Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Krebsmänner sind wohl nicht zu verstehen...

Letzte Nachricht: 5. Februar 2009 um 17:33
N
nala_12884606
20.01.09 um 11:54

so denke ich mittlerweile.
vor 2 jahren habe ich hier schon einmal gepostet und bekam kontakt zu einem krebsmann, der mir erklärt hat, wie "meiner" tickt. ich konnte alles wunderbar nachvollziehen. leider ist dieser kontakt hier abgerissen und nun brauch ich noch einmal input.

kurzer rückblick: es gibt einen krebsmann in meinem leben, den ich für meine große liebe halte, aber zusammen waren wir nie.
wir lernten uns kennen, da war er in einer beziehung und ich verheiratet... es gab ein ständiges hin und her mit rückzügen und wieder liebevolles aufeinander zugehen, dann wieder nichts. mal sehen, aber nur beruflich, privat nur 2mal. es war eben ein auf und ab. als ich vor 1 1/2 jahren umziehen wollte, fragte ich ihn, ob er mir helfen könnte. er sagte ja. aber nur bis zu dem moment bis er erfuhr, dass ich mir eine eigentumswohnung gekauft hatte (wir wohnen in 2 verschiedenen städten und krebse sind ja heimatverbunden, soweit ich weiß). von dem moment an hatte er keine zeit mehr. ich war natürlich sauer und organisierte mir andere hilfe. einige wochen später erfuhr ich, dass er wieder mit seiner ex zusammen ist. ich war enttäuscht, ließ ihn das auch spüren und brach den kontakt ab. bzw. meldete er sich sowieso nicht mehr.

im dez letzten jahres trafen wir uns wieder. ich ging davon aus, dass er da war wo ich hinkam, aber er wusste von nichts. er war sehr überrascht und just von dem moment an, war alles vertraute, alles vertrauen, die ganze anziehungskraft wieder da - als wären all die monate nicht gewesen. ich konnte es nicht fassen!
dennoch versuchte ich ihm aus dem weg zu gehen. was mir nur teilweise gelang. etwas später fing er mich ab und wir redeten wie eh und je. mein herzklopfen war wieder da, sein blick ließ mich wissen, dass er genauso empfand. nur...ich hatte kurz vorher erfahren, dass er immer noch mit dieser es zusammen ist und dass sie heiraten wollen... und sprach ihn darauf an. er räusperte sich verlegen und meinte "man langsam, erstmal ziehen wir zusammen".
was er da noch nicht wusste, ist dass mein freund auch gerade zu mir gezogen war....

jedenfalls blieb ein kleiner sms-kontakt bestehen, in dem er mir mehr als einmal sagte, dass ich seine nr. wieder speichern solle und er sich tierisch gefreut hätte mich zu sehen. dann erfuhr er, dass es mich nicht mehr allein gibt und seit dem kommt nichts mehr...

ich möchte nur wissen, ob dieses vertraute ewig so bleibt oder ob es irgendwann mal aufhört...
warum spricht er nicht über seine freundin? (was er früher auch schon nicht tat. ich wusste nie genau, ob er eine hat oder nicht)

ich selbst bin glücklich mit meinem freund und würde ihn nicht mehr eintauschen wollen, aber aus dem krebs werde ich immer noch nicht schlau.

Mehr lesen

H
hajna_12684246
20.01.09 um 14:54

Hi
nicht böse gemeint aber warum machst du dir einen Kopf um eine Schwärmerei von dir wenn du doch glücklich vergeben bist? Diese Frage solltest du dir persönlich mal stellen bzw glaube ich bei dir ist es ehr so das Nicht-Wissen-Ob-Er-Genauso-füh lt/fühlte.
So zu deinem Krebs würde ich mal sagen, dass er da wahrscheinlich auch zwischen euch was spürt/spürte, aber die Umstände halt nie gepasst haben oder nie passen werden. Einmal ist er vergeben (und Krebse trennen sich nicht so schnell) dann wieder du, dann wieder er und noch dazu bist du jetzt weggezogen. Was würde also draus werden sollen? Meine Erfahrung hat mir gezeigt dass Krebse eigentlich nicht so die Fremdgeher sind sondern wenn sie lieben dann sind sie treu. Warum sollte da in der Richtung also mehr von ihm kommen noch dazu wärst ja hoffentlich du nicht dazu bereit.
Er zieht jetzt mit seiner Freundin zusammen das zeigt dass sie ihm wirklich sehr viel bedeutet.
Und das er nicht so gerne mit dir über seine Freundin spricht ist
1. weil du sie nicht kennst, da stellt sich der Krebs die Frage warum sollten wir über dieses Thema dann reden und
2. warst/bist du wahrscheinlich eine Schwärmerrei von ihm (oder kleiner Flirt) und ganz ehrlich würdest du bei so jemanden über deinen Partner sprechen? Ich mein schau du hast ihm auch nichts gesagt dass du vergeben bist...

Und noch dazu sind Krebse im Allgemeinen sehr verschlossen was Exfreundinnen und Freundinnen betrifft. Sie erzählen dir vllt in einem Redseeligen Moment ein bißchen was aber das wars dann auch. Sehe es bei meinem Freund der hat nur sehr sporadisch mal über Exen gesprochen und von Affären schweigt er sich ganz aus...
Ob das ewig so bleiben wird zwischen euch kann ich dir nicht sagen. Meine Erfahrung als Widderin ist aber so dass man sich öfters mal über einen langen Zeitraum in was verrennt nur weil man denjenigen "nicht gehabt" hat und sozusagen seinen Gefühlen nicht nachgeben konnte und die Erinnerung daran einfach irgendwo in einem brodelt. Ich zum Beispiel war 3Jahre in nen Krebs "verliebt" und als ich ihn dann hatte wollte ich ihn nicht mehr....
Lg

Gefällt mir

N
nala_12884606
20.01.09 um 18:38
In Antwort auf hajna_12684246

Hi
nicht böse gemeint aber warum machst du dir einen Kopf um eine Schwärmerei von dir wenn du doch glücklich vergeben bist? Diese Frage solltest du dir persönlich mal stellen bzw glaube ich bei dir ist es ehr so das Nicht-Wissen-Ob-Er-Genauso-füh lt/fühlte.
So zu deinem Krebs würde ich mal sagen, dass er da wahrscheinlich auch zwischen euch was spürt/spürte, aber die Umstände halt nie gepasst haben oder nie passen werden. Einmal ist er vergeben (und Krebse trennen sich nicht so schnell) dann wieder du, dann wieder er und noch dazu bist du jetzt weggezogen. Was würde also draus werden sollen? Meine Erfahrung hat mir gezeigt dass Krebse eigentlich nicht so die Fremdgeher sind sondern wenn sie lieben dann sind sie treu. Warum sollte da in der Richtung also mehr von ihm kommen noch dazu wärst ja hoffentlich du nicht dazu bereit.
Er zieht jetzt mit seiner Freundin zusammen das zeigt dass sie ihm wirklich sehr viel bedeutet.
Und das er nicht so gerne mit dir über seine Freundin spricht ist
1. weil du sie nicht kennst, da stellt sich der Krebs die Frage warum sollten wir über dieses Thema dann reden und
2. warst/bist du wahrscheinlich eine Schwärmerrei von ihm (oder kleiner Flirt) und ganz ehrlich würdest du bei so jemanden über deinen Partner sprechen? Ich mein schau du hast ihm auch nichts gesagt dass du vergeben bist...

Und noch dazu sind Krebse im Allgemeinen sehr verschlossen was Exfreundinnen und Freundinnen betrifft. Sie erzählen dir vllt in einem Redseeligen Moment ein bißchen was aber das wars dann auch. Sehe es bei meinem Freund der hat nur sehr sporadisch mal über Exen gesprochen und von Affären schweigt er sich ganz aus...
Ob das ewig so bleiben wird zwischen euch kann ich dir nicht sagen. Meine Erfahrung als Widderin ist aber so dass man sich öfters mal über einen langen Zeitraum in was verrennt nur weil man denjenigen "nicht gehabt" hat und sozusagen seinen Gefühlen nicht nachgeben konnte und die Erinnerung daran einfach irgendwo in einem brodelt. Ich zum Beispiel war 3Jahre in nen Krebs "verliebt" und als ich ihn dann hatte wollte ich ihn nicht mehr....
Lg

Stimmt
es ist dieses Nicht-Wissen-wie-er-fühlt-oder -fühlte
Da ich der Meinung bin, er ist die Liebe meines Lebens, kann ich schlecht loslassen. Es kann natürlich auch davon kommen, eben weil wir nicht zusammen waren... Ich möchte ihn und seine Reaktionen einfach nur verstehen.
Aber es ist kein Verrennen - so empfinde ich es nicht, meine Gedanken kreisen ja nicht ständig um ihn. Denn sonst wäre ich heute nicht glücklich mit meinem Freund.

Ich bin aber nicht weggezogen. Wir wohnten schon immer nicht in der gleichen Stadt. Und ich könnte mir vorstellen, dass das ein ausschlaggebendes Argument war.

Mal ehrlich: damals er hat mit mir geknutscht als er eine Freundin hatte (ich wusste es nicht)..und es ging von ihm aus. Sicher, wenn ich es gewusst hätte, wäre es nicht dazu gekommen. Und so würde es heutzutage auch nicht dazu kommen.

Gefällt mir

A
an0N_1236237899z
20.01.09 um 19:30
In Antwort auf nala_12884606

Stimmt
es ist dieses Nicht-Wissen-wie-er-fühlt-oder -fühlte
Da ich der Meinung bin, er ist die Liebe meines Lebens, kann ich schlecht loslassen. Es kann natürlich auch davon kommen, eben weil wir nicht zusammen waren... Ich möchte ihn und seine Reaktionen einfach nur verstehen.
Aber es ist kein Verrennen - so empfinde ich es nicht, meine Gedanken kreisen ja nicht ständig um ihn. Denn sonst wäre ich heute nicht glücklich mit meinem Freund.

Ich bin aber nicht weggezogen. Wir wohnten schon immer nicht in der gleichen Stadt. Und ich könnte mir vorstellen, dass das ein ausschlaggebendes Argument war.

Mal ehrlich: damals er hat mit mir geknutscht als er eine Freundin hatte (ich wusste es nicht)..und es ging von ihm aus. Sicher, wenn ich es gewusst hätte, wäre es nicht dazu gekommen. Und so würde es heutzutage auch nicht dazu kommen.

Mmh aber wenn du deinen freund von herzen lieben würdest
warum verschwendest du deine gedanken an ihn, war um machst du dir derart gedanken darüber? warum * wieso * wehalb * was und wie hätte es kommen können?
Das soll kein Vorwurf sein sondern einfach nur ein Denkanstoß an dich und deine Gefühle.
So richtig im Reinen mit dir selber bist du wahrlscheinlich nicht.

Gefällt mir

Anzeige
C
cronus_12081373
20.01.09 um 21:26
In Antwort auf nala_12884606

Stimmt
es ist dieses Nicht-Wissen-wie-er-fühlt-oder -fühlte
Da ich der Meinung bin, er ist die Liebe meines Lebens, kann ich schlecht loslassen. Es kann natürlich auch davon kommen, eben weil wir nicht zusammen waren... Ich möchte ihn und seine Reaktionen einfach nur verstehen.
Aber es ist kein Verrennen - so empfinde ich es nicht, meine Gedanken kreisen ja nicht ständig um ihn. Denn sonst wäre ich heute nicht glücklich mit meinem Freund.

Ich bin aber nicht weggezogen. Wir wohnten schon immer nicht in der gleichen Stadt. Und ich könnte mir vorstellen, dass das ein ausschlaggebendes Argument war.

Mal ehrlich: damals er hat mit mir geknutscht als er eine Freundin hatte (ich wusste es nicht)..und es ging von ihm aus. Sicher, wenn ich es gewusst hätte, wäre es nicht dazu gekommen. Und so würde es heutzutage auch nicht dazu kommen.

Es ist ein schwere Bürde,
wenn sich atemberaubende Erotik und magische Anziehungskraft so geballt in uns Krebsen vereinigt .

Die Frage die Du Dir stellen solltest ist : Weshalb interessieren Dich seine Gefühle, wenn Du der Meinung bist,
dass Du in einer glücklichen Beziehung lebst ? Ist es glücklich sein oder es sich in einer Beziehung bequem
gemacht zu haben um über den anderen hinweg zu kommen ? Gewöhnen kann man sich an alles. Auch an eine Beziehung zweiter Wahl.
Aber eigentlich hast Du die Frage beantwortet "Da ich der Meinung bin, er ist die Liebe meines Lebens, kann ich schlecht loslassen. "
Und, b.t.w., Du wärst nicht die oder der Erste/Letzte die/der sich Hals über Kopf verliebt.

Was sagt Dir das, wenn er Dich küßte obwohl er eine Freundin hatte ?
(Um mit einem Vorurteil aufzuräumen : Es gibt auch unter Krebsen notorische Fremdgänger. )
Wenn man der Typisierung der Krebse glauben darf, so geht ein Krebs nur fremd, wenn Gefühle im Spiel sind. Dann warst Du für
seine Freundin eine echte Konkurrenz und nicht nur eine Laune .

Warum hat er nie von seiner Freundin erzählt ? Warum sollte er ? Was hätte sich für ihn dadurch geändert ? Krebse sind
generell nicht sonderlich mitteilungsbedürftig.

Warst Du eigentlich zu der Zeit des Umzugs liiert ?

Gefällt mir

N
nala_12884606
21.01.09 um 10:48
In Antwort auf an0N_1236237899z

Mmh aber wenn du deinen freund von herzen lieben würdest
warum verschwendest du deine gedanken an ihn, war um machst du dir derart gedanken darüber? warum * wieso * wehalb * was und wie hätte es kommen können?
Das soll kein Vorwurf sein sondern einfach nur ein Denkanstoß an dich und deine Gefühle.
So richtig im Reinen mit dir selber bist du wahrlscheinlich nicht.

Ich kenne
mich und meine gefühle, aber darum geht es mir hier nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nala_12884606
21.01.09 um 10:55
In Antwort auf cronus_12081373

Es ist ein schwere Bürde,
wenn sich atemberaubende Erotik und magische Anziehungskraft so geballt in uns Krebsen vereinigt .

Die Frage die Du Dir stellen solltest ist : Weshalb interessieren Dich seine Gefühle, wenn Du der Meinung bist,
dass Du in einer glücklichen Beziehung lebst ? Ist es glücklich sein oder es sich in einer Beziehung bequem
gemacht zu haben um über den anderen hinweg zu kommen ? Gewöhnen kann man sich an alles. Auch an eine Beziehung zweiter Wahl.
Aber eigentlich hast Du die Frage beantwortet "Da ich der Meinung bin, er ist die Liebe meines Lebens, kann ich schlecht loslassen. "
Und, b.t.w., Du wärst nicht die oder der Erste/Letzte die/der sich Hals über Kopf verliebt.

Was sagt Dir das, wenn er Dich küßte obwohl er eine Freundin hatte ?
(Um mit einem Vorurteil aufzuräumen : Es gibt auch unter Krebsen notorische Fremdgänger. )
Wenn man der Typisierung der Krebse glauben darf, so geht ein Krebs nur fremd, wenn Gefühle im Spiel sind. Dann warst Du für
seine Freundin eine echte Konkurrenz und nicht nur eine Laune .

Warum hat er nie von seiner Freundin erzählt ? Warum sollte er ? Was hätte sich für ihn dadurch geändert ? Krebse sind
generell nicht sonderlich mitteilungsbedürftig.

Warst Du eigentlich zu der Zeit des Umzugs liiert ?

Jep
ich hab all eure fragen mit "ich halte ihn für die große liebe meines lebens" beantwortet. früher dachte ich immer, es gibt nur EINEN, den ich lieben kann. aber die zeit zeigte mir, dass das nicht stimmt. ich liebe meinen freund auch, aber anders.

nein, ich war beim umzug nicht liiert. damals gab es immer noch die hoffnung, dass ich mit ihm zusammen komme.
als ich damals fragte, ob er mir hilft, sagte er spontan zu und da war er auch noch nicht wieder mit ihr zusammen. weil bei dem gespräch erwähnt er sie als ex. erst als es an meinen umzug heran ging, sagte er mir,er sei wieder mit ihr zusammen...
nach dem ich das erfuhr, meldete ich mich nicht mehr bei ihm und es gab keinen kontakt von seiner seite. in dieser zeit lernte ich, damit umzugehen und zu akzeptieren.
es fiel mir schwer - keine frage, aber ich habs geschafft.

ich war einfach nicht auf die geballte situation vorbereitet, die mich im dez traf. ich dachte, es wäre alles vorbei und alles von damals wäre weg.

Gefällt mir

Anzeige
K
keitha_12635814
22.01.09 um 15:44
In Antwort auf nala_12884606

Ich kenne
mich und meine gefühle, aber darum geht es mir hier nicht.

Gefühle....schon fast magisch !!!
wenn ich es nicht selber mit meinen "erfahrenen 45 Jahren" erlebt hätte....Allerdings war ich mit diesem bekannten Krebsmann nicht liiert, sondern er war mein Chef und er ist verheiratet. Nun ja, da für mich ein Eheleben unantastbar ist, habe ich mich vollkommen zurückgehalten, er leider nicht so.
Ich hatte das Erlebnis, dass er aussprach was ich dachte oder auch umgekehrt, Blicke die ich so noch nicht gekannt habe und vieles mehr.
Das Ende vom Lied war, die Kündigung und das ich ihm die "Liebste" war, daran knabbere ich noch heute.

Liebe Grüße )

Gefällt mir

T
tuva_12469385
23.01.09 um 12:11
In Antwort auf keitha_12635814

Gefühle....schon fast magisch !!!
wenn ich es nicht selber mit meinen "erfahrenen 45 Jahren" erlebt hätte....Allerdings war ich mit diesem bekannten Krebsmann nicht liiert, sondern er war mein Chef und er ist verheiratet. Nun ja, da für mich ein Eheleben unantastbar ist, habe ich mich vollkommen zurückgehalten, er leider nicht so.
Ich hatte das Erlebnis, dass er aussprach was ich dachte oder auch umgekehrt, Blicke die ich so noch nicht gekannt habe und vieles mehr.
Das Ende vom Lied war, die Kündigung und das ich ihm die "Liebste" war, daran knabbere ich noch heute.

Liebe Grüße )

Schei****
... liebe Tiefseetaucherin, die Geschichte könnte in Abwandlung meine sein.
Es ist so ätzend und man kann bei so einer Sache nur verlieren.
Gut, dass man solche Beiträge hier findet, dann fühlt man sich a) nicht so allein, b) irgendwie verstanden, c) bestätigt, dass man Gefühle nicht einfach so abschalten kann..

AL, Sonne

Gefällt mir

Anzeige
K
keitha_12635814
27.01.09 um 20:00
In Antwort auf tuva_12469385

Schei****
... liebe Tiefseetaucherin, die Geschichte könnte in Abwandlung meine sein.
Es ist so ätzend und man kann bei so einer Sache nur verlieren.
Gut, dass man solche Beiträge hier findet, dann fühlt man sich a) nicht so allein, b) irgendwie verstanden, c) bestätigt, dass man Gefühle nicht einfach so abschalten kann..

AL, Sonne

Verlieren......
ja liebes Sonnenfrauchen, in diesem Falle war es so. Deine genauere Geschichte dazu würde mich sehr interessieren

LG Perle

Gefällt mir

N
nala_12884606
05.02.09 um 17:33
In Antwort auf keitha_12635814

Verlieren......
ja liebes Sonnenfrauchen, in diesem Falle war es so. Deine genauere Geschichte dazu würde mich sehr interessieren

LG Perle

Neues aus dieser Episode...
...er meldet sich neuerdings öfter bei mir. Früher war das immer nur absolut sporadisch, jetzt zwar auch noch, aber eben öfter mal in der Woche.... Hat das was zu bedeuten?

UND - er Oberhammer: schrieb er mir doch tatsächlich, dass er mich gut leiden kann... Was heißt das für einen Krebsmann???

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige