Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann bringt mich zur Verzweiflung

Krebsmann bringt mich zur Verzweiflung

2. März 2015 um 13:51 Letzte Antwort: 25. März 2015 um 21:16

Hallo an alle, ich bin neu hier, auch wenn ich schon laenger mitlese. Habe mich jetzt registriert, weil "mein" Krebsmann mich zur Verzweiflung bringt.
Ich habe ihn im November uebers Internet kennengelernt, haben 3 Wochen sehr nett gechattet. Dann haben wir uns getroffen und waren uns auf Anhieb sympathisch und es lief auch mehr. Er war sehr aufmerksam und schien auch sehr angetan. Ich musste ihn teilweise auch sehr bremsen, da er sofort von Beziehung und anderem sprach, da mir das dann doch zu schnell ging. Wir sind dabei verblieben, uns besser kennenzulernen.
Er meldete sich taeglich mit lieben SMS und war present. Ein paar Tage spaeter hatte ich Geburtstag, und er schickte mir Blumen in die Arbeit.... das fand ich sehr suess von ihm.
Wir wohnen ca. 100km voneinender entfernt und haben beide Kinder, was das ganze natuerlich nicht einfacher macht. Er meinte, fuer ihn waere das kein Problem und er zeigte es mir auch, indem er oefters auch nur fuer 2 Stunden vorbeikam.

Nach drei Wochen dann die erste Funkstille, mit der ich ueberhaupt nicht umgehen konnte. Ich kannte es einfach nicht. Nachdem ich ihn 5 Tage lang mit SMS quasi bombadiert habe (ja ich weiss, Schande ueber mich ) antwortete er und entschuldigte sich auch.

Danach war er schon etwas veraendert, wir smsten zwar noch, aber das war deutlich weniger, was fuer mich aber auch okay war. Sehen konnten wir uns auch nicht wirklich oft, da halt ueber Weihnachten die ueblichen Familienangelegenheiten anstanden.

Lange Rede, kurzer Sinn... bis heute hatten wir eine weitere Funkstille von 3 Wochen(!!!). Wir hatten eine Diskussion, und ich habe mich auch entschuldigt (auch wenn es nicht nur mein Fehler war) aber nach 4 Tagen aufgegeben. Nach weiteren zwei Wochen habe ich ihm eine unverbindliche Nachricht geschrieben, auf die er auch erfreut geantwortet hat. Wir haben uns gesehen, es war so ein bisschen wie ein erstes date, wir haben uns vorsichtig wieder angenaehert, aber dann war es wieder wie immer....einfach nur schoen!

Nun ist es mal wieder soweit! Ich werde wieder ignoriert!!!! Aaaaaahhhhhh.... schon wieder!!!! Und das nachdem wir uns vorgestern noch gesehen haben und eine schoene Zeit miteinander hatten. Und ich weiss nicht wieso!!!!

Es ist wirklich anstrengend so mit ihm. Sind denn die Krebse wirklich so?? Fuer mich ist es wirklich schwierig, das zu akzeptieren und auch mein Stolz leidet maechtig drunter.
Warum wird man von einen auf den anderen Tag ignoriert??

Uff..... ich glaube, jeden anderen haette ich schon in die Wueste geschickt, aber dieser Krebsmann hat mir wirklich den Kopf verdreht.

Was tun???

Mehr lesen

20. März 2015 um 1:35

Ja, sie sind so
Nach 14 jahre mit einem krebsmann kann ich dir sagen die sind so wie oft lag ich heulend neben ihm und hatte das gefühl das der schmerz mich zerfrisst alles war super ... er ging aufs klo und als er zurück kam sprach er ohne grund drei tage nicht mit mir ... ich habe viele jahre gebraucht um einigermassen damit leben zu können


der krebs kann nichts dafür. .. ja er weiss wie sehr er dich verletzt aber er kann in diesen momenten nicht aus sich raus. .. seine gefühle bringen ihn kompl aus dem gleichgewicht ...

Was mir geholfen hatte war das ich irgendwann beschlossen habe ... ja ich habe verständnis für dich aber ich will egal was ist immer geküsst werden beim kommen und gehen und das hat mir geholfen ... klar bei dir geht das nicht ... aber führe ein ritual ein was dir sicherheit gibt ... der krebs wird nur selten sagen ich liebe dich. .. aber wenn er es sagt ist es wirklich so auch wenn er im nächsten moment mit dir nicht mehr spricht! !

Ich hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben

Lg tanja

Gefällt mir
25. März 2015 um 21:15
In Antwort auf spyros_12884601

Ja, sie sind so
Nach 14 jahre mit einem krebsmann kann ich dir sagen die sind so wie oft lag ich heulend neben ihm und hatte das gefühl das der schmerz mich zerfrisst alles war super ... er ging aufs klo und als er zurück kam sprach er ohne grund drei tage nicht mit mir ... ich habe viele jahre gebraucht um einigermassen damit leben zu können


der krebs kann nichts dafür. .. ja er weiss wie sehr er dich verletzt aber er kann in diesen momenten nicht aus sich raus. .. seine gefühle bringen ihn kompl aus dem gleichgewicht ...

Was mir geholfen hatte war das ich irgendwann beschlossen habe ... ja ich habe verständnis für dich aber ich will egal was ist immer geküsst werden beim kommen und gehen und das hat mir geholfen ... klar bei dir geht das nicht ... aber führe ein ritual ein was dir sicherheit gibt ... der krebs wird nur selten sagen ich liebe dich. .. aber wenn er es sagt ist es wirklich so auch wenn er im nächsten moment mit dir nicht mehr spricht! !

Ich hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben

Lg tanja

Hat sich erledigt
Hallo Tanja,
Danke für Deine Antwort, aber zwischenzeitlich hat sich das Thema erledigt.

Er hat am darauffolgenden Tag alles beendet.
Mit den üblichen Ausreden, die ein Mann bringen kann. Hat also nichts mehr mit dem Sternzeichen zu tun.

Trotzdem danke für deine Worte und dir alles Gute

Gefällt mir
25. März 2015 um 21:16

,..
,.. Krebs und schütze,.. dolle verbindung,.. VERBINDUNG,.. soll nicht heißen, megastark,..

Gerade weil ein krebs eher so in dieVersenkung entschwindet,.. ein schütze da gefordert ist,..
Obs nicht vielleicht für die richtig "intensive beziehung", bißchen zu oberflächig ist?

,.. Ich weiß nicht,..

Mein Krebs Freund gibt sich der un(m )Welt sehr entschlossen,..
Man sollte meinen,.. er sei allem gewachsen,..
Ich schau da schon sehr lange zu,..
Mitunter so verletzt, dass schütze schon mal die Welt nicht mehr versteht,..
Ich weiß immer noch nicht,..
5 jahre kennen wir uns,..

Eigentlich ein lieber mensch,..
Wenn man überhaupt gar nichts in frage stellt

,.. und das sagt ein Krebs Mann einer schützin,..


LG

Gefällt mir