Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Liebeszauber und Liebesmagie

Letzte Nachricht: 31. März 2005 um 16:07
A
amparo_12681585
06.03.05 um 14:30

Ich weiß nicht warum es seit einiger Zeit diese Konfrontationen gibt. Normalerweise gibt es Hexen, die Liebeszauber machen und Hexen die Kartenlegen, oder auch beides. Wer auch nur die leiseste Ahnung von der Hexengeschichte hat, weiss, dass es immer schon so war. Früher kamen noch Geburtshilfe, Anwendung von Kräutern, Besprechen etc. dazu. Dies ist durch bestimmte (deutsche !!!) Gesetzte offiziell nicht mehr erlaubt. Diese unendliche Schulmeisterei und Besserwisserei hier im Forum bezüglich der Liebesmagie und der Liebszauber ist auch so ein typisch deutscher Auswuchs. Dabei wäre doch Toleranz eines der ersten Gebot der Esoterik. Aber nein, da muss man Texte gegen Magie ins Forum kopieren, weil man zu blöd oder zu faul ist selber was vernünftiges zu schreiben. Und dann sind das überwiegend auch noch die Leute, die ihr Geld vom Arbeitsamt holen oder als drittklassige Kartenleger irgendwo vor sich hin spinnen.
Gegen Magie läßt sich einiges sagen, und auch gegen Magier. Gegen Kartenlegen läßt sich auch einiges sagen und es gibt genügend Kartenlegerinnen, die sehr fragwürdig sind.
Aber, soll mann sich nicht mehr mit Astrologie beschäftigen, weil es einen Astrologen gab, der seine Kundinnen umbrachte (Imiela)...?

Ich arbeite seit mehr als 30 Jahren als Kartenlegerin und bin durch eine Kundin auf diesen Quatsch hier aufmerksam gemacht worden. Da wollte ich euch mal schreiben, wie es jemand sieht, der erfolgreich im esoterischen Bereich arbeitet und sehr viele zufriedene Kunden hat. Bitte nicht an mich schreiben, ich nehme keine Neukunden mehr an. l G Tarot





(* mache nicht so oft Beiträge fürs Internet, deshalb ist mir dieser Beitrag zunächst in die falsche Diskussion gerutscht - )

Mehr lesen

H
holly_12531550
06.03.05 um 15:41

Liebe Kollegin
wir Hexen haben den Circus Maximus überstanden und die Inquisition. Die "bügerlichen Wissenschaften" sind an und vorübergezogen. Sogar das 1000 jährige Reich hat uns nicht ausrotten können.
Wenn ein paar Internetspinner hier ihre Spielchen abziehen, dann ist das bedauerlich, aber worüber regen wir uns auf?
Der Fachmann ist kein Basilisk und die Moorhexe keine Chimäre. Eher eine "Migräne" ...

lg Pentagramm

Gefällt mir

L
liz_12944103
06.03.05 um 16:09
In Antwort auf holly_12531550

Liebe Kollegin
wir Hexen haben den Circus Maximus überstanden und die Inquisition. Die "bügerlichen Wissenschaften" sind an und vorübergezogen. Sogar das 1000 jährige Reich hat uns nicht ausrotten können.
Wenn ein paar Internetspinner hier ihre Spielchen abziehen, dann ist das bedauerlich, aber worüber regen wir uns auf?
Der Fachmann ist kein Basilisk und die Moorhexe keine Chimäre. Eher eine "Migräne" ...

lg Pentagramm

Hallo Tarot, hallo Pentagramm
ich arbeite auch als Kartenlegerin und glaube, dass die Diskussionen hier ein Gesundungsprozess im Sinne einer Katharsis ist. Es gibt einiges, das verbesserungsbedürftig ist. Die Hinweise sind ja recht deutlich!
Und es besteht Aufklärungsbedarf. Woher kommt denn der Spruch, dass für eine Begabung wie z.B. Hellsehen kein Geld verlangt werden darf?
Die hier so rum schrein, wissen bestimmt nicht, dass dies der Inhalt von Kanzelpredigten war.
Gegen Liebeszauber waren vor allem die verknöcherten (halb-impotenten Inquisitoren). Und dann haben sie doch heimlich ihren Liebestrank geholt. Da war dann natürlich eine Extraportion Krötenscheisse drin !
Ich sehe im Fachmann einen bedauernswerten jungen Mann, der im Nervenfieber seinen Hass auf die Erfolgreichen hinaus schreit. Besser er schreit, denn wir!

Judex quam de se de reo judicavit



(Dank an meine Tochter, die mir ihren Nick geschenkt hat..)

Gefällt mir

S
sadb_12348827
06.03.05 um 17:30

Wer sich in den anderen Foren umsieht
wird das absolut bestätigen können. Ich dachte immer Esoteriker wären besonders tolerante und aufgeschlossene Leute, die auch mal über den Tellerrand hinaussehen.

Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass in einem französischen Forum auf die Toleranz und Weltoffenheit eines deutschen Forums hingewiesen wurde. Warum wohl?
Weil sie diese impertinente und degoutante Besserwisserei überhaupt nicht ausstehen können.
Leben und Leben lassen, ist dort das Motto.
Und bei uns: Niedermachen und hassen !

LG Gibson

Gefällt mir

Anzeige
I
idetta_11929914
06.03.05 um 23:53
In Antwort auf sadb_12348827

Wer sich in den anderen Foren umsieht
wird das absolut bestätigen können. Ich dachte immer Esoteriker wären besonders tolerante und aufgeschlossene Leute, die auch mal über den Tellerrand hinaussehen.

Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass in einem französischen Forum auf die Toleranz und Weltoffenheit eines deutschen Forums hingewiesen wurde. Warum wohl?
Weil sie diese impertinente und degoutante Besserwisserei überhaupt nicht ausstehen können.
Leben und Leben lassen, ist dort das Motto.
Und bei uns: Niedermachen und hassen !

LG Gibson

In (fast) jedem Deutschen
steckt ein Hausmeister, ein Polizist und ein Lehrer!

Manche glauben auch noch Richter und Staatsanwälte zu sein. Soviel Schizophrenie bleibt natürlich nicht ohne Folgen für ein Forum. Die Abstimmung ist sehr klar gewesen, trotzdem werden uns wieder eine Menge Leute mit ihren Moral- und Rechtsvorstellungen nerven.
Aber, wie sagt der Philosoph: Hölle, das ist die Abwesenheit von Vernunft.

Gefällt mir

E
erica_12146192
09.03.05 um 9:58


und hoch........

Gefällt mir

E
eris_12480742
13.03.05 um 1:02

Hier klappern
doch nur 3. klassige Kartenleger/innen herum. Wozu soll man etwas verteidigen, was angestammte Hexentradition ist?
Das wäre doch absolut lächerlich. wenn ein Kl nicht in der Lage ist eine kleine Abhandlung über das Hexenwesen zu lesen, dann wird er auch für andere Informationen nicht zugänglich sein. Schmalspurhirne, die ihre eigenen Pfründe absichern wollen. Mehr nicht.

Gefällt mir

Anzeige
K
kari_12533292
15.03.05 um 16:20

Wenn Toleranz
eines der ersten Gebote der Esoterik sein soll, verstehe ich nicht, wieso es dann überhaupt angesagt ist Liebeszauber und dergleichen anzuwenden? Damit überschreitet man ja bewusst die Grenzen des persönlichen Freiraums eines anderen, der nichts davon weiß. D.h. man toleriert seinen Freiraum/ seinen freien Willen nicht, oder interpretiere ich das falsch.
Aber interessant zu sehen, dass sich Hexen, Esoteriker und Kartenlegerinnen so uneins sind. Von einer besonderen Gemeinschaft kann auch hier keine Rede sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lindy_11922341
15.03.05 um 17:13
In Antwort auf kari_12533292

Wenn Toleranz
eines der ersten Gebote der Esoterik sein soll, verstehe ich nicht, wieso es dann überhaupt angesagt ist Liebeszauber und dergleichen anzuwenden? Damit überschreitet man ja bewusst die Grenzen des persönlichen Freiraums eines anderen, der nichts davon weiß. D.h. man toleriert seinen Freiraum/ seinen freien Willen nicht, oder interpretiere ich das falsch.
Aber interessant zu sehen, dass sich Hexen, Esoteriker und Kartenlegerinnen so uneins sind. Von einer besonderen Gemeinschaft kann auch hier keine Rede sein.

Ist euch das nicht langsam zu blöd ???
Immer wieder wird das alte abgegriffene Argument mit dem freien Willen aufgewärmt? Es ist nach 2000 jährigem Streit unter Philosophen noch nicht einmal klar ob der Mensch überhaupt einen freien Willen hat. Und selbst wenn freier Wille als Postulat akzeptiert wird, wo sind dann seine Grenzen?
Also Eladnar kannst du mit deinem Willen bestimmen wie oft du atmest? Gut, dann stell mal das Atmen für 1/2 Stunde ein.
Du kannst bestimmen zu trinken? Dann hör mal für 2 Wochen auf zu trinken.

Oder noch simpler: fahr doch deinem freien Willen entsprechend für 1 Woche auf der falschen Straßenseite.

Du hast nicht einmal die Möglichkeit frei zu entscheiden wieviel Porto du auf einen Brief klebst.
Der sogenannte "frei Wille" ist eines der dümmsten Argumente gegen Magie.

Merlin

Gefällt mir

Anzeige
K
kari_12533292
16.03.05 um 14:45

*g* du Troll...

Glaub nicht, dass ich mich auf dein Niveau hintunter begeben werde. Ist mir zu stickig da unten.
Schönen Tag noch

Gefällt mir

A
an0N_1291561999z
16.03.05 um 23:56
In Antwort auf kari_12533292

*g* du Troll...

Glaub nicht, dass ich mich auf dein Niveau hintunter begeben werde. Ist mir zu stickig da unten.
Schönen Tag noch

@eladnar
Lieber Eladnar, du hast dich schon "hintunter" begeben. So einen Fehler macht Furzel erst mit 4,8 Promille ...

Gefällt mir

Anzeige
Cosmicgirl
Cosmicgirl
18.03.05 um 0:06
In Antwort auf lindy_11922341

Ist euch das nicht langsam zu blöd ???
Immer wieder wird das alte abgegriffene Argument mit dem freien Willen aufgewärmt? Es ist nach 2000 jährigem Streit unter Philosophen noch nicht einmal klar ob der Mensch überhaupt einen freien Willen hat. Und selbst wenn freier Wille als Postulat akzeptiert wird, wo sind dann seine Grenzen?
Also Eladnar kannst du mit deinem Willen bestimmen wie oft du atmest? Gut, dann stell mal das Atmen für 1/2 Stunde ein.
Du kannst bestimmen zu trinken? Dann hör mal für 2 Wochen auf zu trinken.

Oder noch simpler: fahr doch deinem freien Willen entsprechend für 1 Woche auf der falschen Straßenseite.

Du hast nicht einmal die Möglichkeit frei zu entscheiden wieviel Porto du auf einen Brief klebst.
Der sogenannte "frei Wille" ist eines der dümmsten Argumente gegen Magie.

Merlin

Ne, ist nicht zu blöd
aber wie soll so ein kompliziertes dingensda wie *freier wille* auch jemand verstehen, der ... äh... nicht versteht: wie kann jemand auch was verstehen, wenn derjenige nichtmal versteht, was er nicht versteht?

und es zudem scheint, dass sich derjenige wie ein ferngesteuerter zombi oder ein irgendetwas fühlt, das halt keinen freien willen hat. und andere fühlen sich dann wohl auch so? - aber, es kann ja viele gründe haben, sich nicht lebendig zu fühlen. ja und viele wissen ja auch gar nicht, was sie eigentlich und überhaupt wollen.. und vieles macht man ja auch sowieso ganz automatisch, rein aus gewohnheit - mit willen hat das dann nichts zu tun. aber so lustig ist das nun wirklich nicht, eher öde und total langweilig.

aber warum willst du denn über so etwas schwieriges diskutieren, wenn du einfachere dinge nichtmal auf die reihe kriegst? - beispielsweise den zusammenhang zwischen freiem willen und den portogebühren der post. MUAHAHA ! du, wenn ich will kann ich auf so einen brief die briefmarke draufkleben, die mir gefällt.

ich meine, für manche menschen sollte das thema dann doch eher schweigen sein. - also dein thema!

immer wieder gerne,

salam

cosmic.

Gefällt mir

Cosmicgirl
Cosmicgirl
18.03.05 um 0:41

Naja
die informationen, die du hier abgibst sind so ja nicht ganz richtig, aber diese schulmeisterei und diese besserwisserei, die es in g a n z typisch - deutschland und natürlich auch in diesem forum gibt und die du so ankreidest ist aber auch unfein....

... aber da musst du doch nicht gleich den grossen zeigefinger rausholen, sondern kannst ihn die *räusper* sonst wo hinstecken.

*amüsiert guck*

salam,
cosmic.

Gefällt mir

Anzeige
Q
qiana_12737996
24.03.05 um 12:50

Hallo Tarot
ein paar Leute geben sich redlich Mühe das Thema Partnerzusammenführung beiseite zu schieben.
Bei manchen Kartenlegern hat man so richtig den Eindruck dass sie Dornenvögel sind. Sie rammen sich selbst einen Dorn in die Brust um wunderschön singen zu können.
Bedauerlich, dass der Vogel dabei stirbt.
... was zum Nachdenken für bestimmte Leute.

Gefällt mir

P
paloma_12150635
31.03.05 um 16:07
In Antwort auf kari_12533292

Wenn Toleranz
eines der ersten Gebote der Esoterik sein soll, verstehe ich nicht, wieso es dann überhaupt angesagt ist Liebeszauber und dergleichen anzuwenden? Damit überschreitet man ja bewusst die Grenzen des persönlichen Freiraums eines anderen, der nichts davon weiß. D.h. man toleriert seinen Freiraum/ seinen freien Willen nicht, oder interpretiere ich das falsch.
Aber interessant zu sehen, dass sich Hexen, Esoteriker und Kartenlegerinnen so uneins sind. Von einer besonderen Gemeinschaft kann auch hier keine Rede sein.

Toleranz...
ist ein schöner Begriff...sollten hier mal einige im Lexikon nachschlagen...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige