Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

LENORMAND Karten - Wer ist wer ???

Letzte Nachricht: 2. Februar 2008 um 11:26
J
jovana_12872096
01.02.08 um 23:38

Hallo!

Bräuchte mal eine Antwort.

Es gibt einen Mann, der hat eine Ehefrau mit der er zusammen lebt und er hat eine Geliebte. Von der Ehefrau war er getrennt, kam mit der neuen Frau zusammen, trennte sich, ging wieder zurück zur Ehefrau aber die neue Frau ist weiterhin an seiner Seite jedoch als Geliebte und will zurück zu ihr.

Welche Karte steht dann für die Geliebte und welche Karte für die Ehefrau?

Mehr lesen

J
jovana_12872096
01.02.08 um 23:40

Nachtrag....
... und es gibt zwei Kinder... Welche Karten sind die Kinder?

Sorry für mein dummen Fragen, aber vielleicht mag trotzdem jemand antworten???? Würde mich total freuen.

Gefällt mir

M
misti_12099362
02.02.08 um 10:46
In Antwort auf jovana_12872096

Nachtrag....
... und es gibt zwei Kinder... Welche Karten sind die Kinder?

Sorry für mein dummen Fragen, aber vielleicht mag trotzdem jemand antworten???? Würde mich total freuen.

Es gibt keine dummen Fragen!
Hallo Wolke 62. Vorweg: es gibt keine dummen Fragen! Wie hieß es doch schon in der Sesamstraße? Wer nicht fragt, bleibt dumm

Grundsätzlich, und daran gibt es nichts zu deuteln, ganz egal, wie viele Personenkarten es bei den Lenormand gibt, gilt folgender Grundsatz (wobei ich jetzt davon ausgehe, dass der FS männlich ist, mich nur auf dieses Beispiel beziehe und immer vorausgesetzt, daß Gefühle mit im Spiel sind!)

Grundsatz 1
Ist ein FS verheiratet und hat auch keine Nebenfrau, ist die Dame seine Ehefrau.

Grundsatz 2
Ist ein FS verheiratet, hat aber ein Verhältnis, ist die Ehefrau die Schlange, die Geliebte die Dame.

Die Karte 29 (Dame) ist die Frau, welche der FS die meisten Gefühle entgegenbringt. Dabei ist es egal, ob verheiratet oder nicht!

Ausnahme:
Liegt das Buch links oder rechts von der Dame, dann wird er noch eine Frau kennen lernen, der er dann die meisten Gefühle entgegenbringt, im Umkehrschluß folgt daraus, daß in dem Fall die Dame weder die Ehefrau noch die Geliebte darstellen kann.

Was wäre das Leben ohne Ausnahmen!

In diesem Fall schau bitte, welche weibliche PK bei dem Ring liegt oder bei der häuslichen Gemeinschaft, wo liegen eventuelle gemeinsame Verpflichtungen - darüber findest du die Ehefrau.
Dann kannst du noch gucken, welche bei der Lilie liegt, der Sexualität. Sofern er ein sexuelles Verhältnis hat. Hierbei kann die Lilie in ihren Verläufen (senkrecht, waagerecht, diagonal) sowohl die Ehefrau als auch Geliebte berühren. Was dann damit zusammenhängen kann, daß der Sex zwischen FS und Ehefrau vielleicht nicht so super ist, aber mit der Nebenfrau.

Bei den Kindern kommt es darauf an, ob männlich oder weiblich. Wenn es noch kleine Kinder sind, liegen sie ja meistens in der Nähe von Mutter oder Vater. Vielleicht sind die Kinder aber auch schon ausgezogen?

Du siehst, so "mit links" kann man diese Frage nicht beantworten.

Lady of Tarot

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sofia_11980581
02.02.08 um 11:26
In Antwort auf misti_12099362

Es gibt keine dummen Fragen!
Hallo Wolke 62. Vorweg: es gibt keine dummen Fragen! Wie hieß es doch schon in der Sesamstraße? Wer nicht fragt, bleibt dumm

Grundsätzlich, und daran gibt es nichts zu deuteln, ganz egal, wie viele Personenkarten es bei den Lenormand gibt, gilt folgender Grundsatz (wobei ich jetzt davon ausgehe, dass der FS männlich ist, mich nur auf dieses Beispiel beziehe und immer vorausgesetzt, daß Gefühle mit im Spiel sind!)

Grundsatz 1
Ist ein FS verheiratet und hat auch keine Nebenfrau, ist die Dame seine Ehefrau.

Grundsatz 2
Ist ein FS verheiratet, hat aber ein Verhältnis, ist die Ehefrau die Schlange, die Geliebte die Dame.

Die Karte 29 (Dame) ist die Frau, welche der FS die meisten Gefühle entgegenbringt. Dabei ist es egal, ob verheiratet oder nicht!

Ausnahme:
Liegt das Buch links oder rechts von der Dame, dann wird er noch eine Frau kennen lernen, der er dann die meisten Gefühle entgegenbringt, im Umkehrschluß folgt daraus, daß in dem Fall die Dame weder die Ehefrau noch die Geliebte darstellen kann.

Was wäre das Leben ohne Ausnahmen!

In diesem Fall schau bitte, welche weibliche PK bei dem Ring liegt oder bei der häuslichen Gemeinschaft, wo liegen eventuelle gemeinsame Verpflichtungen - darüber findest du die Ehefrau.
Dann kannst du noch gucken, welche bei der Lilie liegt, der Sexualität. Sofern er ein sexuelles Verhältnis hat. Hierbei kann die Lilie in ihren Verläufen (senkrecht, waagerecht, diagonal) sowohl die Ehefrau als auch Geliebte berühren. Was dann damit zusammenhängen kann, daß der Sex zwischen FS und Ehefrau vielleicht nicht so super ist, aber mit der Nebenfrau.

Bei den Kindern kommt es darauf an, ob männlich oder weiblich. Wenn es noch kleine Kinder sind, liegen sie ja meistens in der Nähe von Mutter oder Vater. Vielleicht sind die Kinder aber auch schon ausgezogen?

Du siehst, so "mit links" kann man diese Frage nicht beantworten.

Lady of Tarot

Die Karten
um die HPs umschreiben die Personen. Oft habe ich den Herrn ,nicht als Ehemann,sondern als Geliebten,den eigentlichen Herzensmannund den Bären,als Ehemann.Man kann nicht pauschal sagen,der Bär ist der Ex,oder der Geliebte und der Her ist der Ehemann,die Antwort darauf,kann man in den Karten,die die HPs umgeben,erkennen. Die Kinder,könnte man durch die Karte 13 Kind,die zusammen mit der Karte 12 die vögel (12 Vögel heißt als Zahl 2) oder auch 13 Kind mit 2 Klee (Klee ist auch eine Zahl 2 /4 ).LG Maliteddy

Gefällt mir

Anzeige