Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Krebsmann - komisches Verhalten

Letzte Nachricht: 12. Juli 2010 um 16:32
R
romey_12341485
11.07.10 um 15:14

Liebes Forum!

Wäre sehr lieb von euch, wenn ihr euch einmal meine Geschichte durchlesen würdet und mir sagen könntet, ob ihr meint, dass der Krebs ernsthaftes Interesse hat.

Also:
Der Krebs und ich, wir kennen uns nun schon seit fast 3 Jahren. Wir hatten damals vor 3 Jahren schon etwas miteinander - keine Beziehung. Es war ein ständiges Hin-und-Her. Letzten Sommer dann war es soweit, dass er anfing ernstes Interesse zu zeigen, also an einer Beziehung. Ich hab ihn dann aber denk ich überrumpelt, ich war zu fordernd und zu schnell, hab ihn wahrscheinlich unter Druck gesetzt... und dann war's wieder vorbei. Er hat sich nicht mehr gemeldet, hat sich zurückgezogen und ich mich auch. Wir hatten ein halbes Jahr gar keinen Kontakt und haben uns auch nicht gesehen. Ich hatte in der Zwischenzeit einen Freund, er hatte auch eine Freundin. Jetzt sind wir beide wieder single seit einem halben Jahr, weil beide Beziehungen nicht funktioniert haben. Und der Krebs und ich kommen einfach nicht voneinander los.

So die jetzige Situation ist so: Seit Februar nehme ich bei seinem Mitbewohner, den ich auch schon lange und gut kenne, Gitarrenunterricht, bei ihnen zu Hause. Und seit Februar, seitdem ich ihn wieder regelmäßig sehe, ist der Krebsmann hinter mir her, kann man quasi sagen. Er hat dauernd versucht meine Aufmerksamkeit zu erregen, hat immer Blickkontakt gesucht bei jeder Gelegenheit, ist dauernd in meiner Nähe gewesen, hat dann angefangen mich eindeutig zu berühren. Natürlich war das alles sehr langsam, Schritt für Schritt, jedes Mal ein bisschen mehr. Letzte Woche dann hab ich auch einmal gewagt selbst etwas zu tun und hab ihm dann ein kleines Zeichen gegeben, dass ich auch interessiert bin und hab ihn, als wir zusammen am Tisch saßen, mit meinem Bein an seinem Bein berührt. Mir ist vorgekommen er hat nur darauf gewartet, dass ich ihm zeig, dass ich auch Interesse hab. Dann an dem Abend hatten wir etwas miteinander. Er wollte mit mir schlafen, aber ich habe abgeblockt. Ich hab gesagt, dass zu viel passiert wäre... er hat's verstanden und war auch gut so. Mir wäre das zu früh gewesen.
So nun war ich vor ein paar Tagen auf einer Party beim Krebsmann zu hause. Es war eine ziemlich große Party mit sicher 50-60 Leuten, also es war alles ziemlich weitläufig, es war nicht so, dass wir dauernd in unserer Nähe waren. Er hat mich total nett begrüßt, mich umarmt, aber hat den ganzen Abend nicht mit mir geredet. Natürlich die Party war groß, er hat sich um seine vielen anderen Gäste, die er nicht so oft sieht wie mich, kümmern müssen usw.. aber dass er plötzlich nach unserer Nacht, die wir miteinander verbracht haben, so abblockt hätt ich mir nicht gedacht. Ich bin dann einmal im Gras im Garten gehockt und er ging hinter mir vorbei und ich hab ihn dann an seinem Unterschenkel berührt. Mein Arm hat quasi seinen Unterschenkel "umarmt". Diese Berührung war ganz kurz, vl. eine Sekunde nur, bloß denk ich jetzt im Nachhinein, dass diese Berührung schon zu viel gewesen sein könnte. Er war den ganzen Abend dann total abweisend. Hat mich kaum eines Blickes gewürdigt. Ich versteh's einfach nicht. Jetzt war er monatelang hinter mir her und dann das?
WAs denkt ihr denn davon? Ist es wieder so ein krebs-typischer Rückzug? Hab ich ihn mit meiner Berührung unter Druck gesetzt?

Ich kenn mich nicht mehr aus. Es wär sehr lieb, wenn ihr mir eure Meinung sagen würdet. Meint ihr, ich kann mir Hoffnung machen? Oder hat er mich die ganzen letzten Monate nur so umgarnt für sein Ego? Damit er weiß, er kann mich wieder haben? Und wie soll ich jetzt am besten mit ihm umgehen? Auch abweisend sein? Ich sehe ihn ja bald schon wieder... da ich ja Gitarrenunterricht bei seinem Freund habe...

Also wär lieb, wenn ihr was schreiben könntet.
DAnke vielmals schon im Voraus.
LG Sonnenblume

Mehr lesen

H
hajna_12684246
11.07.10 um 20:30

Hallo du
weißt du bei deinem ganzen Beitrag merkte ich dass da anscheinend recht viel schief lief bei euch. Ich sage vorweg ich hatte bisher so eine Situation mit einem Krebs noch nicht.

So wie ich sie kenne aber glaube ich wirklich folgendes sagen zu können

Wenn sich eine Situation für einen Krebs schwierig gestaltet und "noch" keine wirkliche Liebe im Spiel ist, also auch keine Beziehung besteht dann gehen sie dieser aus dem Weg.

Ob ihr nun beide die Situation als kompliziert einstuft habt oder nur du weiß ich nicht, denke das wirst du selber auch nicht wissen. Aber Fakt ist du hast im geradeheraus gestanden dass für dich die Situation schwierig und kompliziert aufgrund eurer Vergangenheit ist. Damit hast du ihm quasi gehörig den Wind aus den Segeln genommen und deswegen geht er auf Abstand. Jetzt stuft er zumindest die Situation als schwierig ein und ihm fehlt jedwede Lockerheit.

Ob er was für dich empfindet kann ich hier auch nicht sagen oder ob es ihn nur um Sex ging. Krebse sind auch nur Männer weißt. Wenn er dich wirklich umworben hat die letzten Monate dann gings nicht nur um Sex, aber das liegt halt leider im Auge des Betrachters...und dann hast du ihm mit deiner Ansage ausgebremst, wenn nicht gar verscheucht.

Ich weiß nicht was bei euch jetzt alles vorgefallen ist, dass es nie zu einer richtigen Beziehung kam, aber wenn du das nun ernsthaft willst musst du etwas Mut beweisen und das Gespräch suchen und ihm darin auch gestehen was du für ihn fühlst. Und ebenso musst du ihm in diesem Gespräch auch wenn dann einen Neustart anbieten und im so die Unsicherheit nehmen, insofern es um mehr ging als Sex
Deswegen erst Gefühle äußern und dann weitersehen. Sag dann bloß nicht was wieder das ist kompliziert sondern machs einfach. Entweder wir zwei wollen oder eben nicht
LG

Gefällt mir

R
romey_12341485
11.07.10 um 21:37
In Antwort auf hajna_12684246

Hallo du
weißt du bei deinem ganzen Beitrag merkte ich dass da anscheinend recht viel schief lief bei euch. Ich sage vorweg ich hatte bisher so eine Situation mit einem Krebs noch nicht.

So wie ich sie kenne aber glaube ich wirklich folgendes sagen zu können

Wenn sich eine Situation für einen Krebs schwierig gestaltet und "noch" keine wirkliche Liebe im Spiel ist, also auch keine Beziehung besteht dann gehen sie dieser aus dem Weg.

Ob ihr nun beide die Situation als kompliziert einstuft habt oder nur du weiß ich nicht, denke das wirst du selber auch nicht wissen. Aber Fakt ist du hast im geradeheraus gestanden dass für dich die Situation schwierig und kompliziert aufgrund eurer Vergangenheit ist. Damit hast du ihm quasi gehörig den Wind aus den Segeln genommen und deswegen geht er auf Abstand. Jetzt stuft er zumindest die Situation als schwierig ein und ihm fehlt jedwede Lockerheit.

Ob er was für dich empfindet kann ich hier auch nicht sagen oder ob es ihn nur um Sex ging. Krebse sind auch nur Männer weißt. Wenn er dich wirklich umworben hat die letzten Monate dann gings nicht nur um Sex, aber das liegt halt leider im Auge des Betrachters...und dann hast du ihm mit deiner Ansage ausgebremst, wenn nicht gar verscheucht.

Ich weiß nicht was bei euch jetzt alles vorgefallen ist, dass es nie zu einer richtigen Beziehung kam, aber wenn du das nun ernsthaft willst musst du etwas Mut beweisen und das Gespräch suchen und ihm darin auch gestehen was du für ihn fühlst. Und ebenso musst du ihm in diesem Gespräch auch wenn dann einen Neustart anbieten und im so die Unsicherheit nehmen, insofern es um mehr ging als Sex
Deswegen erst Gefühle äußern und dann weitersehen. Sag dann bloß nicht was wieder das ist kompliziert sondern machs einfach. Entweder wir zwei wollen oder eben nicht
LG

Hallo Widdergirl,
vielen Dank für deine Antwort.
Auf die Idee, dass es wegen dem nicht stattgefundenen Sex sein kann, wäre ich gar nicht gekommen. Aber stimmt, du hast recht. Kann gut sein, dass es das ist.

Ich bin nur nicht gekommen drauf vorher, weil wir eng umschlungen eingeschlafen sind dann und ich es so empfungen habe, dass es doch gepasst hat für ihn. (Es lief ja schon auch was zwischen uns... nur eben kein Sex)
Und eigentlich stufe ich die Situation zwischen uns gar nicht so problematisch ein, auch nicht die Vergangenheit. Natürlich ist viel vorgefallen, das mit uns geht jetzt schon 3 Jahre fast, aber ich hab damit einfach eher gemeint, dass es besser wäre wir würde nichts überstürzen. Wahrscheinlich hab ich einfach nicht die richtigen Worte in dem Moment gefunden. Mir war es nur etwas zu früh, um wieder mit ihm zu schlafen. Ich wollte ihm damit signalisieren, dass ich ernsteres Interesse habe und nicht nur an einer Affäre.

Ich hoffe, dass ich die Wogen noch glätten kann. Mal schauen, morgen sehe ich ihn schon wieder.

Könnte es nicht auch sein, dass er sich einfach deswegen so zurückgezogen hat, weil es einfach typisch Krebs ist? Man liest ja oft, dass sie sich dann wieder in ihrer Schale verkriechen, manchmal nur so - aus unerfindlichen Gründen.

Also vielen Dank nochmal, wenn sonst noch wer eine Meinung zu meiner Geschichte hat - nur zu

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hajna_12684246
11.07.10 um 22:00
In Antwort auf romey_12341485

Hallo Widdergirl,
vielen Dank für deine Antwort.
Auf die Idee, dass es wegen dem nicht stattgefundenen Sex sein kann, wäre ich gar nicht gekommen. Aber stimmt, du hast recht. Kann gut sein, dass es das ist.

Ich bin nur nicht gekommen drauf vorher, weil wir eng umschlungen eingeschlafen sind dann und ich es so empfungen habe, dass es doch gepasst hat für ihn. (Es lief ja schon auch was zwischen uns... nur eben kein Sex)
Und eigentlich stufe ich die Situation zwischen uns gar nicht so problematisch ein, auch nicht die Vergangenheit. Natürlich ist viel vorgefallen, das mit uns geht jetzt schon 3 Jahre fast, aber ich hab damit einfach eher gemeint, dass es besser wäre wir würde nichts überstürzen. Wahrscheinlich hab ich einfach nicht die richtigen Worte in dem Moment gefunden. Mir war es nur etwas zu früh, um wieder mit ihm zu schlafen. Ich wollte ihm damit signalisieren, dass ich ernsteres Interesse habe und nicht nur an einer Affäre.

Ich hoffe, dass ich die Wogen noch glätten kann. Mal schauen, morgen sehe ich ihn schon wieder.

Könnte es nicht auch sein, dass er sich einfach deswegen so zurückgezogen hat, weil es einfach typisch Krebs ist? Man liest ja oft, dass sie sich dann wieder in ihrer Schale verkriechen, manchmal nur so - aus unerfindlichen Gründen.

Also vielen Dank nochmal, wenn sonst noch wer eine Meinung zu meiner Geschichte hat - nur zu

LG

Du hast mich falsch verstanden
dass es keinen Sex gab war schon richtig wie ich finde. Ich denke es lag an deiner Aussage eben. Komplizierte Sachen, damit können Krebse nicht so umgehen weißt.

Vor allem war deine Ansage klar aber nicht klar genug. Wenn du meinst langsam angehen lassen, dann mussts halt auch so sagen Und nicht sagen es ist soviel passiert.... da machts kompliziert.

Und nein ich denke eben nicht dass es ein schlichter Schritt zurück vom Krebs ist, sondern dass eben was dahintersteckt. Ich tippe eben auf deine Aussage.

Und wenn das bei euch so ein hin und her die ganze Zeit war, soll er riechen dass es dir auf einmal ernst ist? Musst ihm schon sagen....

Gefällt mir

Anzeige
R
romey_12341485
12.07.10 um 16:32
In Antwort auf hajna_12684246

Du hast mich falsch verstanden
dass es keinen Sex gab war schon richtig wie ich finde. Ich denke es lag an deiner Aussage eben. Komplizierte Sachen, damit können Krebse nicht so umgehen weißt.

Vor allem war deine Ansage klar aber nicht klar genug. Wenn du meinst langsam angehen lassen, dann mussts halt auch so sagen Und nicht sagen es ist soviel passiert.... da machts kompliziert.

Und nein ich denke eben nicht dass es ein schlichter Schritt zurück vom Krebs ist, sondern dass eben was dahintersteckt. Ich tippe eben auf deine Aussage.

Und wenn das bei euch so ein hin und her die ganze Zeit war, soll er riechen dass es dir auf einmal ernst ist? Musst ihm schon sagen....

Hallo Widdergirl,
ok gut, dann verstehe ich jetzt schon wie du es gemeint hast.

Ich war gerade beim Krabbler zu hause. Ich bin so erleichtert. Er war gar nicht abweisend, so wie ich es mir erwartet hatte, sondern er hat mich gleich in ein Gespräch verwickelt, wie ich die Party fand und wie's mir geht usw. Dann hab ich erwähnt, dass ich ja schon ein bisschen zu viel getrunken hatte, aber dass sein Freund (= mein Gitarrenlehrer) schon auf mich aufgepasst hat. Dann hat er nur erwähnt, dass doch auch auf mich aufgepasst habe. Mir ist so vorgekommen, als ob er allein mein "Beschützer" hätte sein wollen. Er war wirklich total lieb. Hat mich angelacht, mir wieder tief in die Augen geschaut und hat dann sogar gemeint, ich solle ihm doch mal was auf der Gitarre vorspielen.

Also anscheinend passt jetzt wieder alles.. Vielleicht haben ihn meine Worte zwar abgeschreckt und deswegen war er so komisch zu mir bei der Party, aber anscheinend haben sie ihn doch nicht zu sehr abgeschreckt.

Also dann, mal schauen wie's jetzt weitergeht.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige