Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann - soll ich ihn abhaken oder dran bleiben?

Krebsmann - soll ich ihn abhaken oder dran bleiben?

2. Mai 2013 um 23:15

Hallo, bin total verwirrt weil ich nicht einschätzen kann ob ein Krebsmann wirklich Interesse an mir hat oder nicht.
Wir arbeiten zusammen, im gleichen Bereich der Firma, aber in verschiedenen Abteilungen und telefonieren so 2-3 mal die Woche miteinander und sehen uns ab und zu bei Besprechungen oder wenn mal was besonderes zu klären ist.
Seit ein paar Wochen, oder ist es doch schon Monate her (?) habe ich so ein Gefühl dass es da mehr gibt zwischen uns... ich kann gar nicht sagen wie das angefangen hat, aber auf jeden Fall habe ich gemerkt dass er öfter bei mir im Büro auftaucht und etwas "klären" möchte, was mit Sicherheit auch schneller per Mail oder Telefon hätte geklärt werden können. Ich habe ihn dann auch bewusst mal wegen lappallien angeschrieben (bürochat) und er hat sich auch sofort Zeit genommen für mich.
Einmal kam er auch sofort zu mir um mir bei einer Sache zu helfen und ich hatte den Eindruck dass er total nervös war während unseres Gesprächs. wir rauchen auch beide und treffen uns oft unten am Raucherplatz. Komisch finde ich nur, dass er immer dann wenn wir alleine sind ganz wortkarg wird und schnell verschwindet, aber wenn andere Leute dabei sind, erzählt er viel und wirft mir auch immer so Blicke zu... da schmelz ich dahin...
wir schreiben uns auch oft und dabei ist er auch immer sehr locker, witzig, flirtet dabei mit mir, aber sobald wir uns alleine sehen, ist er anders...
ich habe mir in den letzten Wochen ein paar Mal was von ihm ausgeliehen und habe mich beim letzen mal quasi dafür entschuldigt ind von ihm kam dann der Kommentar "so sehen wir uns wenigstens öfter..."
er schreibt mich auch immer an wenn ich mal ein paar tage weg war und wenn ich wieder im büro bin, so sinngemäß "du warst aber lange weg, schön dass du wieder da bist"
Neulich hatten wir beide Spätdienst und es war nix los, da hab ich ihm geschrieben er kann mich ruhig wecken wenn er heeht, weil ich gleich einschlafe... prompt stand er neben mir und war dann bis feierabend da (ca. 1 Stunde), wir haben uns total gut unterhalten, und ich dachte schon, mensch schön er taut auf... na ja... das ist jetzt eine woche her... und heute habe ich geburtstag... und darüber hatten wir uns auch an dem abend unterhalten... und ALLE aus der Firma haben mich heute angeschrieben und gratuliert... nur er nicht wir sind alle in so einer FB-Gruppe drin und ich habe heute und morgen frei und er hat mich noch extra gefragt warum ich frei hab, da hab ich erzählt dass ich heute geburtstag habe.. und er hat noch gesagt, gut zu wissen dann kann ich dir ja gratulieren... und außerdem wird mein geb. auch bei FB angezeigt...
ach ja... noch was... Dienstag hatte ich mir wieder diese eine Sache von ihm ausgeliehen und weil er vor mir Feierabend hatte habe ich es auf seinen Schreibtisch gelegt mit einem Post It mit Danke schön und Smiley drauf und habe ihm noch ein Stück seiner Lieblingssüßigkeit dazugelegt - die hat er mir auch an dem Abend verraten als wir uns so gut unterhalten haben...
So langsam komm ich mir richtig doof vor... irgendwie sendet er Signale aus, zieht sich dann wieder zurück... will er jetzt oder will er nicht?
Oder aber ich interpretiere da zu viel rein wo nix ist, und er ist einfach nur nett???
ich weiß nicht... was meint ihr?
vergessen oder hab ich doch eine chance?

Mehr lesen

15. Mai 2013 um 10:55

Widersprüchliche Signale
Liebe FS
ich kann mich so gut in deinem Text wiederfinden.
Auch ich hatte eine Freundschaft mit einem Krebsmann, der mir die unterschiedlichsten Signale gab, die auf ein "Mehr" hoffen ließen. Im Grunde hat er, nachdem ich ihn darauf ansprach alles dementiert.Hat mich maßlos enttäuscht und ich möchte auch nichts mehr investieren in diese Freundschaft.
Es ist denke ich sehr subtil, er kümmertsich übelst um einen, spricht Komplimente offen aus, ist sofort zur Stelle wenn man ihn braucht und dann so etwas.
ich glaube diese Herren genießen es gebraucht zu werden, denn letztendlich streichelt es sein Ego.

Schütze dich und lass ihn gehen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2013 um 16:00
In Antwort auf oscar_11882492

Widersprüchliche Signale
Liebe FS
ich kann mich so gut in deinem Text wiederfinden.
Auch ich hatte eine Freundschaft mit einem Krebsmann, der mir die unterschiedlichsten Signale gab, die auf ein "Mehr" hoffen ließen. Im Grunde hat er, nachdem ich ihn darauf ansprach alles dementiert.Hat mich maßlos enttäuscht und ich möchte auch nichts mehr investieren in diese Freundschaft.
Es ist denke ich sehr subtil, er kümmertsich übelst um einen, spricht Komplimente offen aus, ist sofort zur Stelle wenn man ihn braucht und dann so etwas.
ich glaube diese Herren genießen es gebraucht zu werden, denn letztendlich streichelt es sein Ego.

Schütze dich und lass ihn gehen.
LG

Ich muss dem leider auch
,....beistimmen, obwohl es mir recht wäre, hätte er seine "Worte", die der Krebsmann sprach auch eingehalten.

Man sollte meinen, einen "echten Freund" an seiner Seite zu haben,..sollten Probleme auftauchen, die wirklich "auch welche" sind!
Also ich stand allein da und konnte mich umsehen,..
es war so enttäuschend, zumal ich jemand bin, der sein Wort in Sachen Freundschaft hält.
Mein Bekanntenkreis ist zwar groß, jedoch nenn ich nicht jeden Freund,..deshalb "verließ" ich mich auf ihn um im schlimmsten Fall jemand an meiner Seite zu haben.

Ich knabber immer noch daran und denke, wie man es fertigbringt, so ein Egoist zu sein,.
dann wiederum denke ich, vielleicht möchte er meine Geschichte nicht so nah an sich ran lassen, um selbst nicht darin zu versinken,..ich weiß es nicht.

Ich brauch so lange, bis ich jemanden vertraue, dann ist es aber fürs Leben,.umso schlimmer ist die Erkenntnis, dass eben nicht jeder so die Einstellung hat wie ich.

Man sollte sich halt immer wieder vor Augen halten, dass bestimmte Weisheiten stimmen,...
Die Zeit in der man alleine ist, wird sich zeigen, WER für WEN da ist,...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2013 um 16:04
In Antwort auf waagekrebs5

Ich muss dem leider auch
,....beistimmen, obwohl es mir recht wäre, hätte er seine "Worte", die der Krebsmann sprach auch eingehalten.

Man sollte meinen, einen "echten Freund" an seiner Seite zu haben,..sollten Probleme auftauchen, die wirklich "auch welche" sind!
Also ich stand allein da und konnte mich umsehen,..
es war so enttäuschend, zumal ich jemand bin, der sein Wort in Sachen Freundschaft hält.
Mein Bekanntenkreis ist zwar groß, jedoch nenn ich nicht jeden Freund,..deshalb "verließ" ich mich auf ihn um im schlimmsten Fall jemand an meiner Seite zu haben.

Ich knabber immer noch daran und denke, wie man es fertigbringt, so ein Egoist zu sein,.
dann wiederum denke ich, vielleicht möchte er meine Geschichte nicht so nah an sich ran lassen, um selbst nicht darin zu versinken,..ich weiß es nicht.

Ich brauch so lange, bis ich jemanden vertraue, dann ist es aber fürs Leben,.umso schlimmer ist die Erkenntnis, dass eben nicht jeder so die Einstellung hat wie ich.

Man sollte sich halt immer wieder vor Augen halten, dass bestimmte Weisheiten stimmen,...
Die Zeit in der man alleine ist, wird sich zeigen, WER für WEN da ist,...

LG

Vergessen,....
---ich glaube diese Herren genießen es gebraucht zu werden, denn letztendlich streichelt es sein Ego.--


ja, also ich denke auch, dass es sie "streichelt", gebraucht zu werden,...nur, wo sind die "Taten"?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen