle er nur ein lebenszeichen senden, ohne wirklich Kontakt zu suchen). Wenn wir schrieben, dann nur alle paar Monate und auch nur belanglos, wie es uns geht, etc. Ging nahezu immer von ihm aus, außer einmal, als ich etwas zu klären hatte.

Zwischenzeitlich waren die beiden wohl auch mal getrennt und er sehr traurig. Da war das Thema für mich abgehakt, auch wenn ich mich dennoch immernoch "verbunden" fühlte. Aber ich machte mir lange keinerlei Hoffnungen mehr. Anfangs dachte ich noch, IRGENDWANN... halt der rettende Strohhalm.

Wie gesagt, fühlte mich ihm nach wie vor im Geiste verbunden. Er sagt auch oft, wir wären die selbe Person in verschiedenen Körpern. manchmal war das echt gruselig. Naja, egal, tut nichts zur Sache.

Fakt ist, er ist immernoch vergeben, ich nicht mehr. Er suchte wieder einmal Kontakt. Und wollte mich sehen ! Dies hat lange nicht funktioniert, weil er "damals" sagte, er könnte das mit seinen Gefühlen nicht vereinbaren. Nun haben wir uns aber getroffen, nicht planmäßig, ich hielt es für einen Scherz, 2 Stunden später stand er unter dem Balkon ...

Im Schlafanzug und Pantoffeln ging ich hinaus, wir suchten ein ruhiges Plätzchen, redeten über die letzten Monate, was uns so widerfahren ist und irgendwann fing er immer wieder von unserer gemeinsamen Zeit an zu schwärmen. Weißt du dies noch und jenes noch... Und zwischendurch schaute er mich einfach minutenlang an, ohne ein Wort zu sagen. Aber es war total vertraut, wie "immer". Als sei es einfach nie anders gewesen. Und zwischen den Zeilen sagte er mehrmals, dass er sehr oft an mich noch denken würde.

Es lief rein gar nichts zwischen uns, aber ich hatte trotzdem das Gefühl, dass er immer wieder "Körperkontakt" suchte. Ohne aufdringlich zu werden oder mich zu befummeln jedoch.

Irgendwann, als er so schwärmte und in der Vergangenheit wühlte, ohne ein Wort von seiner Freundin zu verlieren (was ich ehrlich gesagt auch nicht tat) fragte ich mich, was wir hier bloß tuen und bekam das Gefühl, ich sollte heim gehen.

Er wollte erst nicht, dass ich gehe, bat mich dann wenigstens noch ein paar Minuten zu bleiben. Er schaute mich wieder durchdringlich an und sagte, er habe mich über ein Jahr nicht gesehen und wolle die letzten Minuten noch in Ruhe genießen.

Schräg war's. Brachte mich dann aber anstandslos wieder heim. Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und das wars.
Am nächsten Tag meldete er sich wieder, möchte mich wiedersehen. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Ich möchte ihn eigentlich nicht sehen, weil ich Angst habe, mich wieder zu verlieben. In seine Art, über die ich nie ganz hinweg gekommen bin. Andererseits ist er für mich ein riesen AR..... , weil seine Freundin vermutlich daheim sitzt und er mich mit Geschichten von uns beiden besäuselt.

Doch frage ich mich natürlich, was seine Intention ist. Will er mich einfach nur quälen ? Er weiß ganz genau, dass ich unendlich gelitten habe, obwohl ich natürlich auch selbst meinen Teil dazu beigetragen hatte.

Ich finde es verwirrend und habe das Gefühl, dass dieses "Spiel" nie ein Ende findet. Egal was ich getan habe, immer wieder trat er auf irgendeine Weise in mein Leben.

Und tut nun so, als wäre es das normalste der Welt. Von mir kam übrigens nichts dergleichen, dass ich oft an ihn denke oder diese Schwärmereien. Auch, weil ich nicht einschätzen kann wie ernst ich das nehmen sollte, bzw ob ich es überhaupt ernst nehmen kann, weil er in einer Beziehung ist und ich irgendwie auch überfordert war. Klar, ich sollte vermutlich Abstand halten, aber was will er von mir ?

Mehr lesen

4. Oktober 2013 um 20:45

Schwierige situation
dem sind wohl die Gefühle durcheinander geraten.
aber wie sich das weiter entwickelt, ist schwer zu sagen.

die alte geschichte (die ich nicht kenne) hat ihn damals wohl sehr verletzt.

ich verstehe dich, dass du versuchst dich nicht wieder zu verlieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 20:57
In Antwort auf regenmadl

Schwierige situation
dem sind wohl die Gefühle durcheinander geraten.
aber wie sich das weiter entwickelt, ist schwer zu sagen.

die alte geschichte (die ich nicht kenne) hat ihn damals wohl sehr verletzt.

ich verstehe dich, dass du versuchst dich nicht wieder zu verlieben

Da
.. wiegen halt gleich zwei Komponenten auf; einmal, er ist vergeben. Zum anderen war es (für mich zumindest) wirklich etwas besonderes. So etwas intensives habe ich noch nie erlebt. Und wegen dieses Gefühls, kann ich seine Nähe dauerhaft wohl nicht ertragen.

Wobei ich ihm gegenüber wirklich "cool" agiere. Er redet zwar auch teilweise so locker daher, aber ich habe ihm seine Unsicherheit angemerkt, er hat da so seine Spleens

Gefühle durcheinander geraten.. Jetzt auf einmal ?
Wie gesagt, außer ab und an geschrieben war nichts, wir haben uns nicht mehr getroffen seit über einem Jahr. Und nun DAS ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 21:27
In Antwort auf amaya_12084645

Da
.. wiegen halt gleich zwei Komponenten auf; einmal, er ist vergeben. Zum anderen war es (für mich zumindest) wirklich etwas besonderes. So etwas intensives habe ich noch nie erlebt. Und wegen dieses Gefühls, kann ich seine Nähe dauerhaft wohl nicht ertragen.

Wobei ich ihm gegenüber wirklich "cool" agiere. Er redet zwar auch teilweise so locker daher, aber ich habe ihm seine Unsicherheit angemerkt, er hat da so seine Spleens

Gefühle durcheinander geraten.. Jetzt auf einmal ?
Wie gesagt, außer ab und an geschrieben war nichts, wir haben uns nicht mehr getroffen seit über einem Jahr. Und nun DAS ...

Naja ich denk,
wenn man einander gegenübersteht, ist es halt was anderes als tel, mail, sms, fb,....
so wie du dieses vertraute Gefühl von früher gespürt hast, hatte er vielleicht auch so ein früheres Gefühl. zumindest liest sich das so.

du weißt aber nicht was er jetzt denkt, wo er wieder bei seiner Freundin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 11:08

Oje
Krebs und Skorpion ... entweder es passt auf Anhieb super, oder es ist ein Dauerleiden.

Ich selbst bin Krebsin und habe GsD einen Skorpion-Mann ergattert ... ist aber mein zweiter. Mit dem ersten (zu Jugendzeiten) war es die Gefühlshölle.

Krebse sind hin und her gerissen zwischen Gefühlen und Verantwortung! Deine Situation schätze ich so ein, dass er gegenüber seiner jetzigen Freundin eine "Verantwortung" spürt, dir gegenüber aber die "Gefühle" hat.

Wenn er sich nicht entscheiden will, musst du ihm das Messer an die Brust setzen ... entweder oder. Ansonsten wird es qualvoll ohne tatsächliche Entscheidungen. Ich glaube, er will das auch. Sag ihm einfach: "Ich will dich! Aber mich gibt's nur alleine!" - dann wird er zu dir kommen.

Ich hätte das damals auch gebraucht - dann hätte ich den "ersten" Skorpion genommen und wäre natürlich bei ihm geblieben ... heute weiß ich es besser, ist aber zu spät.

Das brauchen Krebse - ein "Ich will dich! Entscheide dich!".
Dann wird er dir gehören! Wenn er sich jedoch gegen dich entscheidet, hat er nur mit dir gespielt und wäre untreu geworden. Somit wäre es dann also eh besser, dass er sich gegen dich entscheidet. Nun hast du die einmalige Chance!


Nach meiner Meinung gibt es nur diese 2 Wege, nachdem du ein Entweder/Oder verlangt hast:

1) Er bleibt bei seiner Freundin, weil er mit dir spielt.
2) Er trennt sich und kommt zu dir - er "gehört" dir ab dann alleine.

Aber DU musst diese entscheidende Rolle spielen:
"Entweder/Oder"!
... dann wirst du Gewissheit haben. Ohne dieses bestimmte Auftreten wird es nur ein Hin- und Hergerissen sein ohne Entscheidung bleiben.

GO FOR IT!

lg
Hanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 12:09
In Antwort auf imen_11940974

Oje
Krebs und Skorpion ... entweder es passt auf Anhieb super, oder es ist ein Dauerleiden.

Ich selbst bin Krebsin und habe GsD einen Skorpion-Mann ergattert ... ist aber mein zweiter. Mit dem ersten (zu Jugendzeiten) war es die Gefühlshölle.

Krebse sind hin und her gerissen zwischen Gefühlen und Verantwortung! Deine Situation schätze ich so ein, dass er gegenüber seiner jetzigen Freundin eine "Verantwortung" spürt, dir gegenüber aber die "Gefühle" hat.

Wenn er sich nicht entscheiden will, musst du ihm das Messer an die Brust setzen ... entweder oder. Ansonsten wird es qualvoll ohne tatsächliche Entscheidungen. Ich glaube, er will das auch. Sag ihm einfach: "Ich will dich! Aber mich gibt's nur alleine!" - dann wird er zu dir kommen.

Ich hätte das damals auch gebraucht - dann hätte ich den "ersten" Skorpion genommen und wäre natürlich bei ihm geblieben ... heute weiß ich es besser, ist aber zu spät.

Das brauchen Krebse - ein "Ich will dich! Entscheide dich!".
Dann wird er dir gehören! Wenn er sich jedoch gegen dich entscheidet, hat er nur mit dir gespielt und wäre untreu geworden. Somit wäre es dann also eh besser, dass er sich gegen dich entscheidet. Nun hast du die einmalige Chance!


Nach meiner Meinung gibt es nur diese 2 Wege, nachdem du ein Entweder/Oder verlangt hast:

1) Er bleibt bei seiner Freundin, weil er mit dir spielt.
2) Er trennt sich und kommt zu dir - er "gehört" dir ab dann alleine.

Aber DU musst diese entscheidende Rolle spielen:
"Entweder/Oder"!
... dann wirst du Gewissheit haben. Ohne dieses bestimmte Auftreten wird es nur ein Hin- und Hergerissen sein ohne Entscheidung bleiben.

GO FOR IT!

lg
Hanna

..
Wir hatten wohl beides in einem. Es hat auf Anhieb super gepasst, waren auf Wolke 7 und später hat es sich dann zum Dauerleiden entwickelt...

Er wollte sich gestern Abend wieder mit mir treffen. Zuvor hat er ständig Bilder von uns gemeinsam an mich gesendet, zB als ich in seinen Armen eingeschlafen war und so...

Naja ich dachte erst gar nicht darüber weiter nach. Bis er irgendwann schrieb "Jetzt ist Sommer. Merkst du es nicht ?". Bezogen auf letzten Sommer, den wir gemeinsam verbrachten.

Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Seine Freundin sitzt gerade wo auch immer, während er versucht mich in seinen Bann zu ziehen - hat ja schon einmal funktioniert...

Daraufhin habe ich dann geschrieben, er solle zu seiner Freundin fahren, nicht zu mir. Und dass auch, wenn zwischen uns lief oder laufen wird, es für mich schon Betrug ist. Und ich das nicht mitmache. Wahrscheinlich ist es noch schlimmerer Betrug als wenn wir "nur" was miteinander gehabt hätten.

Er reagierte wie erwartet, versuchte nicht sich zu rechtfertigen und ging gar nicht darauf ein. Er gab sich lediglich enttäuscht, fast schon etwas traurig und "nahm es hin"...

Bin mal gespannt ob da nochmal was kommt. Trotzdem frage ich mich immernoch, welche Intention er bloß hatte. Und eigentlich weiß er, dass ich "für sowas" nicht zu haben bin..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 23:10

EDIT:
Also, ja, es kam auf meine Ablehnung eines weiteren Treffens mehr, als nur die Bekundung seiner Enttäuschung darüber.

Direkt ist er natürlich ( ) wieder auf nichts eingegangen, sagte bloß, er könnte jetzt noch nicht Klartext sprechen, aber bald würde ich alles verstehen ?!

Naja und dass er das Treffen genossen hätte und mich vermisst hat... Bla

Wir sehen uns Ende nächster Woche beruflich (das erste Mal)... Das kann ja was geben ! Bis dahin werde ich aber Abstand halten. Man, ich habe keine Lust auf Spielchen und Rätsel raten... Was soll das denn ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 12:05
In Antwort auf amaya_12084645

EDIT:
Also, ja, es kam auf meine Ablehnung eines weiteren Treffens mehr, als nur die Bekundung seiner Enttäuschung darüber.

Direkt ist er natürlich ( ) wieder auf nichts eingegangen, sagte bloß, er könnte jetzt noch nicht Klartext sprechen, aber bald würde ich alles verstehen ?!

Naja und dass er das Treffen genossen hätte und mich vermisst hat... Bla

Wir sehen uns Ende nächster Woche beruflich (das erste Mal)... Das kann ja was geben ! Bis dahin werde ich aber Abstand halten. Man, ich habe keine Lust auf Spielchen und Rätsel raten... Was soll das denn ?


Solche Floskeln sind wohl typisch für Krebse *g* ... "aber bald würde ich alles verstehen" ... da scheint etwas im Busch mit seiner Freundin zu sein. Ist sie vielleicht schwanger? Hat sie Geld oder ist er anderweitig von ihr abhängig? Ist sie krank? Welche "Verantwortung" hat er gegenüber ihr?
Denn ... wie er reagiert, scheint es dieses Verantwortungsgefühl ihr gegenüber zu sein.

Aber das darf man(n/frau) bei einem Krebs nicht auf sich beruhen lassen - da geht NUR "entweder/oder". Wenn er nicht darauf eingeht, weißt du wenigstens, wo du stehst. Ein Krebst liebt es, "es allen recht zu machen" ... aber das geht in diesem Falle nicht. Er muss sich entscheiden ... entweder/oder! Aber das will er rauszögern, bis er einsieht, dass es wirklich nicht mehr anders geht ... und dann wird er sich entscheiden - entweder für oder gegen dich ... aber dann weißt du wenigstens, woran du bist.

lg
Hanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 13:00
In Antwort auf imen_11940974


Solche Floskeln sind wohl typisch für Krebse *g* ... "aber bald würde ich alles verstehen" ... da scheint etwas im Busch mit seiner Freundin zu sein. Ist sie vielleicht schwanger? Hat sie Geld oder ist er anderweitig von ihr abhängig? Ist sie krank? Welche "Verantwortung" hat er gegenüber ihr?
Denn ... wie er reagiert, scheint es dieses Verantwortungsgefühl ihr gegenüber zu sein.

Aber das darf man(n/frau) bei einem Krebs nicht auf sich beruhen lassen - da geht NUR "entweder/oder". Wenn er nicht darauf eingeht, weißt du wenigstens, wo du stehst. Ein Krebst liebt es, "es allen recht zu machen" ... aber das geht in diesem Falle nicht. Er muss sich entscheiden ... entweder/oder! Aber das will er rauszögern, bis er einsieht, dass es wirklich nicht mehr anders geht ... und dann wird er sich entscheiden - entweder für oder gegen dich ... aber dann weißt du wenigstens, woran du bist.

lg
Hanna

Also
Geld hat sie mit Sicherheit nicht.. Es gibt schon etwas, wovon er "abhängig" sein könnte, aber das sind nur Spekulationen meinerseits. Das wäre dann aber kein Verantwortungsgefühl in dem Sinne, sondern eher, weil sie "zu viel weiß" ... Schwer zu erklären, ist auch reine Spekulation. Nur weiter möchte ich das nicht ausführen.

Er hatte seit etlichen Monaten aufgrund dessen, dass er sehr viel arbeitet, nichts getrunken oder ist auf Partys gegangen, heute schrieb er mir im angetrunkenen Zustand ob ich zu ihm kommen würde... Hab ich natürlich nicht gemacht. und dann wieder... "Du wirst es in einigen Tagen alles verstehen, weshalb ich so handle" ....

Ich finde es wirklich teilweise ein bisschen gruselig. Der "Witz" an der Sache ist, ich melde irgendwann nicht mehr zurück, nehme dann irgendwann, etliche Stunden später mein Handy in die Hand und GENAU in dem Moment erhalte ich eine Nachricht... Das passiert nahezu täglich. Sehr kurios !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 13:03
In Antwort auf imen_11940974

Oje
Krebs und Skorpion ... entweder es passt auf Anhieb super, oder es ist ein Dauerleiden.

Ich selbst bin Krebsin und habe GsD einen Skorpion-Mann ergattert ... ist aber mein zweiter. Mit dem ersten (zu Jugendzeiten) war es die Gefühlshölle.

Krebse sind hin und her gerissen zwischen Gefühlen und Verantwortung! Deine Situation schätze ich so ein, dass er gegenüber seiner jetzigen Freundin eine "Verantwortung" spürt, dir gegenüber aber die "Gefühle" hat.

Wenn er sich nicht entscheiden will, musst du ihm das Messer an die Brust setzen ... entweder oder. Ansonsten wird es qualvoll ohne tatsächliche Entscheidungen. Ich glaube, er will das auch. Sag ihm einfach: "Ich will dich! Aber mich gibt's nur alleine!" - dann wird er zu dir kommen.

Ich hätte das damals auch gebraucht - dann hätte ich den "ersten" Skorpion genommen und wäre natürlich bei ihm geblieben ... heute weiß ich es besser, ist aber zu spät.

Das brauchen Krebse - ein "Ich will dich! Entscheide dich!".
Dann wird er dir gehören! Wenn er sich jedoch gegen dich entscheidet, hat er nur mit dir gespielt und wäre untreu geworden. Somit wäre es dann also eh besser, dass er sich gegen dich entscheidet. Nun hast du die einmalige Chance!


Nach meiner Meinung gibt es nur diese 2 Wege, nachdem du ein Entweder/Oder verlangt hast:

1) Er bleibt bei seiner Freundin, weil er mit dir spielt.
2) Er trennt sich und kommt zu dir - er "gehört" dir ab dann alleine.

Aber DU musst diese entscheidende Rolle spielen:
"Entweder/Oder"!
... dann wirst du Gewissheit haben. Ohne dieses bestimmte Auftreten wird es nur ein Hin- und Hergerissen sein ohne Entscheidung bleiben.

GO FOR IT!

lg
Hanna


"... Das brauchen Krebse - ein "Ich will dich! Entscheide dich!" ..."

ich glaub du hast recht, hanna.

und man beachte den unterschied zu:
"... Daraufhin habe ich dann geschrieben, er solle zu seiner Freundin fahren, nicht zu mir. ...."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 13:35
In Antwort auf regenmadl


"... Das brauchen Krebse - ein "Ich will dich! Entscheide dich!" ..."

ich glaub du hast recht, hanna.

und man beachte den unterschied zu:
"... Daraufhin habe ich dann geschrieben, er solle zu seiner Freundin fahren, nicht zu mir. ...."

Aber..
Er gibt mir keinen konkreten Anlass dazu, es so zu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 20:36
In Antwort auf amaya_12084645

Aber..
Er gibt mir keinen konkreten Anlass dazu, es so zu sagen...

Das problem ist:
du reagierst immer cool und gibst ihm keinen anlass es so zu sagen.
und er reagiert immer cool und gibt dir keinen anlass es so zu sagen.

vielleicht musst du es ja nicht gleich so extrem formulieren, sondern ihn halt bloß nicht gleich weit weg und zur anderen schicken. (das könnt er ja auch so verstehen, dass du prinzipiell kein Interesse mehr an ihm hast. dann wärs für ihn bequemer bei seiner Freundin zu bleiben)

aber eigentlich kann man ihn, find ich, schon fragen, was das soll und was er mit solchen treffen bezweckt. weil du willst ihn nicht mit deinen gefühlen spielen lassen.
du willst wahrscheinlich gar keinen kontakt, falls er sich nicht für dich entscheidet, oder?

du könntest einmal klar stellen, dass für dich prinzipiell nur einer ohne Freundin in Frage kommt.
und du nur lust auf solche treffen mit ihm hast (die wie du beschreibst eindeutig gefühlsbetonter sind als es bei einer normalen einfachen Freundschaft wäre), wenn er nicht damit seiner Freundin eigentlich schon untreu ist.

so wie du sagst, du musst aufpassen, dass du dich in diese gefühlsgeschichte nicht wieder zu sehr reinziehen lässt. vor allem, wenn du dir Gedanken über diese Ungereimtheiten machst, da bist du schneller wieder im gedankenkreislauf drinnen als dir lieb ist.
du musst dir rasch Klarheit verschaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 21:30
In Antwort auf regenmadl

Das problem ist:
du reagierst immer cool und gibst ihm keinen anlass es so zu sagen.
und er reagiert immer cool und gibt dir keinen anlass es so zu sagen.

vielleicht musst du es ja nicht gleich so extrem formulieren, sondern ihn halt bloß nicht gleich weit weg und zur anderen schicken. (das könnt er ja auch so verstehen, dass du prinzipiell kein Interesse mehr an ihm hast. dann wärs für ihn bequemer bei seiner Freundin zu bleiben)

aber eigentlich kann man ihn, find ich, schon fragen, was das soll und was er mit solchen treffen bezweckt. weil du willst ihn nicht mit deinen gefühlen spielen lassen.
du willst wahrscheinlich gar keinen kontakt, falls er sich nicht für dich entscheidet, oder?

du könntest einmal klar stellen, dass für dich prinzipiell nur einer ohne Freundin in Frage kommt.
und du nur lust auf solche treffen mit ihm hast (die wie du beschreibst eindeutig gefühlsbetonter sind als es bei einer normalen einfachen Freundschaft wäre), wenn er nicht damit seiner Freundin eigentlich schon untreu ist.

so wie du sagst, du musst aufpassen, dass du dich in diese gefühlsgeschichte nicht wieder zu sehr reinziehen lässt. vor allem, wenn du dir Gedanken über diese Ungereimtheiten machst, da bist du schneller wieder im gedankenkreislauf drinnen als dir lieb ist.
du musst dir rasch Klarheit verschaffen.

Erstmal
Dankeschön für eure Antworten.

Ja, ich habe ihn schon gefragt, er sagt ja jedesmal bloß, dass ich es in einigen Tagen / bald verstehen werde. Und es dann einen Sinn ergäbe. Auf die konkrete Frage hin, was er bezweckt, was seine Intention bei dem Ganzen ist. Ebenso habe ich schon gesagt, dass ich das Treffen auch schön fand, aber ich es auf dieser Basis nicht wiederholen möchte, da er eben nicht ungebunden ist. Er meinte, er würde mich verstehen, aber dann halt wieder Floskeln von wegen er könne es mir jetzt noch nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 22:10
In Antwort auf amaya_12084645

Erstmal
Dankeschön für eure Antworten.

Ja, ich habe ihn schon gefragt, er sagt ja jedesmal bloß, dass ich es in einigen Tagen / bald verstehen werde. Und es dann einen Sinn ergäbe. Auf die konkrete Frage hin, was er bezweckt, was seine Intention bei dem Ganzen ist. Ebenso habe ich schon gesagt, dass ich das Treffen auch schön fand, aber ich es auf dieser Basis nicht wiederholen möchte, da er eben nicht ungebunden ist. Er meinte, er würde mich verstehen, aber dann halt wieder Floskeln von wegen er könne es mir jetzt noch nicht sagen.

Hm
versteh. dann sollte es für ihn eigentlich keine Unklarheiten geben.
wie lang hält er dich jetzt schon so hin?

warum vertraust du ihm nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 22:19
In Antwort auf regenmadl

Hm
versteh. dann sollte es für ihn eigentlich keine Unklarheiten geben.
wie lang hält er dich jetzt schon so hin?

warum vertraust du ihm nicht?

Es hat
erst wieder vor ein paar Tagen angefangen. Ich weiß ja nicht, worauf ich vertrauen sollte, da ich keinerlei Ahnung habe, was er möchte.

Er wollte sich schon mal während seiner Beziehung mit mir treffen, das war Anfang des Jahres. Als ich damals verneinte, hat er allerdings direkt locker gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 12:53
In Antwort auf amaya_12084645

Es hat
erst wieder vor ein paar Tagen angefangen. Ich weiß ja nicht, worauf ich vertrauen sollte, da ich keinerlei Ahnung habe, was er möchte.

Er wollte sich schon mal während seiner Beziehung mit mir treffen, das war Anfang des Jahres. Als ich damals verneinte, hat er allerdings direkt locker gelassen.

Naja,
er hat gesagt, dass du es bald verstehen wirst. du könntest ja auch ihm insofern vertrauen, dass er es so einrichten wird, dass du bald alles verstehen wirst.

aber ich weiß nicht inwieweit ihr je ein Vertrauensverhältnis hattet.

deswegen die frage, warum vertraust du ihm nicht?
eigentlich hat er sich dir gegenüber ja nie wirklich mies verhalten. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abschreiben oder nicht? Hilfe
Von: kelly_12342315
neu
6. Oktober 2013 um 14:52
Diskussionen dieses Nutzers
Jungfrau-Mann in der Beziehung
Von: amaya_12084645
neu
20. Mai 2014 um 21:28
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen