Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsfrau und Steinbockmann! Kann das funktionieren?

Krebsfrau und Steinbockmann! Kann das funktionieren?

30. Januar 2008 um 14:28

Hallo an alle Krebsfrauen da draußen.

Kenne jetzt seit einiger Zeit einen gaaanz tollen Mann, einen Steinbockmann. Eine Anziehung hat der, Wahnsinn!

Habe schon viel über die Steinbockeigenschaften gelesen, muss aber feststellen, dass mein Steinbockmann eigentlich nicht ganz so böse (is lieb gemeint) ist.

Was ist feststellen konnte ist, dass er sich die Liebe nimmt wenn ER sie brauch. Da ich wirklich ein typischer Krebs bin (sensibel, ich brauch ganz viel Liebe) weiß ich nicht, ob es mit einem Steinbockmann klappen kann. Manchmal ist er schon ein wenig gefühlskalt (wie gesagt, er nimmt sich seine Zuneigung dann, wenn er sie brauch). Aber so ein Macho kann auch ganz interessant sein. Na ja.

Wenn es irgendjemanden von euch gibt, der Erfahrung damit hat, würde ich mich über Nachricht freuen!

Vielen Dank schon mal vorab!

LG
himmelhochjauchzend

Mehr lesen

31. Januar 2008 um 13:28

Ich fisch
mit ausgeprägten liebesbedürfnis hatte 10 jahre bez. und davon 7 jahre ehe mit sbm. alles gut und schön, ABER immer sehr unterkühlt! das ändert sich nicht. wenn du es ertragen kannst....ich konnte es nicht und ging dann irgendwann.....schade, denn er ist ein toller mensch und ich liebte ihn....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 11:25
In Antwort auf lida_12666655

Ich fisch
mit ausgeprägten liebesbedürfnis hatte 10 jahre bez. und davon 7 jahre ehe mit sbm. alles gut und schön, ABER immer sehr unterkühlt! das ändert sich nicht. wenn du es ertragen kannst....ich konnte es nicht und ging dann irgendwann.....schade, denn er ist ein toller mensch und ich liebte ihn....

Warum...
sollte es nicht funktionieren?

Ich bin auch eine sensible Krebsfrau und seit etwas über 2 Jahren mit einem Steinbock zusammen und wir werden im August heiraten.

Es gibt Höhen und Tiefen wie in jeder Beziehung. Das ist doch unabhängig vom Sternzeichen.

"Mein" Steinbock ist zwischendurch auch mal etwas "kalt", aber das kann ich genauso, der Krebs neigt doch auch dazu sich in seine "harte Schale" zurück zu ziehen. Oft habe ich eher das Gefühl, dass er derjenige ist der mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit braucht.

Ich war vorher 7,5 Jahre mir einem Fische-Mann liiert. Das soll ja angeblich die "Traumkonstellation" schlechthin sein. Klar gab es etliches was mich mit ihm verbunden hat, aber auch ein Fisch kann kalt sein und vor allem läßt er einen oft im Unklaren was seine Gefühle angeht.
Das habe ich bei "meinem" Steinbock noch nicht gehabt. Er hat mir von Anfang an gesagt und gezeigt was ich ihm bedeute. Auch dieses hin und her, wie in einigen anderen Beiträgen hier zu lesen ist, kenne ich mit ihm nicht.
Er gibt mir ein großes Gefühl von Sicherheit, was ja für einen Krebs wichtig ist.

Ich bin der Meinung, man sollte einfach sehen ob man miteinander zurecht kommt und an einer Beziehung wird man immer in irgendeiner Form arbeiten müssen. Dies müssen allerdings beide Partner machen und bereit sein sich auf den anderen einzustellen.

Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinem Steinbock.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 22:17

Hallo Leidensgenossin
Konnte mich nicht zurückhalten hier auch mal meinen Senf dazu zu geben.

Ich, selber (zwar untypischer), aber dennoch Krebs, habe bereits mehr als genug und ziemlich krasse Erfahrungen mit Steinböcken gesammelt. Meine "erste große Liebe" war so ein gehörntes Tier und an dem bin ich damals zerbrochen. Aber wie es halt ist, das Leben geht weiter, man rappelt sich auf, genest und geht weiter. So auch ich. Er hat mir damals auf die filmreifste und unmenschlichste Art das Herz gebrochen und während er es brach schwörte er mir immer noch mit Tränen in den Augen Liebe. Ich versprach mir NIE WIEDER so etwas mit mir machen zu lassen.. So, und dann kam es vor fast einem Jahr dazu, dass ich einen anderen Steinbock kennenlernte. Ich muss dazu sagen, dass unsere Bekanntschaft anfangs nur sehr flüchtig war und ich damals noch in einer festen Beziehung, aus der ich aber raus wollte.

Meine Nummer wollte ich ihm nicht geben und seine auch nicht haben, weil ich mich eh nicht nach der durchtanzten Nacht gemeldet hätte, also behielt ich einfach seinen Namen und wir fanden uns über ein Social Network wieder. Über ein halbes Jahr schrieben wir uns gelegentlich, ließen den Kontakt nie abbrechen und haben uns auch ein Mal getroffen. Es war schön, aber ich habe nicht sonderlich an ihn denken müssen und mir auch nicht viel bei der Sache gedacht, zumal zwischen uns eh nix lief, da ich noch in einer Beziehung war, was er allerdings nicht wusste. Als wir uns dann irgendwann mal getroffen haben, war es ein superschöner Abend, wir haben stundenlang gequatscht und er hat mich anschließend noch bis vor die Haustür gebracht. Mir imponierte extrem, dass er sich zurückhaltend zeigte und es z.B. dabei beließ, dass ich ihn nachts vor meiner Haustür ohne einen Kuss oder eine Umarmung stehen ließ.

Jetzt erst wird mir klar, dass ich mit meinem ganzen "gleichgültigen" Verhalten seinen Ehrgeiz geweckt habe (dafür sind Steinböcke nicht umsonst bekannt) und mich somit unfreiwillig interessant für ihn gemacht habe. Dabei war es wirklich keine Absicht von meiner Seite, sondern hat sich einfach so ergeben. Mir hat es völlig gereicht, wenn wir uns alle 2-3 Wochen ein paar Grüße aus dem Teil der Welt geschrieben haben, wo wir gerade waren. Ich muss dazu sagen, dass wir beide recht viel in der Welt unterwegs sind, sowohl aus beruflichen als auch privaten Gründen. Naja.. an Halloween jedenfalls kam ganz überraschend eine SMS von ihm, in der er mich fragte, ob ich nicht zufällig wieder da feiern gehe, wo wir uns damals kennengelernt hatten und ganz zufällig hatte ich das tatsächlich vor. So kam es dann, dass ich gegen 2 Uhr nachts noch dort aufkreuzte. Die Sache ist auch die, dass er mir von Anfang an so vertraut war und wir schon auf einer Wellenlänge waren, obwohl wir beide eigentlich so unterschiedliche Leben leben und ich nie gedacht hätte, dass dieser Mann mir jemals mehr bedeuten würde. Wie gesagt, gerade das muss ihn angestichelt haben.. Und wie sehr wünschte ich, ich hätte mich nicht damals von meiner besten Freundin breitschlagen lassen ihm eine Chance zu geben, da ich seeeeeeeeehr skeptisch in Hinsicht auf ein Verhältnis oder Beziehung mit ihm war.

Jedenfalls verbrachten wir einen wunderschönen Abend und anschließend nahm ich ihn mit zu mir. Wieder einmal imponierte mir, dass er recht zurückhaltend war bzw. sich nicht in einen achtarmigen Tintenfisch verwandelte, wie viele ach-so-süße Männer es zu tun pflegen, sobald sich die Gelegenheit ergibt. In der Nacht lief bei uns nicht viel und auch bei folgenden Treffen war ich wieder einmal von seiner Gentleman-Art fasziniert. Erst jetzt begreife ich, dass es alles nur seiner Kälte und Gleichgültigkeit entspringt und nichts mit vornehmer Zurückhaltung zu tun hat. Im Bett ist er eher eine Baldriantablette und nimmt sich nur, was er braucht. Ich brauche gar nicht erst den Mund aufzumachen und zu sagen, was mir nicht passt, da es sowieso nicht bei ihm ankommt. Er ist ein Wolf im Schafspelz und betört mich nach wie vor, allein, wenn er mich ansieht. Aber heute wusste ich, dass Schluß sein muss, da er gestern von einer 1-monatigen Reise zurückgekehrt ist, während der wir fast täglich telefoniert oder geschrieben haben und ich mich tierisch darauf gefreut habe, ihn wieder zu sehen. Er war nicht in der Lage mich auch nur in den Arm zu nehmen und hat sich grenzenlos abweisend verhalten, so dass ich das irgendwann mal nicht mehr ausgehalten habe und gehen wollte. Sobald ein SB merkt, dass es ernst wird und Panik bekommt, geht er aufs Ganze, sonst gibt er nichts und fordert umso mehr..

Was ich jetzt eigentlich sagen wollte ist:

Natürlich kann man einen Menschen nicht auf sein Sternzeichen reduzieren - das wäre sehr sehr traurig.. ABER es zeichnen sich absolute Tendenzen ab und er ist dem SB, der mir vor Jahren das Herz gebrochen hat, vom Verhalten her sehr ähnlich. Das lasse ich nicht mit mir machen..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen