Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsfrauen helft mir bitte das zu verstehen ...

Krebsfrauen helft mir bitte das zu verstehen ...

22. Juli 2012 um 0:32 Letzte Antwort: 1. August 2012 um 16:57

Hallo zusammen ...
Auch ich bin zufällig auf dieses Forum aufmerksam geworden ... bisher glaubte ich nicht wirklich an sowas , aber ich erkenne mich in vielen Dingen wieder ... und deshalb bitte ich Euch , liebe Krebsfrauen , um Euren Rat ... Vielleicht könnt Ihr mir das Verhalten erklären ...
Ich bin ein Krebsmann und habe seit etlichen Jahren im Bekanntenkreis eine Krebsfrau ... allerdings ist sie mit einem guten Kumpel verheiratet ... was das ganze sehr große Konflikte in mir auslöste ... wir beide verstanden uns immer besser und so kam es irgendwann das sie zu meiner besten Freundin wurde ... wir redeten stundenlang über ihre Probleme ... unsere Beziehung wurde in meinen Augen immer enger und eine - aus meiner Sicht - große Nähe baute sich auf ... wenn ich ihr Feuer gab , berührte sie meine Hand , machte mir Zigaretten an und gab sie mir ... während wir quatschten saßen wir eng nebeneinander - Körper an Körper ... auf meinem Geburtstag küßte sie mich zweimal - auf die Wange - mit den Worten : Du bist mehr wert als 50 ... zwischendurch wurde ich Liebelein genannt ...Wir sind mal mmit ein paar Leuten weggefahren ... sie stieg bei ihrem Mann aus und bei mir ein ... zwischendurch bekam ich Kuschelofferten und sogar Dinge gesagt , die - für mich eindeutig - sexuell gemeint waren ... Ihre Ehe ist eigentlich schon seit Jahren kaputt ... als ich es nicht mehr aushielt , habe ich ihr dann meine Liebe gestanden ... sie stand da wie ein begossener Pudel mit den Worten : Ich bin halt so offen und ich kann mir nicht vorstellen , daß mich jemand liebt ... wenn man jahrelang schlecht behandelt worden ist ... weil ich so große Gewissensbisse hatte , einigten wir uns drauf beste Freunde zu bleiben ... nach zwei , drei Tagen haben wir zusammen gekocht - für eine Feier ... alles war noch in Ordnung ... doch einen Tag später fing sie an sich zu distanzieren ... als ich sie einige Tage später darauf angesprochen habe , teilte sie mir mit , daß sie ihren Mann lieben würde - egal wieviel Streit wäre und ich war , bin und würde immer nur ein Freund sein ...sie bräuchte Zeit um das zu verdauen ... wir haben uns seitdem noch 3x gesehen und ich hatte das Gefühl , daß ihr meine Anwesenheit unangenehm war ... Ich verstehe das einfach nicht ... wenn ich doch nur ein guter Freund bin , warum hat sie ein schlechtes Gewissen ihrem Mann gegenüber und warum belastet sie das so ?

Mehr lesen

1. August 2012 um 16:57

Eigentlich klar
... also mir zumindest
Als Krebs sollte es Dir denke ich nicht unbekannt sein, daß wir SEHR lange um eine Beziehung kämpfen, bevor wir sie aufgeben... und daß gerade solche Geschichten wie die Deinen keine Seltenheit sind.
Man spürt, daß was nicht mehr stimmt in der Ehe/der Beziehung und sucht sich -ohne das eigentlich genau zu wissen- woanders irgendeine Art von Bestätigung, quasi eine "warme Dusche für die Seele". Mehr als Flirt und vllt. mal ein Küsschen oder leichter Körperkontakt ist dabei allerdings nicht... (kenn ich zumindest von mir sehr gut). Man genießt und überlegt schon auch "was wäre wenn..." nur um dann letzten Endes doch der altbekannten Beziehung noch eine Chance zu geben, schließlich hat man ja auch eine Vergangenheit mit demjenigen und es gab ja "sooo viele schöne Zeiten". Dabei wäre es manchmal besser, einfach nicht zurück zu blicken sondern nur nach vorn und sich bewußt zu machen, daß manche Beziehungen nicht zu retten sind.....
Aber das muß sie sich selber klar machen...

Mit diesen Hintergedanken verstehst Du vielleicht, warum sie Dir gegenüber so distanziert ist und nicht so recht weiß, wie sie mit dir umgehen soll.

Wenn Du die Freundschaft retten willst, geh am besten erstmal selber bisserl auf Distanz und bau diese dann wieder auf. Beziehungsmäßig wirst Du bei ihr - meine Meinung - erstmal nichts erreichen, dazu hängt sie noch deutlich zu sehr an ihrem Mann...

Hoffe, ich konnte helfen...
LG Gwen

Gefällt mir