Forum / Astrologie & Esoterik

Krebsmann ZU offensiv ?! Klärt mich bitte auf

Letzte Nachricht: 11. November 2009 um 18:25
Y
yong_12689578
08.11.09 um 23:14

Also ich fasse kurz zusammen;

Ein guter Freund von einem Kumpel ist Krebs (ich übrigens Skorpion).
Wir haben uns alle zusammen paar Mal getroffen, waren einmal bei ihm und ich bin dort eingeschlafen. Nach seiner eigenen Aussage hat er mich stundenlang beobachtet und mir den Kopf gestreichelt was ich erst bemerkte als ich nach gut 5 Stunden wach wurde.

Er ist seitdem sehr aufmerksam, versucht mir immer alles Recht zu machen und gibt mir Kosenamen (zB Hasi, Mausi usw) hat seiner Mutter von mir erzählt und will mich ihr am Wochenende vorstellen.

Ich finde das irgendwie sehr untypisch für einen Krebs, wir sind ja nicht zusammen, haben uns auch noch nie geküsst oder irgendetwas nur mal beim spazieren gehen (während einer Hausparty als ich bisschen frische Luft brauchte) kurz Händchen gehalten und das wars.

Eigentlich sind Krebse doch gerade zu Beginn eher scheu und verkriechen sich in ihrem Panzer, dieser hier aber scheint mir irgendwie schon ZU offensiv, ist hier etwas faul oder wie oder was ?

Klärt mich Bitte auf wenn ihr ne Idee habt

Mehr lesen

P
peace_11854246
10.11.09 um 22:53

Hi,
also ich kann ganz unterschiedlich sein bei der ersten Annäherung... sehr, sehr schüchtern aber auch sehr forsch. Ersteres meistens dann, wenn ich bereits ernsthaft interessiert bin, letzteres v.a. im Flirt (was nicht heißt, dass aus einem Flirt dann nichts ernsthafteres werden kann)

Allerdings ist eines eigentlich immer gleich bei mir: sobald ich WEISS, dass der andere für mich Gefühle hat (und ich selbstsicherer bin) und vllt. auch schon was lief, kann ich aus mir rausgehen und auch eben zB dem anderen sagen, dass ich ihn beobachtet hab im Schlaf usw.
Es gibt aber hier in meiner Offenheit deutlichst verschiedene Ebenen - jemand zu sagen dass ich ihn im Schlaf beobachtet hab oder ihn mit Kosenamen belegen ist (wenn ich weiss dass der andere mich mag) nicht sooo schwer, weil es Gefühle nur indirekt ausdrückt und man eigentlich nicht mehr sagt als "hey, ich mag dich und du gefällst mir".
Über meine tiefsinnigeren Gedanken und Gefühle rede ich normalerweise nicht, egal wie lang und intensiv ich mit jemand zusammen bin. Das trau ich mich nicht; meist aus Angst, dass der andere sich überfahren fühlen könnte, wenn er wüßte, wie tief meine Gefühle reichen.
Es gab (bzw. gibt )bisher genau einen Menschen, den ich komplett in alles "eingeweiht" habe; bei dem ich quasi die Kontrolle komplett abgegeben habe.

Von daher sehe ich das so, dass er a) weiß (oder denkt) dass du Interesse hast und b) dir mitteilt, dass er dich auch toll findet, aber "forsch vorgehen" ist das in meinen Augen (auch für nen Krebs) noch nicht unbedingt...

bist du denn an ihm interessiert und kannst dir mehr vorstellen?

lg gwen

Gefällt mir

P
peace_11854246
10.11.09 um 23:28

Was hast Du...
... denn fürn Feuerzeichen? Ich hab ja Asz Löwe...

lg gwen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
miruna_12265009
11.11.09 um 12:41

Hallo tarongina
Kannst du mir den Satz bitte näher erklären:

Je ernster alles wird umso mehr kommt der Krebs zum Vorschein...

Danke

Gefällt mir

Y
yong_12689578
11.11.09 um 18:25

Äähm
also wollt ihr im prinzip damit sagen, er hat (noch) kein ernstes interesse sondern will eigentlich nur flirten?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers