Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann - hat er Interesse an mir?

Krebsmann - hat er Interesse an mir?

7. August 2010 um 23:07

Liebe Krebs-Spezialisten, ich benötige Eureren Rat:

Ich (Löwe, Aszendent Schütze) habe vor knapp zwei Jahren einen Krebsmann (Aszendent Krebs) kennen gelernt. Mittlerweile bin ich Hals über Kopf in ihn verliebt. Ich habe sehr starke Gefühle für ihn und kriege ihn nicht mehr aus meinem Kopf. Außerdem habe ich den Eindruck, dass auch er mich nicht vöiig ignoriert.

Nun habe ich mir ein Herz gefasst und ihn gefragt, ob er mit mir Kaffee trinken gehen möchte. Die Antwort: Kaffee verträgt mein Herz nicht. Dabei legte er auch seine Hand auf sein Herz. Nachdem er diesen (erschütternden) Satz ausgesprochen hatte, sind wir beide, wie auf Kommando, in verschiedene Richtungen auseinander gegangen. Ich habe ihm anschließend noch eine SMS gesendet und mich entschuldigt, ihn überrumpelt zu haben. Darauf hat er sich nicht gemeldet, aber das ist ja für Krebse ganz normal.
Gibt's da irgendeine Hoffnung für mich?

Ich fühle mich unendlich stark zu ihm hingezogen, meine Gefühle für ihn sind sehr tief.

Wir sind beide keine Teenager mehr und auch beide in keiner Beziehung.

Ich würde mich irrsinnig freuen, wenn Ihr Krebs-Experten mir einen Rat geben könntet.

Liebe Grüße
07sunny

Mehr lesen

8. August 2010 um 8:00

Hallo Sunny
Nun, ein wenig mehr müßten wir da schon wissen.

Wie seid ihr die letzten 2 Jahre miteinander umgegangen? Habt ihr euch oft getroffen? Wie war er da drauf? Wie lange ist deine SMS her?
Könnte der Griff ans Herz mit dem Spruch dazu vielleicht scherzhaft gemeint gewesen sein?

Wieso normal, daß sich Krebs nicht meldet?? Als ob Krebse nicht schreiben können/wollen.
Bei fehlendem Interesse meldet sich auch ein anderer SZ-Mann nicht. Muß jetzt aber mit "deinem" Krebs nicht so sein!
Bisher hat sich bei mir nur EIN Krebs nicht gemeldet, aber ich weiß warum.

Also du merkst schon....ich hab mehr Fragen als Antworten.

Gruß
Sonne

Gefällt mir

8. August 2010 um 9:58
In Antwort auf schwarzesonne7

Hallo Sunny
Nun, ein wenig mehr müßten wir da schon wissen.

Wie seid ihr die letzten 2 Jahre miteinander umgegangen? Habt ihr euch oft getroffen? Wie war er da drauf? Wie lange ist deine SMS her?
Könnte der Griff ans Herz mit dem Spruch dazu vielleicht scherzhaft gemeint gewesen sein?

Wieso normal, daß sich Krebs nicht meldet?? Als ob Krebse nicht schreiben können/wollen.
Bei fehlendem Interesse meldet sich auch ein anderer SZ-Mann nicht. Muß jetzt aber mit "deinem" Krebs nicht so sein!
Bisher hat sich bei mir nur EIN Krebs nicht gemeldet, aber ich weiß warum.

Also du merkst schon....ich hab mehr Fragen als Antworten.

Gruß
Sonne

Liebe Sonne,
erstmal herzlichen Dank, dass Du geantgwortet hast. Nun zu den Details:

Wir sind Arbeitskollegen, sehen uns also relativ häufig, jedoch nur im Büro. Er hat mir schon kleinere Geschenke gemacht (Buch, exclusive Schokolade, Blumenstrauß anonym durch Fleurop). Während geschäftlicher Veranstaltung setzt er sich immer neben mich. Er bringt immer was Süßes mit, das er bei mir im Büro deponiert (ich sitze mit einer Kollegin zuisammen), um wegen jedem einzelnen Stück, das er nascht, zu uns ins Büro zu kommen.

Berührungen läßt er nicht zu, betont das auch ausdrücklich mir gegenüber, dass ich ihn auf keinen Fall anfassenn soll. Neulich hat er einer Kollegin den Arm um die Schulter gelegt, ich dachte, mich trifft der Schlag. Auf meine Frage, weshalb er sie umarmt und um mich einen Bogen macht, als hätte ich die Pest, lächelte er nur, drehte sich um und verließ mein Büro.

Er beantwortet meine Mails und SMS nie, ich weiß aber, dass er sie liest und sich Gedanken macht - das fühle ich und ich sehe es ihm auch an.

Ich habe mich im April diesen Jahres von meinem Mann getrennt. Danach war ich längere Zeit krank. Er hat mir dann seine Heilpraktikerin empfohlen und erkundigt sind immer, wie die Sitzungen bei ihr gelaufen sind.

Vor einem Monat hat er sich ein neues Auto gekauft und ich war die Allererste, die es bewundern durfte. Zu einer Spritztour nahm er mich allerdings nicht mit. Ich wäre eh neben ihm im Auto vor Aufregung gestorben.

Wir blödeln und lachen viel miteinander, aber nur im Büro. Wenn er etwas braucht im Büro kommt er ausschließlich zu mir. Meistens ruft er freitags von zuhause an (da kommt er nicht ins Büro), um etwas ganz belangloses zu fragen und wir reden dann noch über nette andere Dinge.

Neulich war er sehr traurig, weil im Büro etwas nicht lief und kam zu mir, um sich trösten zu lassen.

Ich habe als Löwin nicht wirklich Geduld, aber für ihn bringe ich jedwede Geduld auf. Er ist mir alles wert. Deshalb bin ich auch nicht böse, wenn er meine Einladung zum Kaffee trinken nicht annimmt. Ich weiß, dass er erst einmal darüber nachdenken muss.

So, jetzt hoffe ich, dass Ihr mit diesen Angaben etwas anfangen könnt und mit einen guten Rat geben könnt, ob er ein tieferes Interesse an mir hat und wie ich mich verhalten soll.

Liebe Grüße
Sunny

Gefällt mir

8. August 2010 um 10:41
In Antwort auf 07sunny

Liebe Sonne,
erstmal herzlichen Dank, dass Du geantgwortet hast. Nun zu den Details:

Wir sind Arbeitskollegen, sehen uns also relativ häufig, jedoch nur im Büro. Er hat mir schon kleinere Geschenke gemacht (Buch, exclusive Schokolade, Blumenstrauß anonym durch Fleurop). Während geschäftlicher Veranstaltung setzt er sich immer neben mich. Er bringt immer was Süßes mit, das er bei mir im Büro deponiert (ich sitze mit einer Kollegin zuisammen), um wegen jedem einzelnen Stück, das er nascht, zu uns ins Büro zu kommen.

Berührungen läßt er nicht zu, betont das auch ausdrücklich mir gegenüber, dass ich ihn auf keinen Fall anfassenn soll. Neulich hat er einer Kollegin den Arm um die Schulter gelegt, ich dachte, mich trifft der Schlag. Auf meine Frage, weshalb er sie umarmt und um mich einen Bogen macht, als hätte ich die Pest, lächelte er nur, drehte sich um und verließ mein Büro.

Er beantwortet meine Mails und SMS nie, ich weiß aber, dass er sie liest und sich Gedanken macht - das fühle ich und ich sehe es ihm auch an.

Ich habe mich im April diesen Jahres von meinem Mann getrennt. Danach war ich längere Zeit krank. Er hat mir dann seine Heilpraktikerin empfohlen und erkundigt sind immer, wie die Sitzungen bei ihr gelaufen sind.

Vor einem Monat hat er sich ein neues Auto gekauft und ich war die Allererste, die es bewundern durfte. Zu einer Spritztour nahm er mich allerdings nicht mit. Ich wäre eh neben ihm im Auto vor Aufregung gestorben.

Wir blödeln und lachen viel miteinander, aber nur im Büro. Wenn er etwas braucht im Büro kommt er ausschließlich zu mir. Meistens ruft er freitags von zuhause an (da kommt er nicht ins Büro), um etwas ganz belangloses zu fragen und wir reden dann noch über nette andere Dinge.

Neulich war er sehr traurig, weil im Büro etwas nicht lief und kam zu mir, um sich trösten zu lassen.

Ich habe als Löwin nicht wirklich Geduld, aber für ihn bringe ich jedwede Geduld auf. Er ist mir alles wert. Deshalb bin ich auch nicht böse, wenn er meine Einladung zum Kaffee trinken nicht annimmt. Ich weiß, dass er erst einmal darüber nachdenken muss.

So, jetzt hoffe ich, dass Ihr mit diesen Angaben etwas anfangen könnt und mit einen guten Rat geben könnt, ob er ein tieferes Interesse an mir hat und wie ich mich verhalten soll.

Liebe Grüße
Sunny

Naja...
er weiß, daß du erst ne Trennung hinter dir hast. Und er scheint sich zu sagen, daß es besser wäre, wenn du die erstmal verarbeitest. Krebse sind sehr höflich und spüren, wenn es jemand nicht gut geht.

Es könnte sein, daß er dich einfach nett findet und mag, aber eben wie eine gute Arbeitskollegin. Krebse sind sehr hilfsbereit, auch bzw. besonders Freunden gegenüber. Das spricht für den Tip der Heilpraktikerin.

Allerdings könnte man den auch so deuten, wie ich anfangs erwähnt habe...verarbeite erstmal deine Trennung. Ihr seid ja nun keine Teenager mehr und er weiß sehr genau, daß so früh was Neues keinen Sinn macht. Er fragt dich wie es läuft, um die Fortschritte zu erfahren und abschätzen zu können, wie lange du noch brauchst....oder einfach aus Interesse.

Das ist manchmal etwas schwierig bei einem Krebs herauszufinden....was er wirklich denkt und fühlt. Nachfragen kann helfen, aber es könnte sein, daß du auch dann keine befriedigende Antwort bekommst

Was die Berührungen angeht: Ich kenne einen Krebs mit Ende 40. Der würde Berührungen, die zeigen, daß man den anderen mag, ohne feste Beziehung nicht dulden und auch nicht geben. Heißt bei ihm aber noch lange nicht, daß er die Frau nicht sehr mag. Er respektiert und will die Frau damit einfach schützen. Die meisten Krebsmänner (besonders im reiferen Alter) sind hochanständig. So zeigt er dir eigentlich, daß er in dir mehr sieht, als eine normale Arbeitskollegin...vermutlich. Aber seine "Antwort" in Form eines Lächelns zaubert auch mir ein Grinsen ins Gesicht
Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Was du bei einem Krebs brauchst, ist viieeel Geduld! Nicht drängen, nicht zu forsch...aber ihn auch nicht als Sensibelchen behandeln. Sei einfach wie du bist, aber übe dich in Geduld und versuche ihn zu beobachten und entsprechend zu reagieren. Mach dich rar und laß ihn mal machen. Das kann etwas dauern, aber laß dich erobern...falls er das will.

Und erstmal deine Trennung komplett verarbeiten, falls du immernoch zu der Heilpraktikerin gehst

Die kleinen Geschenke würde ich jetzt allerdings auch als Zeichen in Richtung mehr deuten.

Gefällt mir

8. August 2010 um 16:29
In Antwort auf 07sunny

Liebe Sonne,
erstmal herzlichen Dank, dass Du geantgwortet hast. Nun zu den Details:

Wir sind Arbeitskollegen, sehen uns also relativ häufig, jedoch nur im Büro. Er hat mir schon kleinere Geschenke gemacht (Buch, exclusive Schokolade, Blumenstrauß anonym durch Fleurop). Während geschäftlicher Veranstaltung setzt er sich immer neben mich. Er bringt immer was Süßes mit, das er bei mir im Büro deponiert (ich sitze mit einer Kollegin zuisammen), um wegen jedem einzelnen Stück, das er nascht, zu uns ins Büro zu kommen.

Berührungen läßt er nicht zu, betont das auch ausdrücklich mir gegenüber, dass ich ihn auf keinen Fall anfassenn soll. Neulich hat er einer Kollegin den Arm um die Schulter gelegt, ich dachte, mich trifft der Schlag. Auf meine Frage, weshalb er sie umarmt und um mich einen Bogen macht, als hätte ich die Pest, lächelte er nur, drehte sich um und verließ mein Büro.

Er beantwortet meine Mails und SMS nie, ich weiß aber, dass er sie liest und sich Gedanken macht - das fühle ich und ich sehe es ihm auch an.

Ich habe mich im April diesen Jahres von meinem Mann getrennt. Danach war ich längere Zeit krank. Er hat mir dann seine Heilpraktikerin empfohlen und erkundigt sind immer, wie die Sitzungen bei ihr gelaufen sind.

Vor einem Monat hat er sich ein neues Auto gekauft und ich war die Allererste, die es bewundern durfte. Zu einer Spritztour nahm er mich allerdings nicht mit. Ich wäre eh neben ihm im Auto vor Aufregung gestorben.

Wir blödeln und lachen viel miteinander, aber nur im Büro. Wenn er etwas braucht im Büro kommt er ausschließlich zu mir. Meistens ruft er freitags von zuhause an (da kommt er nicht ins Büro), um etwas ganz belangloses zu fragen und wir reden dann noch über nette andere Dinge.

Neulich war er sehr traurig, weil im Büro etwas nicht lief und kam zu mir, um sich trösten zu lassen.

Ich habe als Löwin nicht wirklich Geduld, aber für ihn bringe ich jedwede Geduld auf. Er ist mir alles wert. Deshalb bin ich auch nicht böse, wenn er meine Einladung zum Kaffee trinken nicht annimmt. Ich weiß, dass er erst einmal darüber nachdenken muss.

So, jetzt hoffe ich, dass Ihr mit diesen Angaben etwas anfangen könnt und mit einen guten Rat geben könnt, ob er ein tieferes Interesse an mir hat und wie ich mich verhalten soll.

Liebe Grüße
Sunny

Hey Sunny
vergiss es der Kerl hat kein Interesse sorry

LG

Gefällt mir

8. August 2010 um 16:52
In Antwort auf widdergirl85

Hey Sunny
vergiss es der Kerl hat kein Interesse sorry

LG

Echt,
gar kein Interesse? Du meinst, es besteht gar keine Hoffnung für mich? Auch nicht, wenn ich unendlich viel Geduld aufbringe, wir sprechen immerhin von einem Krebs.

Liebe Grüße
Sunny

Gefällt mir

8. August 2010 um 17:37
In Antwort auf 07sunny

Echt,
gar kein Interesse? Du meinst, es besteht gar keine Hoffnung für mich? Auch nicht, wenn ich unendlich viel Geduld aufbringe, wir sprechen immerhin von einem Krebs.

Liebe Grüße
Sunny

Hallo
ja glaube ich. Verschiede Dinge passen einfach nicht dazu dass er auch nur annähernd Interesse an dir hätte. Was du an guten "Dingen" schreibst passt zu dir geschätzten Arbeitskollegin und etwas Freundin ( Im Sinne von Freundschaft).

1. berührt dich nicht -) er weiß ganz genau was du für ihn fühlst bzw denkt es sich, aber er will dem Endruck er könnte mehr wollen schon im Keim ersticken und grenzt das deshalb schon strikt aus. Für mich hier schon eine verdammt klare Ansage
2. schlägt er private Treffen aus (hier Kaffeetrinken): Ausrede Herz verträgt keinen Kaffee. Hach ja wie gut dass gute Cafés auch Cola, Sprite, Tee, Bier oder was sonst noch alles führen (ausgenommen Starbucks) wobei Kaffeeeinladung auch nicht immer Kaffee trinken sein muss, sondern dass in heutiger Zeit eine Floskel für ein Angebot eines privaten Treffens ist. Mann ist ja nicht dumm aber mit etwas Charme hat er dir das auch verklickern wollen, dass da nichts geht. (wenn man es denn auch so sehen will bzw klar hinsieht). Zweite klare Ansage.

Wäre da auch nur etwas Interesse an privaten Kontakt vorhanden würde er nicht so rigoros alles Private (hier echter Umgang) ausgrenzen. Mal ganz abgesehen davon, dass die Krebse mit denen ich zusammen war bzw die ich kenne NIEMALS auch nur was Ernsthaftes mit einer Arbeitskollegin anfangen würden. Frag mich nicht warum, aber da stellt sich bei denen alles hoch. 1 Jahr ist eine lange Zeit und ich sehe hier überhaupt nichts was hier über eine oberflächliche Freundschaft hinausgehen würde bzw darauf hinweisen würde, dass da jemals mehr entstehen könnte.

Klar öffnen Krebse ihr Herz langsam, aber grundsätzliches Interesse muss von vorneherein gegeben sein. Geduld brauchste klar in einem Eroberungsfeldzug gegen einen Krebs, aber auch verlorenen Boden bzw nicht fruchtbaren bringt dir Geduld auch nicht viel. Da kannste Pflanzen und düngen und gießen waste willst am Ende wirst eh verhungern.
Ein Gefühl lässt sich leider nicht heraufbeschwören.

LG

Gefällt mir

8. August 2010 um 21:14
In Antwort auf widdergirl85

Hallo
ja glaube ich. Verschiede Dinge passen einfach nicht dazu dass er auch nur annähernd Interesse an dir hätte. Was du an guten "Dingen" schreibst passt zu dir geschätzten Arbeitskollegin und etwas Freundin ( Im Sinne von Freundschaft).

1. berührt dich nicht -) er weiß ganz genau was du für ihn fühlst bzw denkt es sich, aber er will dem Endruck er könnte mehr wollen schon im Keim ersticken und grenzt das deshalb schon strikt aus. Für mich hier schon eine verdammt klare Ansage
2. schlägt er private Treffen aus (hier Kaffeetrinken): Ausrede Herz verträgt keinen Kaffee. Hach ja wie gut dass gute Cafés auch Cola, Sprite, Tee, Bier oder was sonst noch alles führen (ausgenommen Starbucks) wobei Kaffeeeinladung auch nicht immer Kaffee trinken sein muss, sondern dass in heutiger Zeit eine Floskel für ein Angebot eines privaten Treffens ist. Mann ist ja nicht dumm aber mit etwas Charme hat er dir das auch verklickern wollen, dass da nichts geht. (wenn man es denn auch so sehen will bzw klar hinsieht). Zweite klare Ansage.

Wäre da auch nur etwas Interesse an privaten Kontakt vorhanden würde er nicht so rigoros alles Private (hier echter Umgang) ausgrenzen. Mal ganz abgesehen davon, dass die Krebse mit denen ich zusammen war bzw die ich kenne NIEMALS auch nur was Ernsthaftes mit einer Arbeitskollegin anfangen würden. Frag mich nicht warum, aber da stellt sich bei denen alles hoch. 1 Jahr ist eine lange Zeit und ich sehe hier überhaupt nichts was hier über eine oberflächliche Freundschaft hinausgehen würde bzw darauf hinweisen würde, dass da jemals mehr entstehen könnte.

Klar öffnen Krebse ihr Herz langsam, aber grundsätzliches Interesse muss von vorneherein gegeben sein. Geduld brauchste klar in einem Eroberungsfeldzug gegen einen Krebs, aber auch verlorenen Boden bzw nicht fruchtbaren bringt dir Geduld auch nicht viel. Da kannste Pflanzen und düngen und gießen waste willst am Ende wirst eh verhungern.
Ein Gefühl lässt sich leider nicht heraufbeschwören.

LG

Liebes Widdergirl,
danke für Deine klare Ansage. Das war zwar überhaupt nicht das, was ich hören wollte, aber nun weiß ich wenigstens, woran ich bin und spart mir viel Zeit, Nerven und Tränen. Ich kann Dir gar nicht genug danken, wahrscheinlich hätte ich es sonst nie begriffen.

Jetzt muss ich ihn mir nur noch aus dem Kopf schlagen. Irgendwelche Strategien hierfür? Das wird auch noch ein hartes Stück Arbeit geben.

Wünsche Dir auf jeden Fall eine schöne Woche und gebe weiterhin solch gute Ratschläge in diesem Forum ab, die helfen echt weiter.

Liebe Grüße
Sunny

Gefällt mir

8. August 2010 um 21:34
In Antwort auf 07sunny

Liebes Widdergirl,
danke für Deine klare Ansage. Das war zwar überhaupt nicht das, was ich hören wollte, aber nun weiß ich wenigstens, woran ich bin und spart mir viel Zeit, Nerven und Tränen. Ich kann Dir gar nicht genug danken, wahrscheinlich hätte ich es sonst nie begriffen.

Jetzt muss ich ihn mir nur noch aus dem Kopf schlagen. Irgendwelche Strategien hierfür? Das wird auch noch ein hartes Stück Arbeit geben.

Wünsche Dir auf jeden Fall eine schöne Woche und gebe weiterhin solch gute Ratschläge in diesem Forum ab, die helfen echt weiter.

Liebe Grüße
Sunny

Danke dir
für die Lorbeeren. Weißt ich versuch hier echt nicht immer das Negativste zu sehen und vieles was hier im Forum preisgegeben wird, wird falsch ausgelegt.

Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären wieso manche glauben, einen Krebs könne man mit Geduld und Hartnäckigkeit grundsätzlich irgendwie bekehren.

Sie sind da nicht anders wie andere Sternzeichen. Das grundsätzliche Gefühl bzw Interesse muss auch vorhanden sein. Das kann man dann eben ausbauen. Aber nicht bei Null anfangen und hoffen aus dem Null wird irgendwann 2. Und wenn eben von Seiten des Krebses Interesse besteht kommt er auch auf die zu. Er überrollt dich nicht, sondern tastet sich in langsamen Schritten vorwärts, aber eben sind es wahrnehmbare Schritte.

Strategien wie du dir nen Mann aus dem Kopf schlägst, denn du 4 Tage die Woche siehst? Ganz ehrlich? Da kapitulier ich. Keinen blassen Schimmer. Bei mir würd ablenken helfen in Form eines anderen, aber is nicht jedermann seins und deswegen rate ich sowas grundsätzlich nicht. Da muss jeder so seinen eigenen Weg finden....

LG

Gefällt mir

8. August 2010 um 21:46
In Antwort auf widdergirl85

Danke dir
für die Lorbeeren. Weißt ich versuch hier echt nicht immer das Negativste zu sehen und vieles was hier im Forum preisgegeben wird, wird falsch ausgelegt.

Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären wieso manche glauben, einen Krebs könne man mit Geduld und Hartnäckigkeit grundsätzlich irgendwie bekehren.

Sie sind da nicht anders wie andere Sternzeichen. Das grundsätzliche Gefühl bzw Interesse muss auch vorhanden sein. Das kann man dann eben ausbauen. Aber nicht bei Null anfangen und hoffen aus dem Null wird irgendwann 2. Und wenn eben von Seiten des Krebses Interesse besteht kommt er auch auf die zu. Er überrollt dich nicht, sondern tastet sich in langsamen Schritten vorwärts, aber eben sind es wahrnehmbare Schritte.

Strategien wie du dir nen Mann aus dem Kopf schlägst, denn du 4 Tage die Woche siehst? Ganz ehrlich? Da kapitulier ich. Keinen blassen Schimmer. Bei mir würd ablenken helfen in Form eines anderen, aber is nicht jedermann seins und deswegen rate ich sowas grundsätzlich nicht. Da muss jeder so seinen eigenen Weg finden....

LG

Lorbeeren
kann ich gar nicht genug über Dich ausschütten. Ich habe mich da voll in etwas hineingesteigert und klitzekleine Bewegungen als was weiß ich was hochstilisiert. Manchmal merkt man ja selbst nicht mehr, was man da eigentlich tut - ja, die Liebe macht halt manchmal blind.

Schade, dass man sich Liebeskummer nicht wie Fett absaugen lassen kann. Die Ablenkung mit einem anderen kommt für mich halt nicht in Frage. Mal sehen, was ich so alles aushalte.

Aber echt Kompliment, Du bist eine wirkliche Menschenkennerin.

Also, nochmal herzlichen Dank und Dir alles Gute, falls Du mal einen Rat brauchst, bei anderen Menschen bin ich auch objektiver als bei mir selbst.

Liebe Grüße
Sunny

Gefällt mir

8. August 2010 um 22:21
In Antwort auf 07sunny

Lorbeeren
kann ich gar nicht genug über Dich ausschütten. Ich habe mich da voll in etwas hineingesteigert und klitzekleine Bewegungen als was weiß ich was hochstilisiert. Manchmal merkt man ja selbst nicht mehr, was man da eigentlich tut - ja, die Liebe macht halt manchmal blind.

Schade, dass man sich Liebeskummer nicht wie Fett absaugen lassen kann. Die Ablenkung mit einem anderen kommt für mich halt nicht in Frage. Mal sehen, was ich so alles aushalte.

Aber echt Kompliment, Du bist eine wirkliche Menschenkennerin.

Also, nochmal herzlichen Dank und Dir alles Gute, falls Du mal einen Rat brauchst, bei anderen Menschen bin ich auch objektiver als bei mir selbst.

Liebe Grüße
Sunny

Ja Liebe macht blind
aber eben nur in soweit wie man es auch will. Weißt du ich habe hier auch so ziemlich alles durch was an Höhen und Tiefen einer Beziehung gibt. Bin mehr als einmal an meine Grenzen gestoßen und habe diese bewusst überschritten.
Manchmal bewusst indem ich einen inneren Schweinehund besiegte, manchmal auch aus Liebe obwohl es nicht gut für mich war und bittere Folgen hatte. Für die Beziehung und für mich selber.

Ich kann jeder Frau deshalb immer nur eines Raten. Bißchen mehr den Kopf einschalten und wenn es sein muss 2-3 mal Überlegen bevor man handelt.
Glauben ist nicht Wissen und sobald eine zweite Person in dein Umfeld kommt kannst nur nur noch glauben und weißt niemals.

Und eine Menschenkennerin bin ich deswegen nicht. Es gibt nur Signale und Taten, die ich registriere und meine Schlüsse daraus ziehe. Im Widderforum sowie im Krebsforum daher weil ich eig nur Krebsmänner in Beziehungen hatte und mein bester Freund einer ist und im Widderforum, weil ich selber eine Widderin bin und auch einen Widderpartner hatte.

Löwe und Skorpi geht auch noch, weil mir Löwe gar nicht so unähnlich ist und ich im Verwandtenkreis viele habe, sowie viele Freundinnen im Skorpi.
Stell mir einen der anderen 8 Sternzeichen hin und ich kapituliere. Hab keine Erfahrungen mit denen und würde ebenso Neuland betreten.
Von Daher allwissend bin ich nun nicht Und wie du schon sagst als Außenstehende sieht man halt so manche Dinge anderster und objektiver und genau deswegen sind die Foren ja hier auch sooo schön

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen