Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Licht, Farben und Aura Soma

Licht, Farben und Aura Soma

29. Juli 2007 um 12:09

Hallo,

ich möchte mal wieder hier etwas "Licht" ins "Dunkle" bringen und möchte gern eure Erfahrungen zu den Themen Licht, Farbe und Aura Soma hören.

Wie wirken sich Licht und Farbe auf den Organismus aus und hat jemand schon einmal die Equlibriumöle Aura Soma angewendet und Erfolge erzielt?

Geht es jemandem besser und was hat er kongret angewand?

Hat jemand zum besseren Gefühl seine Wohnung anders gestrichen und lebte harmonischer?

Ich bin auf eure Antworten gespannt.

Lichtvoll

Seance

Mehr lesen

30. Juli 2007 um 7:38

Farbtherapie
...da gibt es doch ganz einfache dinge, die jeder von uns kennt.
trage was rotes, wenn dir kalt ist.
die farbe blau ins schlafzimmer, damit du gut schlafen kannst.
arbeitszimmer in gelb, macht die rege.

habe mich lange damit beschäftigt und mit tut es gut. wenn ich freunden etwas geraten habe, bekomme ich oft positive bestätigungen.

den chakren sind ja auch farben zugeordnet und es ist einige male vorgekommen, das jemand ganz automatisch die farbe gewählt hat, die dem entsprechendem chakra zugenordnet ist. dadurch hat derjenige unbewusst versucht, alles wieder in den fluss zu bringen.

mit aura soma ölen habe ich noch nicht gearbeitet. arbeite aber bewusst viel mit farben in meiner umgebung.

lg rattenengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 19:18
In Antwort auf inka_12083270

Farbtherapie
...da gibt es doch ganz einfache dinge, die jeder von uns kennt.
trage was rotes, wenn dir kalt ist.
die farbe blau ins schlafzimmer, damit du gut schlafen kannst.
arbeitszimmer in gelb, macht die rege.

habe mich lange damit beschäftigt und mit tut es gut. wenn ich freunden etwas geraten habe, bekomme ich oft positive bestätigungen.

den chakren sind ja auch farben zugeordnet und es ist einige male vorgekommen, das jemand ganz automatisch die farbe gewählt hat, die dem entsprechendem chakra zugenordnet ist. dadurch hat derjenige unbewusst versucht, alles wieder in den fluss zu bringen.

mit aura soma ölen habe ich noch nicht gearbeitet. arbeite aber bewusst viel mit farben in meiner umgebung.

lg rattenengel

Farben finde ich sehr interessant!
Ich habe es früher sehr gemocht, wenn alle Wänder meiner Wohnung weiß gestrichen wurden. Mittlerweile gefällt es mir gar nicht mehr. Das Schlafzimmer wurde bereits gelb gestrichen (mit roten Vorhängen) und das Vorzimmer mutierte zu einem Pastellorange. Beim Wohnzimmer überlege ich noch. Es ist vorwiegend in Blautönen eingerichtet, aber bei blauen Wänden werde ich doch sekptisch. Auch wenn es wieder ein Pastellton werden muss. Aber so viel blau? Ich bin doch eh schon so ruhig und ausgeglichen. Habt ihr einen Vorschlag für mich? Es darf aber keine kräftige Farbe sein, es muss wirklich etwas Zartes, Helles sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 21:00

Ja ich mag Kuthumi der Gelbe
von Aura Soma,
er ist immer in meiner Handtasche,
und riecht blumig.
wenn mir nicht gut ist wende ich ihn
an das hebt die Stimmung.

gruss
Daemonenrohr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 21:04

Und Christ der Lila steht für Schutz
wenn ich krank bin!
kommen da ein paar Tröpfchen auf mein
Kopfkissen mir hilft es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 21:51
In Antwort auf minta_12262956

Farben finde ich sehr interessant!
Ich habe es früher sehr gemocht, wenn alle Wänder meiner Wohnung weiß gestrichen wurden. Mittlerweile gefällt es mir gar nicht mehr. Das Schlafzimmer wurde bereits gelb gestrichen (mit roten Vorhängen) und das Vorzimmer mutierte zu einem Pastellorange. Beim Wohnzimmer überlege ich noch. Es ist vorwiegend in Blautönen eingerichtet, aber bei blauen Wänden werde ich doch sekptisch. Auch wenn es wieder ein Pastellton werden muss. Aber so viel blau? Ich bin doch eh schon so ruhig und ausgeglichen. Habt ihr einen Vorschlag für mich? Es darf aber keine kräftige Farbe sein, es muss wirklich etwas Zartes, Helles sein.

Hallo Katzi,
wie gefiele dir dein Wo-Zi mit zartgelben Wänden, dazu Accessioares in hellem Türkis mit Champagne?
Habe ich so, kommt wunderbar warm und somemrfrisch zugleich. Ich erzähle einfach ein wenig:
Die Fenster bekamen raffiniert drapierte, sehr transparente Schals in Champagne, über den Fenstern und nach einer Seite (ungefähr 2/3 über/neben das Champagne) fallen locker türkisfarbene Violle. An 2 Fenstern hängen Kristalle und wenn das Licht bricht, sprühen geradezu Funken in diesen Farben. Es ist wunderschön. Dazu noch einige Kissen im Chrash-Stoff mit kleinen Perlen verziert und hier und da noch ein schönes Glas, Kerzen, ein Stück Stoff oder ein Tischband mit schillernden Mosaiken in Türkis und hellen Blautönen. Ich fühle mich in diesem Farbspiel sehr wohl und alle Besucher waren bisher begeistert. Ich hatte das Wo-Zi lange mit Orange "ausgeschmückt - war auch angenehm, aber plötzlich musste es weg. Für mich ist Türkis derzeit kaum zu toppen.

Wobei ich sagen muss, dass ich zum Teil total Konträre Farben, allerdings in verschiedenen Räume liebe. In einem die Kombi rot/grau/schwarz/weiß.In einem anderen warme Orchidee-Töne mit etwas Pink und dezent eingesetztem Lila, dazu kräftiges klares Blau kombiniert. Die letztere Kreation empfinde ich ebenfalls als sehr warm und irgendwie (hört sich nun vielleicht komisch an), harmonisch klar.

Das war nun ein kleiner Auszug meiner Wohlfühloasen.
Vielleicht kann ich dich ein wenig inspirieren.

Allen einen schönen Abend und eine gute Nacht
Mo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 21:54

Hallo Manni,
einfach nur einen ganz lieben Gruß für dich. Schlaf gut und träum süß!
Mo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 23:56
In Antwort auf aegle_12269023

Hallo Katzi,
wie gefiele dir dein Wo-Zi mit zartgelben Wänden, dazu Accessioares in hellem Türkis mit Champagne?
Habe ich so, kommt wunderbar warm und somemrfrisch zugleich. Ich erzähle einfach ein wenig:
Die Fenster bekamen raffiniert drapierte, sehr transparente Schals in Champagne, über den Fenstern und nach einer Seite (ungefähr 2/3 über/neben das Champagne) fallen locker türkisfarbene Violle. An 2 Fenstern hängen Kristalle und wenn das Licht bricht, sprühen geradezu Funken in diesen Farben. Es ist wunderschön. Dazu noch einige Kissen im Chrash-Stoff mit kleinen Perlen verziert und hier und da noch ein schönes Glas, Kerzen, ein Stück Stoff oder ein Tischband mit schillernden Mosaiken in Türkis und hellen Blautönen. Ich fühle mich in diesem Farbspiel sehr wohl und alle Besucher waren bisher begeistert. Ich hatte das Wo-Zi lange mit Orange "ausgeschmückt - war auch angenehm, aber plötzlich musste es weg. Für mich ist Türkis derzeit kaum zu toppen.

Wobei ich sagen muss, dass ich zum Teil total Konträre Farben, allerdings in verschiedenen Räume liebe. In einem die Kombi rot/grau/schwarz/weiß.In einem anderen warme Orchidee-Töne mit etwas Pink und dezent eingesetztem Lila, dazu kräftiges klares Blau kombiniert. Die letztere Kreation empfinde ich ebenfalls als sehr warm und irgendwie (hört sich nun vielleicht komisch an), harmonisch klar.

Das war nun ein kleiner Auszug meiner Wohlfühloasen.
Vielleicht kann ich dich ein wenig inspirieren.

Allen einen schönen Abend und eine gute Nacht
Mo

Oh ja!
Danke schön, liebe Mo! Ich hatte tatsächlich auch schon an zartgelbe Wände gedacht. Aber weil eben das Schlafzimmer schon gelb ist, hatte ich es gleich wieder verworfen. Aber nach deiner Beschreibung scheint es mir die optimale Farbe zu sein. Mit türkis kann ich leider nicht arbeiten, das würde mit der hellblauben Sitzgarnitur kollidieren. Ich habe nur ein großes Fenster. Da käme rechts und links davon das Champagne sicher sehr gut. Beim Store dürfte ich dann aber nicht mehr spielen. Das müsste dann etwas ganz Zartes in weiß sein. Ich glaube, ich kann es vor meinem geistigen Auge schon sehen. Wow! Vielen Dank für diese tolle Anregung!

Alles Liebe und auch eine gute Nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 0:09

Lieber Dieter,
ich habe 2 Sofas und die sind hellblau. Unter dem Glastisch liegt ein passender 8-eckiger Teppich. Die kleinen Zierkissen sind dunkelblau und wirklich klein. Wenn es so ist, wie du sagst, dass einem Raum durch blaue Wandfarbe Wärme entzogen wird, dann müsste ich meine Wände sogar ganz dunkelblau anmalen. Ich hatte während der Hitzewelle 32 in der Wohnung. Grässlich! Aber ich tendiere vielmehr zu hellen Farben. Von der Farbkomposition her gefällt mir Mo's Vorschlag der zartgelben Wände sehr gut. Das wird wohl meine Wohnung noch mehr aufheizen. Nun ja, vielleicht ist es im Winter dann aber auch ein Vorteil.

Dass rot die Farbe der Aggression und Wut ist habe ich auch schon gelesen. Als ich aber vor etwa 5 Jahren mein Schlafzimmer erneuerte, hatte ich sehr starke Lust auf diese gelb/rote Kombination. Natürlich hatte ich auch Bedenken. Mittlerweile kann ich aber feststellen, dass dieser Raum eben wegen der Farben noch immer mein Lieblingsraum ist. Ich schlafe gut (aber wenig) und wache jeden Morgen gut gelaunt auf. Vielleicht brauche ich auch diesen Ausgleich. Ich gerate nämlich kaum jemals in Wut, daher komme ich auch nicht in den Zustand der Aggression. Das ist insofern interessant, weil ich vor etwa 20 Jahren absolut kein Rot in meiner Wohnung ertragen hätte.

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 0:13

Liebe Manni,
oh ja, blau hat tatsächlich etwas Beruhigendes.

Aber dein "Freud'scher Verschreiber" des Farbtones "geld" ist einfach göttlich!!! Den werde ich nehmen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 0:33
In Antwort auf daemonenrohr12

Und Christ der Lila steht für Schutz
wenn ich krank bin!
kommen da ein paar Tröpfchen auf mein
Kopfkissen mir hilft es.

Meinst du
hier auch Aura Soma? Oder meinst du die Meisteressenzen?
Es ist ein bisschen verwirrend, weil die teilweise die gleichen Bezeichnungen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 8:17

Hallo
und Guten Morgen ihr Lieben,

danke für eure schönen und interessanten Beiträge.
Mir ist lange das Wohnungsrepertoire von RaebinMo durch den Kopf gegangen und das muss toll aussehen.

Bei mir ist es eigentlich sehr bunt. Jeder Raum hat eine andere Farbe, aber alles in Pastelltönen aufeinander abgestimmt.

Im Wohnzimmer habe ich vanillefarbene Wände mit auberginefarbenen Gardinen. Diese Farbe findet man auch weiterhin in kleinen Accsessiores und Bildern.

Mein Flur(groß) habe ich in einem Türkiston gestrichen und mit terracotta abgesetzt. Das verleiht Urlaubsstimmung. Dazu noch orangefarbene Lampen...eben passend.

Ansonsten im Schlafzimmer viel pastellgrün mit einer etwas bräunlichen Wand und dazupassenden Gardinen.
Zum entspannen absolut toll für mich, weil es keine "aufregenden" Farben hat.

Wie gesagt, jedes Zimmer inkl. Bad sind anders gestrichen und hat auch ein anderes Thema sozusagen.

Ich mag das, weil es bunt wie das Leben ist und viele Facetten zeigt, die auch ich als Mensch habe.

Lichtvoll seance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram