Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Krebsmann - wie soll ich das alles deuten

Krebsmann - wie soll ich das alles deuten

7. Mai 2011 um 12:26

hallo,
ich bin neu hier und es dreht sich in meinen leben im moment auch um einen krebsmann womit ich mir als schützin etwas schwer tue.

ich hab vor einen jahr diesen krebsmann kennengelernt, ganz untypisch oder doch typisch für den krebsmann war er feuer und flamme, sehr direkt und auf eroberung aus, das hat er dann durch seine hartnäckigkeit, die mir schlussendlich gefiel geschafft, aber genauso wie er feuer und flamme anfangs war, so schnell war von heute auf morgen dieses feuer weg und er hat es beendet.

nach langer funkstille, hat er sich wieder bei mir gemeldet, so kam es das wir uns anfangs unreglmässiger wieder getroffen haben, aber es war so ein auf und ab, einmal kommt sofort eine antwort auf eine sms von mir, dann muss ich tage warten, für mich als doch etwas ungeduldige schütze dame etwas schwierig, ich stehe auf klarheit und die habe ich bei diesen krebsmann überhaupt nicht.
was er jetzt eigentlich will.
einerseits hatten wir eine kurze beziehung bereits, aber er präsentiert sich diesmal ganz anders als damals.
sehr zurückhaltend, sehr wankelmütig, in dem sinne, wir machen und ein treffen aus, meist kommt das von mir, er sagt zu und am tag des treffen, sagt er mir er hätte jedoch nur ein paar stunden zeit, worauf ich als schützedame wieder denke, er will mich nicht sehen, deswegen schlage ich ihm vor, verschieben wir es doch, was er wieder gar nicht möchte, sondern eben die paar stunden mit mir verbringen möchte.

ich werde aus dem krebsmann einfach nicht schlau, einerseits, macht er sehr selten einen schritt von seiner seite anderseits frage ich mich, fühlt sich der krebs überrumpelt wenn ich jetzt den ersten schritt mache und ihn frage wie es weiter gehen soll mit uns beiden oder soll ich warten, wobei ich jetzt schon sehr lange darauf warte und für mich es irgendwie ein hin und her und auf und ab meiner gefühle ist.

und es ist schwierig weil ich eben jetzt zwei seiten kennengelernt habe und irgendwie weiß ich gar nicht wie ich mich weiter verhalten soll, auch in hinblick ich bin eine ex freundin von ihm.

achja und bei jeden treffen merke ich ja, er öffnet sich ein stück, letztens und das ist nur ein kleines wort, aber eben ganz neu, sagte er beim abschied "bis bald".
aber ich bin mir zur zeit wirklich nicht sicher, was will er eigentlich von mir, freundschaft oder beziehung, muss ich den ersten schritt machen oder fühlt er sich dann überrumpelt?

danke und lg von einer doch etwas verwirrten und dadurch verunsicherten schützedame

Mehr lesen

10. Mai 2011 um 15:53

Schützin und Krebs
das kann dauern.
Die Energien passen nicht besonders gut zusammen. Die ungeduldige Schützefrau und der Krebs, der sich typischerweise immer wieder zurückzieht.
Du bist seine Ex ? Also müsstest du ihn doch gut kennen.

Hier mal mein Geschichte in Kurzfassung:

Er Krebs ich Schützin...tauchte immer mal wieder bei mir auf. Es konnten auch gut mal 10 Tage ins Land gehen, bis ich mal wieder etwas von ihm hörte. Solange du in diesem Stadium bist, bist du ihm nicht wichtig genug !

Nach und nach lernten wir uns besser kennen und haben auch oft getritten. Jeder Streit fand aber wieder Versöhnung und schließlich landeten wir plötzlcuih nach etwa 6 Monaten im Bett.
Mich iritierte das...aber bei ihm platzte der Knoten. Einen verliebten Krebs erkennst du dann nicht wieder !

Wir waren dann zusammen, obwohl sich sein Werbeverhalten sehr in Grenzen hielt. Irgendwann machte ich ihn darauf aufmerksam, wa smir fehlt und wir stritten uns...wir haben dann die ganze Zeit nur noch getritten. Bis er sagte "Du bist mir zu anstrengend "
Er hat sogar "Leb wohl "gesagt und war dann weg.

Schützen gehen mit einer Beziehung anders um als Krebse.
Und mir haben zig Leute gesagt, das eine "Lebe wohl" entgültig ist.
Aber Krebse können nicht loslassen...sie möchten , aber sie können nicht. So lassen sie auch den Grund für die Trennung nicht los und wollen das unbedingt x-mal klären.
Also kam er wieder.

Ich als Schützin stellte nun Bendingungen...ich erkläret ihm, was ich mir unter einer Beziehung vorstelle und wenn er sicher mich zu wollen, dann darf er wieder kommen.

Jetzt sind wir wieder zusammen.

Neuanfang heißt das Zauberwort ! Nicht da weitermachen, wo aufgehört wurde.

Dein Krebsmann könnte Grund warum du die "Ex" bist noch nicht vergessen haben....solange das zwischen euch steht, solange wird es nicht funktionieren.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 16:55
In Antwort auf kummer5

Schützin und Krebs
das kann dauern.
Die Energien passen nicht besonders gut zusammen. Die ungeduldige Schützefrau und der Krebs, der sich typischerweise immer wieder zurückzieht.
Du bist seine Ex ? Also müsstest du ihn doch gut kennen.

Hier mal mein Geschichte in Kurzfassung:

Er Krebs ich Schützin...tauchte immer mal wieder bei mir auf. Es konnten auch gut mal 10 Tage ins Land gehen, bis ich mal wieder etwas von ihm hörte. Solange du in diesem Stadium bist, bist du ihm nicht wichtig genug !

Nach und nach lernten wir uns besser kennen und haben auch oft getritten. Jeder Streit fand aber wieder Versöhnung und schließlich landeten wir plötzlcuih nach etwa 6 Monaten im Bett.
Mich iritierte das...aber bei ihm platzte der Knoten. Einen verliebten Krebs erkennst du dann nicht wieder !

Wir waren dann zusammen, obwohl sich sein Werbeverhalten sehr in Grenzen hielt. Irgendwann machte ich ihn darauf aufmerksam, wa smir fehlt und wir stritten uns...wir haben dann die ganze Zeit nur noch getritten. Bis er sagte "Du bist mir zu anstrengend "
Er hat sogar "Leb wohl "gesagt und war dann weg.

Schützen gehen mit einer Beziehung anders um als Krebse.
Und mir haben zig Leute gesagt, das eine "Lebe wohl" entgültig ist.
Aber Krebse können nicht loslassen...sie möchten , aber sie können nicht. So lassen sie auch den Grund für die Trennung nicht los und wollen das unbedingt x-mal klären.
Also kam er wieder.

Ich als Schützin stellte nun Bendingungen...ich erkläret ihm, was ich mir unter einer Beziehung vorstelle und wenn er sicher mich zu wollen, dann darf er wieder kommen.

Jetzt sind wir wieder zusammen.

Neuanfang heißt das Zauberwort ! Nicht da weitermachen, wo aufgehört wurde.

Dein Krebsmann könnte Grund warum du die "Ex" bist noch nicht vergessen haben....solange das zwischen euch steht, solange wird es nicht funktionieren.


Ja schütze und krebs
sind wirklich sehr verschieden wie wir das bei unseren beiden geschichten ja sehen.

leider nein, ich bin zwar seine ex aber wie gesagt so schnell sein feuer *lach* damals war, so schnell hat er es auch wieder beendet, begründung es ging ihm zu schnell und deswegen hat er es beendet.
wobei ich sagen muss, damals war ich eher der krebs und er schütze, von der rollenverteilung, ich war in der abwartenden position mir ging das viel zu schnell, weil er in mich verliebt war obwohl er mich ja kaum kannte, ich wollte freundschaft und schritt für schritt, er wollte entweder beziehung oder nichts.
dann habe ich mich doch darauf eingelassen und ja ein paar wochen später und weil ich ihn an einen tag zu anstrengend war so wie bei dir hat er es beendet.

sich 4 Monate nicht bei mir gemeldet, nicht auf meine sms reagiert und plötzlich kam eine sms von ihm, wir haben uns wie gesagt ein paar mal getroffen, aber mehr war nicht, manchmal bis vor kurzen bekam ich keine antwort auf eine sms, bzw. tage später.

seit einigen tagen ist er aber ganz anders, obwohl er beruflich stress hat und müde von der arbeit will er mich dennoch sehen für ein paar stunden, meldet sich ganz kurz nach meiner sms bei mir und macht ganz komische dinge er ist diesbezüglich sehr aufmerksam wo ich z.B. meine wochenenden verbringe und gibt bemerkungen wie dort könnte ich ja dies und das an diesen tag machen.
also ohne jetzt auf die sternzeichen zu schauen, würde ich sagen meinen krebsmann ist der knopf aufgegangen, aber den ersten schritt für einen neuanfang hat er noch nicht gemacht, den muss wohl ich übernehmen.
dennoch ich als schütze-dame überlege natürlich, verhält er sich so weil er nun doch gefühle für mich hat oder nicht.

ich weiß auch nicht, ich konnte noch nicht über meinen schatten springen und ihn diesbezüglich fragen wie es weiter geht, ich weiß auch nicht wie genervt der hr. krebs ist wenn ich mich jetzt bei ihm melde, obwohl es meist von mir ausgeht zur zeit.
mein krebsmann meinte vor wochen, er möchte erobert werden, ja wir frauen auch, egal welches sternzeichen, aber er hat sich nicht wirklich erobern lassen, weil er mir immer wieder abgesagt hat, dann lies ich es bleiben und plötzlich kam der krebsmann wieder von selbst und jetzt habe ich die letzten wochen die initiative ergriffen und ja zur zeit auch wenn wir nicht zusammen sind, hmm habe ich das gefühl es geht seit wochen kleine schritte weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 9:54

,...guten Morgen,........
,...........
ich kann mich reinversetzen in Krebse,....obwohl SZ Schütze,.....ja,..... Ungeduld,.ist das Lieblingswort meines Krebses,.......wendet er an um mir in meiner "explosiven Art" klarzumachen,....das es "SO" nicht geht!

Ich versteh sämtliche "Zwischentöne",...aber nur, weil AC Krebs,....ich selbst voller Zweifel,.....er voller Zweifel,.oder im umgekehrten Fall" voller Zuversicht!"!!

Deswegen bin ich der Meinung,......ein Krebs REDET KLARTEXT,....WENN er es mit allen seinen Gefühlsfasern und rationalem Denken,....."ausspricht"!,.... ....ich geh von mir aus,....weil mein AC LEBT!!

Mir hat mein Krebs von Anfang an klar gemacht,......dass nicht drumherum geredet wird,.....sollte!! er sich "emotional entfremden",........bin ich die ERSTE,...die es weiß,......ich möchte bemerken, dass "ich" derjenige bin, der immer "alles in Frage" stellt,........Unsicherheit!!! !

Das heißt,......ganz klar,......ein Krebs der sich "entfremdet" sieht in einem neuen Versuch nur das " nicht Loslassen können" ,.........nicht aber eine Liebe, die sein Herz voll und ganz gefangen hält!

Auch ich kenne zur Genüge,......Auseinandersetzun gen,...gefühlsmäßige die an die Substanz gehen,......weil!,.....wir verstehen,.....wie verletzt der "andere" ist,....solange wir den Faden nicht aus der "HAND" geben,....wissen wir um unsere Freundschaft.
Außerdem kommt das "gesprochene" bei "uns" an,....wenn wir uns nicht gut fühlen,......sagen wir es.
Manchmal dauert es drei Tage,......das wissen wir aber auch,........wir beide brauchen Rückzug,...

Lange Rede,.........also,.....man "merkt" einfach ob einen der andere will oder nicht,.......wenn sich der Krebs "schleicht",( krabbeln )....seh ich keine Zukunft!!


LG,.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 10:18
In Antwort auf waagekrebs5

,...guten Morgen,........
,...........
ich kann mich reinversetzen in Krebse,....obwohl SZ Schütze,.....ja,..... Ungeduld,.ist das Lieblingswort meines Krebses,.......wendet er an um mir in meiner "explosiven Art" klarzumachen,....das es "SO" nicht geht!

Ich versteh sämtliche "Zwischentöne",...aber nur, weil AC Krebs,....ich selbst voller Zweifel,.....er voller Zweifel,.oder im umgekehrten Fall" voller Zuversicht!"!!

Deswegen bin ich der Meinung,......ein Krebs REDET KLARTEXT,....WENN er es mit allen seinen Gefühlsfasern und rationalem Denken,....."ausspricht"!,.... ....ich geh von mir aus,....weil mein AC LEBT!!

Mir hat mein Krebs von Anfang an klar gemacht,......dass nicht drumherum geredet wird,.....sollte!! er sich "emotional entfremden",........bin ich die ERSTE,...die es weiß,......ich möchte bemerken, dass "ich" derjenige bin, der immer "alles in Frage" stellt,........Unsicherheit!!! !

Das heißt,......ganz klar,......ein Krebs der sich "entfremdet" sieht in einem neuen Versuch nur das " nicht Loslassen können" ,.........nicht aber eine Liebe, die sein Herz voll und ganz gefangen hält!

Auch ich kenne zur Genüge,......Auseinandersetzun gen,...gefühlsmäßige die an die Substanz gehen,......weil!,.....wir verstehen,.....wie verletzt der "andere" ist,....solange wir den Faden nicht aus der "HAND" geben,....wissen wir um unsere Freundschaft.
Außerdem kommt das "gesprochene" bei "uns" an,....wenn wir uns nicht gut fühlen,......sagen wir es.
Manchmal dauert es drei Tage,......das wissen wir aber auch,........wir beide brauchen Rückzug,...

Lange Rede,.........also,.....man "merkt" einfach ob einen der andere will oder nicht,.......wenn sich der Krebs "schleicht",( krabbeln )....seh ich keine Zukunft!!


LG,.......

Danke für eure antworten
ja das hat mir mein krebs eben auch von anfang an gesagt, er meint das alles immer so wie er es eben ausspricht oder schreibt.

ungeduldig bin ich eben, wir sehen uns zur zeit wirklich regelmässig, jedes mal nehme ich mir vor ich spreche ihn jetzt darauf an, ich kann es aber nicht, ich hab angst dass ich damit alles wieder zerstöre und ja er gibt mir schon das gefühl dass da was zwischen uns ist.
ich habe es geschafft einen heimischen krebs bei schlecht wetter nach draußen zu bewegen, also nehme ich mal an er wollte mich an diesen abend sehen, und auch nur für kurze zeit eben, aber ja wir hatten bei unseren letzten treffen was wirklich sehr kurz war viel spaß, haben herumgealbert und viel gelacht. und wie gesagt ich hab das gefühl zwischen uns ist da was, sei es beim herumalbern dass ich schuld sei weil ich ja gesagt habe er solle dies machen, also wie wichtig meine meinung ist, aber ja durch die blume kommt schon einiges, aber ja am liebsten wäre mir eben vom krebs er würde da jetzt einfach es direkt sagen.
weil die angst habe ich genauso als schützedame, immerhin verletzt hat er mich schon mal und ich weiß auch wie "hart" der krebs sein kann, wenn er nichts will oder jemanden nicht sehen will, meldet er sich nicht und zieht sich zurück.
anderseits ist das doch sehr menschlich generell jetzt, will ich jemanden nicht sehen oder treffen, dann treffe ich ihn ja auch nicht, deswegen finde ich das bis jetzt was sich die letzten wochen so gezeigt hat eben eher positiv. aber vielleicht liegt es auch daran dass ich einfach bin
und geduld habe ich als ungeduldiger mensch glaube ich enormes gezeigt.

ich bin gespannt wie das weiter geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:14

,.ja amorgana,......
es ist ein "hinauszögern in Raten"!!


LG,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 18:57

Sehr positive
weiterentwicklung darf ich berichten.
also vergessen konnte und wollte ich ihn nicht. nachdem ich mich ein paar tage nicht gemeldet habe, hat er sich gemeldet und wir haben einen sehr schönen abend verbracht.
es knistert total und ja wenn ich jetzt so die letzte zeit reflektiere, mein krebsmann wird immer aktiver und öffnet sich immer mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 23:26

Das ist auch nicht böse gemeint
aber es gibt so wie bei jeden sternzeichen die eben reservierter sind, einen schüchternen, vorsichtigen eindruck machen, nicht so viel "tieferes" erzählen, damit sie nicht verletzt werden. vielleicht ist es beim krebs auch nur ein vorurteil weil es ja so schön heißt harter panzer, weicher kern.
bei meinen krebsmann stimmt es aber, um da durch die harte schale zu kommen braucht man geduld bis er vertrauen fassen kann. ich meine da jetzt nicht mal bei gesprächen sondern generell eben zwischenmenschlich.
aber genau das mag ich an ihm auch.
sicherlich sind es bei jeden sternzeichen vorurteile, bemerke ich als schützedame ja auch.

dennoch muss ich sagen es entwickelt sich derzeit wirklich in eine schöne richtung und das ist doch das schöne und so soll es sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen