Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebse und ihre Gefühlswelt verstehen

Krebse und ihre Gefühlswelt verstehen

22. März 2012 um 13:04 Letzte Antwort: 30. April 2012 um 16:50

Erstmal hallo an alle und vielen Dank, dass ihr euch zu dieser Diskussion dazu gesellt habt.

Dies ist meine erste Diskussion hehe, hab mich endlich mal getraut. Ich selber bin Jungfrau, eine weibliche, 23 Jahre alt.
Zentrale Aspekte: Mutter, Stiefvater und ein Mann, der mich interessiert -- alles Krebse ^^
Joah, ansonsten ist meine Venus im 10. Haus und im Krebs ^^

Ich bin mit meiner Mutter und meinem Stiefvater aufgewachsen, die beide Krebse sind. Wir hatten sehr viele Probleme in unserer Familie, haben uns gegenseitig Jahrelang nicht verstanden und die Stimmung war meistens sehr geladen. Durch den ganzen Stress und andere schwierige Lebensumstände bin ich irgendwann in psychotherapeutischer Betreuung gelandet, was mir echt gut getan hat. Nun ist es trotz Schwierigkeiten so, dass ich meine Familie sehr liebe, und ich merke wie sehr sie sich um mich Sorgen. Ich möchte mir nun die Zeit nehmen sich mit dem Charakter der beiden auseinander zu setzen um die Harmonie weiter zu fördern.

Ich habe es noch nie versucht meine Eltern zu verstehen. Die Beweggründe der Reaktionen in bestimmen Situation, die mir so unlogisch vorgekamen, dass ich irgendwann am Ende mit meinem Latein war... Dann bin ich auf das Thema Astrologie gekommen und habe festgestellt, dass Krebse und Jungfrauen sehr verschieden sind. Mit der Zeit habe ich meine Eltern besser verstanden und mich in meinem Verhalten etwas umerzogen. Ich habe eig immer gemerkt, dass die mir nix böses wollen, weswegen ich sehr gegen eine Scheidung war, und ich habe auch vllt unbewusst wahrgenommen, dass sie mich lieben. Von der Mutter habe ich das nätürlich stärker gespürt, aber ich habe auch bisschen was von meinem Stiefvater wahrgenommen. Nur war mir die Art der beiden echt immer ein Rätsel...

Vor kurzem habe ich einen Krebsmann näher kennengelernt. Dies war meine erste Krebsbekannschaft, die mich als Mann interessiert hat. ( unter anderem bin ich deswegen in diesem Forum gelandet.) Hat sich alles sehr schwierig gestaltet und ist nichts draus geworden. Momentan lecke ich die Wunden, versuche über ihn hinwegzukommen, was verdammt schwer ist, weil er so ein netter ist !!!! und eine Freundschaft mit ihm aufzubauen. Durch ihn ist mir diese unglaubliche Sensibilität und Gefühlstiefe aber auch Verletzlichkeit der Krebse bewusst geworden. Ich als Jungfrau habe mich in einer Situation wiedergefunden, als hätte ich eine neue Welt entdeckt. Und ehrlich gesagt ist es echt schwer für mich nachzuvollziehen. Daher möchte ich hier eine Diskussion eröffnen und euch Krebsexperten über eure innere Welt befragen, damit ich mein Horizont erweitern kann. Ich hoffe auch dadurch meine Eltern besser zu verstehen.

Erste Fragen: ist es echt für euch Krebe so, dass ihr, wenn ihr ein positives oder negatives Bauchgefühl habt, eure Entscheidungen auf dieser Grundlage trefft?

Wie kann ich euch Positives in einer Stresssituation vermitteln?

Wie kann ich auch trotzden Abstand von euch nehmen, weil ich mich ab und zu zurückziehen muss, ohne dass ihr verletzt seid? Ihr seid dann so süß anhänglich, aber ich brauche meine Rückzugsphasen.

Ich merke sehr stark, wenn ihr in mir ein schlechtes Gewissen entstehen lassen wollt, damit ich irgenwas tu.. Wie kann ich aus solch einer Situation raus, ohne euch zu verletzen?

Ich bedanke mich im Voraus für die Tipps

Mehr lesen

22. März 2012 um 19:19


Hallo Verenice!

Gleich vorweg muss ich gestehen, dass ich deinen Enthusiasmus bezüglich Verständnis irrsinnig sympathisch finde.

Ich kann natürlich nur aus meiner Perspektive schildern, aber ich hoffe es erweist sich als ein kleiner hilfreicher Einblick.

Gleich zur ersten Frage. Ja! Absolut. Wobei es so ist, dass ich eigentlich ein sehr rational denkender Mensch bin. Aber ich möchte nicht gegen meine Intuition ankämpfen, dazu erweist sie zu gute Dienste.


In Stresssituationen ist es denke ich für jeden Menschen sehr angenehm, wenn man etwas Halt bekommt. Soll heißen, es ist sehr beruhigend wenn man spürt, dass man sich auf jemanden verlassen kann. Wenn du es schaffst in stressigen Situationen ruhig zu bleiben und authentische positive Stimmung verbreitest, wirst du die Reaktion bzw. den Effekt sofort sehen können.


für gewöhnlich ist es so, dass ich eher meine Rückzugsphasen brauche.
Aber ich kenne diese Situation auch aus der anderen Perspektive und kann dir nur empfehlen, diesem Menschen klar zu machen was er dir bedeutet vor allem nach so einer Rückzugsphase. Denk dir gar nichts dabei, wenn du Zeit für dich brauchst. Krebse reagieren darauf nur deshalb so empfindlich, weil wir sofort anfangen nachzudenken warum jemand auf Abstand geht. Und die generelle Schlussfolgerung ist, sie/er mag uns nicht mehr so sehr. (deshalb ist diese Klammer-Reaktion auch so gängig oder ein schlechte Gewissen zu provozieren)

Ich hoffe die Infos helfen dir ein wenig mehr Klarheit zu gewinnen.

Liebe Grüße

Gefällt mir
23. März 2012 um 21:13
In Antwort auf tawnie_12364391


Hallo Verenice!

Gleich vorweg muss ich gestehen, dass ich deinen Enthusiasmus bezüglich Verständnis irrsinnig sympathisch finde.

Ich kann natürlich nur aus meiner Perspektive schildern, aber ich hoffe es erweist sich als ein kleiner hilfreicher Einblick.

Gleich zur ersten Frage. Ja! Absolut. Wobei es so ist, dass ich eigentlich ein sehr rational denkender Mensch bin. Aber ich möchte nicht gegen meine Intuition ankämpfen, dazu erweist sie zu gute Dienste.


In Stresssituationen ist es denke ich für jeden Menschen sehr angenehm, wenn man etwas Halt bekommt. Soll heißen, es ist sehr beruhigend wenn man spürt, dass man sich auf jemanden verlassen kann. Wenn du es schaffst in stressigen Situationen ruhig zu bleiben und authentische positive Stimmung verbreitest, wirst du die Reaktion bzw. den Effekt sofort sehen können.


für gewöhnlich ist es so, dass ich eher meine Rückzugsphasen brauche.
Aber ich kenne diese Situation auch aus der anderen Perspektive und kann dir nur empfehlen, diesem Menschen klar zu machen was er dir bedeutet vor allem nach so einer Rückzugsphase. Denk dir gar nichts dabei, wenn du Zeit für dich brauchst. Krebse reagieren darauf nur deshalb so empfindlich, weil wir sofort anfangen nachzudenken warum jemand auf Abstand geht. Und die generelle Schlussfolgerung ist, sie/er mag uns nicht mehr so sehr. (deshalb ist diese Klammer-Reaktion auch so gängig oder ein schlechte Gewissen zu provozieren)

Ich hoffe die Infos helfen dir ein wenig mehr Klarheit zu gewinnen.

Liebe Grüße

Hi flyingfly,
vielen Dank für deine Antwort. Durch diese hab ich ein wenig mehr Klarheit. Ich habe mir natürlich schon vorher einige Antwortversionen auf meine eigenen Fragen zurechtgelegt und einige hervorgehoben. Allerdings, könnte man sagen, hatte ich nicht viele Informationen, die meine Theorie stützen. Durch deine Antwort hast du mir ein wenig mehr durch meinen Dschungel im Kopf hindurch geholfen
Ich war so sehr überrascht, dass alle deine Antworten zu dem gepasst haben, was ich mir schon selber als Antwort rausgesucht habe Da dache ich jedesmal: wow! Treffer!

Was mich jetzt noch aufmerksam gemacht hat, ist das rationale Denken der Krebse. Wärest du so nett, mir da ein Paar Beispiele zu nennen? Natürlich, wenns geht.

Ich für meinen Teil bin öfters der Meinung dass das Gefühl, was die Krebse bekommen, verbunden mit dem rationalen Denken, sehr schnell zu etwas Unlogischem auf rein sachlicher Ebene führen kann.

Gefällt mir
24. März 2012 um 17:48
In Antwort auf niall_12265464

Hi flyingfly,
vielen Dank für deine Antwort. Durch diese hab ich ein wenig mehr Klarheit. Ich habe mir natürlich schon vorher einige Antwortversionen auf meine eigenen Fragen zurechtgelegt und einige hervorgehoben. Allerdings, könnte man sagen, hatte ich nicht viele Informationen, die meine Theorie stützen. Durch deine Antwort hast du mir ein wenig mehr durch meinen Dschungel im Kopf hindurch geholfen
Ich war so sehr überrascht, dass alle deine Antworten zu dem gepasst haben, was ich mir schon selber als Antwort rausgesucht habe Da dache ich jedesmal: wow! Treffer!

Was mich jetzt noch aufmerksam gemacht hat, ist das rationale Denken der Krebse. Wärest du so nett, mir da ein Paar Beispiele zu nennen? Natürlich, wenns geht.

Ich für meinen Teil bin öfters der Meinung dass das Gefühl, was die Krebse bekommen, verbunden mit dem rationalen Denken, sehr schnell zu etwas Unlogischem auf rein sachlicher Ebene führen kann.

Hey Verenice!
Der analytische Verstand mancher Jungfrauen ist einfach nicht zu unterschätzen = D

hmm ich habe gegrübelt, aber irgendwie will mir kein halbwegs verständliches Beispiel einfallen.. ich versuche es trotzde einfach mal..
Angenommen ich steh im Supermarkt in der Schlange zur Kasse und vor mir steht ein Kind mit einem Buch/Eis (egal was) und die Kassiererin meint es fehlt ihm ein kleiner Geldbetrag. Ich könnte nicht anders (wahrscheinlich so wie jeder andere Mensch) als ihm zumindest den fehlenden Betrag zu geben. Auch dann wenn mir dann genau dieser Betrag fehlen würde, ich würde vorher irgendetwas zurück legen. Ansonsten hätte würde mich das ewig beschäftigen und ein unglaublich schlechtes Gewissen produzieren.
Also auch wenn diese Handlung für andere unlogisch erscheint, ist es für mich die einzige rationale Entscheidung gewesen.
Ich kann nicht anders als eben meine Gefühle in Entscheidungen mit einzubeziehen. Deshalb macht das für andere oft einen sehr irrationalen Eindruck ;D

Ich hoffe diese Erklärung war halbwegs zufriedenstellend.

Gefällt mir
30. April 2012 um 16:50

Ich gebe gerne hilfe wenn ich kann
Hallo bin selber Jungfrau und habe schon immer mit Krebsen sehr viel zutun. Mit diesem Sternzeichen kam ich bis jetzt immer am besten klar. Alle meine besten Freundinnen waren krebse IMMER ! Das fand ich sehr lustig rauszufinden als ich angefangen habe mich mit astrologie zu beschäftigen.

Von meiner besten Freundin weiß ich, dass sie immer aus dem Bauch heraushandelt. Durch sie bin ich schon zum teil selber krebs weil ich in ihr inneres einen totalen einblick hab und immer weiß was sie denkt und fühlt.

Positives kannst du ihnen vermitteln indem du sie von der Stresssituation versuchst abzulenken und man nicht einfach noch mehr negative dinge beiträgt an die der krebs eh schon dauernt denkt.

Am besten da einfach wirklich was anderes machen, so dass sie sehen man ist beschäftigt und hat nicht einfach nur "kein bock"

Das versucht meine beste Freundin auch immer. Das lässt man am besten über sich ergehen und macht dann einfach dass, weswegen dieser Krebs versucht einen das schlechte gewissen einzureden.

LG

Gefällt mir