Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann: Ist er zu schüchtern oder will er nur Freundschaft?

Krebsmann: Ist er zu schüchtern oder will er nur Freundschaft?

2. September 2015 um 13:05 Letzte Antwort: 18. September 2015 um 20:48

Hallo ihr Lieben,
Bitte entschuldigt den langen Text...aber wäre wirklich schön, wenn sich das jemand durchließt und ich eine Meinung von außen bekommen könnte.

Also ich bin in einen 30 jährigen Krebsmann verliebt, bin selbst 28 Jahre alt (Stierfrau). Wir haben uns über eine Datingapp kennengelernt und bestimmt 2 Monate nur geschrieben, bis er sich durchringen konnte, mich zu treffen. Ging von mir aus.
Zwei Mal haben wir uns in meiner Wohnung getroffen und zusammen gekocht, wobei er mir jedes Mal tief in die Augen geschaut hat und etwa bis Mitternacht geblieben ist- es ist aber nie wirklich etwas passiert. Da wir beide das gleiche Hobby haben (Paragliding), blieb er nach dem zweiten Date etwas länger und fragte mich, ob wir nicht zusammen vereisen und fliegen gehen könnten: er wollte länger mit mir weg und ich war natürlich paff.

Daraufhin hat er mich zweimal versetzt, wollte/ konnte nicht mehr zu mir zum kochen kommen (anscheinend wegen der Arbeit, was ich ihm schon geglaubt hatte). Wir haben uns dann länger nicht mehr gesehen, hatten nur bisschen Kontakt über whatsapp: haben uns Bilder von gekochtem Essen geschickt, uns lieb nach unserer Woche gefragt, mehr nicht wirklich.
Dann wollte er mit mir abends ein Paar mal den Schirm ausprobieren, allerdings habe ich ihn dann versetzen und vertrösten müssen, weil ich nicht konnte. Als ich ihm von meiner Arbeitsversetzung in einer andere Stadt erzählt habe, war er interessierter daran, mit mir zusammen zum Fliegen zu gehen. Und als er Urlaub hatte, meinte er zu mir, dass er nun für mich "available" sei. Nur ich wars anfangs noch nicht, dann hat er Druck gemacht und wir waren 3 Tage und zwei Nächte in einer Pension in den Bergen. Ich war super aufgeregt. Allerdings bestand er auf ein Einzelzimmer. Wir bewohnten eine Wohnung in der jeder sein eigenes Reich hatte, teilten aber die Küche und das Bad miteinander. Ich fand die Wohnung so süß und romantisch und wir haben jeden Abend miteinander gekocht, wobei er sehr romantische Musik laufen ließ. Er schaute mir oft tief in die Augen und schwärmte von so vielem, was wir noch zusammen tun könnten. Unter anderem möchte er mit mir einen weiteren Kurs besuchen, mit mir zelten, in einem VW- Bus rumreisen und und und.

Ich setzte mich auf der Küchenbank ganz nah neben ihn und wir schauten uns zusammen Videos am Laptop an. Er ließ die Nähe zwar zu, berührte mich aber kaum, ergriff schon gar nicht die Initiative. Alkohol wollte er keinen trinken, da sind wir aber beide gleich, da keine großen Trinker). Abends wollte er immer recht früh ins Bett, meinte zu mir, dass er ja nicht mehr der "Jüngste sei". Er entschuldigte sich bei mir dafür, erklärte mir, dass er seinen Schlaf brauche...Mein Gott habe ich schlecht geschlafen xD...


Über die ganze Zeit hinweg wurden wir immer wieder von diversen Menschen als Pärchen angesprochen, einmal meinte ein Mann zu ihm, dass er sich mit mir aber glücklich schätzen könne, ein Fluglehrer meinte zu mir "wer ist denn der Glückliche hinter dir"? und wieder ein anderer meinte zu ihm, dass er sich von mir, seiner Freundin ja einen neuen Schirm zu Weihnachten schenken lassen könne". Er lachte jedes Mal nur, schaute mich lächelnd an und widersprach nie.

Er mochte es voll, Videos und Fotos mit mir zuammen zu machen, wobei ich zugeben muss, dass ich es anfangs vor lauter Aufregung gar nicht wollte, dann aber umso mehr. Geflirtet hat er nicht wirklich, geschweige mich denn groß berührt. Stell euch vor, in der Gondel wollte er immer diagonal gegenüber zu mir sitzen. Wenn wir mal auf einer Bank saßen, hat er sich immer ganz an den Rand gesetzt. Mir kam das irgendwie spanisch vor, ich war wirklich alles andere als penetrant. Ich hab prompt reagiert und mich dann auch gleich in die Ecke gesetzt und ihn einfach angelächelt. Fertig.

Ein Paar Mal konnte ich ihm liebevoll über seinen Oberarm streicheln, als er mir bei etwas geholfen hatte oder ich gerade etwas super lustig fand. Es kam mir aber jedes Mal so vor, als würde ich ihn damit überfodern. Bei der Verabschiedung vor seiner Wohnung hat er mich ganz fest gedrückt. Ich war dann bisschen stinkig, weil er mir nicht seine Bude zeigen wollte, nachdem er immerhin schon zweimal in meiner war.

Am Tag drauf kam vom ihm plötzlich die Nachricht, dass er mit mir wieder in die Berge gehen wolle und ob ich Zeit und Lust dazu hätte..hatte ich, drum haben wir noch einen Tagesausflug gemacht. Der Tag war schon wieder wunderschön. Wir verstehen uns ohne Worte, lachen über die selben Dinge und können einfach mal nichtssagend ne halbe Stunde ins Tal rausschauen. Er zählte dann öfter weitere Ziele auf, die wir uns in nächster Zeit vornehmen könnten. Aber kaum hatte er etwas mit mir geplant, machte er kurz darauf wieder einen "Rückschritt", also dass er ja eigentlich noch nicht wisse, wie er das mit der Arbeit unter einen Hut bekommen könne etc. Generell wollte er sich kaum so richtig festlegen: Nur beim Zusatzkurs war er direkt und hat uns gleich anmelden wollen.

Im Auto auf der Rückfahrt ließ er schöne ruhige Musik mit romantischen Texten laufen. Wir haben entspannt und ich hatte diese Bauchschmerzen, weil ich fühlte, dass er wieder zu Ende gehen musste. Er fragte mich noch, ob ich meine Kinder fliegen lassen würde, ob ich mir vorstellen könnte mit meiner Familie auf dem Land zu leben. Schwärmte davon, ein Jahr Auszeit zu nehmen und einfach mit dem Bus von Berg zu Berg zu fahren und zu fliegen. Ich empfand das alles als sehr schön, wusste aber nicht, wie ich das deuten sollte.

Bei der Verabschiedung vor seiner Bude meinte ich zu ihm, dass ich es schön mit ihm fand und ihn vermissen werde. Er meinte, dass es traurig sei, dass alles vorbei wäre und wir es unbedingt wiederholen müssten. Wir drückten uns ganz fest, dann sagte er zum Abschied "bleib artig".. (?!) xD

Er verreist jetzt für zwei Wochen nach Stockholm, daher waren wir nur kurz unterwegs, aber er meinte zu mir, dass er sich gar nicht auf Stockholm freuen würde, weil er viel lieber weiterhin fliegen wollen würde. Auch hier kamen wir uns einfach wieder nicht näher.. er meinte nur "ich will dich nicht aufhalten"..oh man.
Am nächsten Morgen habe ich meinen Mut zusammengefasst und ihm geschrieben, wie schön ich es fand mit ihm die Menschen zu beobachten und zu kommentieren, mit ihm die Zeit zu verbringen, dass es mir alles sehr viel Spaß mit ihm gemacht hat und ich mich freuen würde, wenn wir uns bald wieder sehen könnten- daraufhin gab er mir bei allem Recht, meinte wieder, dass er Lust hätte, weiter zu fliegen, erst mal nicht da sei, aber hinterher für "alle Schandtaten" bereit sei.

Puh..kennengelernt im März. Ewig geschrieben, dann zusammen aus dem Nichts verreist und trotzdem ist er nicht richtig an mich ran gekommen.
Manchmal hat er auch so doofe Sachen wie "vielleicht findest du ja einen anderen Flugpartner?" gesagt.. ich glaube er wollte mich da provizieren.
Ich weiss nicht, welche Interessen er verfolgt. Fakt ist, dass eine andere "Freundin" sehr eiferüchtig auf mich wäre, wenn er mit mir als Flugpartnerin tagelang umherreist und sogar im Zelt übernachtet. Dass ich eine reine Flugpartnerin war, kann ich mir schon denken, aber wie kann ich es anstellen, dass er so richtig verrückt nach mir wird. Oder hat er mich zu gern und traut sich nicht? Hätte ich ihn küssen sollen? Eigentlich bin ich so eine Frau, die gepackt werden will.

Ich habe auch große Angst davor, dass er sich unsicher mit mir sein könnte und jetzt da ich nurnoch am Wochenende in der Stadt bin, sehe ich die Gefahr, dass er sich wieder von mir distanzieren könnte. Ich dachte, wenn ein Mann wirklich will, dann kämpft er. Diesen kämpferischen Kerl in ihm vermisse ich, aber ein einziger Blick seiner Augen macht mich so schwach, dass ich gar nicht loslassen kann.

Habt ihr Tipps für mich? War schon jemand in einer ähnlichen Situation? Ich danke euch von Herzen, ich bin nämlich wirklich sehr traurig und verzweifelt.

Mehr lesen

3. September 2015 um 13:03

Du hilfst mir, ich helfe Dir
Hallo Du

Nachdem Du mir so wunderbar geholfen hast, versuche ich auch, Dir zu helfen. Es ist immer leichter aus der Distanz .

Also, ich denke, dass er ernsthaft Interesse an Dir hat, er aber viel zu scheu und unsicher ist, den ersten Schritt zu wagen. Er verbringt Zeit mit Dir immer nur an Orten, wo er sich 100% sicher fühlt, d.h. in seinem sicheren Umfeld. Dass er Dich nicht zu sich in seine Wohnung mitgenommen hat, hat evtl. damit zu tun, dass ihm die Wohnung aus irgend einem Grund peinlich ist. Vielleicht hat er ja schlechte Erfahrungen mit Frauen gesammelt in der Vergangenheit? Und er hält daran fest?

Darf ich Dich mal was fragen? Wieso hast Du ihn nicht einfach mal gepackt und geküsst?

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. September 2015 um 17:44
In Antwort auf grier_12772592

Du hilfst mir, ich helfe Dir
Hallo Du

Nachdem Du mir so wunderbar geholfen hast, versuche ich auch, Dir zu helfen. Es ist immer leichter aus der Distanz .

Also, ich denke, dass er ernsthaft Interesse an Dir hat, er aber viel zu scheu und unsicher ist, den ersten Schritt zu wagen. Er verbringt Zeit mit Dir immer nur an Orten, wo er sich 100% sicher fühlt, d.h. in seinem sicheren Umfeld. Dass er Dich nicht zu sich in seine Wohnung mitgenommen hat, hat evtl. damit zu tun, dass ihm die Wohnung aus irgend einem Grund peinlich ist. Vielleicht hat er ja schlechte Erfahrungen mit Frauen gesammelt in der Vergangenheit? Und er hält daran fest?

Darf ich Dich mal was fragen? Wieso hast Du ihn nicht einfach mal gepackt und geküsst?

LG

Schwieirg
danke für deine Antwort

Ich bin leider genau so schüchtern. Der Gedanke mich jemanden an den Hals zu schmeißen liegt mir fern, irgendwie bin ich so eine Romantische, die gerne gepackt und geküsst werden will. Ich habe mir auch schon gedacht, es einfach zu tun, aber riskiere damit doch auch, dass er sich komplett zurückzieht oder?

Er hat mir auf meine Nachtricht übrigens geantwortet und meinte, dass er es auch total schön fand und jetzt erst mal weg sei, danach aber für alle "Schandtaten" bereit wäre.

Es wird ernst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. September 2015 um 20:05
In Antwort auf an0N_1189315299z

Schwieirg
danke für deine Antwort

Ich bin leider genau so schüchtern. Der Gedanke mich jemanden an den Hals zu schmeißen liegt mir fern, irgendwie bin ich so eine Romantische, die gerne gepackt und geküsst werden will. Ich habe mir auch schon gedacht, es einfach zu tun, aber riskiere damit doch auch, dass er sich komplett zurückzieht oder?

Er hat mir auf meine Nachtricht übrigens geantwortet und meinte, dass er es auch total schön fand und jetzt erst mal weg sei, danach aber für alle "Schandtaten" bereit wäre.

Es wird ernst

Ui.... na dann...
...ran an de Speck

Ich würde dann evtl. doch mal den ersten Schritt machen. Du kannst es ja auf die "subtile" Art machen und ihn zuerst am Arm streicheln und ihm tief in die Augen blicken und dann passierts von alleine?

Ich denke, er hatte jetzt genug Zeit alles gründlich zu überdenken und hat auch gesehen, dass Du das Interesse an ihm in der Zwischenzeit nicht verloren hast .

Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie es bei Euch weitergeht

...danke auch noch für Deine Antwort

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. September 2015 um 23:41
In Antwort auf grier_12772592

Ui.... na dann...
...ran an de Speck

Ich würde dann evtl. doch mal den ersten Schritt machen. Du kannst es ja auf die "subtile" Art machen und ihn zuerst am Arm streicheln und ihm tief in die Augen blicken und dann passierts von alleine?

Ich denke, er hatte jetzt genug Zeit alles gründlich zu überdenken und hat auch gesehen, dass Du das Interesse an ihm in der Zwischenzeit nicht verloren hast .

Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie es bei Euch weitergeht

...danke auch noch für Deine Antwort

Er kühlt ab
Und meldet sich nicht mehr. Ich hatte ihm Anfang der Woche ne Nachricht geschrieben, in der ich erzählt habe, was ich alles so gemacht habe und was ich vermisse (wir hatten da mal im Auto über sowas gesprochen, daher) und habe ihn gebeten, mir nochmal den Film zu nennen, den er mir mal vorgeschlagen hatte. Seine Nachricht hat mich sehr verletzt:

"Hört sich entspannt an " und daraufhin bestimmt 15 Filme der Länge nach aufgelistet. Sonst nichts.
Ich habe ihm daraufhin gesntwortet, dass ich ja dann so schnell nicht mehr nach Filmen zu fragen brauche und hab einen lachenden smiley dahintergesetzt und er antwortete, dass ich nun erst mal beschäftigt sei mit zwinkersmiley. Bis jetzt melde ich mich nicht. Er ist in Stockholm und hält es nicht für nötig, mir ein Bild zu schicken. Er nimmt Abstand und was noch Schlimmer für mich ist, er gibt mir das Gefühl, als würde ich ihn unter Druck setzen.

Ich kann nur warten und sonst nichts. Er verliert mich dadurch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. September 2015 um 8:05
In Antwort auf an0N_1189315299z

Er kühlt ab
Und meldet sich nicht mehr. Ich hatte ihm Anfang der Woche ne Nachricht geschrieben, in der ich erzählt habe, was ich alles so gemacht habe und was ich vermisse (wir hatten da mal im Auto über sowas gesprochen, daher) und habe ihn gebeten, mir nochmal den Film zu nennen, den er mir mal vorgeschlagen hatte. Seine Nachricht hat mich sehr verletzt:

"Hört sich entspannt an " und daraufhin bestimmt 15 Filme der Länge nach aufgelistet. Sonst nichts.
Ich habe ihm daraufhin gesntwortet, dass ich ja dann so schnell nicht mehr nach Filmen zu fragen brauche und hab einen lachenden smiley dahintergesetzt und er antwortete, dass ich nun erst mal beschäftigt sei mit zwinkersmiley. Bis jetzt melde ich mich nicht. Er ist in Stockholm und hält es nicht für nötig, mir ein Bild zu schicken. Er nimmt Abstand und was noch Schlimmer für mich ist, er gibt mir das Gefühl, als würde ich ihn unter Druck setzen.

Ich kann nur warten und sonst nichts. Er verliert mich dadurch.

Oh Mann
Schwierig diese Männer.... Das einzige was ich Dir in diesem Moment raten kann ist dass Du gut auf Dich selbst hörst. Wenn es für Dich nicht stimmt wie er sich verhält, gibt es wirklich nur zwei Möglichkeiten: Kompletter Rückzug oder Du schreibst ihm Deine Gefühle. Leg die Karten auf den Tisch. Wenn Ihr zusammen gehört dann wird es auch so kommen. Erzwingen kannst Du eh nichts und wenn er nicht klarkommt bist Du wenigstens Dir selber treu.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. September 2015 um 15:58

Langsam angehen lassen...
!!!Also beim lesen des Problems hatte ich das Gefühl, als ob er leider immernoch in der Kennlernphase ist. Er stellt persönliche Fragen ect. Im Grunde genommen seit ihr ja kein Paar. Ihr hattet eine schöne Zeit aber keine Intimität, nicht einmal ein Kuss. Also seit ihr auch nicht zusammen. Ich finde, er spiegelt genau das wieder. Er ist jetzt "Abwesend".
Warte erst einmal ab, was passiert, wenn er wieder zurück ist. Er wird euch nicht als Paar verstehen, sondern als "befreundet" und so benimmt er sich eben auch. Krebse packen einen nicht an....sie sind auch nicht Großwildjäger. Ich habe es schon oft gehört, das die Frauen öfter mal bestimmte Knöpfe drücken mussten. Auch ich musste meinen Krebs zuerst küssen. Er hat erst viel später erzählt, das er sich selbst noch viel mehr Zeit gelassen hätte. Wenn ein Krebsmann dich "anpackt" und frühzeitig anzüglich wird, dann würde dies nur auf sexuelles Interesse hinweisen.
Ich finde auch nicht, das er nicht mit dir flirtet, er hat nur eine andere Liebessprache als du. Er spielt schöne Musik, er kocht mit dir, er verbringt Zeit mit dir und phantasiert zukünftige Erlebnisse mit dir. ...versteh mal.

Ich finde nicht einmal das er abkühlt. Sieh mal, du bittest ihn um einen bestimmten Filmtitel und er sendet dir gleich eine ganze Liste.Er hat sich Mühe damit gemacht, du siehst es nur leider nicht. Also ich wäre dafür zu faul gewesen.

Mein Krebs ist momentan auch im Uralub in der Ferne und weißt du was....er sendet mir auch keine Bilder.....und weißt du auch warum ? Weil es viel schöner ist, hinterher zusammen zu sitzen und sich gemeinsam die Bilder anzusehen!!!

Versuche es nicht so eng zu sehen...dann läuft es leichter.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2015 um 20:48

Schwer zu sagen..
ich bin ja krebsdame.. ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob er interesse hat oder es freundschaftlich sieht.. so wie du das beschreibst, so würde ich mich auch verhalten, wenn ich es nur freundschaftlich sehen würde.. ich wäre froh jmd gefunden zu haben, mit dem ich zusammen kochen u zeit verbringen u fliegen kann.. sprich gemeinsame freizeitgestaltung - was für mich nichts damit zu tun hat ob ich dann auch ne bez in erwägung ziehen würde.. das eine hat mit dem anderen für mich nichts zu tun..
hätte ich interesse an einer bez mit dem anderen, dann würde ich ihm viele fotos aus dem urlaub senden, da ich gerne die momente auch mit dir teilen wollen würde, selbst wenn du nicht dabei bist.. das man danach alles noch mal in ruhe anschaut ist etwas anderes..
ich hätte auch nicht unbedint ein einzelzimmer gewählt u würde nicht immer extra auf distanz gehen..
hat er denn noch andere freunde, die die gleichen interessen haben wie er? mit wem war er bisher fliegen? und auch noch wichtig: mit wem ist er im moment im urlaub?
sorry, dass meine nachricht nicht so positiv ist, aber es war mir wichtig auch meine sicht zu schreiben u wie ich ticke.. vllt ist es ja iwie hilfreich..
liebe grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club