Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann - Auch mal eine Frage

Krebsmann - Auch mal eine Frage

21. September 2010 um 1:35 Letzte Antwort: 30. September 2010 um 12:29

Hallo allerseits.

Ich, 27, Steinbock, AC Zwilling, habe vor etwas über zwei Jahren einen Krebsmann, 29, übers Internet kennengelernt.

Wir wohnen ein Stückchen von einander entfernt, es ist nicht die Welt, aber er wohnt etwas ländlich und ich habe keinen Führerschein. Das nur mal vorab.

Wir haben damals angefangen, uns übers Internet zu schreiben, dann haben wir fast jeden Abend telefoniert, es ging eigentlich fast immer alles von ihm aus, wir haben uns super verstanden und viel Spass zusammen gehabt.

Er war beruflich öfter mal in meiner Stadt unterwegs, deswegen haben wir uns über knapp 6 Monate hinweg immer mal so ein/zwei Mal die Woche gesehen. Wir waren nie bei einem von uns zu Hause, er hat mich aber immer nach Hause gebracht. Waren oft Kaffee trinken, abends essen, im Kino und viel spazieren. Einmal hat er vor meiner Arbeit fast 2 Stunden auf mich gewartet, weil ich nicht raus kam (also nicht Feierabend machen konnte).

Es war immer alles sehr schön, bei unserem ersten Treffen kam das Thema zur Sprache und er meinte, er hätte sich auch schon mit anderen Mädels aus dem Netz getroffen, allerdings wäre ich die erste, die er auch wiedersehen möchte.

Wie gesagt, es war alles in Allem eine sehr schöne Zeit, aber mehr ist nie passiert. Nicht mal Händchen halten. Aber halt dieses häufige Treffen und tägliche Telefonate.

Nach ein paar Monaten dann, hat es sich (heute sage ich leider) so ergeben, dass ich mit meinem Ex-Partner wieder Kontakt hatte und wir dann wieder zusammen gekommen sind. Ich war damals durch den Wind, weil vom Krebs ja kein eindeutiges Zeichen kam. Nach kurzer Zeit habe ich meine Entscheidung aber schon wieder bereut, habe meinen Krebs kontaktiert und darauf meinte er, obwohl er von meinem Ex nichts wusste, er hätte nun eine Freundin und er würde es nicht fair finden wenn wir weiter Kontakt hätten und er würde es nicht mehr wollen. Ich habe den beiden dann alles Gute gewünscht und es bleiben lassen.

Vor 2 Monaten dann haben wir wieder Kontakt zu einander aufgenommen. Ich hatte mein Mail-Postfach entrümpelt und eine alte Mail von ihm gefunden. Habe ihn dann angeschrieben, ob er noch wüsste wer ich bin und wie es ihm gehen würde.

Er find dann an zu antworten, erst in Abständen, dann täglich, wir tauschten wieder Nummern aus, haben seitdem aber erst einmal kurz telefoniert, er schreibt mir jeden Morgen eine Sms und über den Tag verteilt auch ein paar, letzte Woche wollten wir uns treffen, hat aber nicht wirklich geklappt, da er beruflich viel um die Ohren hat und in seiner Freizeit Tennis spielt und da kaum freie Zeit bleibt und ich ebenfalls beruflich extrem eingespannt bin und durch Sport in der Freizeit auch nur einen Abend in der Woche zur Verfügung haben. Zudem kommt ja dann noch, dass ich nicht sehr mobil bin und zu ihm zu kommen für mich sowieso eine Himmelfahrt wäre. Wir hätten uns letzte Woche dann an einem Tag für ungefähr 30 Minuten sehen können, er wollte dafür extra in meine Stadt kommen, aber die Idee fand ich nicht gut, ich möchte ihn total gern wiedersehen und kanns kaum abwarten, aber ich möchte nicht, dass diese Situation dann in 30 Minuten kurz abgehandelt wird. Möchte dann schon länger mit ihm reden können als so zwischen Tür und Angel...

Er hat nach meiner Nummer gefragt, er wollte sich die Mühe machen und herkommen, er hat mich oft angerufen (zumindest versucht, ich konnte nie dran gehen, weil es immer in meiner Arbeitszeit war, obwohl er weiss, wann ich Feierabend habe) und wie gesagt, er textet auch täglich. Aber abendliche Anrufe gibt es garnicht mehr, nicht so wie damals und diesen Samstag können wir uns VIELLEICHT endlich mal sehen... Aber ich denke mal, es fällt wieder ins Wasser, wegen seinem Tennis. Und Samstag ist halt der einzige Tag, an dem ich Zeit habe... -.-

Was meint ihr? Soll ich es direkt sein lassen? Soll ich mich überhaupt mit ihm treffen? Ich war damals schon ziemlich verknallt in ihn, er hat mir auch den Eindruck gemacht, als ob er es auch in mich gewesen wäre, ich kenne seine ganze Lebensgeschichte, wir verstehen uns toll, aber die Umstände sind ja nicht grade die besten. Das er was weiter weg wohnt, dass ich kaum zu ihm kommen könnte, damals hat er sich total um mich bemüht und n riesen Aufwand betrieben und trotzdem kam keine Annäherung von ihm, heute kommt sehr wenig. Das mit dem Treffen und so weiter kommt allerdings alles von ihm. Ich habe zwar die erste Mail an ihn geschrieben, aber alles folgende mit Nummerntauch, etc. kam durch seine Initiative.

Ich weiss jetzt nicht Recht, wies weitergehen, bzw. wie ich mich verhalten soll. Bitte um Tipps!

Danke.

Mehr lesen

21. September 2010 um 10:18

Huhu.
Was spricht denn dagegen sich wieder zu treffen?
Er wills,du willst,wo ist denn das Problem?

Das erste mal hast du ihn doch praktisch abserviert für deinen Ex,was ja eigentlich für jeden ein absoluter Tiefschlag ist.Krebse empfinden sowas wohl am schlimmsten.
Da war seine Abfuhr nachdem du dich wieder gemeldet hast
nur logisch.

Wenn du geschrieben hättest,neben der Arbeit muss ich meine kranken Mutter Papa usw pflegen,bei meiner schwerkranken Nachbarin putzen oder sowas,das wäre mir logisch.

Aber wegen Sport????.
Diese Aussage von dir erscheint mir komisch.
Wenn du diesen Mann liebst,dann würd ich doch alles
sausen lassen was nicht wirklich wichtig ist,nur um IHN zu treffen.

Das verstehe ich nicht.
Du hast ihn damals die Tür vor der Nase zugehaun und nun
denkst du er kommt mit wehenden Fahnen angerannt.

Es wird brauchen bis zu einer richtigen Beziehung.
Aber wenn du jetzt noch nicht mal etwas von deiner
Freizeit/Sport opfern willst und du nur ausreden hast warum es nicht klappt,ja dann musstes am besten gleich lassen und gut ist.

liebe Grüsse
Mortischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2010 um 12:32

Guck Löwin
....und ich ebenfalls beruflich extrem eingespannt bin und durch Sport in der Freizeit auch nur einen Abend in der Woche zur Verfügung haben. ....

Das hat sie geschrieben.
Er spielt Tennis und ist beruflich eingespannt und sie auch.

liebe Grüsse
Mortischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2010 um 17:12
In Antwort auf marta_12957058

Guck Löwin
....und ich ebenfalls beruflich extrem eingespannt bin und durch Sport in der Freizeit auch nur einen Abend in der Woche zur Verfügung haben. ....

Das hat sie geschrieben.
Er spielt Tennis und ist beruflich eingespannt und sie auch.

liebe Grüsse
Mortischa

Wir
sind beide beruflich sehr eingespannt und er spielt Tennis, richtig.

Wer sagt denn, dass ich ihn liebe? Das hab ich nirgendwo geschrieben

Ich finde ihn sehr nett und habs halt deswegen mit Treffen in Erwägung gezogen, als er gefragt hat. Und weil wir uns damals halt so gut verstanden haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2010 um 17:43
In Antwort auf randi_12731476

Wir
sind beide beruflich sehr eingespannt und er spielt Tennis, richtig.

Wer sagt denn, dass ich ihn liebe? Das hab ich nirgendwo geschrieben

Ich finde ihn sehr nett und habs halt deswegen mit Treffen in Erwägung gezogen, als er gefragt hat. Und weil wir uns damals halt so gut verstanden haben.

Er
wollte gern, dass wir uns diese Woche treffen, aber wir sind zeitlich leider wieder auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.

Jetzt haben wir uns erstmal den Samstag festgehalten, dass klappt dann wohl auch von seiner Seite aus. Irgendwie komisch fand ich nur, er fragte, ob er dann zu mir kommen soll und wir dann gucken was wir machen. Ich war noch nie bei ihm, er noch nie bei mir, selbst als wir uns regelmäßig getroffen haben vor 2 Jahren und jetzt, wo wir uns nach so langer Zeit einmal wieder treffen, will er gleich zu mir nach Hause kommen? Was meint ihr?

Ich finde das nicht so gut, irgendwie komisch. Habe ihm jetzt vorgeschlagen, dass wir doch erstmal in der Stadt einen Kaffee trinken könnten. Er will sich jetzt was einfallen lassen, was wir machen können...

Bin gespannt... -.- Ich hasse Überraschungen... -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2010 um 19:02
In Antwort auf randi_12731476

Er
wollte gern, dass wir uns diese Woche treffen, aber wir sind zeitlich leider wieder auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.

Jetzt haben wir uns erstmal den Samstag festgehalten, dass klappt dann wohl auch von seiner Seite aus. Irgendwie komisch fand ich nur, er fragte, ob er dann zu mir kommen soll und wir dann gucken was wir machen. Ich war noch nie bei ihm, er noch nie bei mir, selbst als wir uns regelmäßig getroffen haben vor 2 Jahren und jetzt, wo wir uns nach so langer Zeit einmal wieder treffen, will er gleich zu mir nach Hause kommen? Was meint ihr?

Ich finde das nicht so gut, irgendwie komisch. Habe ihm jetzt vorgeschlagen, dass wir doch erstmal in der Stadt einen Kaffee trinken könnten. Er will sich jetzt was einfallen lassen, was wir machen können...

Bin gespannt... -.- Ich hasse Überraschungen... -.-

Na
super... Treffen an diesem WE klappt wieder nicht... -.-
Er hat ja wieder Samstagabend ein Meisterschaftsspiel...

Echt toll. Und ich hatte mich natürlich schon gefreut. Jetzt denk ich wieder drüber nach, es alles sein zu lassen mit dem treffen, wenn ich mag ihn ja wirklich sehr aber da er sowieso nie Zeit hat, wo sollte das denn hinführen? Zukunft hätte das wohl in keine Richtung. Was denkt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2010 um 18:42
In Antwort auf randi_12731476

Na
super... Treffen an diesem WE klappt wieder nicht... -.-
Er hat ja wieder Samstagabend ein Meisterschaftsspiel...

Echt toll. Und ich hatte mich natürlich schon gefreut. Jetzt denk ich wieder drüber nach, es alles sein zu lassen mit dem treffen, wenn ich mag ihn ja wirklich sehr aber da er sowieso nie Zeit hat, wo sollte das denn hinführen? Zukunft hätte das wohl in keine Richtung. Was denkt ihr?


Er hat sich mit Dir am Mittwoch auf ein Date für Samstag geeinigt und nachdem Du ihn nicht zu Hause empfangen möchtest, fällt ihm am Do plötzlich ein, dass er Sa ein Meisterschaftsspiel hat?

Also, da würden bei mir aber alle Alarmglocken schrillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2010 um 18:58
In Antwort auf janet_12704215


Er hat sich mit Dir am Mittwoch auf ein Date für Samstag geeinigt und nachdem Du ihn nicht zu Hause empfangen möchtest, fällt ihm am Do plötzlich ein, dass er Sa ein Meisterschaftsspiel hat?

Also, da würden bei mir aber alle Alarmglocken schrillen.

Nein
ganz so wars nicht. Er hat Mittwochabend beim Training erst die Zeit für das Spiel erfahren, er dachte zuvor, es wäre am Nachmittag und dann hätten wir uns ja abends noch treffen können. Und dann hat sich rausgestellt, dass es doch erst um 19.30 Uhr stattfindet.
Angeblich fällt es nun aber ganz aus, hat er mir heute morgen geschrieben und er würde sich so freuen, wenn ich nun doch auch Zeit für ihn hätte. Habe ihm aber gesagt, dass ich eventuell jetzt schon anders verplant bin, was auch der Wahrheit entspricht. Wollte mich mit meinem besten Freund treffen, aber der hätte natürlich Verständnis, wenn ich mich doch lieber mit dem Krebschen treffen würde.

Nun weiss ich nicht so ganz, ob ich dem Krebs zusagen soll. Was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 12:06

Also
wir haben uns gestern getroffen, allerdings nur 2 1/2 Stündchen, nicht so lange wie früher, weil wir beide total platt und müde waren.
Waren was trinken, er hat mich dann eingeladen, fand ich nett, es war schon irgendwie eine komische Situation. Er sieht noch genauso aus wie früher, konnte sich an alles erinnern von damals, an jede Kleinigkeit. Kam mir richtig komisch vor, soviel wusste ich nicht mehr von unserer Zeit...
Er hat wieder erzählt wie ein wasserfall... Aber das kannte ich ja noch von ihm Ich hab allerdings ziemlich wenig erzählt, war halt sehr müde. Hab ich ihm auch gesagt.
Dann hat er mich hinterher nach Hause gefahren, ich fand den Abend schön, hab mich auch nochmal bei ihm bedankt, er meinte dann, wir können das gern wiederholen.
Dann hab ich ihm nochmal, nach ner halben Stunde oder so, eine Sms geschrieben, dass ich den Abend wirklich schön fand (er kam mir, als er mich zu Hause abgesetzt hat, irgendwie verunsichert vor und ich dachte, vielleicht denkt er, mir hätte es nicht gefallen, weil ich so wenig gesagt habe) und hoffe, dass er mirs nicht übel nimmt, dass ich nicht so gesprächig war. Er schrieb dann zurück, ihm hätte es auch gut gefallen, meinte wir könnten es sicherlich wiederholen, hat sich entschuldigt, dass er so viel geredet hat und das er schon so müde war.
Er hat auch ständig erzählt, dass er vielleicht bald hier in der Stadt in die Filiale wechselt, er arbeitet bei einer Bank. Das fand ich schon komisch, er hat das immer wieder betont. Ich hab ihm gesagt, dass ich das schön fände.

Was denkt ihr? Hört es sich in euren Augen positiv an, der Verlauf? Ich bin ein bisschen verunsichert irgendwie. Würde mir schon wünschen, dass wir uns öfter sehen und das vielleicht auch was daraus entsteht, hab schon bei mir selbst gemerkt, dass er was für mich wäre und das ich ihn immer noch sehr mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 12:39
In Antwort auf randi_12731476

Also
wir haben uns gestern getroffen, allerdings nur 2 1/2 Stündchen, nicht so lange wie früher, weil wir beide total platt und müde waren.
Waren was trinken, er hat mich dann eingeladen, fand ich nett, es war schon irgendwie eine komische Situation. Er sieht noch genauso aus wie früher, konnte sich an alles erinnern von damals, an jede Kleinigkeit. Kam mir richtig komisch vor, soviel wusste ich nicht mehr von unserer Zeit...
Er hat wieder erzählt wie ein wasserfall... Aber das kannte ich ja noch von ihm Ich hab allerdings ziemlich wenig erzählt, war halt sehr müde. Hab ich ihm auch gesagt.
Dann hat er mich hinterher nach Hause gefahren, ich fand den Abend schön, hab mich auch nochmal bei ihm bedankt, er meinte dann, wir können das gern wiederholen.
Dann hab ich ihm nochmal, nach ner halben Stunde oder so, eine Sms geschrieben, dass ich den Abend wirklich schön fand (er kam mir, als er mich zu Hause abgesetzt hat, irgendwie verunsichert vor und ich dachte, vielleicht denkt er, mir hätte es nicht gefallen, weil ich so wenig gesagt habe) und hoffe, dass er mirs nicht übel nimmt, dass ich nicht so gesprächig war. Er schrieb dann zurück, ihm hätte es auch gut gefallen, meinte wir könnten es sicherlich wiederholen, hat sich entschuldigt, dass er so viel geredet hat und das er schon so müde war.
Er hat auch ständig erzählt, dass er vielleicht bald hier in der Stadt in die Filiale wechselt, er arbeitet bei einer Bank. Das fand ich schon komisch, er hat das immer wieder betont. Ich hab ihm gesagt, dass ich das schön fände.

Was denkt ihr? Hört es sich in euren Augen positiv an, der Verlauf? Ich bin ein bisschen verunsichert irgendwie. Würde mir schon wünschen, dass wir uns öfter sehen und das vielleicht auch was daraus entsteht, hab schon bei mir selbst gemerkt, dass er was für mich wäre und das ich ihn immer noch sehr mag.

Hallo Brina
***Er hat auch ständig erzählt, dass er vielleicht bald hier in der Stadt in die Filiale wechselt, er arbeitet bei einer Bank. Das fand ich schon komisch, er hat das immer wieder betont.***

Irgendwo hier im Forum gibt es einen Thread, der sich mit der Art der Krebse, etwas zu sagen, beschäftigt. Sie gehen nicht frontal auf jemanden zu, sagen eher etwas durch die Blume. Mit dieser Bemerkung wollte er dir sagen, daß er ja dann ständig in deiner Nähe wäre und er wollte wissen, wie du darauf reagierst. Ob dir das gefallen würde.

Mir hat mal ein Krebs ein Lied geschickt, wo sein Vorname vorkam. Das Lied heißt: "Ach H****** komme" (Ähm, keine versa*ten Gedanken bitte ) Im Text wird gesungen: "... Ach H**** komme, ich liebe dich..." Die Situation damals war sehr lustig und er meinte dazu lachend: Das lernst du bitte auswendig Das auswendig lernen war Spaß, der Rest so ne Art Test, wie ich darauf reagiere.

Bei Krebsen muß man ab und zu zwischen den Zeilen lesen. Das tun viele Krebse eben auch bei dir. Obwohl du etwas für dich klar und deutlich ausgesprochen hast, verstehen sie manchmal etwas anderes. Aber bei dir sieht im Moment doch alles gut aus. Nur euer Sport scheint da ein Hindernis zu sein. Beide geht ihr wohl erstmal lieber dort hin, als ein Treffen wahrzunehmen. Bei ihm verstehe ich das noch, da er Wettkämpfe bestreitet. Ist das bei dir auch so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 16:33
In Antwort auf monica_12762887

Hallo Brina
***Er hat auch ständig erzählt, dass er vielleicht bald hier in der Stadt in die Filiale wechselt, er arbeitet bei einer Bank. Das fand ich schon komisch, er hat das immer wieder betont.***

Irgendwo hier im Forum gibt es einen Thread, der sich mit der Art der Krebse, etwas zu sagen, beschäftigt. Sie gehen nicht frontal auf jemanden zu, sagen eher etwas durch die Blume. Mit dieser Bemerkung wollte er dir sagen, daß er ja dann ständig in deiner Nähe wäre und er wollte wissen, wie du darauf reagierst. Ob dir das gefallen würde.

Mir hat mal ein Krebs ein Lied geschickt, wo sein Vorname vorkam. Das Lied heißt: "Ach H****** komme" (Ähm, keine versa*ten Gedanken bitte ) Im Text wird gesungen: "... Ach H**** komme, ich liebe dich..." Die Situation damals war sehr lustig und er meinte dazu lachend: Das lernst du bitte auswendig Das auswendig lernen war Spaß, der Rest so ne Art Test, wie ich darauf reagiere.

Bei Krebsen muß man ab und zu zwischen den Zeilen lesen. Das tun viele Krebse eben auch bei dir. Obwohl du etwas für dich klar und deutlich ausgesprochen hast, verstehen sie manchmal etwas anderes. Aber bei dir sieht im Moment doch alles gut aus. Nur euer Sport scheint da ein Hindernis zu sein. Beide geht ihr wohl erstmal lieber dort hin, als ein Treffen wahrzunehmen. Bei ihm verstehe ich das noch, da er Wettkämpfe bestreitet. Ist das bei dir auch so?

Nein,
ich würde ja auf das eine oder andere Mal verzichten, um ihn zu sehen, so ist es ja nicht. Ich bin aber auch nicht so oft beim Sport wie er. Und er ist ja vor allem am Wochenende dort (wo man sich ja am ehesten treffen könnte) und muss dazu noch unter der Woche immer lange arbeiten, meist bis 18.30/19.00 Uhr.

Und dann zu ihm nach Hause, dann vielleicht hier zu mir, dann wäre schon so um den Dreh leicht mal 20.00/20.30 Uhr. Ist ja auch immer ziemlich spät dann.

Vielleicht kommt mir das auch nur so vor, aber ich hab das Gefühl, dass es ziemlich kompliziert ist alles. Er hatte mir vorhin nochmal ne Sms geschrieben, darauf hab ich dann geantwortet und in der Antwort auch nochmal dabei geschriebn, dass ich das gut finde mit der neuen Stelle und das wir uns ja dann öfter mal sehen könnten, wenn er das denn möchte.

Darauf kam bis jetzt keine Antwort... Ist so 2 Stunden her, und eigentlich antwortet er sehr schnell.

Ich weiss nicht, woran erkennt man denn bei einem Krebs, dass er Interesse hat? Für mich sieht es momentan irgendwie so aus, dass sein Interesse nicht besonders gross ist, obwohl gestern hat er ja nur davon gesprochen mit der Stelle und das es so schön wäre das wir wieder Kontakt haben u.s.w. Und das er noch alles von damals weiss.

Aber heute wieder, kommts mir nicht nach grossartigem Interesse vor. Oder sehe ich das falsch? Der Mann bringt mich schon ganz schön zum nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 17:28
In Antwort auf randi_12731476

Nein,
ich würde ja auf das eine oder andere Mal verzichten, um ihn zu sehen, so ist es ja nicht. Ich bin aber auch nicht so oft beim Sport wie er. Und er ist ja vor allem am Wochenende dort (wo man sich ja am ehesten treffen könnte) und muss dazu noch unter der Woche immer lange arbeiten, meist bis 18.30/19.00 Uhr.

Und dann zu ihm nach Hause, dann vielleicht hier zu mir, dann wäre schon so um den Dreh leicht mal 20.00/20.30 Uhr. Ist ja auch immer ziemlich spät dann.

Vielleicht kommt mir das auch nur so vor, aber ich hab das Gefühl, dass es ziemlich kompliziert ist alles. Er hatte mir vorhin nochmal ne Sms geschrieben, darauf hab ich dann geantwortet und in der Antwort auch nochmal dabei geschriebn, dass ich das gut finde mit der neuen Stelle und das wir uns ja dann öfter mal sehen könnten, wenn er das denn möchte.

Darauf kam bis jetzt keine Antwort... Ist so 2 Stunden her, und eigentlich antwortet er sehr schnell.

Ich weiss nicht, woran erkennt man denn bei einem Krebs, dass er Interesse hat? Für mich sieht es momentan irgendwie so aus, dass sein Interesse nicht besonders gross ist, obwohl gestern hat er ja nur davon gesprochen mit der Stelle und das es so schön wäre das wir wieder Kontakt haben u.s.w. Und das er noch alles von damals weiss.

Aber heute wieder, kommts mir nicht nach grossartigem Interesse vor. Oder sehe ich das falsch? Der Mann bringt mich schon ganz schön zum nachdenken...


Tja...bei "meinem" gehts mir nicht anders. Es sind eher die stillen Bewunderer. Damit meine ich nicht, daß sie wenig reden...im Gegenteil. Ich komme meist auch wenig zu Wort. Aber wenn es um was Gefühlsmäßiges geht, sind sie eher still. Ich denke, er macht sich gerade Gedanken über das, was du heute nochmal geschrieben hast wegen der Stelle. Erwähne es nicht mehr. Du hast es ihm gesagt und somit weiß er, was du davon hälst. Alles zusätzliche läßt ihn vermutlich wieder stutzig werden.

Sags ihm einfach, daß du ihn gern öfter sehen würdest, aber es im Moment sehr schwierig und kompliziert ist. Sein Interesse ist noch da...keine Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2010 um 17:54
In Antwort auf monica_12762887


Tja...bei "meinem" gehts mir nicht anders. Es sind eher die stillen Bewunderer. Damit meine ich nicht, daß sie wenig reden...im Gegenteil. Ich komme meist auch wenig zu Wort. Aber wenn es um was Gefühlsmäßiges geht, sind sie eher still. Ich denke, er macht sich gerade Gedanken über das, was du heute nochmal geschrieben hast wegen der Stelle. Erwähne es nicht mehr. Du hast es ihm gesagt und somit weiß er, was du davon hälst. Alles zusätzliche läßt ihn vermutlich wieder stutzig werden.

Sags ihm einfach, daß du ihn gern öfter sehen würdest, aber es im Moment sehr schwierig und kompliziert ist. Sein Interesse ist noch da...keine Angst

@schwarzesonne7
Dein Wort in Gottes Ohr...

Ich hoffe, dass du Recht hast. Aber das mit stillem Bewundern, dass kam mir gestern auch so vor. Wir saßen an nem kleinen Tisch in einem Cafe, sogar mit ziemlichen Abstand von einander, aber es hat kaum Momente gegeben, wo er mir nicht in die Augen gesehen hat.
Als zwischendurch eine Bedienung unsere Gläser abgeräumt hat, etc., war er hinterher total verwundert das was auf dem Tisch fehlte und meinte, er hätte das garnicht mitbekommen. Es kam mir so vor, als ob er nur Augen für mich hätte (hört sich komisch an, aber besser kann ichs nicht beschreiben )

Ist es zu aufdringlich oder übertrieben, wenn ich ihn, sagen wir mal, Dienstag, fragen würde, ob wir uns die Woche nochmal sehen? Oder soll ich warten bis er fragt? Ich bin da echt total ratlos, einen Mann dieser Sorte kenne ich bisher noch nicht, ich hatte bisher nur Löwen und Stiere, und die haben einen immer wie eine Dampfwalze überrollt... Im positiven Sinne...

Aber seine Art, so subtil, so verhalten, sowas kenne ich garnicht und weiss damit nicht Recht umzugehen. Will ihn nicht verschrecken, in die Enge treiben oder sonstwas...

Er verwirrt mich wirklich sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 10:13
In Antwort auf randi_12731476

@schwarzesonne7
Dein Wort in Gottes Ohr...

Ich hoffe, dass du Recht hast. Aber das mit stillem Bewundern, dass kam mir gestern auch so vor. Wir saßen an nem kleinen Tisch in einem Cafe, sogar mit ziemlichen Abstand von einander, aber es hat kaum Momente gegeben, wo er mir nicht in die Augen gesehen hat.
Als zwischendurch eine Bedienung unsere Gläser abgeräumt hat, etc., war er hinterher total verwundert das was auf dem Tisch fehlte und meinte, er hätte das garnicht mitbekommen. Es kam mir so vor, als ob er nur Augen für mich hätte (hört sich komisch an, aber besser kann ichs nicht beschreiben )

Ist es zu aufdringlich oder übertrieben, wenn ich ihn, sagen wir mal, Dienstag, fragen würde, ob wir uns die Woche nochmal sehen? Oder soll ich warten bis er fragt? Ich bin da echt total ratlos, einen Mann dieser Sorte kenne ich bisher noch nicht, ich hatte bisher nur Löwen und Stiere, und die haben einen immer wie eine Dampfwalze überrollt... Im positiven Sinne...

Aber seine Art, so subtil, so verhalten, sowas kenne ich garnicht und weiss damit nicht Recht umzugehen. Will ihn nicht verschrecken, in die Enge treiben oder sonstwas...

Er verwirrt mich wirklich sehr...

Ich
glaube, ich hatte doch Recht mit meinem schlechten Gefühl. Er hat mir jetzt seit 2/3 Wochen jeden morgen nach dem aufstehen Sms geschrieben. Heute kam garnichts.

Das Treffen am Samstag wird ihm wohl doch nicht gefallen haben. Und die Sms gestern kamen wahrscheinlich nur aus Höflichkeit. Nicht mehr.

Ich kanns mir wohl abschminken mit ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 11:13

Gestern
fing er ja an zu schreiben, nicht ich.

Naja, ich werd mich bei ihm nicht melden, dass letzte von ihm gestern war ne gute Nacht Sms.

Wenn ich bis übermorgen nix von ihm höre, schreib ichs ab...

Natürlich verlange ich nicht, dass er mir jeden Tag schreibt. Das habe ich vorher auch nicht verlangt, aber er hats getan. Und wenn man sich dann trifft und danach hört das melden von seiner Seite aus urplötzlich auf, dann kann man wohl auf kein Interesse schließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 11:49
In Antwort auf randi_12731476

Gestern
fing er ja an zu schreiben, nicht ich.

Naja, ich werd mich bei ihm nicht melden, dass letzte von ihm gestern war ne gute Nacht Sms.

Wenn ich bis übermorgen nix von ihm höre, schreib ichs ab...

Natürlich verlange ich nicht, dass er mir jeden Tag schreibt. Das habe ich vorher auch nicht verlangt, aber er hats getan. Und wenn man sich dann trifft und danach hört das melden von seiner Seite aus urplötzlich auf, dann kann man wohl auf kein Interesse schließen.


.... weißt du wenn mir jemand eine gute Nacht Sms schickt - dann hat das etwas zu bedeuten.

Und wenn du mich fragst kannst du auch ruhig auf seine gute Nacht Sms eine Antwort bzw. heute eine Nachricht an ihn senden er wird sich bestimmt freuen.

Und ob er Interesse hat oder nicht - würde ich an deiner Stelle nicht so schnell aburteilen.

Warte doch einfach ein bisschen ab, was passiert - manche Menschen müssen sich -auch nach einem erstes Date- erstmal berappelt um dann Volldampf zu fahren.

Wie gesagt - melde dich ruhig bei ihm und schau was passiert bzw. wie er reagiert - beenden kannst du es immernoch.

LG
fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 15:22
In Antwort auf randi_12731476

Gestern
fing er ja an zu schreiben, nicht ich.

Naja, ich werd mich bei ihm nicht melden, dass letzte von ihm gestern war ne gute Nacht Sms.

Wenn ich bis übermorgen nix von ihm höre, schreib ichs ab...

Natürlich verlange ich nicht, dass er mir jeden Tag schreibt. Das habe ich vorher auch nicht verlangt, aber er hats getan. Und wenn man sich dann trifft und danach hört das melden von seiner Seite aus urplötzlich auf, dann kann man wohl auf kein Interesse schließen.

Krebs und Steinbock gestaltet sich schwierig
Hallo Brina,

ich bin auch Sternzeichen Krebs. Wenn noch nicht genügend Gefühle da sind, kann ich mit meinem Gegenüber ganz locker kommunizieren. Kommen aber die Gefühle, dann werde ich eher passiv, auch im schreiben. Vielleicht hat er für sich persönlich gemerkt, dass du ihm gefällst.

Ich hab bisher immer Erfahrung mit Steinbock gemacht und ich weiß, dass zwischen Krebs und Steinbock viele Missverständnisse entstehen können. Während ein Krebs passiv wird, wenn er Gefühle entwickelt, macht sich Steinbock Gedanken, dass der Krebs so passiv geworden ist. Steinbock braucht jemanden, der sein Interesse bekundet und so offensichtlich, dass es der Steinbock mitbekommt. Wenn dies nicht der Fall ist, denkt sich Steinbock, dass sein Gegenüber keine wirklichen Gefühle für ihn hat und misstraut den Gefühlen des anderen und zieht sich zurück. Der Krebs merkt das instinktiv und zieht sich auch zurück, weil er sich schützen will.

Ich bin Krebs mit Mond in Jungfrau. Bei mir dauert es sehr lange, bis ich jemanden vertraue und das Gefühl habe, dass jemand wirklich Gefühle für mich hat und dann öffne ich mich erst.

Beim lesen deiner Nachrichten ist mir noch eines aufgefallen. Du hattest ja geschrieben, dass er sehr viel Sport macht und seine Nummer von zu Hause nicht wie früher rausgegeben hat. Er hatte dir auch gesagt, dass er wenig Zeit hat. Mir würde da vielleicht noch in den Sinn kommen, dass er eine Freundin hat. Das würde ich erstmal für mich rausfinden wollen. Und wenn ich wüsste, dass er sie nicht hätte, dann würde ich einfach mal ein Gespräch anvisieren, um herauszufinden, wo ihr beide steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 15:53
In Antwort auf cadha_12080903

Krebs und Steinbock gestaltet sich schwierig
Hallo Brina,

ich bin auch Sternzeichen Krebs. Wenn noch nicht genügend Gefühle da sind, kann ich mit meinem Gegenüber ganz locker kommunizieren. Kommen aber die Gefühle, dann werde ich eher passiv, auch im schreiben. Vielleicht hat er für sich persönlich gemerkt, dass du ihm gefällst.

Ich hab bisher immer Erfahrung mit Steinbock gemacht und ich weiß, dass zwischen Krebs und Steinbock viele Missverständnisse entstehen können. Während ein Krebs passiv wird, wenn er Gefühle entwickelt, macht sich Steinbock Gedanken, dass der Krebs so passiv geworden ist. Steinbock braucht jemanden, der sein Interesse bekundet und so offensichtlich, dass es der Steinbock mitbekommt. Wenn dies nicht der Fall ist, denkt sich Steinbock, dass sein Gegenüber keine wirklichen Gefühle für ihn hat und misstraut den Gefühlen des anderen und zieht sich zurück. Der Krebs merkt das instinktiv und zieht sich auch zurück, weil er sich schützen will.

Ich bin Krebs mit Mond in Jungfrau. Bei mir dauert es sehr lange, bis ich jemanden vertraue und das Gefühl habe, dass jemand wirklich Gefühle für mich hat und dann öffne ich mich erst.

Beim lesen deiner Nachrichten ist mir noch eines aufgefallen. Du hattest ja geschrieben, dass er sehr viel Sport macht und seine Nummer von zu Hause nicht wie früher rausgegeben hat. Er hatte dir auch gesagt, dass er wenig Zeit hat. Mir würde da vielleicht noch in den Sinn kommen, dass er eine Freundin hat. Das würde ich erstmal für mich rausfinden wollen. Und wenn ich wüsste, dass er sie nicht hätte, dann würde ich einfach mal ein Gespräch anvisieren, um herauszufinden, wo ihr beide steht.

Sorry
hatte mich vermacht. Ihr habt ja telefoniert. Würd mir halt nur die Frage stellen, warum ihr abends nicht telefoniert. Ist es wegen dem Sport?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 17:33

Stimme
loewin zu: erst sagst du, du hättest keine gefühle für ihn.. und dann willst du die sache gleich abschreiben, wenn er sich mal nicht gleich meldet? lass euch doch mal bisschen zeit, um euch näher kennenzulernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 18:36

Danke, Gina!
dass Du endlich mal die Sache mit dem "Bauch" angesprochen hast! Ich weiss gar nicht, wieso so wenige auf ihn hören! Der hat nämlich IMMER recht!

Euer Bauch ist Eure Intuition, Mädels! Eure innere Stimme! Bitte benutzt sie!

Nur leider hören viele zu Anfangs kaum so direkt darauf, am End heissts dann aber immer......Jaaaa, am Anfang hatt ich zwar son komisch Gefühl, aber ich der hat doch immer so nette SMSen geschrieben, und hat sich doch einmal im Halbjahr mit mir getroffen, und der Sex dann war aber auch immer soooo schöhöööön.......usw.....

Und noch was! Hört auf mich! Ich kenne Hunderte von Bankern, lasst die Finger von denen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 20:37
In Antwort auf piera_12037441


.... weißt du wenn mir jemand eine gute Nacht Sms schickt - dann hat das etwas zu bedeuten.

Und wenn du mich fragst kannst du auch ruhig auf seine gute Nacht Sms eine Antwort bzw. heute eine Nachricht an ihn senden er wird sich bestimmt freuen.

Und ob er Interesse hat oder nicht - würde ich an deiner Stelle nicht so schnell aburteilen.

Warte doch einfach ein bisschen ab, was passiert - manche Menschen müssen sich -auch nach einem erstes Date- erstmal berappelt um dann Volldampf zu fahren.

Wie gesagt - melde dich ruhig bei ihm und schau was passiert bzw. wie er reagiert - beenden kannst du es immernoch.

LG
fischli68

Er
hat mir heute doch noch geschrieben, die Sms kam anscheinend ein bisschen zu spät bei mir an.

Hatte gefragt ob ich gut geschlafen hätte, ob ich mich immer noch über meine Freundin ärgern würde (wir hatten Zwist und ich hatte ihm da gestern was von geschrieben) und das er sich im Laden den Fernseher angesehen hat, von dem er mir Samstag abend viel erzählt hat und das er den toll findet und ihn sich kaufen will.

Ich hab darauf geantwortet, allerdings dann kam wieder nichts von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 20:53
In Antwort auf randi_12731476

Er
hat mir heute doch noch geschrieben, die Sms kam anscheinend ein bisschen zu spät bei mir an.

Hatte gefragt ob ich gut geschlafen hätte, ob ich mich immer noch über meine Freundin ärgern würde (wir hatten Zwist und ich hatte ihm da gestern was von geschrieben) und das er sich im Laden den Fernseher angesehen hat, von dem er mir Samstag abend viel erzählt hat und das er den toll findet und ihn sich kaufen will.

Ich hab darauf geantwortet, allerdings dann kam wieder nichts von ihm.


ist ok. entspanne dich.

Wie gesagt, wenn er sich heute abend nicht mehr meldet warte morgen ab und wenn du nichts hörst - frage ruhig auch mal zurück obs ihm gut geht bzw. er einen schönen Tag hat - und dann schauste was zurückkommt.

Warte ab wie es sich entwickelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 22:15
In Antwort auf piera_12037441


ist ok. entspanne dich.

Wie gesagt, wenn er sich heute abend nicht mehr meldet warte morgen ab und wenn du nichts hörst - frage ruhig auch mal zurück obs ihm gut geht bzw. er einen schönen Tag hat - und dann schauste was zurückkommt.

Warte ab wie es sich entwickelt.

Vor
ner Stunde oder so war ich kurz im Keller, als ich wieder rauf kam hatte ich n Anruf von seinem Handy aufem Telefon.

Habe ihm dann getextet dass ich nich rangehen konnte und hab nochmal kurz bei ihm durchschellen lassen. Dachte er ruft dann zurück.

Naja. War wieder nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 22:17
In Antwort auf randi_12731476

Vor
ner Stunde oder so war ich kurz im Keller, als ich wieder rauf kam hatte ich n Anruf von seinem Handy aufem Telefon.

Habe ihm dann getextet dass ich nich rangehen konnte und hab nochmal kurz bei ihm durchschellen lassen. Dachte er ruft dann zurück.

Naja. War wieder nichts...

Gebt
mir doch noch in paar Infos über Krebse, wenn ihr Erfahrungen habt.

Ich kenne ja leider ausser ihn keinen einzigen... Weder Mädels noch Jungs

Bin über alle Infos dankbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 22:21
In Antwort auf randi_12731476

Vor
ner Stunde oder so war ich kurz im Keller, als ich wieder rauf kam hatte ich n Anruf von seinem Handy aufem Telefon.

Habe ihm dann getextet dass ich nich rangehen konnte und hab nochmal kurz bei ihm durchschellen lassen. Dachte er ruft dann zurück.

Naja. War wieder nichts...

Warum
so kompliziert? Warum erst texten, warum erst kurz durchschellen? Warum nicht direkt anrufen, tatsächlich warten bis er ans Telefon geht und ihm dann erklären warum du vorher nicht rangegangen bist? Kannst du dir das Telefongespräch nicht leisten oder bricht dir ein Zacken aus der Krone, wenn du ihn anrufst (sorry, ist nicht bös gemeint)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 22:39
In Antwort auf randi_12731476

Gebt
mir doch noch in paar Infos über Krebse, wenn ihr Erfahrungen habt.

Ich kenne ja leider ausser ihn keinen einzigen... Weder Mädels noch Jungs

Bin über alle Infos dankbar

Irgendwie
habe ich das Gefühl, daß ihr beide ein "leichtes" Kommunikationsproblem habt. Als ihr euch kennengelernt habt, habt ihr euch ein/zwei Mal die Woche gesehen und täglich telefoniert. Damit sagt dir Mann (in diesem Fall der Krebs) in seinen Augen eigentlich schon, daß er Interesse hat. Als Antwort von deiner Seite aus, hast du ihm dann irgendwann mitgeteilt, daß du wieder mit deinem Exfreund zusammen bist. Ich meine, was erwartest du jetzt von ihm?

Vielleicht solltest du nicht fragen, wie Krebse reagieren, für mich ist seine derzeitige Reaktion, nämlich abzuwarten, was du von ihm willst, mehr als verständlich, sondern dich fragen, was er für dich denn ist? Ein Unterhaltungsprogramm, bis dein Ex wieder bei dir ankommt oder doch mehr? Und wenn es von deiner Seite aus doch mehr ist, kommt bitte doch mal von deinem 'Thron herunter. Kommunikation bedeutet doch Austausch von Gedanken und nicht Abwarten was der Andere macht und dann darauf reagieren.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 23:02

Warum
habe ich bei ihr das Gefühl, daß sie auch als Aszendent den Steinbock hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2010 um 23:10
In Antwort auf randi_12731476

Gebt
mir doch noch in paar Infos über Krebse, wenn ihr Erfahrungen habt.

Ich kenne ja leider ausser ihn keinen einzigen... Weder Mädels noch Jungs

Bin über alle Infos dankbar


... bitte sei entspannt und fange nicht immer gleich an alles in frage zu stellen nur weil es nicht so kommt wie du es dir wünscht.

Er hat ja gesehen, dass du versucht hast ihn zu erreichen und er wird bestimmt sich wieder melden.

Also nicht gleich immer in helle Aufregung versetzen lassen sonder einfach mal in Ruhe versuchen abzuwarten was passiert.

Tief durchamtmen - alles wird gut.

Hier kann dir niemand ein Geheimrezept geben es kommt auf dich an - lass dir selber Zeit dann wird bestimmt alles gut.

GLG
fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 1:24
In Antwort auf asya_12525814

Warum
habe ich bei ihr das Gefühl, daß sie auch als Aszendent den Steinbock hat?

Ne
Aszendent Zwilling...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 1:31
In Antwort auf asya_12525814

Irgendwie
habe ich das Gefühl, daß ihr beide ein "leichtes" Kommunikationsproblem habt. Als ihr euch kennengelernt habt, habt ihr euch ein/zwei Mal die Woche gesehen und täglich telefoniert. Damit sagt dir Mann (in diesem Fall der Krebs) in seinen Augen eigentlich schon, daß er Interesse hat. Als Antwort von deiner Seite aus, hast du ihm dann irgendwann mitgeteilt, daß du wieder mit deinem Exfreund zusammen bist. Ich meine, was erwartest du jetzt von ihm?

Vielleicht solltest du nicht fragen, wie Krebse reagieren, für mich ist seine derzeitige Reaktion, nämlich abzuwarten, was du von ihm willst, mehr als verständlich, sondern dich fragen, was er für dich denn ist? Ein Unterhaltungsprogramm, bis dein Ex wieder bei dir ankommt oder doch mehr? Und wenn es von deiner Seite aus doch mehr ist, kommt bitte doch mal von deinem 'Thron herunter. Kommunikation bedeutet doch Austausch von Gedanken und nicht Abwarten was der Andere macht und dann darauf reagieren.

Viel Glück!

Er
hat von meinem damaligen Ex nie was gewusst. Bis heute nicht. Das hast du anscheinend falsch verstanden.

Ausserdem is mein Ex hier auch nicht das Thema, von dem bin ich vor 2 Jahren weg.

Wie schon geschrieben, ich kenne von Männern nunmal nur offensiveres Verhalten, nicht so wie von ihm.

Er hat nochmal ne Sms geschrieben und auch angerufen, werden uns wohl am Wochenende wieder treffen, wenn nichts dazwischen kommt... Vielleicht gibts ja wieder kurzfristig ein Tennisspiel... Wer weiss.

Gute Nacht allerseits.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 17:51
In Antwort auf randi_12731476

Er
hat von meinem damaligen Ex nie was gewusst. Bis heute nicht. Das hast du anscheinend falsch verstanden.

Ausserdem is mein Ex hier auch nicht das Thema, von dem bin ich vor 2 Jahren weg.

Wie schon geschrieben, ich kenne von Männern nunmal nur offensiveres Verhalten, nicht so wie von ihm.

Er hat nochmal ne Sms geschrieben und auch angerufen, werden uns wohl am Wochenende wieder treffen, wenn nichts dazwischen kommt... Vielleicht gibts ja wieder kurzfristig ein Tennisspiel... Wer weiss.

Gute Nacht allerseits.

Mag
sein, daß er von deinem Ex nichts gewußt hat und bis heute auch nichts weiß. Aber er hat doch wohl gemerkt, daß du dich von ihm zurückgezogen hattest und dich nicht mehr bei ihm gemeldet hast.

Das er genau in dieser Zeit tatsächlich mit jemanden zusammengekommen ist oder ob das nur ein eleganter Rückzug von ihm war, sei jetzt mal in den Raum gestellt.

Krebse haben auf jeden Fall eine Antenne, wenn etwas nicht stimmt und reagieren halt auch viel darauf, wie du dich ihnen gegenüber gibst! Wie es in den Wald hineinschallt .... Und solange von deiner Seite aus nichts schallt, wird das wohl nichts geben.

Und selbst wenn ein Tennisspiel dazwischenkommen sollte, was spricht denn dagegen, wenn du z.B. dir das Spiel angucken würdest und ihr im Anschluß daran gemeinsam Essen geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 19:20
In Antwort auf asya_12525814

Mag
sein, daß er von deinem Ex nichts gewußt hat und bis heute auch nichts weiß. Aber er hat doch wohl gemerkt, daß du dich von ihm zurückgezogen hattest und dich nicht mehr bei ihm gemeldet hast.

Das er genau in dieser Zeit tatsächlich mit jemanden zusammengekommen ist oder ob das nur ein eleganter Rückzug von ihm war, sei jetzt mal in den Raum gestellt.

Krebse haben auf jeden Fall eine Antenne, wenn etwas nicht stimmt und reagieren halt auch viel darauf, wie du dich ihnen gegenüber gibst! Wie es in den Wald hineinschallt .... Und solange von deiner Seite aus nichts schallt, wird das wohl nichts geben.

Und selbst wenn ein Tennisspiel dazwischenkommen sollte, was spricht denn dagegen, wenn du z.B. dir das Spiel angucken würdest und ihr im Anschluß daran gemeinsam Essen geht?

Brina
hat ja oben geschrieben, dass sie in der Stadt wohnt und der Krebs in der ländlichen Gegend. Ich komme selber vom Lande und weiß, dass es dort tagsüber mit Verbindungen recht dünn gesäht ist und abends noch viel viel schlechter. Ich gehe mal stark davon aus, dass ihr Krebs Tennis bei sich in der Gegend spielt und das auch noch irgendwann nach der Arbeit, also eher abends rum. Brina hat, so wie es sich angehört hat, noch nie zu Hause bei ihm übernachtet. Da kann ich es schon sehr verstehen, dass es bei ihr mit dem fehlenden Führerschein ziemlich schwierig sein wird, in Richtungen Besuche Eigeninitiative zu zeigen.

Aber in dem Punkt mit dem Zurückziehen wegen des Freundes vor einiger Zeit gebe ich dir vollkommen recht. Ich bin ja selbst Krebs und so ein Zurückziehen würde bei mir als interessierter Krebs Ängste auslösen. Irgendwie wäre dann die Sicherheit nicht mehr gewährleistet und ich würde dann ein Stück weit meine Gefühle unter Kontrolle halten. Wir Krebse sind schon sehr verletzlich, besonders wenn es um Abfuhren geht oder dass unsere Gefühle in irgendeiner Weise ausgenutzt werden könnten.

Wie gesagt habe ich schon oft die Erfahrung mit Steinböcken machen dürfen und immer kam es über kurz oder lang zu einem Verhältnis wie zwischen euch beiden. Keiner hat sich so recht getraut. Der Krebs braucht aber auch irgendwie Zeichen, die auf Mehrinteresse hindeuten und erst dann wird man ein bisschen sicherer und traut sich auch aus dem Krebspanzer. Aber oftmals kommt es zu Verunsicherungen und wir ziehen und wieder zurück. Steinböcke hingegen haben auch sehr feine Antennen und merken halt auch, wenn das Gegenüber unsicher ist und können mit dem Verhalten nicht so recht viel anfangen. Ohne gegenseitiges Entgegenkommen sehe ich bei euch keine großen Chancen.

Du musst dir doch auch selber mal eingestehen, dass du nicht nur an einer Freundschaft zu ihm interessiert bist und es davon abhängig machst, wie er so reagiert. Ich an deiner Stelle würde da mal zu einem Gespräch zwischen dir und deinem Krebs raten. Nur so kannst du wirklich herausfinden, was Sache ist. Wir Krebs haben wirklich auch so feine Antennen, dass wir alles mitbekommen und wenn wir selber verunsichert sind, dann kann das halt auch mal vorkommen, dass wir erst später eine sms schreiben - aus Angst selber verletzt zu werden.

Als positives Zeichen deute ich, dass du ja auch beschrieben hattest, dass er zu Anfang eher zeitverzögert geantwortet hatte und später sehr oft sich gemeldet hat. Das machen wir eigentlich nur bei jemanden, den wir mögen. Jemand, der mir egal ist, da schreib ich kaum sms. Was mich teilweise bei Steinböcken auch verunsichert hat, war die kühle Fassade. Ich weiß jetzt nicht, ob du das auf dem Foto bist. Aber du wirkst ja auch eher kühl auf dem Foto, falls es so sein sollte. Solltest auch als Möglichkeit einbeziehen, dass er nach dem Treffen noch ein bisschen verunsichert war, dass du womöglich auf Abstand warst und nicht gleich geantwortet hast. Ich mein, du musst ja auch bedenken, dass ihr ne ganze Zeit keinen Kontakt hattet und jetzt nach einigen Jahren wieder in Kontakt seid. Ich denke, da ist zu Anfang auch erstmal wieder ne natürliche Distanz da, die aber vollkommen normal ist. Das Verhältnis zwischen euch muss sich erstmal wieder aufbauen und ich denke, da wird jeder von euch auch wieder ein bisschen lockerer. Du machst dir im Vorfeld schon einfach zu viele Gedanken. Das kann natürlich für das weitere Kennenlernen sehr hinderlich sein und ich kann dir nur ans Herz legen, etwas mehr Signale auszusenden, damit der Krebs auch mitbekommt, dass du vielleicht mehr empfinden könntest als nur Freundschaft. Wünsch euch beiden viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 20:06
In Antwort auf cadha_12080903

Brina
hat ja oben geschrieben, dass sie in der Stadt wohnt und der Krebs in der ländlichen Gegend. Ich komme selber vom Lande und weiß, dass es dort tagsüber mit Verbindungen recht dünn gesäht ist und abends noch viel viel schlechter. Ich gehe mal stark davon aus, dass ihr Krebs Tennis bei sich in der Gegend spielt und das auch noch irgendwann nach der Arbeit, also eher abends rum. Brina hat, so wie es sich angehört hat, noch nie zu Hause bei ihm übernachtet. Da kann ich es schon sehr verstehen, dass es bei ihr mit dem fehlenden Führerschein ziemlich schwierig sein wird, in Richtungen Besuche Eigeninitiative zu zeigen.

Aber in dem Punkt mit dem Zurückziehen wegen des Freundes vor einiger Zeit gebe ich dir vollkommen recht. Ich bin ja selbst Krebs und so ein Zurückziehen würde bei mir als interessierter Krebs Ängste auslösen. Irgendwie wäre dann die Sicherheit nicht mehr gewährleistet und ich würde dann ein Stück weit meine Gefühle unter Kontrolle halten. Wir Krebse sind schon sehr verletzlich, besonders wenn es um Abfuhren geht oder dass unsere Gefühle in irgendeiner Weise ausgenutzt werden könnten.

Wie gesagt habe ich schon oft die Erfahrung mit Steinböcken machen dürfen und immer kam es über kurz oder lang zu einem Verhältnis wie zwischen euch beiden. Keiner hat sich so recht getraut. Der Krebs braucht aber auch irgendwie Zeichen, die auf Mehrinteresse hindeuten und erst dann wird man ein bisschen sicherer und traut sich auch aus dem Krebspanzer. Aber oftmals kommt es zu Verunsicherungen und wir ziehen und wieder zurück. Steinböcke hingegen haben auch sehr feine Antennen und merken halt auch, wenn das Gegenüber unsicher ist und können mit dem Verhalten nicht so recht viel anfangen. Ohne gegenseitiges Entgegenkommen sehe ich bei euch keine großen Chancen.

Du musst dir doch auch selber mal eingestehen, dass du nicht nur an einer Freundschaft zu ihm interessiert bist und es davon abhängig machst, wie er so reagiert. Ich an deiner Stelle würde da mal zu einem Gespräch zwischen dir und deinem Krebs raten. Nur so kannst du wirklich herausfinden, was Sache ist. Wir Krebs haben wirklich auch so feine Antennen, dass wir alles mitbekommen und wenn wir selber verunsichert sind, dann kann das halt auch mal vorkommen, dass wir erst später eine sms schreiben - aus Angst selber verletzt zu werden.

Als positives Zeichen deute ich, dass du ja auch beschrieben hattest, dass er zu Anfang eher zeitverzögert geantwortet hatte und später sehr oft sich gemeldet hat. Das machen wir eigentlich nur bei jemanden, den wir mögen. Jemand, der mir egal ist, da schreib ich kaum sms. Was mich teilweise bei Steinböcken auch verunsichert hat, war die kühle Fassade. Ich weiß jetzt nicht, ob du das auf dem Foto bist. Aber du wirkst ja auch eher kühl auf dem Foto, falls es so sein sollte. Solltest auch als Möglichkeit einbeziehen, dass er nach dem Treffen noch ein bisschen verunsichert war, dass du womöglich auf Abstand warst und nicht gleich geantwortet hast. Ich mein, du musst ja auch bedenken, dass ihr ne ganze Zeit keinen Kontakt hattet und jetzt nach einigen Jahren wieder in Kontakt seid. Ich denke, da ist zu Anfang auch erstmal wieder ne natürliche Distanz da, die aber vollkommen normal ist. Das Verhältnis zwischen euch muss sich erstmal wieder aufbauen und ich denke, da wird jeder von euch auch wieder ein bisschen lockerer. Du machst dir im Vorfeld schon einfach zu viele Gedanken. Das kann natürlich für das weitere Kennenlernen sehr hinderlich sein und ich kann dir nur ans Herz legen, etwas mehr Signale auszusenden, damit der Krebs auch mitbekommt, dass du vielleicht mehr empfinden könntest als nur Freundschaft. Wünsch euch beiden viel Glück!!

Vielen Dank
schonmal zwischenzeitlich für eure vielen Antworten.

@dinnchen81, vor allem für deine sehr ausführliche.

Klar, ihr habt Recht, mittlerweile geht es bei mir über die Freundschaftsgedanken hinaus. Aber ich bin selbst auch vorsichtig und sehr abwartend, was meinen Gegenüber angeht. Das liegt aber an vorhergegangenen Geschichten.

Als wir damals einigermaßen viel Kontakt hatten, habe ich ihm schon ab und zu Signale gegeben, aber von ihm kam auf jeden Fall in Sachen körperlichem Kontakt rein garnichts. Keine zufällige Berührung, garnichts.

Was wäre denn, wenn ich ihm so etwas signalisieren würde? Zum Bsp. als wir uns Samstag gesehen haben, hätte ich ihm ja wenigstens die Hand geben wollen. Darauf is er aber garnicht eingegangen.

Nächsten Sonntag wie gesagt gehen wir wahrscheinlich zusammen mit einer Freundin von mir und ihrem Mann in ein Restaurant, dort wird auch ein Theaterstück aufgeführt. Er sagt mir bis morgen wohl bescheid, ob er mitkommen kann. Ich könnte ihn ja dann ab und zu, beim Gespräch oder so, zufällig mal am Arm berühren, etc. Habe auch überlegt, ob ich mich draussen mal bei ihm unterhaken soll oder so.

Weiss bei ihm nicht so recht, wie er drauf reagieren würde. Könnte mir vorstellen, dass er sich bedrängt fühlt oder so.

Aber wenn ichs nicht probiere, kann ich auch schlecht sehen wie er drauf reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2010 um 16:57
In Antwort auf randi_12731476

Vielen Dank
schonmal zwischenzeitlich für eure vielen Antworten.

@dinnchen81, vor allem für deine sehr ausführliche.

Klar, ihr habt Recht, mittlerweile geht es bei mir über die Freundschaftsgedanken hinaus. Aber ich bin selbst auch vorsichtig und sehr abwartend, was meinen Gegenüber angeht. Das liegt aber an vorhergegangenen Geschichten.

Als wir damals einigermaßen viel Kontakt hatten, habe ich ihm schon ab und zu Signale gegeben, aber von ihm kam auf jeden Fall in Sachen körperlichem Kontakt rein garnichts. Keine zufällige Berührung, garnichts.

Was wäre denn, wenn ich ihm so etwas signalisieren würde? Zum Bsp. als wir uns Samstag gesehen haben, hätte ich ihm ja wenigstens die Hand geben wollen. Darauf is er aber garnicht eingegangen.

Nächsten Sonntag wie gesagt gehen wir wahrscheinlich zusammen mit einer Freundin von mir und ihrem Mann in ein Restaurant, dort wird auch ein Theaterstück aufgeführt. Er sagt mir bis morgen wohl bescheid, ob er mitkommen kann. Ich könnte ihn ja dann ab und zu, beim Gespräch oder so, zufällig mal am Arm berühren, etc. Habe auch überlegt, ob ich mich draussen mal bei ihm unterhaken soll oder so.

Weiss bei ihm nicht so recht, wie er drauf reagieren würde. Könnte mir vorstellen, dass er sich bedrängt fühlt oder so.

Aber wenn ichs nicht probiere, kann ich auch schlecht sehen wie er drauf reagiert.


Der Sonntag fällt natürlich mal wieder flach... Wieso, hat er mir allerdings nicht gesagt. Ist mir auch zu blöd, da nochmal nachzufragen.

Aber nächste Woche hätte er ja auf jeden Fall Zeit... Ich weiss ja nicht. Die meisten Menschen haben eher am Wochenende Zeit, soweit ich weiss.

Mir kommt das wie ne dumme Taktik von ihm vor. Vielleicht hat er ja auch wirklich ne Freundin. Ob ich mich nächste Woche dann nochmal mit ihm treffen soll, weiss ich nicht. Das überleg ich mir erstmal. Mir kommt das nämlich alles irgendwie faul vor. Erst immer am lautesten "hier!" schrein und dann sowieso immer absagen. Muss ich echt nicht unbedingt haben sowas...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2010 um 12:26
In Antwort auf cadha_12080903

Brina
hat ja oben geschrieben, dass sie in der Stadt wohnt und der Krebs in der ländlichen Gegend. Ich komme selber vom Lande und weiß, dass es dort tagsüber mit Verbindungen recht dünn gesäht ist und abends noch viel viel schlechter. Ich gehe mal stark davon aus, dass ihr Krebs Tennis bei sich in der Gegend spielt und das auch noch irgendwann nach der Arbeit, also eher abends rum. Brina hat, so wie es sich angehört hat, noch nie zu Hause bei ihm übernachtet. Da kann ich es schon sehr verstehen, dass es bei ihr mit dem fehlenden Führerschein ziemlich schwierig sein wird, in Richtungen Besuche Eigeninitiative zu zeigen.

Aber in dem Punkt mit dem Zurückziehen wegen des Freundes vor einiger Zeit gebe ich dir vollkommen recht. Ich bin ja selbst Krebs und so ein Zurückziehen würde bei mir als interessierter Krebs Ängste auslösen. Irgendwie wäre dann die Sicherheit nicht mehr gewährleistet und ich würde dann ein Stück weit meine Gefühle unter Kontrolle halten. Wir Krebse sind schon sehr verletzlich, besonders wenn es um Abfuhren geht oder dass unsere Gefühle in irgendeiner Weise ausgenutzt werden könnten.

Wie gesagt habe ich schon oft die Erfahrung mit Steinböcken machen dürfen und immer kam es über kurz oder lang zu einem Verhältnis wie zwischen euch beiden. Keiner hat sich so recht getraut. Der Krebs braucht aber auch irgendwie Zeichen, die auf Mehrinteresse hindeuten und erst dann wird man ein bisschen sicherer und traut sich auch aus dem Krebspanzer. Aber oftmals kommt es zu Verunsicherungen und wir ziehen und wieder zurück. Steinböcke hingegen haben auch sehr feine Antennen und merken halt auch, wenn das Gegenüber unsicher ist und können mit dem Verhalten nicht so recht viel anfangen. Ohne gegenseitiges Entgegenkommen sehe ich bei euch keine großen Chancen.

Du musst dir doch auch selber mal eingestehen, dass du nicht nur an einer Freundschaft zu ihm interessiert bist und es davon abhängig machst, wie er so reagiert. Ich an deiner Stelle würde da mal zu einem Gespräch zwischen dir und deinem Krebs raten. Nur so kannst du wirklich herausfinden, was Sache ist. Wir Krebs haben wirklich auch so feine Antennen, dass wir alles mitbekommen und wenn wir selber verunsichert sind, dann kann das halt auch mal vorkommen, dass wir erst später eine sms schreiben - aus Angst selber verletzt zu werden.

Als positives Zeichen deute ich, dass du ja auch beschrieben hattest, dass er zu Anfang eher zeitverzögert geantwortet hatte und später sehr oft sich gemeldet hat. Das machen wir eigentlich nur bei jemanden, den wir mögen. Jemand, der mir egal ist, da schreib ich kaum sms. Was mich teilweise bei Steinböcken auch verunsichert hat, war die kühle Fassade. Ich weiß jetzt nicht, ob du das auf dem Foto bist. Aber du wirkst ja auch eher kühl auf dem Foto, falls es so sein sollte. Solltest auch als Möglichkeit einbeziehen, dass er nach dem Treffen noch ein bisschen verunsichert war, dass du womöglich auf Abstand warst und nicht gleich geantwortet hast. Ich mein, du musst ja auch bedenken, dass ihr ne ganze Zeit keinen Kontakt hattet und jetzt nach einigen Jahren wieder in Kontakt seid. Ich denke, da ist zu Anfang auch erstmal wieder ne natürliche Distanz da, die aber vollkommen normal ist. Das Verhältnis zwischen euch muss sich erstmal wieder aufbauen und ich denke, da wird jeder von euch auch wieder ein bisschen lockerer. Du machst dir im Vorfeld schon einfach zu viele Gedanken. Das kann natürlich für das weitere Kennenlernen sehr hinderlich sein und ich kann dir nur ans Herz legen, etwas mehr Signale auszusenden, damit der Krebs auch mitbekommt, dass du vielleicht mehr empfinden könntest als nur Freundschaft. Wünsch euch beiden viel Glück!!

Ich
wohne auch auf dem Land. Im Laufe der Jahre habe ich einige Freundschaften (nicht Beziehungen) Freundschaften sein lassen, weil ich nicht mehr bereits war, die Bequemlichkeit und (Brina, damit bist du jetzt nicht gemeint, daß ist allgemein gesprochen) Faulheit der Städter zu unterstützen, sich ständig damit herauszureden, daß sie ja nicht mobil sind, um einen nicht besuchen zu kommen. Wenn die Bereitschaft da ist, ist es für mich keine Problem, die Leute von der nächsten Bus-/Zughaltestelle abzuholen, aber wenn sie nur darauf bestehen, daß ich sie besuche, sind die Freundschaften für mich ehrlich gesagt, nicht mehr soviel wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2010 um 12:29
In Antwort auf randi_12731476


Der Sonntag fällt natürlich mal wieder flach... Wieso, hat er mir allerdings nicht gesagt. Ist mir auch zu blöd, da nochmal nachzufragen.

Aber nächste Woche hätte er ja auf jeden Fall Zeit... Ich weiss ja nicht. Die meisten Menschen haben eher am Wochenende Zeit, soweit ich weiss.

Mir kommt das wie ne dumme Taktik von ihm vor. Vielleicht hat er ja auch wirklich ne Freundin. Ob ich mich nächste Woche dann nochmal mit ihm treffen soll, weiss ich nicht. Das überleg ich mir erstmal. Mir kommt das nämlich alles irgendwie faul vor. Erst immer am lautesten "hier!" schrein und dann sowieso immer absagen. Muss ich echt nicht unbedingt haben sowas...

Hey,
das tut mir leid für dich! Aber vielleicht wollte er sich auch mit dir alleine treffen und nicht gleich wieder einen Pärchenabend machen, wer weiß. An deiner Stelle würde ich mit, sollte dieses Treffen diese Woche tatsächlich zustande kommen, darauf einlassen. Ansonsten rätselts du nämlich weiter, daß ist nerviger als alles andere! Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest