Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Liebeskummer! Was hilft euch? Welche Sternzeichen haben euch besonders unglücklich gemacht?

Liebeskummer! Was hilft euch? Welche Sternzeichen haben euch besonders unglücklich gemacht?

3. August um 16:26 Letzte Antwort: 1. September um 20:17

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Mehr lesen

3. August um 16:27
In Antwort auf bissfest

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Sollte ins Astrologieforum. Vielleicht kann das jemand verschieben. Danke!

Gefällt mir
3. August um 16:57

Ich beantworte die Frage mal andersherum , obwohl ich so gar nicht an Sternzeichen glaube und mich absolut oberflächlich damit auskenne. 

Ich komme mit den Sternzeichen Skorpion, Zwilling, Löwe, Krebs und Widder gut aus,  weniger bis gar nicht mit Steinbock, Fisch und Waage. Wobei es zwischen Freundschaft und Partnerschaft variieren kann.  

Aufgeschnappt habe ich mal die Info, dass statistisch gesehen die meisten Mörder das Sternzeichen Skorpion haben. Ich habe kein eigenes Mal eine negative Erfahrung mit ihnen gemacht. 

Gefällt mir
3. August um 17:56
In Antwort auf sonnenwind4

Ich beantworte die Frage mal andersherum , obwohl ich so gar nicht an Sternzeichen glaube und mich absolut oberflächlich damit auskenne. 

Ich komme mit den Sternzeichen Skorpion, Zwilling, Löwe, Krebs und Widder gut aus,  weniger bis gar nicht mit Steinbock, Fisch und Waage. Wobei es zwischen Freundschaft und Partnerschaft variieren kann.  

Aufgeschnappt habe ich mal die Info, dass statistisch gesehen die meisten Mörder das Sternzeichen Skorpion haben. Ich habe kein eigenes Mal eine negative Erfahrung mit ihnen gemacht. 

Was ist denn dein Sternzeichen? Ich bin Jungfrau. "Wir" sind ja tendenziell eher unbeliebt im Tierkreis 

Den größten Herzschmerz hat mir ein Wassermann zugefügt. Auch mit Zwillingen hat es oft nicht so geklappt, wie ich wollte. Dennoch aber ziehen mich Luftzeichen (Wassermann, Zwilling und Waage) und Menschen mit luftbetonten Horoskopen magisch an. Ich will aber betonen, dass ich nichts bereue und den Herren nicht böse bin. Ist halt nicht immer so einfach . Aber der Gegensatz macht es ja auch interessant. 

Die stabilsten Beziehungen und wohl auch tiefsten Verbindungen hatte ich mit zu Jungfrauen. 

Gefällt mir
3. August um 17:58
In Antwort auf bissfest

Was ist denn dein Sternzeichen? Ich bin Jungfrau. "Wir" sind ja tendenziell eher unbeliebt im Tierkreis 

Den größten Herzschmerz hat mir ein Wassermann zugefügt. Auch mit Zwillingen hat es oft nicht so geklappt, wie ich wollte. Dennoch aber ziehen mich Luftzeichen (Wassermann, Zwilling und Waage) und Menschen mit luftbetonten Horoskopen magisch an. Ich will aber betonen, dass ich nichts bereue und den Herren nicht böse bin. Ist halt nicht immer so einfach . Aber der Gegensatz macht es ja auch interessant. 

Die stabilsten Beziehungen und wohl auch tiefsten Verbindungen hatte ich mit zu Jungfrauen. 

Freundschaft ist wieder ein anderes Thema. Das klappt mit sehr vielen Zeichen gut. 

Ich bin sehr neugierig. Gegensätze fesseln mich. Wenn mir jemand zu ähnlich ist, habe ich kein Interesse. 

Gefällt mir
3. August um 21:12
In Antwort auf bissfest

Freundschaft ist wieder ein anderes Thema. Das klappt mit sehr vielen Zeichen gut. 

Ich bin sehr neugierig. Gegensätze fesseln mich. Wenn mir jemand zu ähnlich ist, habe ich kein Interesse. 

Interessant, ich bin Stier, Aszendent Zwilling soweit ich weiß? Einiges ist typisch bei mir für einen Stier anderes gar nicht. Ich bin nicht eifersüchtig/besitzergreifend, war ich bisher nie, im Gegenteil...

Meine "Lieblings"schwester ist auch Jungfrau, eine typische 

Ich glaube, ich habe keine bestimmte Vorstellung von einem Mann der mich anzieht, und meine Ex Partner waren alle so konträr wie nur möglich, aber eines hatten sie alle gemein: rationaler als ich .  

Am meisten bin ich Steinböcken, Fischen und Waagen begegnet in der Partnerschaft und  außerhalb einer Partnerschaft. Mit dem Steinbock habe ich die meisten 'Zusammenstöße' im Alltag bspw. privat und beruflich vor allem mit Frauen, dicht gefolgt von der Waage, anschließend der Fisch. Fische für eine Beziehung würde ich ausschließen, wenn es ihn nicht anders gäbe, wie ich ihn kenne. Freundschaftlich klappt es mit Fischen am besten. Der Waage ist mir zu undeutlich , es fehlt etwas in der Unterstreichung. 

Den Skorpion habe ich meist als starke Persönlichkeit erlebt, sowohl Frauen als auch Männer. Auch der Löwe, der gerne im Mittelpunkt steht, ob im Stillen oder Lauten ist nicht langweilig. 

In der Beziehung fand ich den Zwilling spannend, weil einen Hauch zu oberflächlich. Den Krebs besitzergreifend, aber tiefsinnig. 

Weglaufen würde ich vor keinem Sternzeichen . Am meisten interessiert mich der Skorpion in einer Beziehung, da ich ihn hier nicht kenne.

Gefällt mir
5. August um 22:12

Hi, 

ein Krebs.., das war der erste Liebeskummer und auch der schlimmste...

danach ein Skorpion 

meistens war ich die die Schluss gemacht hat.

lg
tabaluga
 

Gefällt mir
6. August um 17:02
In Antwort auf sonnenwind4

Interessant, ich bin Stier, Aszendent Zwilling soweit ich weiß? Einiges ist typisch bei mir für einen Stier anderes gar nicht. Ich bin nicht eifersüchtig/besitzergreifend, war ich bisher nie, im Gegenteil...

Meine "Lieblings"schwester ist auch Jungfrau, eine typische 

Ich glaube, ich habe keine bestimmte Vorstellung von einem Mann der mich anzieht, und meine Ex Partner waren alle so konträr wie nur möglich, aber eines hatten sie alle gemein: rationaler als ich .  

Am meisten bin ich Steinböcken, Fischen und Waagen begegnet in der Partnerschaft und  außerhalb einer Partnerschaft. Mit dem Steinbock habe ich die meisten 'Zusammenstöße' im Alltag bspw. privat und beruflich vor allem mit Frauen, dicht gefolgt von der Waage, anschließend der Fisch. Fische für eine Beziehung würde ich ausschließen, wenn es ihn nicht anders gäbe, wie ich ihn kenne. Freundschaftlich klappt es mit Fischen am besten. Der Waage ist mir zu undeutlich , es fehlt etwas in der Unterstreichung. 

Den Skorpion habe ich meist als starke Persönlichkeit erlebt, sowohl Frauen als auch Männer. Auch der Löwe, der gerne im Mittelpunkt steht, ob im Stillen oder Lauten ist nicht langweilig. 

In der Beziehung fand ich den Zwilling spannend, weil einen Hauch zu oberflächlich. Den Krebs besitzergreifend, aber tiefsinnig. 

Weglaufen würde ich vor keinem Sternzeichen . Am meisten interessiert mich der Skorpion in einer Beziehung, da ich ihn hier nicht kenne.

Das war ja sehr ausführlich! Danke dir!

Ordentlich, pünktlich und dergleichen bin ich leider gar nicht. Insofern mache ich meinem Zeichen gewiss nicht alle Ehre. Ich habe dann aber doch auch einige typische Jungfraueigenschaften: Ich bin gern Single, war es aber nie lange, bin gesundheits- und körperbewusst, gesprächig, aber auch sehr gern allein, habe in Gedanken durchaus meine Systeme und Strukturen...

Ich habe einen Skorpionaszendenten und habe bei Skorpionmännern ein zu großes Ähnlichkeitsgefühl. Ist mir irgendwie zu nah, zu eng. Skorpionfrauen verstehe ich weniger und finde ich sehr interessant. 

Viele Zeichen habe ich gewissermaßen intensivst in Beziehungen erlebt und muss es daher nicht wieder haben. Es gab eine Zeit, da traf ich nur Zwillinge, dann nur Wassermänner. Dann war irgendwie das Gefühl da, dass das, was mich diese Begegnungen lehren sollen, -vorerst- erfüllt ist. 

Gefällt mir
6. August um 17:08
In Antwort auf tabaluga87

Hi, 

ein Krebs.., das war der erste Liebeskummer und auch der schlimmste...

danach ein Skorpion 

meistens war ich die die Schluss gemacht hat.

lg
tabaluga
 

Danke dir! 

Ich habe auch wesentlich öfter verlassen, als dass ich verlassen wurde. Aber man leidet ja manchmal schon vor dem Beziehungsende oder es kommt erst gar nicht zur Beziehung. 

Wie gehst du mit Liebeskummer um? Verkriechst du dich? Lenkst du dich ab? Erträgst du ihn einfach? Wenn dir die Fragen nicht zu persönlich sind....

Gern richte ich diese Frage auch ganz allgemein an die Leserschaft!

Ich gehe durch Liebeskummer immer sehr extrem hindurch, gewissermaßen durch die Hölle, breche zusammen und stehe dann wieder auf. Aber das mache ich alles mit mir allein mit mir darinnen ab. Vielleicht gibt es ein paar Eingeweihte, aber nicht jeder bekommt von meinen Gefühlen etwas mit. Wenn ich Gefühle zeige, dann eher aus strategischen Gründen, weil ich mir etwas davon verspreche. Ablenken hilft bei mir leider gar nicht. Manchmal ertrage ich aber einfach und mache weiter. Man hat leider keine Wahl. 

 

Gefällt mir
6. August um 20:23
In Antwort auf bissfest

Danke dir! 

Ich habe auch wesentlich öfter verlassen, als dass ich verlassen wurde. Aber man leidet ja manchmal schon vor dem Beziehungsende oder es kommt erst gar nicht zur Beziehung. 

Wie gehst du mit Liebeskummer um? Verkriechst du dich? Lenkst du dich ab? Erträgst du ihn einfach? Wenn dir die Fragen nicht zu persönlich sind....

Gern richte ich diese Frage auch ganz allgemein an die Leserschaft!

Ich gehe durch Liebeskummer immer sehr extrem hindurch, gewissermaßen durch die Hölle, breche zusammen und stehe dann wieder auf. Aber das mache ich alles mit mir allein mit mir darinnen ab. Vielleicht gibt es ein paar Eingeweihte, aber nicht jeder bekommt von meinen Gefühlen etwas mit. Wenn ich Gefühle zeige, dann eher aus strategischen Gründen, weil ich mir etwas davon verspreche. Ablenken hilft bei mir leider gar nicht. Manchmal ertrage ich aber einfach und mache weiter. Man hat leider keine Wahl. 

 

Ich geh da auch durch die Hölle.. bri liebe is das Herz gaaaanz offen..

teils komme ich nie wirklich drüber weg wie bei besagtem Krebs ein Hauch Wehmut bleibt..

ich verkriech mich auch und wissen auch nur wenige davon...

ein Elend 😂

Gefällt mir
9. August um 17:15
In Antwort auf tabaluga87

Ich geh da auch durch die Hölle.. bri liebe is das Herz gaaaanz offen..

teils komme ich nie wirklich drüber weg wie bei besagtem Krebs ein Hauch Wehmut bleibt..

ich verkriech mich auch und wissen auch nur wenige davon...

ein Elend 😂

Ich weiß, was du meinst. Manchmal muss man einfach froh sein, dass man etwas erlebt hat. 

Gefällt mir
9. August um 21:18
In Antwort auf bissfest

Das war ja sehr ausführlich! Danke dir!

Ordentlich, pünktlich und dergleichen bin ich leider gar nicht. Insofern mache ich meinem Zeichen gewiss nicht alle Ehre. Ich habe dann aber doch auch einige typische Jungfraueigenschaften: Ich bin gern Single, war es aber nie lange, bin gesundheits- und körperbewusst, gesprächig, aber auch sehr gern allein, habe in Gedanken durchaus meine Systeme und Strukturen...

Ich habe einen Skorpionaszendenten und habe bei Skorpionmännern ein zu großes Ähnlichkeitsgefühl. Ist mir irgendwie zu nah, zu eng. Skorpionfrauen verstehe ich weniger und finde ich sehr interessant. 

Viele Zeichen habe ich gewissermaßen intensivst in Beziehungen erlebt und muss es daher nicht wieder haben. Es gab eine Zeit, da traf ich nur Zwillinge, dann nur Wassermänner. Dann war irgendwie das Gefühl da, dass das, was mich diese Begegnungen lehren sollen, -vorerst- erfüllt ist. 

Ich habe in schwierigen Zeiten mich schon als Kind gern für mich  zurück gezogen und mein Ding gemacht. Ich mag es nicht mich mit anderen Menschen abzulenken, genau wie du trenne ich mein Innerestes von anderen Menschen ab. So kann ich ausgehen großen Spaß haben und zu Hause holt mich das noch zu Verarbeitente ein. 

Absolut untätig vor Kummer war ich noch nie.Wenn ich mich  in meine Sorgen ertränkte, dann durch Realitätsflucht. So konnte ich meinen Arbeitsalltag unauffällig leben, mich abends täglich wochenlang in meine Bücher verkriechen und mich komplett von der Außenwelt abschotten bis ich wieder soweit bin für die Außenwelt. 

 

Gefällt mir
11. August um 1:02
In Antwort auf sonnenwind4

Ich habe in schwierigen Zeiten mich schon als Kind gern für mich  zurück gezogen und mein Ding gemacht. Ich mag es nicht mich mit anderen Menschen abzulenken, genau wie du trenne ich mein Innerestes von anderen Menschen ab. So kann ich ausgehen großen Spaß haben und zu Hause holt mich das noch zu Verarbeitente ein. 

Absolut untätig vor Kummer war ich noch nie.Wenn ich mich  in meine Sorgen ertränkte, dann durch Realitätsflucht. So konnte ich meinen Arbeitsalltag unauffällig leben, mich abends täglich wochenlang in meine Bücher verkriechen und mich komplett von der Außenwelt abschotten bis ich wieder soweit bin für die Außenwelt. 

 

Danke für deine Ausführungen. Sehr interessant! 

Gefällt mir
12. August um 23:15
In Antwort auf bissfest

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Es sind immer die Jungfrauen.. bei mir.... die fühlen sich immer so ungeliebt....

Und dann liebt man sie und dann bekommen sie Panik und sie Rennen weg   T-T  und Schweigen wochen Monate Jahre   

Gefällt mir
13. August um 13:33
In Antwort auf bissfest

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Also ich bin eine Schützen-Frau!  
Meine größten Schwierigkeiten hatte ich tatsächlich mit Skorpion- und Kerbsmännern. Beides sehr verschiedene Charatere aber beide haben mir nicht gut getan. Skoprionmänner sind sehr eifersüchtig und leicht entflammbar. In meinem Fall fast schon egoistisch im Bett.

Der Krebsmann ist sehr vorsichtig und klammert schnell. Er ist zu sanft im Bett für meinen Geschmack. 

Ich glaube man muss persönliche Erfahrungen machen, denn nicht jeder ist wie sein Sternzeichen behauptet  

Gefällt mir
13. August um 13:34
In Antwort auf mariesunax

Also ich bin eine Schützen-Frau!  
Meine größten Schwierigkeiten hatte ich tatsächlich mit Skorpion- und Kerbsmännern. Beides sehr verschiedene Charatere aber beide haben mir nicht gut getan. Skoprionmänner sind sehr eifersüchtig und leicht entflammbar. In meinem Fall fast schon egoistisch im Bett.

Der Krebsmann ist sehr vorsichtig und klammert schnell. Er ist zu sanft im Bett für meinen Geschmack. 

Ich glaube man muss persönliche Erfahrungen machen, denn nicht jeder ist wie sein Sternzeichen behauptet  

Achja mein jetziger Partner ist ein Waage. Sehr ausgeglichen. Allerdings muss er immer alles ausdiskutieren 

Gefällt mir
13. August um 14:23
In Antwort auf mariesunax

Achja mein jetziger Partner ist ein Waage. Sehr ausgeglichen. Allerdings muss er immer alles ausdiskutieren 

Waage hatte ich auch mal- ging gar nicht er meinte dauernd über mich bestimmen zu müssen.., wusste alles und alles besser

😤

Gefällt mir
14. August um 16:13

Das Schlimmste Jungfrau, im allgemeinen Bezug!
Die sind immer so kritisierend und negativ in der Person
Ebenso der Stier, der ist mir viel zu lieb, langweilig und zu Materiell, immer auf Sicherheit  
Ich glaube aber allgemein, dass Erdige und Luftzeichen nicht zusammen passen.  

Ps ich bin Wassermann. Zurzeit habe ich ein feuriges Zeichen als Partner und das passt perfekt, wird nie langweilig.

Gefällt mir
14. August um 17:42
In Antwort auf kittycatt92

Das Schlimmste Jungfrau, im allgemeinen Bezug!
Die sind immer so kritisierend und negativ in der Person
Ebenso der Stier, der ist mir viel zu lieb, langweilig und zu Materiell, immer auf Sicherheit  
Ich glaube aber allgemein, dass Erdige und Luftzeichen nicht zusammen passen.  

Ps ich bin Wassermann. Zurzeit habe ich ein feuriges Zeichen als Partner und das passt perfekt, wird nie langweilig.

Danke allen, die seit meinen letzten Posts in diesem Thread geantwortet haben. 

Welche Zeichen haben euch gewissermaßen das Herz gebrochen (wenn es denn so war)? Wie gingt oder geht ihr mit diesem Gefühl des Liebeskummers um? Was hilft euch?

 

Gefällt mir
14. August um 17:53
In Antwort auf bissfest

Danke allen, die seit meinen letzten Posts in diesem Thread geantwortet haben. 

Welche Zeichen haben euch gewissermaßen das Herz gebrochen (wenn es denn so war)? Wie gingt oder geht ihr mit diesem Gefühl des Liebeskummers um? Was hilft euch?

 

Bei der Person melden und reden. 

Ihr über "Umwege" Gefühle zu kommen lassen. 

Oder Gedanklich bei ihr sein 😉
Reinhorchen 

Tarot Karten legen lassen usw 😁

Gefällt mir
14. August um 23:09

Ich bin noch nicht von einer Verliebtheit, Beziehung oder Liebe direkt zur nächsten, bevor ich nicht innerlich abgeschlossen hatte. Und da ich es immer ernst meine, dauerte das Kopf frei bekommen auch länger als ein paar Monate. Auch bleib ich dran, bis es nicht mehr geht. Für mich gibt es keinen Sex ohne Verliebtheit und verliebt bin ich nicht oft, also weiß ich zu schätzen, was mir passiert, und werfe es nicht weg. Beides gehört zusammen, was nichts darüber sagt, wie es weitergeht. Nein, eher "komm mein Lieb wir lassen uns den Fluss hinuntertreiben, keiner weiß wohin die Reise führt.", ob eine Bekanntschaft, Freundschaft, Affäre oder Liebe daraus wird. Leider wird das oft missverstanden.

Falls jemand Sex ohne Verliebtheit möchte, verletzt er mich. Falls jemand Gefühle hat, dann abspringt und mit einer anderen genau das tut, was er mit mir vorhatte, verletzt er mich genauso. Es gibt Verhalten, auf das man sehr sensibel ist. Irgendwann stumpft man sehr ungut ab. Deshalb sollten beide meinen Weg erst überhaupt nicht kreuzen. Beides empfinde ich als äußerst respektlos mir gegenüber. Es ist mir zu blöd.

Vor allem Löwen und Fische sind nicht drangeblieben und waren schneller bei anderen, als etwas entstehen hätte können. Sie haben bei mir den größten Schaden hinterlassen. Auch mit Steinböcken gab es Probleme. Jungfrauen habe ich als sehr nüchtern erlebt. Mit Wassermännern verstehe ich mich freundschaftlich sehr gut.

Gut tun würde mir vielleicht ein Skorpion, der tiefer verstehen will. Auch Zwillinge finde ich spannend.

Gefällt mir
15. August um 14:33
In Antwort auf user975665234

Ich bin noch nicht von einer Verliebtheit, Beziehung oder Liebe direkt zur nächsten, bevor ich nicht innerlich abgeschlossen hatte. Und da ich es immer ernst meine, dauerte das Kopf frei bekommen auch länger als ein paar Monate. Auch bleib ich dran, bis es nicht mehr geht. Für mich gibt es keinen Sex ohne Verliebtheit und verliebt bin ich nicht oft, also weiß ich zu schätzen, was mir passiert, und werfe es nicht weg. Beides gehört zusammen, was nichts darüber sagt, wie es weitergeht. Nein, eher "komm mein Lieb wir lassen uns den Fluss hinuntertreiben, keiner weiß wohin die Reise führt.", ob eine Bekanntschaft, Freundschaft, Affäre oder Liebe daraus wird. Leider wird das oft missverstanden.

Falls jemand Sex ohne Verliebtheit möchte, verletzt er mich. Falls jemand Gefühle hat, dann abspringt und mit einer anderen genau das tut, was er mit mir vorhatte, verletzt er mich genauso. Es gibt Verhalten, auf das man sehr sensibel ist. Irgendwann stumpft man sehr ungut ab. Deshalb sollten beide meinen Weg erst überhaupt nicht kreuzen. Beides empfinde ich als äußerst respektlos mir gegenüber. Es ist mir zu blöd.

Vor allem Löwen und Fische sind nicht drangeblieben und waren schneller bei anderen, als etwas entstehen hätte können. Sie haben bei mir den größten Schaden hinterlassen. Auch mit Steinböcken gab es Probleme. Jungfrauen habe ich als sehr nüchtern erlebt. Mit Wassermännern verstehe ich mich freundschaftlich sehr gut.

Gut tun würde mir vielleicht ein Skorpion, der tiefer verstehen will. Auch Zwillinge finde ich spannend.

Danke für deine Ausführungen. Was ist denn dein Sternzeichen, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir
18. August um 11:21
In Antwort auf bissfest

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Bei mir ist es so, dass ich mich stets zu Zwillingen hingezogen fühle, gleichzeitig aber auch ihre gespaltete Art mich in der Vergangenheit oft in Verlegenheit gebracht hat. Ich persönlich glaube, dass ihre "zwei unterschiedlichen Gesichter" sehr anziehend auf mich wirken, da diese Eigenschaft Abwechslung und Abenteuer verspricht. Andererseits bin ich immer wieder aufs Neue überrascht wenn die "böse Seite" unerwartet zum Vorschein kommt. Interessante Wesen aber nicht immer leicht im langfristigen Umgang.

Gefällt mir
21. August um 16:37
In Antwort auf virgowoman

Bei mir ist es so, dass ich mich stets zu Zwillingen hingezogen fühle, gleichzeitig aber auch ihre gespaltete Art mich in der Vergangenheit oft in Verlegenheit gebracht hat. Ich persönlich glaube, dass ihre "zwei unterschiedlichen Gesichter" sehr anziehend auf mich wirken, da diese Eigenschaft Abwechslung und Abenteuer verspricht. Andererseits bin ich immer wieder aufs Neue überrascht wenn die "böse Seite" unerwartet zum Vorschein kommt. Interessante Wesen aber nicht immer leicht im langfristigen Umgang.

Mit Zwillingen, hat es bei mir, auch Jungfrau, auch nie langfristig geklappt, jedenfalls nicht in einer Beziehung. Aber es gab einen Zwilling, der wichtig war. Mit Wassermännern hingegen hat es bis auf einen sehr gut gekkappt, auch in längeren Beziehungen. Mit Jungfrauen auch. 

Wir scheinen offenbar gemeinsam zu haben, dass Luftzeichen auf uns sehr anziehend wirken.

Auf Krebse oder Steinböcke scheine ich sehr anziehend zu wirken. In mich waren sehr viele Krebse verliebt. 

Was hilft dir, wenn du Liebeskummer hast? Wie gehst du damit um, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir
25. August um 11:48

Hallo bissfest!

Deine Beiträge sind mir schon immer sehr positiv aufgefallen, Deine Analysen sind messerscharf, Du bist objektiv und Deine Ausdrucksweise extrem ansprechend. War ja eigentlich klar, dass Du Jungfrau bist!

Über Liebeskummer kann ich gar nicht so viel berichten. Klar hatte ich auch (den größten wegen einer Skorpiondame, die im Gegensatz zu mir keine tieferen Gefühle entwickelt hat und eher Spaß wollte). Aber ich kann sagen, was mir in einer Partnerschaft wichtig ist: ich suche eine tiefe emotionale Verbindung und springe daher sehr stark auf gefühlsbetonte Menschen an. Daher habe ich eine Schwäche für Wasser. Gleichzeitig zieht es mich an, wenn jemand sehr strukturiert und bodenständig denkt. Aus irgendwelchen Gründen haben Jungfrauen schon immer eine besondere Wirkung auf mich gehabt. Nun habe ich eine Freundin die Krebs ist mit Aszendent Jungfrau und ich muss sagen, dass ich noch nie so eine Verbindung mit jemandem gespürt habe wie mit dieser Frau! Dieses Wechselspiel aus unkontrollierbaren Emotionen und sehr kontrolliertem Denken spricht mich extrem an. Man kann mit ihr emotional so grandios mitschwingen und ebenso ganz pragmatisch über Alltagsprobleme sprechen und diese hemdsärmelig gemeinsam lösen. Es ist ein unglaubliches Glück, diese Frau getroffen haben, hätte nicht gedacht, dass es so jemanden gibt.

Meine Ex-Frau, mit der ich sehr jung zusammen gekommen bin, fast 20 Jahre lang zusammen war und drei Kinder habe, ist eine Fische-Frau. Das war jahrelang ganz wunderbar und sehr harmonisch. Unter anderem durch die Kinder haben wir uns dann leider voneinander wegentwickelt bis sie sich neu verliebt und sich von mir getrennt hat (Kurzform). Wir haben aber nach wie vor noch ein freundschaftliches Verhältnis.

Gute Gesprächspartner sind die drei Luftzeichen, allerdings sind die mir für eine Partnerschaft eher zu verkopft, das spricht mich tendenziell weniger an. Wobei ich selbstverständlich niemals etwas aufgrund von Sternzeichen ausschließen würde. Ich beobachte eben nur, dass mich bestimmte Wesenszüge, die ich öfter bei den Luftzeichen beobachte (auch nicht bei allen), eher nicht so anziehen.

Mit Feuerzeichen komme ich gut aus, war aber noch nie mit einem liiert. Wahrscheinlich Zufall.

Bei mir selbst ist es übrigens so, dass ich mich nur zum Teil in den Beschreibungen meines Geburtshoroskops wiederfinde. Sowohl Sonne als auch Aszendent (vor allem der) passen eher nicht so sehr zu meiner Persönlichkeit. Oder aber ich habe einfach eine komplett falsche Selbstwahrnehmung, kann auch sein.

@lostindarness
Rate doch mal, was mein Sternzeichen ist, Du bist doch gut in sowas!

 

Gefällt mir
31. August um 21:53
In Antwort auf bissfest

Erzählt doch mal. Frage oben stehen !

Ich bin Skorpionfrau und kann gar nicht mit Jungfrau-Männern...
Finde sie anfänglich immer sehr interessant und spannend, aber nach kurzer Zeit gehen mir diese ständigen, ganz offensichtlichen Analysen echt auf den Keks.
Ja, wir Skorpione analysieren auch, aber auf viel subtilere Art und Weise
Außerdem bin ich selbst das genaue Gegenteil einer typischen Jungfrau - chaotisch, vergesslich, impulsiv und immer spät dran. Dann stresst mich allein schon der Gedanke, dass ich es "wieder nicht recht machen konnte"...

An Krebsmänner mag ich die offene, humorvolle Art, aber sie sind mir oft auch zu überschwänglich und zu irrational. 

Überhaupt nicht interessiert mich Schütze, Waage, Wassermann.. 

Die größte Anziehungskraft habe ich übrigens bisher zu Stier und Skorpion erlebt. Aber beide ebenso impulsiv und stur, was es dann wiederum schwierig gestaltet. 

Wenn ich wirklich Liebeskummer habe, dann extrem. Ich weine fürchterlich und kann es anfangs auch nicht kontrollieren wann oder wo ich in Tränen ausbreche (obwohl ich in allen anderen Bereichen sehr kontrolliert bin und auch sonst nie vor anderen Menschen weinen würde). Daher bin ich dann auch lieber alleine und lebe meinen Herzschmerz aus. 

Diese Phase ist aber relativ schnell überwunden, dann bin ich gedanklich zwar noch am analysieren und versuche herauszufinden, woran es lag, aber nach außen hin merkt man es mir nicht mehr an. 

Gefällt mir
1. September um 20:17
In Antwort auf hashtag2020

Ich bin Skorpionfrau und kann gar nicht mit Jungfrau-Männern...
Finde sie anfänglich immer sehr interessant und spannend, aber nach kurzer Zeit gehen mir diese ständigen, ganz offensichtlichen Analysen echt auf den Keks.
Ja, wir Skorpione analysieren auch, aber auf viel subtilere Art und Weise
Außerdem bin ich selbst das genaue Gegenteil einer typischen Jungfrau - chaotisch, vergesslich, impulsiv und immer spät dran. Dann stresst mich allein schon der Gedanke, dass ich es "wieder nicht recht machen konnte"...

An Krebsmänner mag ich die offene, humorvolle Art, aber sie sind mir oft auch zu überschwänglich und zu irrational. 

Überhaupt nicht interessiert mich Schütze, Waage, Wassermann.. 

Die größte Anziehungskraft habe ich übrigens bisher zu Stier und Skorpion erlebt. Aber beide ebenso impulsiv und stur, was es dann wiederum schwierig gestaltet. 

Wenn ich wirklich Liebeskummer habe, dann extrem. Ich weine fürchterlich und kann es anfangs auch nicht kontrollieren wann oder wo ich in Tränen ausbreche (obwohl ich in allen anderen Bereichen sehr kontrolliert bin und auch sonst nie vor anderen Menschen weinen würde). Daher bin ich dann auch lieber alleine und lebe meinen Herzschmerz aus. 

Diese Phase ist aber relativ schnell überwunden, dann bin ich gedanklich zwar noch am analysieren und versuche herauszufinden, woran es lag, aber nach außen hin merkt man es mir nicht mehr an. 

Danke euch beiden, wankendespony und hashtag 2020, für die ausführlichen und interessanten Beiträge. Es ist immer spannend, zu lesen, wie andere fühlen und denken (für mich zumindest). Ich stehe gerade sehr unter beruflichem Stress. Ich werde euch noch eingehend antworten. Liebe Grüße einstweilen. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers